zeply Erfahrungen & Bewertungen 2021

5 / 5 bei 
1 Bewertungen
zeply Siegel

Mit dem Angebot von Zeply wagt sich eine ganz neue Plattform für den Krypto-Handel auf den deutschen Markt. Dass es sich noch um einen echten Newcomer in Deutschland handelt, ist laut den Zeply Erfahrungen vor allem aufgrund der noch nicht ganz lückenlosen deutschen Übersetzung im Support zu erkennen. Die dürfte jedoch schon bald der Vergangenheit angehören. Abgesehen davon überzeugt der Anbieter im Zeply Test mit einer enorm übersichtlichen Struktur. Das Angebot ist auch für Anfänger schnell zu durchschauen und bietet einen einfachen Einstieg in den Handel mit Kyptowährungen.

Zuletzt aktualisiert: 30.11.2021
Autor: Martin Frisch

Wie setzt sich die zeply Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde zeply mit 5 von 5 bewertet. Basierend auf 1 zeply Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren zeply Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

zeply im Test - Note: Sehr gut

Quasi ganz frisch ist mit Zeply ein neuer Krypto-Broker auf den deutschen Markt eingestiegen. Das Unternehmen hat sich einen optimalen Zeitpunkt ausgesucht und genauso lange gewartet, bis der Bitcoin-Handel hier in aller Munde ist. Für den Erfolg des Angebots dürfte dies förderlich sein. Zeply fokussiert sich sowohl auf Neulinge als auch auf erfahrene Trader. Die Hürden für den Handel über diese Plattform sind gering.

Bislang ist das Angebot allerdings noch begrenzt und laut unserem Zeply Test ausschließlich auf den Bitcoin fokussiert. Diesen können Trader über die Plattform kaufen, aufbewahren, verkaufen, versenden oder empfangen. Das große Plus des Anbieters sind dabei vor allem die ausbleibenden Gebühren. Welche weiteren Eigenschaften des Anbieters relevant sind, zeigen wir im Zeply Review im Folgenden.

Vor- und Nachteile

Pro

  • Kauf, Lagerung, Verkauf, Versand und Empfang von Bitcoins möglich
  • Kauf von Bitcoins schon ab 25€
  • Keine Gebühren für Kauf, Versand oder Empfang von Bitcoins
  • Wechsel in BTC und umgekehrt immer gemäß aktuellen Kursen
  • Sichere 2-Faktor-Authentifizierung für den Kontozugriff
  • Einsteigerfreundliches Design, optimal für den Einstieg

Contra

  • Bislang nur der Bitcoin handelbar
  • Momentan nur englischer Hilfe-Bereich und englischer Support

Handelsangebot: Fokus auf den Bitcoin

Im Vergleich mit anderen Krypto-Börsen ist das Handelsangebot von Zeply noch etwas begrenzt. Zur Verfügung steht hier bislang lediglich der Bitcoin. Allerdings dürfte damit auch das Interesse zahlreicher Trader getroffen werden. Der Bitcoin ist in aller Munde und erfreut sich wie kein zweiter Krypto-Coin einer medialen Aufmerksamkeit. Wer hier einsteigt, kann also mit dem prominentesten aller Krypto-Coins handeln. Darüber hinaus arbeitet der Anbieter laut eigener Aussage bereits daran, das Portfolio aufzustocken. In naher Zukunft dürften hier also noch weitere Kryptos verfügbar sein. Welche genau, wird sich zeigen.

Eine eigene Handelsplattform im herkömmlichen Sinne gibt es bei Zeply übrigens nicht. Das Angebot ist enorm schlank gehalten und verzichtet auf die, für Anfänger oftmals verwirrenden, Funktionen umfangreicher Plattformen. Alles ist hier darauf ausgelegt, einfach und schnell in den Handel starten zu können.

   

Kauf und Verkauf: Einfache Ausführung vom Handel

Der Grundgedanke hinter dem Angebot von Zeply liegt darin, dass Händler schnell Fiatwährungen in Kryptowährungen umtauschen können. Und das funktioniert hier wunderbar. Jederzeit ist der Kauf vom Bitcoin mit Euro möglich. Nach dem Kauf können Trader die Krypto-Coins ganz einfach im eigene Zeply Wallet halten und so zum Beispiel auf eine Kurssteigerung hoffen. Alternativ können die Trader nach unseren Zeply Erfahrungen ihr Guthaben jederzeit verschicken oder Guthaben empfangen. Auch der Rückwechsel vom Bitcoin in Euro ist beim Anbieter jederzeit möglich.

