Zuletzt aktualisiert: 24.11.2020

London Pass Erfahrungen & Bewertungen 2020

Der London Pass ist eine Sightseeing-City-Card, mit der Besucher sicher gehen, alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Londons zu sehen und das maximale Erlebnis aus ihrer Reise zu machen. Mit dem London Pass erhalten Urlaubsreisende freien Eintritt in eine Vielzahl der meistbesuchten Touristenattraktionen, Führungen, Sehenswürdigkeiten und Museen. Ein kostenloser Reiseführer mit den wichtigsten Informationen und wertvollem Hintergrundwissen steht ebenfalls zur Verfügung. Außerdem können Besitzer des London Pass bei den meisten Attraktionen die langen Besucherschlangen umgehen und direkt mit der Besichtigung starten. Beim Kauf einer Travel Card können zudem alle öffentlichen Transportmittel Londons unbegrenzt genutzt werden.

Jetzt www.opodo.de besuchen

Wie setzt sich die London Pass Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde London Pass mit 3.6 von 5 bewertet. Basierend auf 1.030 London Pass Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren London Pass Bewertungen angesehen werden.

London Pass im Test - Note: Sehr gut

Der günstige Sparpass London Pass bietet den Städtereisenden in der größten Metropole des Vereinigten Königreichs freien Eintritt in über 60 der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der Pass im praktischen Scheckkartenformat ist für 67,50€ pro Erwachsener und Tag erhältlich und ermöglicht dem Tourist den freien Eintritt in die Westminster Abbey, den Tower of London sowie in viele weitere interessante Museen und Galerien. Bereits ab der dritten Nutzung des Eintrittskarten-Pass spart der Tourist bei der Sightseeing-Tour bares Geld und wertvolle Zeit, denn mit dem Pass kann die First Track Lane genutzt und die langen Warteschlangen umgangen werden. Die Pässe sind in den Varianten 1,2,3, oder 6 Tage verfügbar.

Die Vorteile des London Pass

  • Freier Eintritt in die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons
  • Sparvorteil bereits ab der dritten Nutzung
  • Kein lästiges Warten durch Priority Einlass
  • Guidebook
  • Kostenfreie Hop-On/Hop-Off Bustouren
  • Über 2,7 Millionen zufriedene Nutzer

Geld und Zeit sparen beim Sightseeing: der London Pass

Der London Pass ist eine perfekte Möglichkeit, einen Aufenthalt in der größten Metropole Großbritanniens bestmöglich auszuschöpfen. Er stellt sich dar als Komplettpaket für Londons Besucher, der für einen einmaligen Betrag freien Eintritt in die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gewährt. Der Sparpass verhilft den Touristen bares Geld zu sparen, welches er anderweitig, zum Beispiel in kleine Mitbringsel oder in einen gemütlichen Abend im Restaurant, investieren kann.

Ab der dritten Nutzung sparen: die Preise

Der London Pass ist für 1,2,3 oder 6 Tage verfügbar. Grundsätzlich gilt, je länger die Dauer desto mehr Geld kann der Tourist beim Sightseeing sparen. Wer sich ausgewählte Sehenswürdigkeiten der Stadt an einem Tag ansehen möchte, zahlt als Erwachsener 67,50€ und als Kind 45,50€. Bereits ab der dritten Sehenswürdigkeit spart der Tourist bares Geld. Für zwei Tage werden 94,95€ beziehungsweise 67,50€ und für drei Tage 111,95€ und für Kinder 75,50€ berechnet. Das meiste Geld spart der Kunde bei der Bestellung eines 6-Tage-Pass, welcher für 149,95€ pro Erwachsener und 103,50€ pro Kind zu erstehen ist.

Sehenswert: die enthaltenen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

Über 60 verschiedene Sehenswürdigkeiten und Attraktionen können mit dem London Pass kostenfrei besucht werden. Dazu zählen historische Gebäude wie das Windsor Castle, der Tower of London, die Westminster Abbey oder der Hampton Court Palace, Sehenswürdigkeiten wie die Tower Bridge Exhibition, KewGardens oder die Wembley Stadium Tours. Der Eintritt in Museen und Ausstellungen wie The Queen’s Gallery, theGuards Museum sowie in das Charles Dickens Museum sind ebenso kostenfrei mit dem London Pass zu erleben, wie der Eintritt in die Chislehurst Caves, das Shakespear’sGlobeTheatre oder eine Themse-Rundfahrt.

Neu im Programm: das Hop-On – Hop-Off Busticket

Ab dem 01.10.2015 inkludiert der London Pass eine weitere kostenfreie Möglichkeit, die Stadt und ihre Attraktionen zu erleben. Auf drei verschiedenen Routen verkehren alle 10-15 Minuten Busse, mit welchen der Gast  an einem Tag der Nutzung des London Pass‘ die Stadt und ihre Wahrzeichen über einen Live-Audio-Guide in verschiedenen Sprachen näher kennenlernen kann. An über 60 der beliebtesten Attraktionen legen die Busse einen Stopp ein, sodass der Tourist auch seine ganz eigene Sightseeing-Tour planen und organisieren kann.

