Fettabsaugung Erfahrungen & Bewertungen 2024

4,1 / 5 bei 
26 Bewertungen
Fettabsaugung Siegel

Die Fettabsaugung ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem Fettzellen unter der Haut mit Kanülen abgesaugt werden. Dies ist zum Großteil eine Schönheitsoperation. Es gibt verschiedene Methoden der Operation. Die häufigste Anwendung ist, dass dabei ein Gemisch in das Unterhautfettgewebe gespritzt wird. Dieses hat zwei Wirkungen. Zum einen wirkt es wie eine Betäubung und zum anderen saugen sich die Fettzellen mit dem Gewebe voll, um dass sie sich besser absaugen lassen.

Zuletzt aktualisiert: 19.05.2024
Autor:

Wie setzt sich die Fettabsaugung Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Fettabsaugung mit 4,1 von 5 bewertet. Basierend auf 26 Fettabsaugung Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Fettabsaugung Bewertungen angesehen werden.

Bewertungen

5 Sterne
17
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
4

Fettabsaugung im Test - Note: Gut

Bei der Fettabsaugung handelt es sich um einen seit Anfang des 20. Jahrhunderts bekannten chirurgischen Eingriff, dessen Ziel in der Regel die Bekämpfung der optischen Folgen von Übergewicht ist. Damit stellt die Fettabsaugung kosmetische Aspekte, für die üblicherweise keine medizinische Indikation besteht, in den Vordergrund. Aus diesem Grund ist die Fettabsaugung zumeist in der Schönheitschirurgie verortet. Eine Alternative zu dieser chirurgischen Vorgehensweise bietet die so genannte Ultraschall Kavitation, die sogar im Kosmetikstudio durchgeführt werden kann und die den Anwendern verspricht, durch äußere Behandlung Fettpolster schwinden zu lassen. Sogar für Zuhause gibt es inzwischen entsprechende Geräte. Allerdings ist weder Durchführung noch Erfolg mit der tatsächlichen Fettabsaugung beim Chirurgen zu vergleichen.

Die Angebote im Überblick

  • chirurgischer Eingriff zur Verringerung des Körperfettanteils an ausgewählten Körperpartien
  • Absaugen des zuvor mit einer medizinischen Lösung aufgespritzten Fettgewebes über eine spezielle Saugapparatur
  • hauptsächlich kosmetische Hintergründe zur Formung der Silhouette
  • Anwendbarkeit bei einer klar definierten Zielgruppe
  • langfristiger Abnehmerfolg in Kombination mit einer Umstellung der Lebensgewohnheiten
  • Kavitation als nichtinvasive Alternative durch Fettzellentleerung bei Energiezufuhr

Invasiv: Die Technik

Unter Anwendung der üblichen Verfahren startet eine Fettabsaugung zunächst mit dem Einspritzen eines Gemischs aus Kochsalzlösung, Betäubungsmittel, Kortison und Natriumcarbonat in das Unterhautfettgewebe. Diese Lösung lagert sich in den dort befindlichen Fettzellen ab. Nach einer einstündigen Einwirkzeit ist nun die eigentliche Fettabsaugung an der Reihe. Die inzwischen mit dem verabreichten Injektionsgemisch vollgesogenen Fettzellen lösen nun deutlich besser von dem sie umgebenden Bindegewebe und werden über eine Saugapparatur aus dem Körper entfernt. Dies geschieht in der Regel durch eine maschinelle Beteiligung, kann jedoch auch manuell vorgenommen werden.

Eingeschränkt: Die Anwendungsbereiche

Der Einsatz einer Fettabsaugung als diätisches Mittel ist nur eingeschränkt möglich. Natürlich kommt es im Zuge der Behandlung zu einem Gewichtsverlust und einer Reduzierung des Gesamtkörperfettanteils. Allerdings ist dieser Effekt weniger ein Abnehmerfolg als vielmehr eine Formung der Silhouette, was die häufigste Indikation für eine Fettabsaugung darstellt. Nichtsdestotrotz haben Studien ergeben, dass nach einem derartigen Eingriff begonnene Diäten erfolgreicher verlaufen, wobei der Grund dafür psychischer Natur sein kann, vermutlich jedoch darin begründet liegt, dass die zuvor übermäßig vorhandenen Fettzellen die Bildung neuer Fettdepots begünstigten

Wichtig: Die Behandlungsgrenzen

Jeder Fettabsaugung sind natürliche Grenzen gesetzt. Menschen mit einem BMI über 25 werden dazu angehalten, zunächst ihr Gewicht mit anderen Maßnahmen deutlich zu reduzieren, ehe eine Fettabsaugung dann an hartnäckigen Problemzonen durchgeführt wird. Schließlich ist eine Absaugung am ganzen Körper nicht möglich. Auch darf grundsätzlich keine unbegrenzte Menge an Fett entnommen werden, da dies den Körper nicht nur über Gebühr belastet, sondern auch hässliche Hautfalten und schlaffe Hautlappen nach sich zieht. Maximal fünf Liter Fett pro Eingriff gelten als Faustregel.

