Erfahrungen.com durchsuchen

Acronis Alternative

Wir halten Erfahrungsberichte, Testberichte, Artikel und Videos bereit. Einfach auf ein Thema klicken um mehr Informationen zu erhalten. In dieser Top 4 Liste findest du garantiert die besten Acronis Alternativen.

Die besten 4 Acronis Alternativen

Welche Alternative für Acronis gibt es? Hier sind 4 Treffer die ähnlich wie Acronis sind. Erfahrungen.com empfiehlt, sich an den Bewertungen bei der Entscheidung zu orientieren.

 Alternativen
 Alternativen

Noch nicht bewertet

Zum Erfahrungsbericht
Jetzt besuchen

 Alternativen
 Alternativen

Noch nicht bewertet

Zum Erfahrungsbericht
Jetzt besuchen

 Alternativen
 Alternativen

Noch nicht bewertet

Zum Erfahrungsbericht
Jetzt besuchen

 Alternativen
 Alternativen

Noch nicht bewertet

Zum Erfahrungsbericht
Jetzt besuchen

Acronis Alternative: Worauf kommt es an?

Acronis ist ein US-Unternehmen, das diverse Produkte für die Datensicherung herstellt. Besonders bekannt ist Acronis True Image, das sowohl von Privatpersonen als auch von Unternehmen weltweit eingesetzt wird. Die leistungsstarke Backup-Software ist bestens dazu geeignet, Datensicherungen im privaten oder unternehmerischen Umfeld zu automatisieren. Die Datensicherung kann zum Beispiel auf externe Festplatten, Bandlaufwerke oder aber auch in die Cloud erfolgen. Acronis hat eine breite Produktpalette, so dass sowohl eine einzelne Privatpersonen als auch ein riesiges Unternehmen mit vielen verschiedenen Arbeitsplätzen das passende Produkt findet. Allerdings gibt es auch andere Hersteller, die Backup-Software anbieten.

Alternativen zu Acronis – Backup-Qualität, Automatisierung und Preis im Blick

Backups können theoretisch mit jedem modernen Betriebssystem ohne zusätzliches Programm hergestellt werden. Wer mehr Komfort haben möchte, benötigt ein spezielles Backup-Programm. Abhängig davon, welche Anforderungen an die Backups und die Automatisierung gestellt werden, kommen diverse Alternativen zu Acronis infrage. Diese Kriterien sollten bei der Software-Auswahl berücksichtigt werden:

  • Wie teuer ist die Software?
  • Sind inkrementelle Backups möglich?
  • Welche Backup-Ziele werden unterstützt?
  • Ist eine komfortable Automatisierung möglich?

Beim Preis muss unterschieden werden zwischen den Fixkosten und den laufenden Kosten. Im Privatbereich genügen in der Regel Programme, die einmal bezahlt werden müssen. Für Unternehmen gibt es aber auch Angebote, bei denen laufende Kosten entstehen. Zudem gibt es auch kostenlose Produkte, die für einfache Backup-Lösungen ausreichend sind. Wenn nicht immer die gesamte Datensicherung durchgeführt werden soll, sondern nur die neuen Dateien gesichert werden sollen, ist es wichtig, dass die Software inkrementelle Backups unterstützt. Zudem ist es von Vorteil, wenn die Automatisierung komfortabel auf die individuellen Bedürfnisse eingestellt werden kann. Beispielsweise sollte es sehr leicht sein, Backup-Termine detailliert festzulegen. In einem Unternehmen ist es in der Regel zum Beispiel sinnvoll, dass die Datensicherung nachts läuft. Aber auch abweichende Backup-Strategien sollten mit der Software realisierbar sein. Nicht zuletzt muss eine hohe Backup-Qualität vorhanden sein.