Zuletzt aktualisiert: 20.10.2020

Bitpanda Erfahrungen & Bewertungen 2020

Bitpanda zählt seit seiner Gründung 2014 zu einem der führenden Brokern im Bereich der Kryptowährungen und hat seinen Sitz in der österreichischen Hauptstadt Wien. Als Experte auf dem Gebiet des Kryptowährungshandels erfreut sich Bitpanda großer Beliebtheit und das zeigen nicht nur die Bitpanda Erfahrungen und Test. Inzwischen ist der Kundenstamm von Bitpanda auf über eine Million Personen angewachsen und dazu zählen erfahrene wie unerfahrene Trader. Damit deckt Bitpanda nicht nur den professionellen Handel ab, sondern bietet auch Einsteigern die Möglichkeit des Tradings.

Wie setzt sich die Bitpanda Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Bitpanda mit 4.6 von 5 bewertet. Basierend auf 2.718 Bitpanda Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Bitpanda Bewertungen angesehen werden.

Bitpanda im Test - Note: Gut

Wer auf der Suche nach einem geeigneten Handelsplatz für Bitcoin und andere Kryptowährungen ist, kommt um Bitpanda kaum herum. Bereits kurze Zeit, nachdem das Fintech 2014 in der österreichischen Landeshauptstadt Wien gegründet wurde, erfreute sich die Handelsplattform hoher Beliebtheit unter erfahrenen und unerfahrenen Krypto-Tradern. Mehr als eine Million Nutzer haben sich seither auf dieser angemeldet und sammeln seither Bitpanda Erfahrungen. Um den immer neuen Anforderungen des Marktes und den damit einhergehenden Herausforderungen gewachsen zu sein, umfasst das Team mittlerweile über 135 Personen, die Nutzern aus aller Welt eine sichere und benutzerfreundliche Handelsumgebung zur Verfügung stellen.

Vor- und Nachteile

Pro

  • Nutzer können Kryptowährungen kaufen, verkaufen und senden
  • im Besitz einer gültigen PSD2-Zahlungsdienstleister-Lizenz
  • hohe Sicherheitsstandards beim Handel mit Kryptowährungen
  • große Auswahl handelbarer Assets
  • mehrere Währungen für Ein- und Auszahlungen zur Auswahl
  • Handelsplattform auch mobil verfügbar
  • deutschsprachiger Webauftritt und Support
  • unkomplizierte Verifizierung
  • äußerst benutzerfreundliche Bedienoberfläche

Contra

  • keine Informationen zur Einlagensicherung
  • gewöhnungsbedürftige Darstellung der Transaktionsgebühren
  • Support umständlich zu erreichen

Handelsangebot: große Auswahl verschiedener digitaler Assets

Zu allererst fällt im Bitpanda Test auf, dass die Handelsplattform eine Auswahl handelbarer Kryptowährungen und anderer Basiswerte bietet, die in der Branche wahrscheinlich ihresgleichen sucht. Selbst der einstige Kritikpunkt, dass Bitpanda lediglich Haupt-Kryptowährungen zum Trading anbieten würde, kann dadurch widerlegt werden. Mittlerweile wurde das Sortiment erheblich erweitert, wodurch Tradern unter anderem diese digitalen Assets zur Verfügung stehen:

  • Bitcoin (BTC)
  • Ethereum (ETH)
  • IOTA (MIOTA)
  • Ripple (XRP)
  • Bitcoin Cash (BTC)
  • Litecoin (LTC)

Aufgezählt wurden an dieser Stelle hauptsächlich Kryptowährungen, die zu denen mit der weltweit größten Marktkapitalisierung gehören. Insgesamt umfasst das Angebot weit über 25 Kryptowährungen, darunter auch solche mit verhältnismäßig kleiner Marktkapitalisierung.

Ergänzt wird das Angebot durch die Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium. Bitpanda Metals ist ein weitestgehend junger Geschäftsbereich der Handelsplattform und erweitert das Angebot um eine zweite Anlageklasse. Dadurch könnte Bitpanda in Zukunft auch für Anleger interessant sein, die nicht primär am Crypto-Handel interessiert sind.

