Sberbank Direct Erfahrungen & Bewertungen 2020

Die Sberbank Direct ist eine Online-Bank mit günstigen Konditionen, welche transparente Online-Sparprodukte im Angebot hat und ein schnelles und benutzerfreundliches Banking zu attraktiven Rahmenbedingungen ermöglicht. Alle Konten werden bei der Sberbank Direct online geführt. Die Aufträge werden per Online-Banking erteilt, dabei gelten höchste Sicherheitsanforderungen. Die Sberbank Direct zählt zu den größten europäischen Bank-Dienstleistern und ist an den österreichischen Einlagensicherungsfonds angeschlossen. Somit sind Einlagen bis 100.000 € sicher geschützt. Für das Tagesgeldkonto bei der Sberbank Direct ist keine Mindestanlage erforderlich. Die Zinsen werden vierteljährlich ausgezahlt. Das Festgeld kann zwischen 12 und 48 Monaten angelegt werden. Anlagen ab 1.000 € sind möglich. Als Alternative wird unser aktueller Testsieger Volkswagen Financial Services empfohlen.
Jetzt www.vwfs.de besuchen

Wie setzt sich die Sberbank Direct Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Sberbank Direct mit 2.7 von 5 bewertet. Basierend auf 165 Sberbank Direct Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Sberbank Direct Bewertungen angesehen werden.

Sberbank Direct im Test - Note: Gut

Die Sberbank Direct ist die deutsche Zweigniederlassung der in Wien ansässigen Sberbank Europe AG. Das Institut bietet auf dem deutschen Markt seit dem Jahr 2014 einfache Anlageprodukte wie Tagesgeld und Festgeld an. Mit diesen werden auch die Geschäfte der russischen Mutterbank refinanziert. Der Vertrieb der Produkte erfolgt in Deutschland ausschließlich online. Auch die Konten werden ausschließlich über das Internet geführt.

Ähnlich wie auch viele andere Banken aus dem Ausland versucht dies Sberbank Direct im deutschen Einlagengeschäft Anlagen mit vergleichsweise attraktiven Zinssätzen zu akquirieren. Durch die Vollbanklizenz der Sberbank Europe AG in Wien ist das Institut an die gesetzliche österreichische Einlagensicherung angeschlossen.

Das Angebot der Sberbank Direct im Überblick

  • Tagesgeld und Festgeld
  • Komfortable Online-Kontoführung
  • Österreichische Einlagensicherung

Russland und Österreich: Der Hintergrund der Bank

Die Sberbank Direct ist eine in Frankfurt am Main ansässige Zweigniederlassung der Sberbank Europe AG mit Sitz in Wien. In Österreich verfügt das Institut über eine Vollbanklizenz und ist dementsprechend auch an die gesetzliche österreichische Einlagensicherung (Banken und Bankiers GmbH) angebunden, die im Insolvenzfall gemäß den EU-Richtlinien Guthaben bis zu 100.000 € pro Kunde zurückerstattet. Das Institut in Wien ist eine Tochtergesellschaft einer russischen Großbank.

Sicher wie in Deutschland: Die Einlagensicherung

Die historische Einlagensicherung gilt als ähnlich sicher wie ihre deutschen Pendants. So gibt es auch in Österreich – wie in jedem EU-Land - keinerlei staatliche Garantie für die Erfüllung der Ansprüche. Das österreichische Finanzsystem gilt jedoch ebenso wie die dortigen öffentlichen Haushalte als belastbar genug, um Anleger nach Bankinsolvenzen zu entschädigen.

Auf das Wesentliche beschränkt: Die Produkte

Auf dem deutschen Markt bietet die Sberbank Direct ausschließlich verzinsliche Geldanlagen an. Neben einem Tagesgeldkonto gehören dazu auch festverzinsliche Anlagen. Das Tagesgeldkonto dient zugleich als Verrechnungskonto für Festgeldanlagen. Damit hat sich das Institut ähnlich aufgestellt wie zahlreiche andere Auslandsbanken aus Österreich, Frankreich und den Niederlanden.

Komfortabel online: Die Kontoführung

Die Konten werden ausschließlich online geführt. Auch Kontoauszüge werden elektronisch – über eine Postbox - zugestellt. Transaktionen Onlinebanking werden mit dem mTAN-Verfahren autorisiert. Das Verfahren hat sich mittlerweile bewährt und gilt als ausgesprochen sicher. Der Kontoeröffnungsantrag kann am Bildschirm ausgefüllt und elektronisch abgesendet werden. Die Legitimationsprüfung erfolgt mittels PostIdent-Verfahren. Kontoführungsgebühren fallen nicht an.

