Erfahrungen.com durchsuchen

Advanzia Bank Erfahrungen & Bewertungen 2019

Advanzia Bank Logo

ø 4.13 von 5 Sternen

Erfahrungen mit Advanzia Bank (8)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Mittwoch, 26. Dezember 2018

    Habe die Karte seit einem halben Jahr und bin sehr zufrieden damit. Bisher keinerlei Probleme. Macht weiter so.

  • Bewertung: 5

    Dienstag, 23. Oktober 2018

    Top Service und kostenlose Master Card, inklusive Versicherungsschutz. Das ganze geht zwar nur online, was in der heutigen Zeit aber kein Problem sein sollte.

  • Bewertung: 5

    Montag, 18. Mai 2015

    Bin seit 1 Jahr Kunde und sehr zufrieden. Wenn man keine Ratenzahlung macht (sehr hohe Zinsen!) ist die Karte kostenlos: Die monatliche Abrechnung kommt bis zum 5. Werktag im Monat per Email und man überweist den Betrag dann bis zum 20. des Monats. Schade ist, das man keine Einzugsgenehmigung erteilen kann. Besonders positiv: Es werden keine Auslandseinsatzgebühren erhoben. Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

Advanzia Bank im Test - Note: Gut

Advanzia Bank Testbericht
Die Advanzia Bank mit Sitz im luxemburgischen Munsbach bietet auf dem deutschen Markt eine MasterCard mit optionaler Teilzahlungsfunktion und Geldanlagen in Tagesgeld an. Das Institut ist seit 2006 im deutschen Privatkundengeschäft aktiv und konzentriert sein Sortiment auf margenstarke, einfache Produkte und deren teilweise Refinanzierung.

Die „gebührenfreie MasterCard“ der Advanzia Bank weist einige Alleinstellungsmerkmale auf. So verzichtet die Bank auf alle klassischen Gebührenposten des Kreditkartengeschäfts wie Bargeldbezugsgebühren, Auslandseinsatzentgelte und pauschale Jahresgebühren. Zudem werden Kreditkartenanfragen auch bei kleineren, erledigten Negativmerkmalen nicht automatisch abgelehnt. Als Gegenleistung für den Verzicht auf explizite Gebühren und die lockeren Annahmekriterien verlangen die Luxemburger hohe Sollzinsen.

Das Angebot der Advanzia Bank im Überblick

  • MasterCard mit Teilzahlungsoption
  • Keine expliziten Gebühren, dafür hohe Teilzahlungszinsen
  • Tagesgeldkonto mit luxemburgischer Einlagensicherung
  • Kreditkarte auch bei kleineren Negativmerkmalen

Das Angebot: MasterCard und Tagesgeld

Die Advanzia Bank bietet auf dem deutschen Markt lediglich zwei Produkte an: Eine Mastercard mit optionaler Teilzahlungsfunktion und ein Tagesgeldkonto. Die beiden Produkte werden sowohl über einen zentralen Internetauftritt als auch über zwei inhaltlich voneinander getrennte Landingpages verkauft. Das Institut ist im luxemburgischen Munsbach ansässig und bietet Bankgeschäfte auf dem deutschen Markt im Wege des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs an.

Im Fokus: Die gebührenfreie MasterCard Gold

Im Fokus des Sortiments steht die seit dem Markteintritt der Bank im Jahr 2005/2006 so beworbene „gebührenfreie Mastercard Gold“. Es handelt sich um eine Mastercard mit optionaler Teilzahlungsfunktion, die in einem goldenen Design gehalten ist. Die Karte ist mit einem EMV Chip, einem Magnetstreifen, einer Hochprägung und allen weiteren Merkmalen einer Mastercard ausgestattet.

Lockerer als bei der Konkurrenz: Die Annahmekriterien

Die Annahmerichtlinien der Advanzia Bank sind weniger streng als bei den meisten anderen Banken. Für die Ausstellung der Kreditkarte ist kein Einkommensnachweis erforderlich. Selbst kleinere Negativmerkmale bei der SCHUFA - vor allem, wenn diese erledigt sind – stehen der Annahme des Kartenantrags nicht zwingend entgegen. Die Bank legt nach der Öffnung des Kreditkartenkontos die Höhe des Kreditrahmens allerdings nach eigenem Ermessen fest: Nicht selten beschränkt sich der Verfügungsrahmen auf einige hundert €.

Niedriger als bei der Konkurrenz: Die Gebühren

Seitdem das Produkt beworben wird verzichtet die Advanzia Bank auf pauschale Jahresgebühren, Gebühren für Barverfügungen am Geldautomaten (gilt für alle mit Mastercard zugänglichen Geldautomaten weltweit), Auslandseinsatzentgelte und andere prinzipiell marktübliche Gebührenposten.