Bitpanda Handelsangebot

Kauf und Verkauf über das Fiat Wallet Feature

Der Kauf und Verkauf von Kryptowährungen ist gemeinhin mit der Besonderheit verbunden, dass Interessenten eine Wallet benötigen, in der die digitalen Coins aufbewahrt und verwaltet werden. Bitpanda löst dieses Problem mit dem hauseigenen Fiat Wallet Feature, welches sowohl zur Einzahlung einer unterstützen Fiat-Währung (derzeit EUR, USD, CHF und GBP) als auch zum Kauf einer Kryptowährung genutzt werden kann. Für Nutzer ergibt sich daraus der Vorteil, dass sie sich nicht zunächst bei einem externen Wallet-Dienst anmelden müssen, um am Crypto-Trading bei Bitpanda teilhaben zu können.

Im ersten Schritt muss hierzu Geld auf die Wallet eingezahlt werden, hierzu stehen mehrere Bezahlmethoden zur Verfügung. Anschließend wird im Menüpunkt „Trade“ der Unterpunkt „Kauf“ ausgewählt, wodurch sich eine Liste der zur Auswahl stehenden Kryptowährungen öffnet. Nachdem der Trader festgelegt hat, welche Kryptowährung er in welcher Menge kaufen möchte, muss er im letzten Schritt nur noch die Bestellung bestätigen, um sie abzuschließen.  

Handelskosten werden dynamisch angepasst

Den größten Unterschied zwischen Krypto-Handelsplattformen und beispielsweise CFD- und Forex-Plattformen werden Trader sehr wahrscheinlich im Bereich der Handelskosten bemerken. Denn exakte Angaben zu minimalen Bitpanda Spreads, festen Transaktionskosten oder volumenabhängigen Gebühren gibt es hier weitestgehend nicht. Einzig für die Kryptowährung Bitcoin werden Gebühren in Höhe von 1,49 Prozent des Transaktionsvolumens beim Kauf und 1,29 Prozent beim Verkauf angegeben.

Für alle anderen Kryptowährungen werden die Transaktionsgebühren unmittelbar in dieser Währung angegeben. Dadurch wissen Trader auf der einen Seite zwar, welcher Teil ihrer eingezahlten oder abgehobenen Menge Kryptowährungen für Transaktionsgebühren verbraucht wird. Allerdings muss jeder, der den genauen Gegenwert in EUR, USD, CHF oder GBP wissen möchte, selbst nachrechnen.

Gerade für Anfänger dürfte diese Form der Darstellung äußerst gewöhnungsbedürftig sein und möglicherweise sogar für den ein oder anderen kostspieligen Rechenfehler verantwortlich sein. Für Edelmetalle fallen zusätzliche Lagergebühren an, diese wiederum werden sehr transparent dargestellt.

Kontoeröffnung in wenigen Schritten möglich

Bitpanda wirbt bereits auf seiner Startseite damit, dass neue Trader schnell und vor allem unkompliziert auf der Handelsplattform starten können. Zahlreiche Bitpanda Bewertungen im Internet bestätigen diesen Eindruck ebenso wie unser eigenes Testergebnis. Wer dennoch auf Probleme bei der Anmeldung stoßen sollte, kann nachfolgende Schritt-für-Schritt-Anleitung nutzen, um einen Account bei Bitpanda erfolgreich einzurichten.

  1. Registrierung: Über den Button „Jetzt loslegen“ unmittelbar auf der Startseite gelangen Interessenten zur Accounterstellung. In das Formular müssen zunächst nur Vor- und Nachname, eine gültige E-Mail-Adresse sowie ein sicheres Passwort eingegeben werden.
  2. Bestätigung: Nach dem Absenden des Formulars wird eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt, der enthaltene Bestätigungslink muss angeklickt werden.
  3. Verifizierung: Im letzten Schritt muss nun nur noch die Verifizierung abgeschlossen werden, bevor neue Kunden mit dem Handel digitaler Assets beginnen können. Hierzu stehen mehrere Partner zur Auswahl.

Bitpanda Kontoeröffnung

Usability: Handelsplattform überzeugt durch Benutzerfreundlichkeit

Viele, die ein neues Konto bei Bitpanda erstellen, sind zum ersten Mal Nutzer sowohl einer Krypto-Plattform im Speziellen als auch einer Online-Handelsplattform im Allgemeinen. Seitens Bitpanda ist dies zweifelsohne so gewünscht, denn das Angebot richtet sich sowohl an Anfänger ohne vorherige Bitpanda Erfahrungen als auch an Profis im Bereich Crypto-Trading.

