Zuletzt aktualisiert: 20.09.2020

shaiya Erfahrungen & Bewertungen 2020

Autor:
Laura Müller
Das Rollenspiel shaiya wird von der Aeriagames Europe GmbH in Deutschland vertrieben. Das Spiel wurde mehrfach prämiert. Unter anderem war shaiya bestes Gratis Rollenspiel des Jahres 2007 und erhielt Platz 1 in der Kategorie “Beste Grafik” bei einer Umfrage auf der Website von MMOSITE. Der Spieler wird in eine von der Göttin Etain beherrschte Fantasie-Welt entführt. Die drei Rassen Drachen, Dumianas und Nordein stehen sich feindlich gegenüber. Der Spieler muss sich vor Spielbeginn entscheiden, ob er eine Allianz des Lichts oder lieber den Bund des Zorns favorisiert. Das Aussehen und die Startorte der Figuren werden von der jeweiligen Rasse vorgegeben.
Jetzt www.m2p.com besuchen

Wie setzt sich die shaiya Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde shaiya mit 2.7 von 5 bewertet. Basierend auf 3 shaiya Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren shaiya Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit shaiya

3
Gastautor
Verifiziert
Tuesday, 4 April 2017
Ich kenne Shaiya seit der Episode 3 (nun ist EP8) Hier ist was ich über Shaiya denke: - bis zur Epdisode 4.0 war es super, ja wirklich erste Sahne :) - dann ab EP 4.5 ging es stetig dem Bach runter, weil es ab da nicht mehr "play-to-win" war, sondern "pay-to-win" Das Spiel an sich macht Laune, besonders in einer Gruppe, jedoch nur noch auf Privaten Servern.
gunther2345
Verifiziert
Monday, 21 July 2014
Shaiya: Graphik sehr gut; das Spielprinzip ist ebenfalls gut, jedoch mit großen Schwächen behaftet: große Gilden, oft unterstützt von GMs, blockieren wichtige Monster, sodaß der "durchschnittliche" Spieler nie an gute Ausrüstung kommt; der Einbau von Kristallen wäre sehr wichtig, jedoch zerbrechen sie meist per Zufall und dann hat man wieder nichts. Nachteil: Die optimale Gruppengröße muss 6 sein, wenn da jemand aufhört bzw. aufhören muss, ist die Gruppe hin. Das mit dem Ultramodus ist auch eine reine Geldbeschaffungsaktion. Der größte Nachteil ist, daß es eine große Abzockerei ist: z.B. Umhänge muss man kaufen - gegen bares Geld. Gute Ausrüstung wird um 100e € gehandelt. Das Weiterkommen weiter oben ist total öde und langweilig. Daher haben ganze Gilden aufgehört. Zu Recht! Daher habe auch ich in der Endstufe aufgehört. Es reichte: Was mir echt fehlte, war die schöne Graphik, da kann RoM etc. bei weitem nicht mit. WoW ist da viel gerecher, hier spielt nicht Geld die größte Rolle. Es gab Mitspieler, die >3000 € investiert haben.
Gastautor
Verifiziert
Saturday, 17 May 2014
Grundsätzlich ist Shaiya in zwei Fraktionen aufgeteilt, die Fraktion des Lichts und die des Zornes. Je nach Wahl der Fraktionen stehen dem Spieler zwei unterschiedliche Welten zur Verfügung, jede noch einmal in mehrere Karten unterteilt. Die beiden Fraktionen treffen lediglich auf speziellen "PvP"-Karten aufeinander. Der Einstieg Zunächst lässt sich Shaiya kostenlos herunterladen und man braucht auch im Verlauf des Spieles nicht zwangsläufig Geld ausgeben. Es gibt allerdings die Möglichkeit mit realem Geld in einem integrierten Shop sich Vorteile zu verschaffen und sein Charakter zu Stärken und Anzupassen. Es stehen dem Spieler in beiden Fraktionen jeweils fünf der typischen Rollenspielklassen zur Verfügung, aus denen man sein Charakter erstellen kann. Leider sind die Möglichkeiten zur Individualisierung am Anfang noch sehr begrenzt. Hat man sein Charakter erfolgreich erstellt, stehen einem Mehrere Schwierigkeitsgrade zur Verfügung, die einem entscheidene Vor- und Nachteile bringen. Die Auswahl hat Auswirkungen auf die Charakterentwicklung und auch auf die Auswahl der Waffen. Das Spielprinzip Shaiya bietet eine große Auswahl an Quests und Levelgebieten, mit denen man seine Zeit vertreiben kann, gleichzeitig seinen Charakter stärken und auch neue Waffen und Items finden kann. Dieses Spielprinzip ist aus diversen anderen Spielen bekannt und wird auch bei Shaiya erfolgreich genutzt. Seine Stärke hat Shaiya sicherlich im "PvP"-Bereich. Dieser wird nämlich durch das Spielelement des "Göttlichen Segens" erheblich aufgefrischt. In den jeweiligen "PvP"-Karten können die Spieler beider Fraktionen eine gewisse Anzahl von Altaren erobern, je nachdem wie erfolgreich die jeweilige Fraktion ist, bekommt jeder Spieler gewisse Boni. Diese Boni wirken sich auf Angriffskraft,Lebenspunkte und viele andere wichtige Bereiche aus. Mit diesem Spielelement schafft es das Spiel, dem ganzen "PvP"-Sektor ein Ziel zu geben und schafft langfristigen Spass. Die Grafik Grafisch ist Shaiya leider schon länger nicht mehr auf dem neuesten Stand. Wer bei seinen Spielen also auch immer die beste Grafik haben möchte, ist bei Shaiya wohl leider falsch. Auch das Interface sieht höchsten Durchschnittlich aus, bietet dafür aber eine gute Übersichtlichkeit. Das Fazit Shaiya ist mit seinem Spielprinzip und Aufbau ein Online-Rollenspiel, dass sowohl erfahrene Spieler begeistern kann, als auch Neueinsteiger. Technisch ist es zwar nicht mehr "up to date" und auch das Gegnerdesign lässt zum Teil zu wünschen übrig. Dennoch schafft es Shaiya vor allem durch sein durchdachtes "PvP"-System langfristigen Spielspass zu wecken.

shaiya Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen