iPhone 14 Erfahrungen & Bewertungen 2024

4,6 / 5 bei 
2 Bewertungen
iPhone 14 Siegel

Zuletzt aktualisiert: 13.04.2024
Autor:

Wie setzt sich die iPhone 14 Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde iPhone 14 mit 4,6 von 5 bewertet. Basierend auf 2 iPhone 14 Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren iPhone 14 Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

iPhone 14 im Test - Note: Gut

iPhone 14 Test

In unserem ausführlichen Apple iPhone 14 Test gehen wir detailliert auf die verschiedenen iPhone 14 Smartphone Modelle sowie allen Neuerungen der kommenden iPhone-Generation ein.

Ebenso stellen wir uns die Frage, ob die neuen iPhone Pro Modelle den zu erwarteten Preisen gerecht werden und ob sich ein Umstieg und der Kauf des neuen iPhone 14 auch wirklich lohnt.

Das große Apple iPhone Release Event

Wann wird das iPhone 14 eigentlich vorgestellt? Das Datum zur Vorstellung der neuesten Generation des beliebten iPhone steht bereits fest. Am 7. September 2022 werden aller Wahrscheinlichkeit nach gleich vier neue Apple iPhones auf der Produktpräsentation durch den Apple Boss Tim Cook im Silicon Valley in Kalifornien vorgestellt.

Ein preisgünstiges iPhone 14 Mini – wie es bei den Vorgängerversionen des Mobiltelefons der Fall war – wird es aller Voraussicht nach nicht geben. Die Mini-Variante des iPhones könnte aber durch das größere iPhone 14 Max ersetzt werden, welches sich dann preislich an der iPhone Mini Variante orientieren könnte. Ebenfalls wird bei diesem Release Event das neue iPad Pro und die Apple Smartwatch vorgestellt.

Analyst Ming Chi Kuo heizt Gerüchte an

Mit großer Spannung erwarten viele Apple Fans das Release Event des iPhone 14, das zuerst für August 2022 angesetzt war, dann jedoch auf den 7. September verschoben wurde. Viele Insider, darunter auch der bekannte Analyst Ming Chi Kuo, heizten bereits im Vorfeld die Gerüchte an und versorgen die Apple Fangemeinde mit immer detaillierteren News. Diese haben die Insider entweder durch geleakte Dokumente erhalten oder wurden ihnen von Apple Mitarbeitern zugespielt. Hierzu finden sich dutzende Artikel im Internet, die sich mit den geleakten Informationen und den Gerüchten beschäftigen.

Das Apple iPhone 14: Erfahrungen und Vergleich

In der Vergangenheit hat der börsennotierte Technologiekonzern Apple jedes Jahr viele technische Änderungen an den neuesten iPhone-Generationen vorgenommen und die Funktionalität ständig erweitert. Jedoch könnten die Änderungen beim iPhone 14 diesmal etwas geringer ausfallen, als es bei den vorangegangenen Smartphone Generationen der Fall war.

Was ist eigentlich neu am iPhone 14 gegenüber dem iPhone 13? Und sollten Sie ein Upgrade bzw. einen Kauf des neuen Handys überhaupt in Betracht ziehen? Und was hat es mit dem Preis für ein neues iPhone auf sich? Erfahren Sie, wie das iPhone 14 im Vergleich mit dem iPhone 14 Pro und dem iPhone 14 Pro Max abschneidet.

Um diese Fragen beantworten zu können und das iPhone 14 genauer unter die Lupe zu nehmen, haben wir uns in unserem Artikel für einen Vergleich zwischen dem beliebten Vorgängermodell des Smartphones, dem iPhone 13 Pro und dem iPhone 13 Mini entschieden. Unser Vergleich bezieht sich jedoch nur auf die derzeit verfügbaren Informationen, die für uns zugänglich waren.

Was kann das neue iPhone 14?