Begleitend: Die Umstellung der Lebensgewohnheiten

Eine Fettabsaugung bringt logischerweise den gewünschten Effekt, nämlich die Reduzierung des Fettanteils an der behandelten Körperpartie, mit sich. Erfahrungsgemäß setzen die behandelten Personen jedoch schnellstens das entsprechende Fett wieder an. Dem vorzubeugen hilft lediglich eine konsequente Umstellung der Lebensgewohnheiten, so dass der dauerhafte Erfolg der Fettabsaugung von einer kalorien- und fettreduzierten Ernährung sowie einem intensivierten Sportprogramm abhängt. Die Fettabsaugung als schnellen Abnehmerfolg gibt es also nicht.

Teuer: Der Preisfaktor

Zweifelsfrei ist die Fettabsaugung der schnellste und sicherste Weg, überschüssige Fettpolster los zu werden. Allerdings lassen sich die behandelnden Ärzte dies auch einiges Kosten. Unter 2.000 Euro ist kaum eine Fettabsaugung möglich. Je nach Intensität der Behandlung können die Auslagen sogar deutlich höher ausfallen. Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist in der Regel nicht möglich und wird nur in absoluten Ausnahmefällen gewährt. Preissenkend wirken sich Behandlungen im Ausland aus, die jedoch mit diversen Risiken behaftet sind.

Zu bedenken: Die Risiken und Folgen

Die Fettabsaugung ist relativ risikoarm, birgt aber dennoch gewisse Gefahren. So darf sie grundsätzlich nicht durchgeführt werden, wenn schwerwiegende Erkrankungen vorliegen. Auch das Alter, welches 18 nicht unter- und 70 nicht überschreiten sollte, spielt eine Rolle. Sterile Behandlungsbedingungen sind obligatorisch. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es dennoch zu Infektionen, unschönen Ergebnissen, Verletzungen im Unterhautgewebe, Wundheilungsstörungen, Narben und Verwachsungen sowie dauerhaften Schmerzzuständen kommen. Eine präzise Nachsorge sollte deshalb auch bei ambulanter Behandlung oberste Priorität haben und bezieht nicht selten das Tragen von Kompressionsverbänden mit ein.

Alternativ: Die Kavitation

Im Gegensatz zur klassischen Fettabsaugung, die invasiv erfolgt, arbeitet die Kavitation ohne jeglichen Eingriff in den Körper sondern durch Wirkung von Außen. Auf die zu behandelnden Körperregionen werden je nach Vorgehensschwerpunkt Ultraschall, Kälte oder Radiowellen aufgebracht, wodurch es im Inneren zu einem Energiefluss kommt. Dieser soll eine Entleerung der Fettzellen anregen. Als nichtinvasive Methode kann die Kavitation sogar beim Kosmetiker durchgeführt werden, bedarf jedoch mehrerer Behandlungen. Der Erfolg ist nicht bewiesen und stellt sich, wenn überhaupt, lediglich langsam ein. Inzwischen gibt es sogar Heimgeräte zum Kauf, so dass die Kavitation auch Zuhause in Eigenregie durchgeführt werden kann.

Fazit

Hinter der Fettabsaugung verbirgt sich eine spezielle Form der ästhetischen Chirurgie, in deren Verlauf das Fettgewebe mit einer speziellen Lösung aufgespritzt und anschließend die flüssigkeitsgefüllten Fettzellen abgesaugt werden. Diese Vorgehensweise ist absolut effektiv und in ihrer Wirksamkeit sogar durch Studien belegt. Dennoch sind der Fettabsaugung Grenzen gesetzt, so dass sie lediglich für adipöse Menschen mit einem BMI jenseits der 25 in Betracht gezogen werden soll, nachdem das diätische Potenzial voll ausgeschöpft wurde. Behandlungsrisiken können natürlich nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dennoch spricht die relative Risikoärme kombiniert mit dem Erfolg der Behandlung gerade im Zuge einer Ernährungsumstellung und eines Sportprogramms für die Fettabsaugung, für somit die Note Gut trägt.