Konkurrenzfähig: Die Konditionen

Die Konditionen sind über das gesamte - überschaubare - Sortiment hinweg konkurrenzfähig. Überraschen kann das nicht: Diejenigen Auslandsbanken, die seit dem Jahr 2010 neu ins deutsche Einlagengeschäft eingetreten sind verfolgen fast alle das Ziel in relativ kurzer Zeit eine Summe X an Einlagen zu akquirieren.

Mit Augenmaß: Neukundenaktionen

Vereinzelt werden Neukunden mit Sonderaktionen geworben, darunter zum Beispiel Startguthaben für Festgeldanlagen oder Zinsgarantien für Tagesgeld. Die Zinspolitik der Bank setzt auf Neukundenaktionen mit Augenmaß: Die Boni sind attraktiv, aber der Höhe nach begrenzt. Das ist Voraussetzung dafür dass Bestandskunden dauerhaft attraktive Konditionen geboten werden können.

Nicht überfrachtet: Der Internetauftritt

Einige Banken kompensieren ein schmales Sortiment mit einer Fülle diverser Informationen auf ihren Internetauftritten. Die Sberbank Direct verzichtet erfreulicherweise darauf: Tagesgeld und Festgeld mit „kerneuropäischer“ Einlagensicherung bedürfen in aller Regel keiner besonderen Erklärung. Die Informationen auf der Website beschränken sich auf die wesentlichen Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und zum Ablauf bei Kontoeröffnung und Co.

Fazit

Die Sberbank Direct bietet attraktive Zinssätze für Tagesgeld und Festgeld und führt Konten kostenlos und mit komfortablen Onlinebanking. Durch die Tochtergesellschaft in Wien inklusive Vollbanklizenz ist das Institut trotz russischem Hintergrund an die gesetzliche österreichische Einlagensicherung angebunden Solange die Konditionen im oberen Bereich des Marktes angesetzt sind ist das Institut ist eine Bereicherung für das deutsche Einlagengeschäft.

Die einzige Schwäche des Angebots ist das recht schmal gehalten Sortiment: Längst nicht alle relevanten Anlagezeiträume werden abgedeckt. Auch Kündigungsgelder gehören nicht zum Programm. In der Gesamtbetrachtung erscheint deshalb das Urteil „gut“ angemessen.

Erfahrungen mit Sberbank Direct

1
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 21 Oktober 2014
In der aktuellen politischen Lage haben wohl sehr viele Bankkunden bestimmte Vorbehalte, ein Konto bei der Sberbank zu eröffnen. Grund dafür ist, die Sberbank hat ihren Sitz in Russland. Aber die Sberbank direct wird von Österreich aus geführt und gehört dem dortigen Einlagensicherungsfonds an. Das bedeutet, dass die Einlagen der Sparer zu 100 % bis zur Höhe von 100.000 € /Person sicher sind. Aber warum sollte man die Sberbank als Sparer in Erwägung ziehen? In erster Linie wegen des relativ hohen Zinssatzes für Tagesgeld und Festgeld. Für jederzeit verfügbares Tagessgeld auf einem Online- Konto zahlt die Bank 1,2 % p.a. und ein Neukundenbonus von 0,1 %. Da die Zinsen vierteljährlich gutgeschrieben werden, ist auch ein Zinseszinseffekt gegeben. Kritisch anzumerken ist, dass der Zinssatz nur bis 31.12.2014 gewährt wird. Wie es danach weiter geht, wurde noch nicht veröffentlicht. Das Festgeld ist ebenfalls mit attraktiven Konditionen ausgestattet: 2,2 % Zins bei einem Anlagebetrag von mindestens 1.000€ für 3 Jahre. Bei geringerer Anlagedauer ist der Zinssatz etwas niedriger. Die Eröffnung eines Online-Kontos ist Routine, die Formulare können im Online-Center der Bank heruntergeladen werden. Für alle, die nach einer günstigen Anlagemöglichkeit für ihr Spargeld in der Niedrigzinsphase suchen, ist die Sberbank eine gute Alternative. Ich gebe der Bank eine Bewertung von 4 Sternen von 5 Sternen.

Sberbank Direct Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

Gut

2.7 / 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Testbericht Quellen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Gut

2.7 / 5
Zum Anbieter