Einziges Manko: Für eine Auszahlung muss ein weiteres Wallet her. Auszahlungen direkt über Zeply sind bisher noch nicht möglich. Dadurch, dass die Gelder aber gebührenfrei verschickt werden können, fällt dieser Punkt nicht zu schwer ins Gewicht.

Handelskosten: (Fast) keine Gebühren im Zeply Test auffindbar

Mit dem Stichwort der Gebühren kommen wir direkt zum nächsten Punkt im Zeply Review. Den Handelskosten. Dieser Punkt ist allerdings auch schnell wieder abgehakt. Störende Gebühren müssen Trader laut den Zeply Erfahrungen nicht befürchten. Sowohl der Kauf als auch der Empfang oder der Versand der Bitcoins ist gebührenfrei möglich. Die einzigen möglichen Gebühren sind die Wechselkursgebühren beim Umtausch vom Bitcoin in Fiatwährungen. Wie hoch diese genau ausfallen, ist vor dem Wechsel aber jederzeit erkennbar.

Übrigens: Wer sich bisher noch nicht wirklich mit dem Krypto-Handel auskennt, findet bei Zeply zahlreiche Hilfestellungen. Zum einen direkt für den Umgang mit der Plattform. Zum anderen steht aber auch eine Blog-Sektion unter dem Menüpunkt „Nachrichten“ zur Verfügung. Hier finden sich aktuelle Beiträge aus dem Bereich der Kryptowährungen, aber auch Einstiegshilfen oder Anleitungen für Anfänger. Definitiv einen Blick wert!

Kontoeröffnung: Schnell und einfach zum Konto

Die Kontoeröffnung ist nach unseren Zeply Erfahrungen innerhalb von wenigen Augenblicken möglich. Das ist klar ein Pluspunkt und wieder ein Beleg dafür, dass die Plattform Wert auf einen schnellen Einstieg legt. Insgesamt besteht der Registrierungsprozess lediglich aus vier Schritten. Einleiten lässt sich dieser durch einen Klick auf den Button „Anmelden“, der sich im oberen rechten Bereich der Webseite befindet. Anmeldegebühren oder Kontoführungsgebühren gibt es beim Anbieter nicht.

Nach dem Klick des Buttons öffnet sich das Formular für die Registrierung auf der Plattform. Im ersten Schritt sind Basisangaben erforderlich. Hierzu gehören der eigene Name, die E-Mail-Adresse und das gewünschte Passwort. Im weiteren Verlauf müssen die neuen Trader ihre E-Mail-Adresse und ihre Telefonnummer verifizieren. Danach ist das Konto bereit für den Handel. 

Ratgeber und Empfehlungen zu Kryptobörsen

Usability: Keine Probleme für Anfänger

Das gesamte Portfolio ist nach unseren Zeply Erfahrungen enorm ansprechend und übersichtlich gestaltet. Viele Trader dürften auf das reguläre Angebot am Desktop zurückgreifen. Hier gelingt der Zugriff auf die einzelnen Bereiche ähnlich schnell wie in der mobilen Lösung des Portfolios. Letztere ist unterm Strich aber sogar noch etwas besser. Im unteren Bereich finden sich hier übersichtlich alle Menüpunkte für den Kauf, Verkauf oder den Wechsel.

Mit nur wenigen Klicks sind also alle Bestandteile des Portfolios erreichbar. Auch beim eigentlichen Kauf oder Verkauf können Trader nicht auf „Abwege“ geraten. Die gesamte Darstellung ist enorm schlank und zielführend. Optimal für Neulinge.

Angeboten wird die Zeply App in einer flexiblen Variante für alle Endgeräte. Das Unternehmen hat darauf verzichtet, eine native Download-App zu entwickeln. Stattdessen ist der mobile Handel direkt im Browser möglich. Und zwar unabhängig davon, um welches Betriebssystem es sich auf dem Gerät handelt. Sobald die Webseite des Brokers mobil aufgerufen wurde, wird diese in einer angepassten Variante dargestellt. Hier kommt die ganze „Schlankheit“ des Angebots erst richtig zum Vorschein. Freie Speicherplätze verbraucht die mobile Lösung auf dem eigenen Endgerät übrigens nicht. Insgesamt können wir mit unserer Zeply Erfahrung in diesem Bereich also sehr zufrieden sein.