Das iPhone 14 wird aller Voraussicht nach auf der Vorder- und Rückseite aus Glas bestehen und in der Mitte durch einen Aluminiumrahmen verbunden werden. Ebenso soll das iPhone 14 mit einem 60 Hz getakteten Prozessor ausgestattet sein. Dadurch wird es keine Pro Motion 120 Hz-Unterstützung wie bei den neuen Pro-Modellen geben. Wir erwarten jedoch, dass es eine höhere Helligkeit des Bildschirms besitzen wird, um eine uneingeschränkte Sicht und Nutzung auch bei hoher Lichteinstrahlung gewährleisten zu können.

Funktionalität, iOS und Funktionsumfang des iPhone 14

Die Funktionalität und der Funktionsumfang des iPhones hängen in hohem Maße von den iOS-Updates ab, die regelmäßig von Apple veröffentlicht werden. Abgesehen von Änderungen am Prozessor und den Updates für Kameras gibt es nur wenige Informationen zu den technischen Änderungen an der vorhandenen Hardware, die die Funktionsweise von iOS verändern könnte.

Die grundlegenden und entscheidenden Unterschiede zwischen dem iPhone 14 und iPhone 13 (iPhone 13 Pro) in einer kurzen Übersicht:

  • Annähernd ähnliches Design zum Vorgängermodell

  • Gleicher Prozessor (Ausnahme ist hier das Pro Modell des iPhone 14 mit einem 5 nm A16 Chip)

  • Erweiterter und schnellerer 6 GB Arbeitsspeicher mit besserer Taktrate (RAM)

  • Optimierte Front- und Ultraweitwinkelkamera für bessere Bild- und Videoaufnahmen

  • Hellerer Bildschirm, der auch bei starker Sonneneinstrahlung oder hoher Umgebungsbeleuchtung leicht zu bedienen ist

  • Integrierter Akku mit einer längeren Betriebszeit

  • Satellitengestützte Notruffunktionen

  • Schnellerer Datentransfer durch Nutzung von 5G Standards

Die verschiedenen iPhone 14 Modelle

Die neueste iPhone-Generation wird Informationen und Gerüchten zufolge aus vier verschiedenen Modellen bestehen, wie wir dies auch schon aus der Vergangenheit kennen. Apple versucht damit, verschiedene Nutzer- und Kundenschichten anzusprechen und so auf die verschiedenen Bedürfnisse der Anwender einzugehen. Die 14. Generation des Verkaufsschlagers von Apple wird folgende Modelle beinhalten:

  • iPhone 14

  • iPhone 14 Max

  • iPhone 14 Pro

  • iPhone 14 Pro Max

Das iPhone 14 mit 120 Hertz Display und 48 Megapixel Kamera

Nicht nur die Display-Aussparungen und das Punch Hole Design des Smartphones sollen laut Insidern zu den Neuerungen beim iPhone 14 Pro gehören. Hierauf hatten der Analyst und iPhone Kenner Jeff Pu bereits hingewiesen. Auch eine dreifach Kamera soll Bestandteil des neuen iPhone sein. Diese soll unter anderem mit einem Autofokus und einer möglichen Bildstabilisierung ausgestattet sein. Für Vlogger und Selfie Enthusiasten, die gerne ein Bild von sich knipsen, ist dies sicher eine der bedeutendsten Neuerungen, was die Einsatzfähigkeit und Qualität der Kameras betrifft.

iPhone 14 Max und Pro Max mit 6,7 Zoll Display

Sowohl das iPhone 14 Max als auch das iPhone 14 Pro Max sollen beide jeweils über einen 6,7 Zoll Display verfügen. Für die beiden anderen Modelle, das iPhone 14 und das iPhone 14 Pro ist ein 6,1 Zoll Bildschirm vorgesehen. Die neuen iPhones unterscheiden sich hier auch wieder gravierend im Preis, wie das auch schon beim iPhone 13 oder den älteren Generationen des Smartphones der Fall war.

iPhone 14 und das iPhone 14 Pro Display im Vergleich

  • iPhone 14: 6,1 Zoll, OLED, mit 120 Hz Bildwiederholfrequenz

  • iPhone 14 Max: 6,7 Zoll, OLED, mit 120 Hz Bildwiederholfrequenz

  • iPhone 14 Pro: 6,1 Zoll, OLED, mit 1–120 Hz Bildwiederholfrequenz, Always On Display

  • iPhone 14 Pro Max: 6,7 Zoll, OLED, mit 1–120 Hz Bildwiederholfrequenz, Always On Display

Das iPhone 14 soll mit einer Ultraweitwinkelkamera ausgestattet sein

Eine Ultraweitwinkelkamera mit 48 Megapixel soll ebenfalls ein neuer Bestandteil der beiden Pro Modelle sein und ermöglicht bei Videoaufnahmen mit dem iPhone eine höhere Bildwiederholrate. Durch das Upgrade der Kamera soll es auch bei ungenügenden Lichtverhältnissen möglich sein, gestochen scharfe Fotos und Videos aufnehmen zu können.

48 Megapixel Kamera und neuer Algorithmus

Die neue 48 MP Kamera bei den iPhone 14 Pro Modellen hat auch einen weiteren Vorteil. Da Apple nun auch auf einen neuen Algorithmus setzt, der vorab auch schon bei Android Handys zum Einsatz kam, werden aus den 48 Megapixel Aufnahmen die Rohdaten in ein 12 Megapixel Bild umgewandelt, um für bessere Lichtverhältnisse zu sorgen. Es soll aber auch weiterhin möglich sein, ein Foto mit 12 Megapixeln aufzunehmen. Bei den Standardmodellen hingegen wird eine 12 Megapixel Kamera zum Einsatz kommen.

Kommt jetzt endlich die Periskop-Kamera?

Es wurde in der Vergangenheit auch viel darüber spekuliert, ob das neue Apple iPhone 14 mit einer Periskop-Kamera ausgestattet wird. Diese Kamera ist schon seit geraumer Zeit bei den Produkten der Konkurrenz wie Samsung, Huawei und Oppo verbaut.

Wir gehen jedoch davon aus, dass eine Periskop-Kamera erst mit dem kommenden iPhone 15 standardmäßig Einzug bei Apple iPhones finden wird. Genauere Details sind hier leider noch nicht bekannt und es bleibt abzuwarten, ob Apple den Nutzerwünschen nachkommt.

Die neue iPhone Always On Funktion

Wie man der neuesten iOS-Software Version (dem iOS 16 Betriebssystem) von Apple entnehmen kann, werden zukünftig die Hintergrundbilder auf dem iPhone 14 nicht mehr statisch geladen und angezeigt, sondern es wird auf eine neue und effizientere Render-Technologie gesetzt. Diese Technologie soll sich aus mehreren Vektoren zusammensetzen und in Echtzeit gerendert werden.

Die neue "Always On Display"-Funktion versetzt das Apple Smartphone in eine Art Schlafmodus. Ähnliches kennen wir schon von der Apple Watch und dem iPad Pro. Dieses neue Feature ist aber voraussichtlich nur auf die Apple iPhone 14 Pro Modelle beschränkt.

Schnellerer Chip (CPU) in allen iPhone 14 Pro Modellen

Eine weitere, wichtige Neuerung bei der neuen Generation des iPhone 14 ist der Einbau eines neuen Prozessors (Chip). Alle Pro Modelle von Apple sind mit dem A16-Chip serienmäßig ausgestattet, um eine optimale Performance erreichen zu können. Wie schon beim iPhone 13, setzt Apple hier jedoch wieder auf strikte Trennung. Die Standard-Modelle iPhone 14 und iPhone 14 Max werden mit einem minderwertigeren Chip, einem A15 ausgestattet. Ein optimierter Chip kommt sicher auch der Hands On Video Funktion zugute. Es wird spekuliert, dass alle Modelle standardmäßig mit 6 GB RAM Arbeitsspeicher ausgestattet werden.

