Zuletzt aktualisiert: 26.10.2020

FernUniversität IWW Erfahrungen & Bewertungen 2020

Hinter dem Kürzel FernUniversität IWW steht die FernUni Hagen, die einzige staatlich Fernuniversität Deutschlands. Das Institut wurde im Jahre 1974 gegründet und gilt mit derzeit mehr als 80.000 eingeschriebenen Studenten als die größte Universität Deutschlands. An der FernUniversität IWW können reguläre Hochschulabschlüsse mit Bachelor- oder Masterabschluss erzielt werden. Auch Diplom-Grade sind möglich. Ebenso kann man sich in Teilstudien beruflich oder persönlich weiterbilden, ohne seinen derzeitigen Beruf zu vernachlässigen. Die Aufgaben der FernUniversität IWW liegen in der Forschung, im Studium, in der Lehre und in der Weiterbildung. Das Institut besitzt vier Fakultäten und beschäftigt mehr als 60 Lehrkräfte.
Jetzt www.fernuni-iww.de besuchen

Wie setzt sich die FernUniversität IWW Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde FernUniversität IWW mit 4.1 von 5 bewertet. Basierend auf 2 FernUniversität IWW Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren FernUniversität IWW Bewertungen angesehen werden.

FernUniversität IWW im Test - Note: Gut

Die Angebote der FernUniversität IWW, welche zur Fernuniversität Hagen gehört, richten sich sowohl an Einsteiger als auch an Interessenten mit Vorkenntnissen im Bereich BWL – Betriebswirtschaftslehre – und betriebliches Management. Das Fernstudium dürfte vor allem für die interessant sein, die nach dem Abitur eine Ausbildung gewählt haben und nun ihre Qualifikation aufwerten möchten. Ein Fernstudium an der FernUniversität IWW lässt sich neben dem Beruf flexibel gestalten und in den Alltag integrieren. Der Student erhält Arbeitsmaterial und auch Prüfungen per Post und Mail – so lässt sich lernen wo und wann immer man will. Die FernUniversität IWW erreicht in allen Bereichen überdurchschnittliche Werte und erhält deshalb in Summe von den Studenten ein solides Gut.

Der Überblick: Mit Vorsprung in die Wirtschaft– FernUniversität IWW

  • Flexibles Fernstudium neben dem Beruf mit Regelstudienzeiten zwischen 6 und 15 Monaten
  • Sinnvoll kombiniert: Studieninhalte zugleich praxisorientiert und wissenschaftlich fundiert
  • Durchdachte Studieninhalte: Lehre durch erfahrene Professoren mit sehr gutem Studienmaterial
  • Anerkannte und zertifizierte Hochschule mit Abschlüssen auf Universitätsniveau
  • Langjährige Erfahrung: seit 1994 mehr als 8000 Absolventen mit Abschluss entlassen
  • Gut betreut: hervorragende fachliche und organisatorische Betreuung durch die IWW

Die Fernuniversität IWW: Institut an der FernUni Hagen

Bei der FernUniversität IWW handelt es sich um ein Institut der FerUni Hagen. Die Abkürzung IWW steht für Institut für Wirtschaftswissen und ist ein Hinweis auf den Schwerpunkt der universitären Ausbildung. An der FernUniversität IWW kann man nur im Zuge eines Fernstudiums studieren. Die FernUniversität IWW ist staatlich anerkannt und bietet zertifizierte Weiterbildungskurse an. Für diesen Service berechnet die Fernuniversität, die sich wirtschaftlich selbst trägt, Studiengebühren. Diese liegen je nach zu absolvierendem Studiengang bei einigen bis zig Tausend Euro. Dafür erhält der Studierende umfassende Beratung, Betreuung, das Studienmaterial und alle Prüfungsformalitäten.

Das Angebot: passend zu den Vorkenntnissen maßgeschneiderte Konzepte

Besonders interessant an der FernUniversität IWW ist das Angebot an maßgeschneiderten Aus- und Weiterbildungskonzepten. In Abhängigkeit der Vorkenntnisse und den bereits gemachten beruflichen Erfahrungen können Interessenten Kurse für Personen ohne BWL-Vorkenntnisse oder für Personen mit fundierten Vorkenntnissen wählen. Dabei lassen sich im Großen und Ganzen die gleichen Abschlüsse erreichen – der Unterschied liegt dann nur in der Studiendauer. Auch die Zulassungsvoraussetzungen sind in Abhängigkeit vom zu erzielenden Abschluss unterschiedlich. Einige Kurse lassen sich ohne Hochschulzugangsberechtigung machen.

Die Studiengänge: wirtschaftswissenschaftliche Fachrichtungen wie Betriebswirte

Je nach Kenntnisstand durch Ausbildung und Berufserfahrung lassen sich die folgenden Qualifikationen als Fachstudiengang oder Aufbaustudiengang erwerben:

  • AccountingbetriebswirtIn
  • BetriebswirtIn Internationales Management
  • ControllingbetriebswirtIn
  • FinanzbetriebswirtIn
  • IT-BetriebswirtIn
  • MarketingbetriebswirtIn

Die Dauer der Aufbaustudiengänge liegt bei etwa 6 bis 8 Monaten. Für einen Fachstudiengang mit man etwa 9 bis 15 Monate einplanen. Entscheidet man sich beispielsweise für den Fachstudiengang BetriebswirtIn Internationales Management so kann man diesen bestenfalls in 9 Monaten absolvieren. Die Studiendauer lässt sich aber auf bis zu 2 Jahre strecken. Die Kosten liegen bei knapp 4000 Euro.

Die Betreuung: Studienservice und Beratung

Wie an den meisten FernUniversitäten üblich steht ein gut geschultes und erfahrenes Team an Studienbetreuern bereit, um den Studenten zu unterstützen. Dabei gliedert sich die Betreuung in eine fachliche Unterstützung des Studiums und eine organisatorische Hilfestellung und Beratung durch den Studienservice. Diesen erreicht man per Chat, Telefon oder Email. Die Kosten für die gesamte Betreuung sind in den Studienkosten bereits enthalten.

Die Vor-Ort-Einsätze: Prüfungen, Seminare und Präsentationen

Ein Fernstudium an der FernUniversität IWW ist vollständig auf das Studium von zu Hause aus ausgelegt. Es gibt keinerlei verpflichtende Seminare oder Präsentationen, die eine Reise nach Hagen notwendig machen. Allerdings gibt es begleitende Veranstaltungen, deren Besuch sich zum Austausch mit den Kommilitonen und zum Vertiefen der Lerninhalte lohnen kann. Die Kosten für die Seminarteilnahmen sind zum Teil in den Studienkosten enthalten. In jedem Fall muss der Studierende die Kosten für Reise und Unterkunft zusätzlich selbst tragen.

Die Kosten: sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Kosten variieren in Abhängigkeit vom gewählten Studiengang. Sie liegen zwischen etwa 2000 Euro für einen Basiskurs und 4000 Euro für einen Studiengang. Üblicherweise werden die Kosten in drei Teilraten bezahlt. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich bereits absolvierte Kurse anrechnen zu lassen. Hintergrund ist, dass einige der Studiengänge haben die gleichen Fernstudienmodule wie beispielsweise der Basiskurs BWL. Auf diese Weise ist gesichert, dass man weder etwas wiederholen noch dafür bezahlen muss.

Die Bewertung: gute Bewertungen in allen Bereichen

Die Studenten bewerten das Preis-Leistungs-Verhältnis mit gut bis sehr gut. Ähnlich gute Noten erhalten das Studienmaterial, die Betreuung und die Studieninhalte. Die Materialien sind gemäß der Bewertung der Studierenden übersichtlich gestaltet und werden aktuell gehalten. Die Studieninhalte sind solide und durchdacht gewählt, so dass der Studiengang wirklich die gewünschten Grundlagen des Fachs vermittelt. Kritischer äußern sich die Studenten über den Online Campus und die Seminare vor Ort. In Summe erreicht die FernUniversität IWW dennoch eine gute Bewertung. Auch die Weiterempfehlung zeigt mit 100 Prozent die positive Beurteilung durch Studierende und Absolventen.

Fazit

Nicht jeder hat nach dem Abitur Lust noch weiter die Schulbank zu drücken und entscheidet sich deshalb statt für ein Studium lieber für eine Ausbildung und den baldigen Berufsstart. In vielen Berufen ist jedoch ohne Studium und akademischen Grad schon bald das Ende der karrieretechnischen Fahnenstange erreicht. Wer sich ein Vollzeitstudium statt Vollzeitjob nun nicht leisten kann, der kann die notwendige Qualifikation über ein Fernstudium gewinnen. Arbeitnehmer in der Finanzbranche mit Interesse an wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen zieht es dann häufig an die FernUniversität IWW, welche zur bekannten FernUni Hagen gehört. Die FernUniversität IWW bietet eine solide Ausbildung bei einer guten Betreuung. Studierende und Absolventen bewerten die FernUniversität IWW deshalb mit Gut.

Erfahrungen mit FernUniversität IWW

1
Gastautor
Verifiziert
Friday, 15 August 2014
Nach dem Abitur begannen die meisten meiner Freunde und Klassenkameraden ein Studium an einer Universität. Ich hingegen wollte mich nicht direkt nach 13 Jahren Lernstress schon wieder in die Welt der Bücher stürzen - vielmehr verspürte ich ein starkes Bedürfnis, erst einmal in der Arbeitswelt Luft zu atmen und mich dort umzusehen. Ein Studium könnte man später immer noch beginnen. So machte ich erst einmal eine klassische Banklehre in meinem Heimatort. Jahre danach hatte ich im Finanzwesen richtig Fuß gefasst und war zufrieden mit meinem Job. Doch es fehlte mir noch etwas - ich wollte meine theoretischen Kenntnisse vertiefen und einen akademischen Grad erwerben. Da ich meinen Job bei der Bank aber nicht ruhen lassen wollte, ein Vollzeitstudium an einer Präsenzuniversität also nicht in Frage kam, entschied ich mich für ein Studium der Betriebswirtschaftslehre am IWW (Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung) an der Fernuniversität Hagen. In etwa anderthalb Jahren belegte ich hier diverse Kurse, wie beispielsweise Marketing, Unternehmensführung, Wirtschaftsinformatik, Rechnungswesen, Finanzwirtschaft, VWL, Handelsrecht, Personalführung, Materialwirtschaft und vieles mehr. Ich konnte dadurch mein betriebswirtschaftliches Wissen deutlich aufstocken. Etwas gefehlt hat mir der Austausch mit anderen Kommilitonen, wie er an "normalen" Unis üblich ist.

FernUniversität IWW Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen