Western Union: Wie Empfänger ändern oder Zahlung stornieren?

Im Prinzip greifen auch bei der Western Union die gesetzlichen Verpflichtungen im Hinblick auf die Online-Verträge. Jeder Nutzer ist berechtigt, einen Vertrag bzw. eine Geldüberweisung mit einer ordentlichen Begründung direkt beim Unternehmen zu widerrufen. Dieses Widerrufsrecht erlischt nach 14 Tagen – die Zeit läuft ab Ihrem Einverständnis mit den AGBs. Mit jedem Geldtransfer geben Sie Ihr Einverständnis mit den Geschäftsbedingungen von Western Union und gehen einen rechtsgültigen Vertrag ein.

Western Union stornieren - so geht';s:

  • innerhalb von 14 Tagen Western Union Zahlung stornieren
  • Anruf bei der Service Hotline,
  • schriftliche Stornierung an die Postadresse,
  • Stornierung oder Änderung per Mail.

Western Union bietet Ihnen in diesem Zusammenhang drei verschiedene Möglichkeiten, eine Änderung oder Stornierung vorzunehmen. Senden Sie Ihre Stornierung einfach an das Unternehmen mit Postadresse in Athen, Griechenland oder nutzen die E-Mail-Adresse. Sie sollten auf jeden Fall Ihre Referenznummer sowie die vollständigen Angaben der Adresse und des Namens einfügen.

Persönlich: Western Union Empfänger ändern

Möchten Sie einige Daten nach dem Geldtransfer verändern, empfehlen wir Ihnen eine Kontaktaufnahme über die kostenlose Kundenhotline. Diese Service-Hotline ist jeden Tag von 8:00 Uhr bis 23:00 Uhr besetzt. Mithilfe Ihrer Kundennummer kann sich der Mitarbeiter direkt auf Ihrem Kundenkonto einloggen und den Widerruf oder die Rückerstattung sowie die Bearbeitung vornehmen. In diesem Zusammenhang verweist das Unternehmen darauf, dass Sie Beschwerden oder Korrekturen auch direkt mit der entsprechenden Behörde vor Ort klären können.

Webseiten Vorschau: www.westernunion.de