Erfahrungen mit Fettabsaugung

Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Freitag, 18 November 2022
Bei Lipödem kann ich eine Fettabsaugung sehr empfehlen! Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Man braucht Gedult und es muss evtl. eine zweite Absaugung stattfinden aber das Ergebnis ist fantastisch. Die Haut wirkt viel gleichmäßiger und geformter!
Anita
Anita
Verifiziert
Freitag, 30 September 2022
Schon erstaunlich was heute alles möglich ist. Ich bekam die Fettabsaugung an Beinen, Bauch, Hüfte, unterer Rücken also einmal komplett und es wurden sage und schreibe 5 Liter Fett abgesaugt. Das ist heftig aber toll!
Gastautor
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 31 Mai 2022
Nach nun fast einem halben Jahr Recherche bin ich mir sicher eine guten Schönheitsmakler vor Ort gefunden zu haben und freue mich auf meine Reise nach Prag. Mein Vorteil: Sightseeingtour, shoppen und eine tolle Klinik, wo ich mit meinen Traum erfüllen werde und mir den Bauch rundherum + Reiterschenkel absaugen lasse. Die Preispolitik gefällt mir und warum sollte man dies nicht nutzen!!!!!!!
Quenn
Quenn
Verifiziert
Montag, 23 Mai 2022
Die Angst vor der Absaugung war größer als alles andere. Ich bin begeistert über ein tolles Ergebnis. Ich würde immer wieder Dr. Chovan empfehlen. Er ist einfach sehr behutsam und vorsichtig gewesen. Ich habe mich sehr wohlgefühlt und in sicheren Händen. Eine Absaugung ist keine Gewichtsabnahme, aber die Form der Beine ist so toll geworden. Danke für die Übermittlung auch an BM
silvia
silvia
Verifiziert
Montag, 10 Dezember 2018
Die Erfahrung meiner Fettabsaugung war durchaus positiv. Ich hatte am 06.08. diesen Jahres eine Fettabsaugung an den Beinen und es sah bereits einen Tag später schon sensationell aus. Es hatte dann einige Wochen gedauert bis alle Schwellungen und Verhärtungen weg waren, diese treten übrigens erst am dritten Tag auf, zumindest war es bei mir so aber heute erinnern zum Glück nur noch alte Fotos an die breiten Oberschenkel. Ich bin Dr. Krivosudsky sehr dankbar für die Bemühungen und die tolle Arbeit, im Leben hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass es bereits weniger Tage nach einer Fettabsaugung so toll aussieht und das soll jetzt für immer so bleiben!
Franzi
Franzi
Verifiziert
Donnerstag, 1 März 2018
Ich hatte die Fettabsaugung zusammen mit meiner Brustvergrößerung. Komplette Hüfte wurde abgesaugt und es hatte schon länger gedauert das alles verheilt und weich wurde. Das hatte der Schönheitsmakler in Frankfurt aber gesagt. Ich war ja eh verdonnert still zu halten wegen der Brustvergrößerung. Aber jetzt ist alles fein und ich kann es jedem nur empfehlen, bis jetzt sieht die Hüfte toll aus und ist nicht wieder fetti geworden! Super Sache!
gritt
gritt
Verifiziert
Freitag, 12 Januar 2018
Das tolle bei einer Fettabsaugung ist ja ganz klare Sache, dass man mit dickem Bauch in die Klinik eincheckt und am nächsten Tag ohne Bauch auscheckt. So auch bei mir, einfach genial. Deswegen bekommt die Fettabsaugung und auch absolute Perfect für die zahlreichen nützlichen Infos-100 Punkte!
demet
demet
Verifiziert
Dienstag, 5 Dezember 2017
Meine Erfahrung mit einer Fettabsaugung war gut. Mein Schwabbel-Bauch war unmittelbar nach der Absaugung weg. Besser kann es ja nicht kommen. Der Preis war heiß, Doc auch. Am Besten über deutsche Agentur buchen damit man in Prag keine Überraschungen erlebt. Danke an Martin Bohac, mein Operateur der mir 3 Liter reines Fett an Bauch und gesamten Hüften weg gesaugt hat.
kopfkino
kopfkino
Verifiziert
Montag, 4 Dezember 2017
Auch hier ganz klar. Pro Fettabsaugung, sollte jeder sich trauen was an sich zu ändern wenn man nicht zufrieden ist. Ich selber hatte über eine Agentur eine größere Schönheitsoperation gebucht und bin im Nachhinein sehr glücklich und ein bisschen ärgerts mich das ichs net schon vor der Hochzeit gemacht hätt. Dank gilt Beautymax
