TopGlas.de Erfahrungen & Bewertungen 2020

Im Shop von TopGlas.de erhält der Kunde Qualitätsbrillengläser, welche er sich über einen Generator zusammenstellen kann. In ein beigefügtes Formular werden die gewünschten Gläser sowie die benötigte Sehstärke eingetragen. Innerhalb der nächsten 48 Stunden wird dem Kunden ein bereits versicherter und frankierter Karton inklusive einer Anleitung von TopGlas.de zugesandt, in welchem das Brillengestell an das Unternehmen geschickt wird. Ist das eigene Gestell bei TopGlas.de eingegangen, wird dieses in den nächsten drei Werktagen mit den gewünschten Gläsern versehen und an den Kunden übermittelt. Das Unternehmen bietet seinen Kunden also einen besonders einfachen und bequemen Weg, das eigene Brillengestell mit neuen Qualitätsgläsern zu versehen, ohne den Optiker aufsuchen zu müssen.
Jetzt www.topglas.de besuchen

Wie setzt sich die TopGlas.de Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde TopGlas.de mit 4.9 von 5 bewertet. Basierend auf 332 TopGlas.de Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren TopGlas.de Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit TopGlas.de

10
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 26 November 2019
1A Brillengläser. Immer wieder gerne. Das war nun schon die zweite Gleitsichtbrille die ich mit TopGlas.de verglasen lassen habe.
Verifiziert
Samstag, 9 November 2019
Am 23. August habe ich bei Topglas eine Gleitsichtbrille bestellt. Bestellvorgang insgesamt übersichtlich und einfach. Die mir am 5. November zugesandte 4. Brille war, was die eingeschliffenen Werte angeht (Nachmessung beim Optiker) nun in Ordnung. Trotzdem hat die Brille im Vergleich zur fast identisch starken bisherigen Brille Unschärfebereiche und kann nicht getragen werden. Ich habe nun beim ortsansässigen Optiker eine neue Brille geordert. Leider ist das beworbene Rückgaberecht Ermessenssache, ich habe nun 390 € bezahlt und Brillengläser, die nicht passen. Mein Optiker vor Ort sagte mir, es gäbe weitere Kriterien, die fürs Passen einer Brille wichtig wären und nur vor Ort ermittelt werden könnten. Details zur Bestellung bei Topglas: – Im Laufe der Bestellung konsultierte ich mehrfach einen Optiker vor Ort und legte ein Sachverständigengutachten vor (diese Kosten fielen zusätzlich an). – Bezüglich der Empfehlung eines Augenarztsehtests (statt Sehtest vom Optiker) empfehle ich unbedingt die Rückfrage bei Topglas. - Unbedingt nachfragen, ob Hornhautscheitelabstand oder Vorneigung der Gläser genannt werden müssen. Mir wurde nach der 4. Brillenglaslieferung vorgeworfen, dies nicht getan zu haben. – Auf dem Sehtest sollte zusätzlich die Pupillendistanz angegeben werden, die Messung von Topglas anhand des eingesandten Fotos ergab in meinem Falle eine Differenz von 4 mm (Sachverständigengutachten). – Die im Impressum genannte Verbraucherschlichtungsstelle kann für Sehhilfen und Korrektionsbrillen (Medizinprodukte) nicht tätig werden, diese sind vom Zuständigkeitsbereich der Verbraucherschlichtungsstellen ausgenommen. Ich wurde jedoch gebeten, diese Schlichtungsstelle zu kontaktieren. Der Geschäftsführer wusste nichts von der Nichtzuständigkeit. – Topglas kein Mitglied der Innung, daher hier auch keine Schlichtung. – Zum 100 Tage Rückgaberecht: Wie in den AGB (9.a)) nachzulesen ist und mir auch bestätigt wurde, besteht auf Rückgabe kein Anspruch. – Bei Anerkennung der Rückgabegründe erhält der Kunde einen Wertgutschein. Auch hier: Ermessenssache. Ich erhielt keinen. Der Geschäftsführer (Ansprechpartner bei Topglas in München) war freundlich, obwohl ich mir wünschen würde, dass die Probleme von Kunden ernster genommen würden. Er ist kein Optiker. Sein Optiker sitzt in Bad Boll. Wünschenswert wäre ein direkter Kontakt zum Fachmann, um Probleme mit den Brillengläsern detailliert besprechen und lösen zu können. Ich bestellte vorher eine Sonnenbrille (ohne Gleitsicht) für meinen Sohn, bis auf eine etwas längere Lieferzeit aufgrund Kratzer und Neubestellung der Gläser lief alles problemlos, die Brille passt. Leider wurde dann mehrfach die Pupillendistanz meines Sohnes für meine Gleitsichtbrille verwandt. Eine Rücksendung musste ich zahlen, da Topglas ein falsches Etikett zusandte. Wurde nicht ersetzt. Ich kann Topglas nicht empfehlen.
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 26 Mrz 2019
Super Service! Verglasung der Brille hat hervorragend funktioniert. Habe circa 40€ gespart.

Videos

TopGlas.de Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

4.9 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
3

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen