Zuletzt aktualisiert: 24.09.2020

Office 365 Erfahrungen & Bewertungen 2020

Autor:
Martin Frisch
Schneller Zugriff auf E-Mails und Kalender, Erstellung und Verwaltung einer professionellen Website sowie Instant Messaging – mit Office 365 von Microsoft können Unternehmen schnell und sicher über unterschiedliche Geräte wie Smartphone oder PC effektiv zusammenarbeiten. Denn diese Software speichert sämtliche wichtigen Daten sicher in der Cloud, so dass alle Mitarbeiter ständig auf diese zugreifen können. Auch Office-Dokumente können mithilfe von Office 365 erstellt, gespeichert und bearbeitet werden. Dank der einfachen Einrichtung kann man zudem binnen kürzester Zeit loslegen und neue Besitzer innerhalb von Sekunden einrichten. Dank der Viren- und Spamfiltertechnologie sind die Dateien zudem umfassend geschützt.
Jetzt www.alternate.de besuchen

Wie setzt sich die Office 365 Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Office 365 mit 2.8 von 5 bewertet. Basierend auf 399 Office 365 Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Office 365 Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Office 365

4
Gastautor
Verifiziert
Friday, 5 June 2020
Untauglich. Eine klare Verschlechterung gegenüber den früheren Desktop-Versionen. Behalten Sie, wenn immer möglich, Ihre Desktop-Version und ersparen Sie sich Kosten und Ärger.
Gastautor
Verifiziert
Wednesday, 21 June 2017
Office 365 (Version 2013 und aktuell 2016) läuft generell so wie ein eigenständiges Office, macht aber hin und wieder Lizenzfenster auf oder meint keine Lizenz zu haben - dann muss hier erneut mit dem Officekonto verbunden werden und gut ist. Es sind alle Programme drin die man benötigt. Braucht man nur ein Grundpaket (Word, Excel), sollte man den Kauf eines eigenständigen CD-Office-Pakets nachdenken - mit O365 zahlt man rechnerisch (etwas) drauf, bekommt dafür aber ein stets aktuelles Produkt. Die Nutzung des riesigen includierten Cloud-Speichers würde ich nur Leuten empfehlen die ihre Daten gerne teilen. Den Trend zum Ablegen meiner privaten Daten auf fremden Servern sehe ich seitens des Datenschutzes sehr kritisch, nicht umsonst ist Microsoft scharf drauf as much as possible Dateien an Land zu ziehen!
muc80337
Verifiziert
Thursday, 29 May 2014
Mit Office 365 hat Microsoft den Einstieg gemacht, dass man kein teures Microsoft-Office-Paket auf einmal für mehrere Hundert Euro kaufem muss - sondern, dass man für eine (geringere) jährliche Lizenzgebühr einen Mietvertrag abschließt. Es gibt hierbei preislich attraktive Pakete, bei welchen man in der Familie parallel bis zu fünf Lizenzen nutzen kann. Trotzdem - billig ist natürlich anders, wenn man sich kostenlose Office-Pakete anschaut. Aber wer auf vollständige Kompatibilität angewiesen ist bzw. wer sich nicht bzw. nur minimal umstellen will (weil man in der Arbeit auch ein Microsoft-Office-Paket hat), für den/die ist Office 365 die richtige Wahl. Dass man mit Office 365 erweiterte Möglichkeiten hat im Hinblick auf Speicherung in der Cloud bzw. im Hinblick auf Zusammenarbeit habe ich jetzt nicht weiter erwähnt.

Office 365 Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

2.8 / 5
Zum Anbieter

Testbericht Quellen

chip.de
395 Bewertungen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

2.8 / 5
Zum Anbieter