Ladykiller1970
Ladykiller1970
Verifiziert
Freitag, 7 Dezember 2012
Mit einer Fettabsaugung wäre meine letzte Freundin vielleicht noch zu retten gewesen aber leider hatte sie beschlossen, dass Figurprobleme nicht so ihre Sache sind. Im letzten Jahr unserer Beziehung hatte sie insgesamt 10 kg zugenommen, ohne dass es dafür einen vernünftigen Grund gegeben hätte. Schließlich habe ich mich von ihr getrennt, weil sie keinerlei Einsicht zeigte. Auch meine Toleranz hat Grenzen und wenn die Figur ruiniert ist, macht so einiges nur noch halb so viel Spaß. Ich selbst würde auf jeden Fall alles in Bewegung setzen, wenn mir so etwas passieren würde. Bevor ich dick werde, lasse ich mir lieber mein komplettes Fett absaugen. Aber zum Glück besteht bei mir da keine Gefahr, denn ich bin sehr diszipliniert, wenn es um Essen und Trinken geht.
Esotante
Esotante
Verifiziert
Freitag, 7 Dezember 2012
Ich bin schlank, aber nicht dünn. Ein gesunder Körper ist mir sehr wichtig und deswegen achte ich nicht alleine nur auf das Aussehen. Aber eine kleine Ausnahme gab es, denn ich hatte immer ein Problem mit meinem Bauch. Auch wenn ich sonst eine tolle Figur habe, zeigte mein Bauch doch immer eine kleine Wölbung. Mit Sport und Ernährung konnte ich das nicht regulieren. Deswegen habe ich schon vor einem Jahrzehnt eine Fettabsaugung machen lassen. Das war damals noch ein ziemlich exotischer Eingriff, den nicht viele Frauen machen ließen. Aber ich war fest entschlossen und hatte das Glück, einen guten Arzt zu finden. Bei Schönheitsoperationen finde ich das besonders wichtig, denn jeder Fehler bei einer OP führt zu großen ästhetischen Problemen. Ich war jedenfalls rundum zufrieden.
Tanzmaus
Tanzmaus
Verifiziert
Donnerstag, 6 Dezember 2012
Ich lasse in diesem Winter meine dritte Fettabsaugung machen, aber das soll dann auch die letzte sein. Nachdem ich vor ein paar Jahren mal etwas zu viel Gewicht hatte, hat sich leider mein Körper durch die Gewichtsreduzierung nicht mehr ganz in seine alte Form bringen lassen. Mit Fettabsaugungen ist es mir aber gelungen, wieder meine alte Bikini-Figur herzustellen. Die Eingriffe machen jetzt keinen Spaß, aber ich finde sie auch nicht besonders dramatisch. Solange ein kompetenter Chirurg da ist, würde ich mir bei einer Fettabsaugung überhaupt keine Sorgen machen. Alles hat natürlich seinen Preis und jede Fettabsaugung hat den monetären Wert einer schönen Urlaubsreise. Aber damit kann ich gut leben, denn von den Fettabsaugungen profitiere ich ja langfristig. Das sehe ich letztlich ganz ökonomisch.
Fredo1414
Fredo1414
Verifiziert
Dienstag, 4 Dezember 2012
Eine Fettabsaugung kommt für mich gar nicht infrage, auch wenn ich wahrscheinlich die eine oder andere Stelle hätte, die ein Schönheitschirurg noch etwas verbessern könnte. Ich habe aber eine Bekannte, die einmal eine Fettabsaugung hat machen lassen und seitdem über Schmerzen klagt. Die Operation ist nun schon zwei Jahre her und mittlerweile befindet sie sich in einem Rechtsstreit mit dem Operateur. Wenn ich mir vorstelle, dass ich mein Leben mit so einem Unsinn verbringen müsste, dann ist der Gedanke an einen perfekten Körper sehr schnell wieder verflogen. Zudem habe ich auch die Einstellung, dass eine Frau mich so nehmen sollte wie ich bin. Alles andere funktioniert auf lange Sicht ohnehin nicht. Schließlich nehme ich die Frau ja auch so wie sie ist und verlange keine Nachbesserungen.
Batteriehase
Batteriehase
Verifiziert
Dienstag, 4 Dezember 2012
Nachdem meine Freundin eine dauerhafte Haarentfernung gemacht hatte, wollte sie auch noch eine Fettabsaugung machen lassen. Allerdings habe ich mein Veto eingelegt, denn diese Operation wäre sehr teuer geworden und vor allem fand und finde ich sie völlig überflüssig. Meine Freundin hat eine ganz normale weibliche Figur, einen der es nichts auszusetzen. Das sehe nicht nur ich so, sondern ich weiß, dass ihr viele Männer nachschauen. Meine Freundin ist dann auch zur Besinnung gekommen, als wir tatsächlich bei einem Schönheitschirurgen waren und uns genau über die Risiken haben aufklären lassen. Es ist schon heftig, was alles passieren kann, bloß weil man ein bisschen Fett absaugen lassen will. Zum Glück ist meine Freundin dann so vernünftig gewesen, die Operation aus Kosten-und Gesundheitsgründen nicht durchführen zu lassen.
Bahnfahrer1971
Bahnfahrer1971
Verifiziert
Samstag, 1 Dezember 2012
Als Mann eine Fettabsaugung machen lassen? Ja, warum denn nicht! Ich hatte jedenfalls eine sehr unschöne Stelle an der Hüfte, die mich schon seit der Pubertät störte. Und als ich das Geld zusammen hatte, habe ich diese Stelle verschönern lassen mit einer Fettabsaugung. Der Eingriff war damals nicht ganz unkompliziert, denn ich habe danach eine leichte Entzündung bekommen, aber ich wurde gut behandelt und nach ein paar Wochen war alles ausgestanden. Ich finde grundsätzlich, dass jeder Mensch das Recht hat, mit seinen Körper zu machen, was er möchte. Und eine Fettabsaugung wäre in vielen Fällen sicherlich nicht die schlechteste Idee. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Schließlich möchte ich ja auch nicht, dass mir jemand vorschreibt, ob ich eine Fettabsaugung machen soll oder nicht.
Muenzsammler
Muenzsammler
Verifiziert
Freitag, 30 November 2012
Eine Fettabsaugung halte ich so ziemlich für die überflüssigste Operation, die man sich vorstellen kann. Das sage ich nicht als reiner Theoretiker, sondern als praktisch Betroffener. Ich habe nämlich schon zwei Damen bei Fettabsaugungen begleitet und in beiden Fällen war das Ergebnis bestenfalls mäßig. Die Schmerzen hielten lange an, aber der optische Gewinn war kaum zu sehen. Interessanterweise sahen die beiden Damen das aber ganz anders. Natürlich habe ich sie in ihrem Glauben bestätigt, denn nachdem sie sich nicht von der Operation abbringen lassen wollten, habe ich mich solidarisch gezeigt. Aber wenn ich sehe, wie teuer diese Operationen waren und wie gering der Effekt war, dann kann ich nur von einer Fettabsaugung abraten. Sport bringt meist wesentlich bessere Erfolge.
Tanzbaer
Tanzbaer
Verifiziert
Donnerstag, 29 November 2012
Ich finde den Schlankheitswahn ganz schrecklich. Eine Frau ohne Rundungen ist doch keine Frau. Trotzdem habe ich einmal bei einer Freundin eine Fettabsaugung befürwortet, aber auch nur, weil sie selbst diesen Eingriff unbedingt machen wollte. Es ging auch nicht um eine Gewichtsreduktion, sondern um das Entfernen von unschönen Stellen. An der Hüfte hatten sich doch einige Polster breitgemacht, die da einfach nicht hingehörten. Der Eingriff war, soweit ich das beurteilen kann, völlig problemlos. Das Ergebnis sah super aus. Meine Freundin war zufrieden, ich war zufrieden und deswegen würde ich jederzeit einer Frau oder auch einem Mann, der ein echtes Problem mit einer unförmigen Stelle am Körper hat, zu einer Fettabsaugung raten. Ganz billig ist so ein Eingriff allerdings nicht.
Lumpensammler
Lumpensammler
Verifiziert
Donnerstag, 29 November 2012
Viele Frauen, aber auch viele Männer sind wahnsinnig. Zu diesem Schluss komme ich immer, wenn ich mir Klagen über angebliche Unförmigkeiten anhören muss. Ich finde ja, dass nichts schlimmer ist als Perfektion, wenn es um einen Frauenkörper geht. Deswegen würde ich jeder Frau mit einer halbwegs normalen Figur davon abraten, keine Fettabsaugung machen zu lassen. Ich habe das ganze Prozedere einmal durch, denn eine Ex-Freundin hat einen solchen Eingriff machen lassen. Dabei durfte ich dann auch erleben, wie heftig die Operation ist. Aber leider ist es mir damals nicht gelungen, die Dame aufzuhalten. Sie hatte jedenfalls noch monatelang Schmerzen und ich war derjenige, der sich die Klagen vorher und nachher anhören musste. Das würde ich nicht noch einmal freiwillig mitmachen.