Während letztgenannte Gruppe von Tradern kein Problem haben dürfte, sich auf der Handelsplattform zurechtzufinden, muss diese insbesondere für Anfänger ein besonders Benutzerfreundliches Design aufweisen. Denn nur so ist gewährleistet, dass Trader alle Funktionen ohne langes Suchen finden und am Trading mit Kryptowährungen und Edelmetallen partizipieren können.

Bei Bitpanda ist genau dies der Fall. Dies wird unter anderem durch aussagekräftige Charts, die wichtige Tradingdaten sowohl auf der Bitpanda Plattform als auch auf der Bitpanda Global Exchange visualisieren, und eine intuitive Menüführung gewährleistet. Auch das Fiat Wallet Feature bietet Nutzern grundsätzlich nur Vorteile.

Bitpanda Usability

Support: Bitpanda Helpdesk löst viele Probleme

Für Handelsplattformen – egal ob Krypto oder nicht – gilt: wenn Nutzer ein Problem haben, benötigen sie eine Anlaufstelle, an die sie sich wenden können. Probleme könnten beispielsweise bei der Eröffnung eines Accounts, dem Kauf und Verkauf digitaler Assets, Ein- und Auszahlungen oder verschiedenen Zusatzangeboten entstehen.

Nach der Bitpanda Anmeldung ist in der Regel jedoch nicht der Kundensupport die erste Anlaufstelle, wenn Nutzer auf Probleme mit der Handelsplattform stoßen. Zunächst werden Hilfesuchende auf das Bitpanda Helpdesk verwiesen, eine Art umfangreiche FAQ, die zahlreiche Fragen beantwortet und dadurch zur Problemlösung beiträgt.

Erst wenn Anleger hier keine Antwort finden, haben sie die Möglichkeit, sich entweder an die Community via Telegram oder Social Media oder den Support via Kontaktformular zu wenden. Auch diese Vorgehensweise dürften wahrscheinlich nur die wenigsten Nutzer von anderen Handelsplattformen kennen. Meist haben sie die Möglichkeit, sich direkt via Telefon, Chat oder E-Mail an den Support zu wenden.

Große Auswahl an Zahlungsmethoden

Damit Crypto-Trader Bitcoin und andere digitale Währungen kaufen können, müssen sie ihr Konto bei der Handelsplattform in einer der vier verfügbaren Währungen (EUR, USD, CHF oder GBP) kapitalisieren. Zu diesem Zweck stellt ihnen Bitpanda mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Für deutsche Trader bietet Bitpanda folgende Bezahlmethoden an:

  • Banküberweisung
  • giropay
  • Kreditkarte (MasterCard & VISA)
  • Neteller
  • Skrill
  • Sofortüberweisung

Für Trader aus dem Ausland könnten darüber hinaus auch eps, Zimpler und iDeal interessant sein. Inklusive des hauseigenen Bezahlservices „bitpanda to go“ stellt die Handelsplattform damit zehn verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung.

Dadurch sollten Trader stets eine Möglichkeit finden, ihr Tradingkonto zu kapitalisieren. Sie können beispielsweise ganz klassisch die Banküberweisung nutzen, die zwar verhältnismäßig langsam ist, aber keine zusätzliche Registrierung bei einem Bezahlservice erfordert. Nach dem Bitpanda Login und der erfolgten Verifizierung könne die meisten der aufgezählten Bezahlmethoden auch für Auszahlungen genutzt werden.

Bitpanda Zahlungsoptionen

Zusatzangebote: Tausch von Kryptowährungen so einfach wie nie

Bitpanda bietet Nutzern eine breite Palette an Zusatzangeboten und Services, die weit über das eigentliche Trading hinausgehen. Aber: ein Bitpanda Demokonto oder einen Aus- und Weiterbildungsbereich suchen insbesondere Anfänger auf der Krypto-Handelsplattform vergebens. Der Weiterbildungsbereich wird weitestgehend durch die lebhafte Community ersetzt, die gerade Anfängern bei allgemeinen Fragen und Problemen meist innerhalb kürzester Zeit weiterhilft.