  • iPhone 14/14 Max: A15 Chip, 128 GB/256 GB/512 GB Speicher

  • iPhone 14 Pro/14 Pro Max: A16-Chip, 256 GB/512 GB/1 TB Speicher

Apple’s A16 Bionic-Chip – Verbesserte Leistung und Geschwindigkeit

Aufgrund bestehender, technischer Herausforderungen wird das neue iPhone 14 Handy aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mit einem 3-Nanometer-Chip ausgestattet. Der neue A16 Bionic-Chip könnte möglicherweise aber auf einem 4-Nanometer-Prozessor basieren. Dies würde definitiv eine Leistungsverbesserung gegenüber dem A15 Bionic-Chip bringen, den Apple derzeit in vielen Modellen einsetzt.

Durch diesen neuen Chip soll eine Leistungssteigerung von circa 12 % und eine Verbesserung der Energieeffizienz um bis zu 24 % im laufenden Betrieb möglich sein. Unabhängig davon sollte das iPhone 14 Pro damit zumindest wieder schneller sein als die derzeit auf dem Markt verfügbaren Android-Handys der Konkurrenz.

Die Ladekapazität und Batterielaufzeit des neuen iPhone 14

Sicher scheint zu sein, dass die iPhone 14-Familie keine schnelleren Ladegeschwindigkeiten erhält und stattdessen die 20-Watt-Ladung des iPhone 13 beibehalten wird, die für eine vollständige Aufladung etwa 2 Stunden benötigt.

·       iPhone 14: derzeit noch keine Details zum Modell der Batterie bekannt

·       iPhone 13: 3.227 mAh (+14,6 % gegenüber der Vorgängergeneration)

·       iPhone 12: 2.815 mAh (-9,4 %)

·       iPhone 11: 3.110 mAh (+5,7 %)

·       iPhone XR: 2.942 mAh

Sowohl das iPhone 14 als auch die Generation des iPhone 13 Modell unterstützen zudem eine kabellose Lademöglichkeit mit einer 15 Watt Leistung. Die Batterielaufzeit sollte im Durchschnitt 23–25 Stunden nach einem erfolgreichen Ladevorgang betragen.

Die neuen Farboptionen für das iPhone 14 Pro

Die neueste Generation des iPhone Modells soll ebenfalls durch weitere Farbvarianten für die Pro-Versionen erweitert werden. Geleakte Dokumente und News sowie diverse Gerüchte und ein Bild zeigen hier, dass sich Apple neben den bereits vorhandenen Farboptionen auf ein dunkles Violett und Blau bei den iPhone 14 Pro Modellen festgelegt hat. Je nach Lichteinstrahlung sollen sich diese farblich ansprechend der Umgebung anpassen können.

Touch ID – Neues iPhone mit Face ID Gesichtserkennung für Masken?

Bedingt durch die Corona-Pandemie und der Nutzung von Masken, die an vielen Orten immer noch zum Alltag gehört, dürfte die Einführung einer Touch ID sicher großen Anklang bei vielen Apple Smartphone Nutzern finden und die Bedienung des iPhones erleichtern.

Einige Gerüchte deuten zunehmend darauf hin, dass beim iPhone 14 wieder die Touch ID eingeführt wird. So kann alternativ statt der Gesichtserkennung (Face ID) auch eine Freischaltung des iPhones über einen Fingerabdruck erfolgen. Jedoch stellt sich hier auch die Frage, ob nach dem iOS 15.4 Update diese Funktion wirklich einen Mehrwert bietet. Denn durch das aktuelle Update ist auch eine Gesichtserkennung mit Maske möglich. Hierzu hatte Apple die biometrischen Merkmale der Gesichtserkennung erweitert, um auf die aktuelle Pandemie zu reagieren und den Nutzern eine leichtere Zugangsverifizierung zu bieten.

Wird es ein iPhone 14 Mini geben?

Beim iPhone 14 wird es laut der Gerüchte, die im Internet in einem Artikel kursieren, kein Mini iPhone mehr geben. Der Analyst Ming Chi Kuo hatte bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass Apple sich bewusst auf die Pro-Modelle konzentrieren wird und viele Kundenwünsche, die eigentlich schon mit dem Erscheinen des Apple iPhone 13 erwartet wurden, nun umgesetzt werden.

