Vimcar App: Akzeptiert Finanzamt das elektronische Fahrtenbuch?

Bei Vimcar handelt es sich um ein elektronisches Fahrtenbuch, das aus dem Hause Vimcar GmbH aus Berlin kommt. Mittels Vimcar Fahrtenbuchstecker und der Vimcar App, können einfach und schnell alle Fahrten über das Smartphone oder iPhone erfasst werden. Fahrzeuge ab dem Baujahr 2004 können in der Regel mit dem Vimcar Fahrtenbuchstecker ausgestattet werden. Dieser ist in Form eines Einmalkaufs oder als Jahres-Abonnement erhältlich. Dabei „übernimmt“ dieser Stecker die Aufzeichnungen, sendet sie über die integrierte SIM-Karte an die Vimcar App.

Elektronisches Fahrtenbuch Vimcar – das steht dafür:

  • einfach zu führen
  • durch rechtssichere Technologie anerkannt
  • günstiger als die 1%-Methode
  • 100 Tage kostenlos testen

Das Vimcar Fahrtenbuch erfüllt durch die rechtssichere Technologie alle Anforderungen der Finanzbehörden, die an ein elektronisches Fahrtenbuch gestellt werden. Eine Garantie, dass das Fahrtenbuch geführt mit Vimcar vom Finanzamt anerkannt wird, kann das Unternehmen Vimcar allerdings nicht geben, da dies von Finanzamt zu Finanzamt abhängig ist. Auf jeden Fall ist das elektronische Fahrtenbuch Vimcar revisionssicher, da es die Manipulation von Datensätzen ausschließt.

So arbeitet das Vimcar Fahrtenbuch

Nach jeder Fahrt ermittelt der Vimcar Stecker das Datum, die Uhrzeit und die Start- und Zieladresse. Anhand dieser beiden Adressen wird die Distanz der Fahrt abgeleitet. Über die Vimcar App können zu diesem Eintrag weitere Informationen erfasst werden. Zur Übermittlung an das Finanzamt oder den Steuerberater wird das Vimcar Fahrtenbuch als PDF-Dokument manipulationssicher erstellt.

Webseiten Vorschau: www.vimcar.de

Testergebnis

Sehr gut

4.32291 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Sehr gut

4.32291 / 5
Zum Anbieter