   

Kundensupport: Schriftlich ist hier das Stichwort

Zur grundsätzlichen Funktionsweise des Portfolios finden sich auf der Webseite haufenweise Informationen. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, lassen sich diese im Hilfe-Bereich klären. Hier informiert der Anbieter über alle wichtigen Bereiche und Fakten rund um das eigene Angebot. Lediglich bei kontospezifischen Anfragen werden die Kunden hier nicht fündig. In diesem Fall lässt sich der Kundensupport rund um die Uhr kontaktieren.

Möglich ist das nach unserer Zeply Erfahrung auf zwei Wegen, beide Male schriftlich. Neben einer klassischen E-Mail-Betreuung steht auch ein Kontaktformular auf der Homepage bereit. Auch dieses endet letztendlich aber in einer Mail an den Kundensupport. Spannend: Bislang fehlt es noch an der deutschen Übersetzung in diesem Bereich. Der Anbieter ist laut eigener Aussage aber bereits damit beschäftigt, eine deutschsprachige Kundenbetreuung zu installieren. In diesem Zusammenhang stehen die Chancen gut, dass in naher Zukunft auch ein Live-Chat vorhanden sein wird.

Zahlungsmethoden: Übersichtliche Zeply Erfahrungen

Der Zahlungsbereich bei Zeply ist übersichtlich. Nutzen können die Trader für den Kauf hier ausschließlich ihre Kreditkarte. Genauer: Die Kreditkarten von Mastercard und Visa. American Express oder andere Karten werden bislang nicht akzeptiert. Ebenso wenig sind alternative Zahlungsmethoden wie PayPal und Co. vorhanden. Der Vorteil: Wer seine Bitcoins mit Kreditkarte bezahlt, profitiert von der blitzschnellen Abwicklung. Der Kauf von Bitcoin ist sofort möglich und innerhalb weniger Augenblicke abgeschlossen.

Ebenfalls Pluspunkte sammelt der Anbieter im Zeply Test mit Blick auf die Vorgaben für Mindesteinlagen und maximale Investments. Das Minimum für den Kauf von Kryptowährungen liegt hier bei gerade einmal 25 Euro. Auch die vorsichtigen Einsteiger können also problemlos handeln. Ein Maximum für den Kauf stellt der Anbieter nicht auf. Wer Geld verschicken oder empfangen möchte, muss ebenfalls kein Maximum beachten. Beim Empfang gibt es zudem keinen Mindestbetrag. Dieser ist nur dann relevant, wenn Gelder verschickt werden sollen. Mit nur zehn Euro ist dieses Minimum aber erfreulich gering.

Sicherheit: Wie seriös ist Zeply?

Ob bei Zeply sicher gehandelt werden kann, ist für die Bewertung maßgeblich entscheidend. Wir können es aber kurz machen: Es gibt keine Zweifel daran, dass Zeply seriös arbeitet. Das Unternehmen besitzt eine offizielle Lizenz der europäischen Finanzbehörden. Genauer: Der Finanzbehörden aus Estland. Begründet ist dies im Sitz des Unternehmens, der sich in der schönen Stadt Tallinn befindet. Das gesamte Portfolio unterliegt also den Kontrollen der estländischen Behörden. Sollte Zeply gegen die Vorgaben verstoßen, droht der Verlust der Lizenz.

Darüber hinaus unterstreicht der Anbieter seine seriöse Arbeitsweise auch noch auf anderen Wegen. Der Zugriff auf das eigene Wallet wird mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt. Festlegen lassen sich hierfür entweder die Authentifizierung per SMS oder per Authenticator App. Ebenfalls gut zu wissen. Alle sensiblen Daten der Kunden werden hier geschützt und sind damit vor Kriminellen sicher.

