Rufnummer zu BILDmobil mitnehmen – Verzichtserklärung für Nummer

Selbstverständlich kann jeder, der sich für einen praktischen und sehr preiswerten Prepaidtarif bei BILDmobil entscheidet und später zu einem anderen Provider wechseln möchte, seine BILDmobil Nummer mitnehmen. Dafür ist nur das Ausfüllen einer BILDmobil Verzichtserklärung und deren anschließende Übermittlung an BILDmobil per Fax erforderlich.

Welchen Inhalt muss eine BILDmobil Verzichtserklärung haben?

  • Angabe der persönlichen Daten
  • Angabe der BILDmobil Rufnummer
  • Erklärung, dass der Kunde zu einem anderen Provider wechseln und seine BILDmobil Rufnummer mitnehmen möchte
  • Freistellung des Providers BILDmobil von der Verpflichtung, ein eventuell bestehendes Restguthaben auszuzahlen

Um eine BILDmobil Verzichtserklärung mit allen wichtigen Angaben zu erstellen, kann man ein Formularmuster aus dem Internet herunterladen und ausdrucken. In dessen Kopf sind alle wichtigen Daten einschließlich der BILDmobil Rufnummer einzutragen. Der Text der Verzichtserklärung dieser Formulare wurde schon zahllose Male erfolgreich eingesetzt und kann deswegen als hieb- und stichfest angesehen werden. Die Verzichtserklärung muss dann nur noch mit Ort und Datum sowie der Unterschrift des Kunden versehen werden. Anschließend faxt man sie an BILDmobil. Dort wird alles Erforderliche veranlasst, so dass man ohne Probleme die Rufnummer mit zu einem neuen Provider nehmen kann.

Webseiten Vorschau: www.verivox.de

Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
1

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter