Zuletzt aktualisiert: 17.09.2020

DER SPIEGEL Erfahrungen & Bewertungen 2020

Autor:
Philip Dähn
Kommen wir auf einen der bekanntesten, deutschen Nachrichtenanbieter zu sprechen, der zudem eine enorme Reichweite besitzt, werden wir an der Zeitschrift DER SPIEGEL nicht vorbeikommen. Über seine Webseite ist es der Redaktion gelungen, das eigene Medium entscheidend zu erweitern. Das Gründungsdatum des Unternehmens geht auf den 25. Oktober 1994 zurück. Unter der Geschäftsführung von Matthias Schmolz und Katharina Borchert konnte man zahlreiche Auszeichnungen und Zertifikate für sich verbuchen. DER SPIEGEL liefert wissenschaftlich anerkannte Umfragen, Artikel und Beiträge zum aktuellen Zeitgeschehen, zur Wirtschaft, zur Forschung und Gesellschaft. Dabei besitzt DER SPIEGEL mit Stammsitz in Hamburg den Mut, über den Tellerrand des investigativen Journalismus hinauszublicken.
Jetzt www.abo-direkt.de besuchen

Wie setzt sich die DER SPIEGEL Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde DER SPIEGEL mit 4.5 von 5 bewertet. Basierend auf 8.653 DER SPIEGEL Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren DER SPIEGEL Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit DER SPIEGEL

7
JoMai
Verifiziert
Thursday, 22 November 2018
Meine Bewertung bezieht sich auf die Produktgruppe des Spiegel-Verlages im Vergleich zu anderen Produkten auf dem deutschen Pressemarkt. Insgesamt schaft das Onlineangebot sehr gut eine starke Bindung zu den Lesern aufzubauen, auch indem ein relativ offenes Forum betrieben wird. Das gedruckte Spiegel-Magazin hat in der letzten Zeit zwar etwas an Auflage verloren und scheint da aber das Schicksal das gesamten Marktes trotz durchaus wertvoller Artikel zu teilen. Insgesamt dürften die Verlagsprodukte der Spiegelgruppe immer noch auch als Stichwortgeber den gehobenen deutschen Pressemarkt dominieren und eine erhebliche Reichweite entwickeln. Wer die Artikel und dort vertretenen Meinungen mit anderen Quellen und anderen Sichtweisen vergleicht kann, sicher dadurch seinen Horizont erweitern und womöglich seine Kreativität so beflügeln, dass daraus marktfähige Produkte entstehen.
Praetor
Verifiziert
Friday, 13 July 2018
Man muss da feinsinnig unterscheiden, es gibt den SPIEGEL und es gibt SpOn (Spiegel Online). Hinter beiden stehen unterschiedliche Redaktionen, auch wenn sie zum Teil gleiche Artikel bringen. Das einst so genannte "Sturmgeschütz der Demokratie" ist auch mal bereit, für eine Kampagne die Fakten etwas missverständlich darzustellen, heute würde man es vielleicht Fake News nennen. Auch eine reine Polemik geht schon mal als angebliche Tatsachenschilderung durch. Nichtsdestrotrotz ist der SPIEGEL ein zum Teil sehr wertvolles investigatives Medium - aber leider oft nur in der kostenpflichtigen Papiervariante. Insgesamt war der SPIEGEL aber meinungsmäßig immer gefärbt und wollte es auch sein, ein linkes Medium, auch wenn der Gründer Rudolf Augstein nicht mehr lebt und sich viel getan hat inzwischen. Aus der Medienlandschaft kann der SPIEGEL nicht weggedacht werden, das geht nicht.
Giraffenmutter
Verifiziert
Monday, 26 December 2016
lesen wir regelmäßig, nach wie vor informativ u. ehrliche berichterstattung. kritisch u. nicht so einheitsbrei wie oft bei anderen zeitschriften.

DER SPIEGEL Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

4.5 / 5
Zum Anbieter

Testbericht Quellen

play.google.com
4.564 Bewertungen
itunes.apple.com
4.082 Bewertungen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

4.5 / 5
Zum Anbieter