Vimcar Spots: Sind die Fahrtenbuch-Stecker im Preis inbegriffen?

Wer sich dazu entschieden hat, ein Fahrtenbuch zu führen, kennt den Aufwand der manuellen Einträge. Jede noch so kleine zurückgelegte Strecke muss ordnungsgemäß aufgezeichnet werden. Aus diesem Grund bevorzugen viele Unternehmen die so genannte 1%-Regelung, die jedoch in der Regel wesentlich teurer kommt. Für diejenigen, denen das zu stressig ist, ist vielleicht das Vimcar Fahrtenbuch eine gute Alternative. Das Fahrtenbuch funktioniert über die Vimcar-App und den Vimcar Spots OBD Stecker, der im Fahrzeug in die ODB-Buchse eingesteckt wird. Der Stecker ermittelt die entsprechenden Daten und gibt sie über die Vimcar Spots App an das Handy weiter.

Vimcar Spots – das zeichnet das Fahrtenbuch aus

  • einfach in der Handhabung
  • rechtssichere Technologie
  • Einmalzahlung
  • Jahrespreis

Wer das Fahrtenbuch von Vimcar kaufen möchte, kann dies bequem über die Webseite des Unternehmens tun. Sollen mehrere Fahrzeuge mit dem Vimcar Spots OBD Stecker und dem Vimcar Spots ausgestattet werden, lohnt sich die Kontaktaufnahme mit der Kundenbetreuung.

So funktioniert der Vimcar Fahrtenbuch-Stecker

Nach Angaben des Unternehmens ist der Vimcar Fahrtenbuch-Stecker für alle Fahrzeuge ab dem Baujahr 2004 geeignet. Ab diesem Baujahr sollen die Fahrzeuge standardmäßig mit der OBD-Buchse ausgestattet sein.

Vimcar Spots ist in Form des Einmalkaufs oder als jährliche Abo-Variante erhältlich. Der Vimcar Fahrtenbuch Stecker ist in dem Kaufpreis enthalten. Die für den Fahrtenbuch-Stecker notwendige SIM-Karte gilt europaweit und ist ebenfalls im Kaufpreis enthalten.

Webseiten Vorschau: www.vimcar.de

Testergebnis

Sehr gut

4.32291 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Sehr gut

4.32291 / 5
Zum Anbieter