Zuletzt aktualisiert: 17.09.2020

blogatus Erfahrungen & Bewertungen 2020

Autor:
Laura Müller
Die Plattform blogatus ging im Jahre 2011 online. Das Ziel besteht darin, Blogger und Unternehmen zusammen zu bringen. Die Registrierung ist für alle Parteien kostenfrei. Unternehmen bekommen bei blogatus die Chance, ihre Produkte auf themenrelevanten Blogs redaktionell aufarbeiten zu lassen. Blogger können ihre Plattformen gewinnbringend vermarkten. Die Auswahl der Mitglieder erfolgt durch blogatus manuell. Das Kölner Unternehmen möchte ohne großen Aufwand zu betreiben, professionelles Blog-Marketing anbieten. Die Unternehmen entscheiden selbst, auf welchen Blogs sie ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten möchten. Der Vertrag mit blogatus wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Kündigungen sind mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende möglich.
Jetzt www.blogatus.com besuchen

Wie setzt sich die blogatus Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde blogatus mit 3 von 5 bewertet. Basierend auf 1 blogatus Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren blogatus Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit blogatus

1
Gastautor
Verifiziert
Wednesday, 7 September 2016
Eine Webseite um eine andere Webseite erfolgreicher zu machen; das Konzept dieser Webseite klingt erst einmal etwas verwirrend. Tatsächlich richtet sich das Angebot eher an Menschen, die ihre Blogs als Lebensgrundlage sehen und von der eigentlichen Materie noch nicht so viel Ahnung haben. Dafür kann die Webseite eine ganz nützliche Hilfe sein. Ist man allerdings noch blutiger Anfänger, braucht man erst einmal eine gewisse Zeit, um sich überhaupt in die Webseite eingelesen zu haben und zu verstehen, was die Webseite überhaupt anbietet. Dazu muss man sagen, dass man die Webseite nicht unbedingt braucht, um den eigenen Blog erfolgreicher zu machen. Denn die gleiche Arbeit kann man auch selbst machen, man benötigt vielleicht nur etwas mehr Zeit. Die Webseite ist also eher dafür da, Zeit zu sparen und am Anfang gute Kontakte zu ermöglichen. Ich fand die Webseite insgesamt ganz okay. Dennoch ist es nicht ein unbedingtes Muss, um einen erfolgreichen Blog auf die Beine zu stellen. Auch die häufige Verwendung von Anglizismen auf der Webseite macht das Verständnis für einen Laien nicht unbedingt besser. Da mich die Webseite insgesamt nicht zu 100 Prozent überzeugt und auch die Übersichtlichkeit nicht unbedingt optimal ist, ziehe ich dafür zwei Sterne ab.

blogatus Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

3 / 5
Zum Anbieter

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

3 / 5
Zum Anbieter