Awards: Scheinen vorstellbar

Bislang kann Zeply noch nicht mit Auszeichnungen oder Awards überzeugen. Angesichts des enorm jungen Hintergrunds ist das aber keine ganz große Überraschung. Das Potenzial und die Ansätze sind gleichzeitig ansprechend. Es scheint also durchaus vorstellbar, dass dieser Anbieter in Zukunft mit einem Award ausgezeichnet wird. Allerdings nur dann, wenn die guten Ansätze und Tendenzen auch unterstrichen werden können.

   

Zeply FAQ

Wie teuer ist der Handel bei Zeply?

Die Handelskosten bei Zeply sind überschaubar. Die Plattform verlangt keine Gebühren für den Kauf von Kryptowährungen, Versand oder Empfang von Bitcoins. Lediglich reguläre Wechselkursgebühren beim Wechsel von Kryptowährungen in Fiatwährungen können erhoben werden.

Welche Währungen kann ich bei Zeply handeln?

Handelbar ist bei Zeply derzeit ausschließlich der Bitcoin. Der Anbieter erweitert sein Portfolio jedoch bereits und wird in naher Zukunft weitere Coins anbieten können.

Ist Zeply seriös?

Dass Zeply seriös arbeitet, wird auf mehreren Ebenen sichergestellt. Die Plattform arbeitet mit einer offiziellen EU-Lizenz, die von den zuständigen Behörden aus Estland vergeben wurde. Diese ist auch für die Kontrolle des Brokers zuständig. Darüber hinaus kommt bei Zeply eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für den Zugriff auf das digitale Wallet zum Einsatz. Mit Hilfe von modernen Verschlüsselungstechnologien schützt der Broker zudem die persönlichen Informationen seiner Kunden.[/faq-item]

Wie funktioniert die Ein- und Auszahlung bei Zeply?

Die Einzahlung bei Zeply ist bequem mit Hilfe der Kreditkarten von Mastercard und Visa möglich. Der gewünschte Kaufbetrag wird festgelegt, die daraus resultierende Summe an Krypto-Coins direkt angezeigt. Abgewickelt wird die Transaktion sofort. Eine Zeply Auszahlung ist bislang noch nicht möglich. Der Anbieter arbeitet aber bereits daran, diese in Zukunft ebenfalls anbieten zu können.

Wie hoch ist die Mindesteinlage bei Zeply?

Der Kauf von Krypto-Coins ist bei Zeply ab einem Betrag von 25 Euro möglich. Diese Hürde ist gering und auch für Anfänger kein unüberwindbares Problem. Ein Maximum gibt es für den Handel bei Zeply nicht. Auch erfahrene Trader können somit uneingeschränkt am Handel teilnehmen.

Fazit

Die Zeply Erfahrungen fallen unterm Strich sehr anständig aus. Sicherlich ist das Angebot noch ein wenig begrenzt. Das hat aber vor allem mit dem jungen Alter und der enormen Prominenz des Bitcoin zu tun. Wie der Konzern selbst schon bestätigte, soll das Portfolio in naher Zukunft um weitere Coins erweitert werden. Schon jetzt ist Zeply mit seinem begrenzten, aber enorm übersichtlichen Angebot optimal für Einsteiger geeignet.

Die finden sich hier schnell zurecht und können ohne große Hürden Bitcoin kaufen und lagern. Somit eignet sich Zeply auch nicht nur für die aktiven Trader, sondern auch für ruhigere Investoren, die von steigenden BTC-Kursen ausgehen.

Hier und da sind im Portfolio noch ein paar Schwachstellen erkennbar. Deutsche Trader müssen zum Beispiel noch auf einen deutschen Kundensupport warten. Der Anbieter hat aber versichert, dass an diesem bereits gearbeitet wird. In naher Zukunft dürfte also auch dieser Kritikpunkt wegfallen.

Da es zudem keinen Grund gibt, an der Seriosität von Zeply zu zweifeln, ist dieses Angebot insgesamt empfehlenswert. Und mit einem Klick auf unseren Link ist die kostenlose Registrierung auch binnen weniger Augenblicke erledigt.

zeply Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
zeply Erfahrungen
Testergebnis

Sehr gut

5 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

TOP 12 Alternativen

zeply Erfahrungen
Testergebnis

Sehr gut

5 / 5
Zum Anbieter

Unsere Beliebtesten Erfahrungsberichte