Barclaycard Germanwings Classic und Gold: Guthabenzinsen

Germanwings ist eine Tochterfirma der Lufthansa AG. Die Fluggesellschaft ist bekannt für günstige Flüge. Barclaycard kooperiert mit Germanwings und hat spezielle Kreditkarten für Kunden der Airline im Angebot. Den größten Vorteil bei den Barclaycard Germanwings Kreditkarten haben Vielflieger, die viele Flugmeilen umsetzen. Gleich zu Beginn bekommen die Kunden eine Meilen-Gutschrift. Zudem wird jeder Umsatz mit der Barclaycard Germanwings Gold oder der Barclaycard Germanwings Classic mit Flugmeilen belohnt. Aber Barclaycard hat noch mehr zu bieten für Kunden von Germanwings.

Vorteile der Barclaycard Germanwings

  • Flugmeilen-Gutschrift für Neukunden
  • Jeder Umsatz wird mit Flugmeilen belohnt
  • Guthaben wird verzinst
  • Online-Überweisungen möglich
  • 2 Monate zinsfreie Rückzahlung

Die Barclaycard kann nicht nur für herkömmliche Kreditkartenzahlungen genutzt werden. Es ist auch möglich, Online-Überweisungen zu machen. Zudem hat der Kunde 2 Monate Zeit, um seine Rechnungen zu begleichen, ohne dass Zinsen anfallen. Es ist auch möglich, die Karte im Guthaben zu führen. Das Guthaben wird sogar verzinst, so dass es sich durchaus lohnt, eine Barclaycard Germanwings zumindest teilweise als Girokonto-Ersatz zu nutzen.

Die Barclaycard Guthabenzinsen in Anspruch nehmen

Viele Menschen nutzen ihre Kreditkarte ohne Guthaben. Das mag auch sinnvoll sein, solange es keine Guthabenzinsen gibt. Bei Barclaycard ist das allerdings anders, denn jedes Guthaben wird automatisch verzinst. Der Kunde kann jederzeit Geld von seinem Girokonto auf das Kreditkartenkonto überweisen. Bei den Germanwings-Kreditkarten gibt es zudem kein Limit, so dass es auch möglich ist, große Summen verzinsen zu lassen. Da ein Girokonto in der Regel keine Guthabenzinsen hat, ist es eine gute Option, die Barclaycard im Guthaben zu führen, um die Barclaycard Guthabenzinsen auszunutzen.

Webseiten Vorschau: www.barclaycard.de