SweatStop Inhaltsstoffe: Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Die SweatStop Inhaltsstoffe sind zum Großteil natürlichen Ursprungs, was das Produkt allgemein sehr verträglich macht. Unterschiedliche Darreichungsformen bieten die Möglichkeit, die Anwendung auf seine eigenen Bedürfnisse hin abzustimmen. SweatStop ist dermatologisch getestet und in der Regel frei von Nebenwirkungen.

Die SweatStop Inhaltsstoffe im Überblick:

  • Aluminiumsalz
  • Aloe Vera
  • Campher
  • Dexpanthenol

Ein Hauptbestandteil des Produktes sind Aluminiumsalze. Diese besitzen eine nachweislich starke adstringierende Wirkung und werden besonders häufig bei der Produktion von Deos verwendet. Die pflegenden Eigenschaften von Aloe Vera sind seit Tausenden von Jahren bekannt. Die Blätter der Pflanze lindern Hautreizungen und besitzen hervorragende Pflegeeigenschaften. Campher lässt sich aus den ätherischen Ölen diverser Pflanzen gewinnen, kann aber auch synthetisch hergestellt werden. Campher lindert möglichen Juckreiz und wirkt kühlend. Panthenol hat sich bei der äußeren Anwendung bewährt. Nachweislich unterstützt Provitamin B5 den Hautstoffwechsel. Die Haut wird elastischer und kann sich besser regenerieren. Auch die entzündungshemmenden Eigenschaften machen Dexpanthenol zu einem der wertvollen SweatStop Inhaltsstoffe. Weiterhin sind Wasser, Glycol, Paraffine, Pflanzen-Extrakte oder Lecithin in den Produkten enthalten. Über die Inhaltsstoffe klärt der Hersteller umfassend auf, sodass der Kunde diesbezüglich umfassend ins Bild gesetzt wird und Unverträglichkeiten und mögliche SweatStop Nebenwirkungen dadurch vermieden werden können.

SweatStop Nebenwirkungen - die Fakten

Bei einer sachgemäßen Anwendung sind SweatStop Nebenwirkungen nahezu ausgeschlossen. Zahlreiche natürliche Inhaltsstoffe und deren Pflegeeigenschaften versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und tragen zu deren Regeneration bei. Die Produkte sollten abends aufgetragen werden und über Nacht einwirken. Wer auf Nummer sichergehen möchte, kann das Produkt vorab gezielt auf eine Hautstelle auftragen und diese zunächst beobachten. Da jeder Körper unterschiedlich reagiert, ist das Auftreten von Juckreiz nicht komplett auszuschließen. Daher empfiehlt sich besonders bei empfindlicher Haut diese Vorsichtsmaßnahme. Alle Produkte der Linie tragen das Siegel: “Sehr Gut hautverträglich”. Dafür sorgen nicht zuletzt Aloe Vera oder Campher mit ihren pflegenden Eigenschaften.

Webseiten Vorschau: www.parfuemerie.de

Testergebnis

Sehr gut

4.76152 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Sehr gut

4.76152 / 5
Zum Anbieter