How-to: so funktioniert der London Pass

Nachdem der Nutzer den London Pass über einen der zahlreichen Shops bestellt hat, kann der Sparpass sofort eingesetzt werden. Dies muss allerdings nicht in Verbindung mit einem bestimmten Datum erfolgen. Auf der Rückseite des Pass befindet sich ein Strichcode, über welchen der Pass an der Kasse der ersten Sehenswürdigkeit aktiviert wird. Erst dann beginnt die Laufzeit und das ganz unabhängig vom Verkaufsdatum. In Abhängigkeit der gewünschten Laufzeit, ist der Pass dann an den darauffolgenden Tagen weiterhin gültig.

Aber aufgepasst: was es zu beachten gibt

Der London Pass kann für eine Attraktion immer nur einmal genutzt werden. Ein zweiter Einlass wird nicht gewährt. Darüber hinaus ist auch darauf zu achten, dass der London Pass einen maximalen Wert, welcher sich aus dem jeweiligen Ticket ergibt, nicht überschreiten darf. Für den 1-Tages-Pass gilt beispielsweise somit ein maximaler Umsatz von £90.

Ein weiterer Vorteil: die Geld-zurück-Garantie

Beim Erwerb eines London Passes erhält der Kunde automatisch eine Geld-zurück-Garantie, welche dann greift, wenn der London Pass doch nicht zum Einsatz kommt. In diesem Falle erfolgt eine reibungslose Rückvergütung von 100% des Kaufpreises.

Rund-um-Paket für unterwegs: die App

Zur Komplettierung einer rundum gelungenen Sightseeing-Tour empfiehlt sich für den Tourist der Metropole London die kostenlose App, welche im App- und im Google-Play-Store erhältlich ist. Der Gast erhält so zusätzliche Informationen zu einzelnen Stadtteilen, zum Wetter und zur Währung sowie Wegbeschreibungen, Ideen für Ausflüge und die im London Pass enthaltenen Angebote.

Fazit

Der London Pass ist als Sparpass eine gute Möglichkeit, die Metropole und ihre Bewohner kennen zu lernen und gleichzeitig bares Geld zu sparen. Nicht nur, dass man beim Einlass in über 60 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt viel Geld sparen kann, auch der Priority Einlass sichert dem Tourist wertvolle Zeit beim Eintritt. Da auch seit dem 01.10.2015 Hop-On-Hop-Off Bustouren im Preis integriert sind, wird dem Gast die Möglichkeit eröffnet, die Stadt per Bus in Verbindung mit einem Live-Audio-Guide kennenzulernen. Die Preise für die Pässe sind so gestaltet, dass ein Sparvorteil bereits ab der dritten Attraktion eintritt. Wer sich also für eine Sightseeing-Tour durch London entscheidet, sollte sich diesen Vorteil nicht entgehen lassen. Der London Pass erhält von Erfahrungen.com die Testnote: „Sehr Gut“.

Erfahrungen mit London Pass

1
Karoline B
Verifiziert
Sunday, 29 December 2013
Bei londonpass.de kann sich jeder, der die Stadt London besuchen möchte, einen sogenannten London-Pass erwerben. Mit diesem Pass erwirbt man gleichzeitig freien Eintritt beziehungsweise kostenlose Teilnahme an über 60 Londoner Attraktionen. Zusätzlich gäbe es noch die Möglichkeit, eine Travel Card zu bestellen. Mit dieser kann man alle öffentlichen Verkehrsmittel in London unbegrenzt nutzen. Bei meinem letzten London-Trip habe ich mir diesen Pass besorgt. Bei den meisten der Attraktionen, die ich besucht habe (z.B. Westminster Abbey, Tower of London und die Themse-Bootfahrt) hatte ich dadurch freien Eintritt. Besonders toll fand ich, dass ich mich nicht anstellen musste, ich konnte einfach an der Warteschlange vorbeigehen und direkt die Attraktionen besuchen. Jedoch gab es auch ein paar Attraktionen, deren Eintritt nicht im London-Pass mit drin war, dafür musste ich also ganz normal den Eintritt zahlen und mit hinten anstellen. Ich war insgesamt 6 Tage in London. Im Großen und Ganzen hat sich der London Pass für mich gelohnt. Die Travel Card habe ich nicht genutzt, da ich hier mehr gezahlt hätte, als mich die einzelnen Tickets gekostet haben. Ich gebe londonpass.de also 4 Sterne. der London-Pass kann sich auf jeden Fall für jeden London Besucher lohnen. Jedoch sollte man sich, bevor man ihn sich besorgt, genau darüber informieren, welche Attraktionen man sehen möchte und wie die Preise für die Eintrittskarten sind. Erst dann kann man sich ausrechnen, ob er sich wirklich für einen lohnt.

London Pass Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

Sehr gut

3.6 / 5
Zum Anbieter

Testbericht Quellen

play.google.com
805 Bewertungen
de-de.facebook.com
223 Bewertungen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Sehr gut

3.6 / 5
Zum Anbieter