Höher als bei der Konkurrenz: Teilzahlungszinsen

Der gänzliche Verzicht auf explizite Gebühren gehört ebenso zur Vermarktungsstrategie wie dessen Kehrseite: Wird die Teilzahlungsfunktion in Anspruch genommen, fallen selbst gemessen am Branchendurchschnitt für Credit-Cards sehr hohe Sollzinsen an. Vor allem Karteninhaber, die die Ratenzahlungsfunktion (notgedrungen) dauerhaft in Anspruch nehmen, müssen mit sehr hohen Kosten rechnen. Barverfügungen am Geldautomaten sind zwar gebührenfrei, aber nicht kostenlos: Ab dem Tag der Auszahlung fällt für den ausgezahlten Betrag ein  erhöhter Sollzins an.

Ausbaufähig: Das Onlinebanking

Das Onlinebanking der Advanzia Bank ist ausbaufähig. Kreditkarteninhaber können neben einigen personalisierten Informationen lediglich Rechnungsinformationen einsehen und den Kundenservice kontaktieren. Auch für Tagesgeldkonten beschränkt sich das Onlinebanking auf diese rudimentären Funktionen.

Aus Luxemburg: Die Einlagensicherung

Einlagen bei der Advanzia Bank sind über die gesetzliche luxemburgischer Einlagensicherung geschützt. Diese entschädigt gemäß den geltenden EU Standards im Insolvenzfall Guthaben bis zu maximal 100.000 € pro Anleger. Luxemburg gilt als etablierter Finanzplatz mit stabilen öffentlichen Haushalten, der allerdings im Zweifelsfall auf eine recht kleine Volkswirtschaft zurückgreifen muss.

Trotz hoher Zinsen  positiv gestimmt: Die Fachpresse

Kreditkarten mit Teilzahlungsoption und ambitionierten Sollzinssätzen haben in der Fachpresse üblicherweise keinen guten Stand. Das ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen dass Verbraucherschützer laufend vor dem Risiko einer Überschuldung warnen, das mit der häufigen Nutzung von Credit Cards einhergehe. Dennoch erzielte die „gebührenfreie Mastercard“ in den vergangenen Jahren gute Platzierungen bei Tests unter anderem durch FMH Finanzberatung/Handelsblatt und „Börse Online“. Die Stiftung Warentest zeichnete das Tagesgeldkonto als „dauerhaft gut“ aus.

Advanzia Bank Testbericht Fazit - Note: Gut

Das Tagesgeldkonto der Advanzia Bank eignet sich für Anleger, die den jeweils aufgerufenen Zinssatz gemessen an den Risiken der luxemburgischen Einlagensicherung für attraktiv halten. Die Mastercard dagegen dürfte die Geister scheiden: Wer überdurchschnittlich hohe Sollzinsen für flexible Kredite ablehnt und/oder diese bei der Konkurrenz zu günstigeren Konditionen erhält ist in Munsbach an der falschen Adresse. Die sonstigen pauschalen und nutzungsabhängigen Entgelte sind dagegen ausgesprochen günstig.

Die Kreditkarte eignet sich deshalb besser als die meisten Konkurrenzprodukte als Backup (nicht nur) für Auslandsreisen und als ergänzende Zweitkarte. Wer sich dauerhaft auf die Teilzahlung einlässt und den Bogen überspannt riskiert allerdings Überschuldung. In der Gesamtbetrachtung erscheint deshalb des Urteil „gut“ angemessen.

Ratgeber (6)

Weitere Artikel anzeigen

Advanzia Bank Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Advanzia Bank Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.financescout24.de

Advanzia Bank Website Screenshot

Advanzia ist eine luxemburgische Direktbank mit Firmensitz in Munsbach. Durch den Sitz in Luxemburg können Kunden sich ohne Postident-Verfahren bei der Bank anmelden. Es ist ausreichend, wenn ein Kunde eine Kopie seines Personalausweises dem Kreditinstitut per E-Mail zukommen lässt. Die Advanzia zahlt nur Beträge auf Konten aus, über die bereits eine Einzahlung stattgefunden hat. Deutsche Kunden können über die Landesbank Baden-Württemberg Einzahlungen vornehmen. Zum Produktportfolio gehören Tagesgeldangebote und Kreditkarten. Die Kreditkartenabrechnung muss der Kunde aktiv selbst bezahlen, denn eine automatische Abbuchung findet nicht statt, anders als bei deutschen Kreditkartenfirmen. Für Einlagen müssen die Kunden zum Teil anonyme Quellensteuer an den deutschen Fiskus abführen. Als Alternative wird unser aktueller Testsieger Financescout24.de empfohlen.