Alternativ soll jetzt aber das iPhone 14 Max die beliebte Mini-Variante der älteren Top-Modelle ablösen und als eines der ersten 6,7 Zoll iPhones für einen Preis von unterhalb von 800 € angeboten werden. Somit würde sich Apple auch wieder Marktanteile auf dem hart umkämpften asiatischen Markt sichern können, der derzeit von Samsung und Xiaomi angeführt wird.

Was kostet das iPhone 14? Gibt es ein iPhone Abo?

Wie immer hält sich Apple etwas bedeckt, wenn es um den Verkaufspreis geht. Der Preis für das iPhone 14 wird direkt nach der Präsentation und dem Verkaufsstart im Apple Store bekannt gegeben und hier in unserem Artikel veröffentlicht. Da sich Apple sicher auch um seine sinkenden Marktanteile im asiatischen Raum sorgt, sollte sich der Verkaufspreis der vier verschiedenen Modelle jedoch an denen des iPhone 13 Pro orientieren.

Günstigstes iPhone 14 bereits ab 800 € erhältlich

Das billigste iPhone sollte bereits zu einem Preis von circa 800 € erhältlich sein, der Preis für das iPhone 14 Pro und die iPhone 14 Pro Max Variante hingegen dürfte sicher im Bereich von 1.000 € bis 1.300 € liegen. Generell unterscheiden sich die Preise jedoch zwischen den Standard-Modellen und denen der Pro Modelle, wie das in der Vergangenheit auch der Fall war beim iPhone 13 Pro Max oder der iPhone 4 Generation. Aufgrund des wie gewohnt hohen Preises wird das iPhone 14 mit Vertrag bei einem Telefonanbieter der Wahl erworben. So ist es dank Subventionierung über den Telefonanbieter über monatliche Raten erschwinglich.

Die Preise orientieren sich natürlich wie immer auch an der gewünschten Speicherkapazität, die beim Kauf des iPhones berücksichtigt werden muss. Erfahrungsgemäß und laut der im Internet verbreiteten Gerüchte und News werden die Pro-Varianten preislich aber erschwinglich sein.

Alternativ kann das iPhone 14 Handy sowie das iPad Pro auch via Abo bezogen werden. Hierzu stellt Apple einen Abo-Vertrag zur Verfügung.

Fazit

Die kommende iPhone 14 Generation hat es in sich

Das neue iPhone 14 wird mit vielen neuen Funktionen und einer optimierten Hardware ausgestattet sein. Vier verschiedene Modelle der neuesten Generation werden von Apple am 7. September vorgestellt. Das Design wurde grundlegend überarbeitet und die Pro Modelle werden mit einer matten Glasoberfläche ausgestattet, orientieren sich jedoch an der iPhone X Version. Den Gerüchten zufolge wird es einige gravierende Unterschiede zwischen den Standard iPhone 14 Modellen und den iPhone 14 Pro Modellen geben, die sich hinsichtlich des Designs, den verwendeten Materialien und CPUs (Chips) sowie den Speicher- und Batteriekapazitäten unterscheiden werden.

Dank der iPhone iCloud ist ein Wechsel von einem älteren Modell auf das neue iPhone 14 schnell und einfach zu bewerkstelligen. Vorhandene Kontakte, Anruflisten, Benachrichtigungen und installierte Apps und deren Daten können mit wenigen Klicks auf das neue iPhone übertragen werden. Aufgrund der erschwinglichen Preise für alle der vier unterschiedlichen Modelle sollte ein Wechsel auch für einen kleinen Geldbeutel lukrativ und möglich sein.

Erfahrungen mit iPhone 14

Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Montag, 21 November 2022
Super!!! Bin sehr zufrieden und hoffe dass ich noch viel Spaß mit meinem IPhone habe!
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 1 Einträgen an

iPhone 14 Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
iPhone 14 Erfahrungen
Testergebnis

Gut

Benutzerbewertung
4,6 / 5
Jetzt zu iPhone 14

Bewertungen

5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

TOP 19 Alternativen

iPhone 14 Erfahrungen
Testergebnis

Gut

Benutzerbewertung
4,6 / 5
Jetzt zu iPhone 14

Unsere Beliebtesten Erfahrungsberichte