Zu den interessantesten Zusatzangeboten gehört zweifelsohne Bitpanda Pay. Über dieses haben Nutzer die Möglichkeit, Gelder nicht nur wie üblich an ihr eigenes Referenzkonto zu senden, sondern an jede IBAN innerhalb der Europäischen Union. Dadurch kann Bitpanda Pay beispielsweise eingesetzt werden, um Rechnungen zu bezahlen oder Geld an Freunde und Familienmitglieder zu senden.

Einen näheren Blick ist auch der Service Bitpanda Swap wert. Über diesen kann eine Kryptowährung ganz einfach in eine andere getauscht werden, ohne das übliche Prozedere mit Kauf, Verkauf und Transaktionsgebühren durchlaufen zu müssen.

Moderne Techniken sorgen für hohe Sicherheit

Sicherheit sollte beim Online-Trading stets eine übergeordnete Rolle spielen. Immerhin werden bisweilen hohe Summen auf den Handelskonten aufbewahrt, weswegen sowohl die Plattformen als auch die Nutzer selbst diverse Sicherheitsmaßnahmen ergreifen müssen.
Bitpanda verspricht in dieser Hinsicht die Anwendung modernster Sicherheitsmechanismen wie SSL-Verschlüsselung und DDOS-Schutz, die Krypto-Tradern das Handeln in einer sicheren Umgebung ermöglichen.

Seitens der Handelsplattform wird unbefugten Dritten demnach keine Möglichkeit geboten, unerlaubt in den Besitz sensibler Daten zu gelangen. Weiterhin wird der Großteil der Kundeneinlagen in Kryptowährungen offline in sogenannter Cold Storage verwahrt.

Doch auch Kunden können ihren Teil dazu beitragen, dass ihr Konto bestmöglich gegen unbefugten Zugriff gesichert ist. Neben einem möglichst sicheren Passwort, das von anderen nicht erraten werden kann, sollten sie auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Dadurch muss jeder Zugriff auf das Nutzerkonto zunächst durch eine Codeeingabe bestätigt werden.

Awards: mehrfach ausgezeichnete Handelsplattform

Online-Handelsplattformen wie Bitpanda nutzen Awards und Auszeichnungen gerne, um auf die Qualität des eigenen Angebots hinzuweisen. Diese wurde in einem solchen Fall durch externe Fachjurys oder die eigenen Kunden bestätigt. Je renommierter die Auszeichnung dabei ist, desto höher ist auch deren Aussagekraft. Auch Bitpanda wurde in den vergangenen Jahren bereits auf einigen Preisverleihungen mit einer Auszeichnung bedacht, was in Anbetracht des jungen Alters durchaus erwähnenswert ist.
Die beiden wichtigsten Awards, die Bitpanda seit der Gründung im Jahr 2014 erhalten hat, sind folgende:

  • FinTech Austria Award 2019
  • Ernst & Young Entrepreneur of the Year Award 2019

In beiden Fällen handelt es sich um prestigeträchtige Awards, die nicht nur wirtschaftlichen Erfolg auszeichnen, sondern auch auf Themen wie Zukunftsträchtigkeit, Innovation, Mitarbeiterführung und soziale Verantwortung legen. Weiterhin kann an dieser Stelle festgehalten werden, dass auch die Bitpanda Bewertungen auf Bewertungs- und Testportalen im Internet eine durchweg positive Sprache sprechen.

Fazit

Der ausführliche Bitpanda Test hat gezeigt, dass es derzeit sowohl im deutschsprachigen Raum als auch international wahrscheinlich nur wenige andere Handelsplattformen gibt, die eine vergleichbare Qualität besitzen. Zum einen wird insbesondere Anfängern der Einstieg in das Krypto-Trading dank einer intuitiven Handelsplattform erheblich erleichtert. Anschließend finden sie eine breite Auswahl an bekannten und weniger bekannten Kryptowährungen.
Zum anderen haben sie durch die Investition in Bitcoin und Co. über Bitpanda auch die Chance, innovative Services in Anspruch nehmen zu können, die in dieser Form nur bei wenigen anderen Handelsplattformen zu finden sind.

Ratgeber und Empfehlungen zu Kryptobörsen

Videos

Bitpanda Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

Gut

4.6 / 5

Testbericht Quellen

de.trustpilot.com
2.717 Bewertungen

TOP 5 Alternativen