Muschelsucher
Muschelsucher
Verifiziert
Donnerstag, 29 November 2012
Ich habe mal sehr viel Übergewicht gehabt, dann aber das gesamte zugelegte Gewicht und sogar noch ein bisschen mehr wieder abgenommen. Leider hat das aber Spuren hinterlassen und deswegen habe ich vor ein paar Jahren meinen Bauch straffen und Fett absaugen lassen. Der Eingriff war an sich nicht kompliziert oder unangenehm, aber ich hatte doch relativ lange danach noch Schmerzen. Das ist aber wohl normal und heute bin ich wahnsinnig froh, dass ich mich damals zu diesem Eingriff entschieden habe. Meine Lebensqualität hat sich alleine schon dadurch verbessert, dass ich heute wieder ganz normal ins Freibad oder an den See gehen kann, ohne dass ich mich für mein Aussehen schämen müsste. Und auch bei den Damen kommt mein neu geformter Körper deutlich besser an als das ruinierte alte Modell.
VIPFreund
VIPFreund
Verifiziert
Freitag, 23 November 2012
Ich hatte viele Jahre lang ein kleines Fettpolster auf der Hüfte, das so gar nicht zum Rest meiner Figur passte. Ich bin ein leidenschaftlicher Sportler und habe einen sehr geringen Körperfettanteil. Deswegen hat mich dieses kleine Polster immer gestört. Aber erst durch den Tipp einer Freundin bin ich auf die Idee gekommen, dieses überflüssige Fett absaugen zu lassen. Am Anfang dachte ich ja, eine Fettabsaugung sei nur etwas für frustrierte Hausfrauen und eingebildete Stars, aber im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich diesen Schritt nicht schon früher gemacht habe. Allerdings habe ich auch relativ viel Geld bezahlt, weil ich unbedingt einen erstklassigen Schönheitschirurgen haben wollte. Das ist aber auch meines Erachtens empfehlenswert, denn in diesem Bereich gibt es nicht wenige Pfuscher.
Casanova
Casanova
Verifiziert
Mittwoch, 21 November 2012
Meine beste Freundin hat sich letztes Jahr Fett absaugen lassen. Ich war von der Sache nicht begeistert, denn eigentlich ist sie weder dick noch unförmig. Deswegen fand ich die ziemlich teure und nicht völlig ungefährliche Fettabsaugung absolut überflüssig. Da sie aber eine Frau ist und einen ausgeprägten Willen hat, ließ sie sich nicht von mir überzeugen. Als guter Freund habe ich sie dann schließlich unterstützt und sogar ins Krankenhaus gefahren. Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich keine großen Unterschiede nach der OP feststellen konnte, aber meine Freundin sieht das ganz anders. Da die OP keine unangenehmen Nebenwirkungen und Folgen hatte, hat sich die ganze Sache im Nachhinein zumindest aus ihrer Sicht gelohnt. Für mich ist der größte Vorteil, dass ich mir nun nichts mehr von angeblichen Fettpölsterchen anhören muss.
Dora
Dora
Verifiziert
Donnerstag, 15 November 2012
Ich persönlich halte ja nichts von solchen Eingriffen. Meine Freundin hat sich jedoch vor einem halben Jahr einem solchen unterzogen und würde es auch immer wieder machen. dazu muss man jedoch sagen, dass sie nicht übergewichtig war, nur eben etwas Propper, was aber keineswegs unansehnlich war, denn sie hatte meiner Meinung nach eine wirklich gute, frauliche Figur. Sie fand sich jedoch zu dick und hat tatsächlich eine Klinik gefunden, die den Eingriff durchgeführt haben. Im Nachhinein muss ich sagen, das das Ergebnis wirklich super geworden ist, aber ich denke, man sollte das Aussehen der Natur überlassen und sich nicht durch eine OP verändern lassen.
textzauber
textzauber
Verifiziert
Dienstag, 6 November 2012
Meine Freundin hat sich vor einem halben Jahr diesem Eingriff unterzogen und das Ergebnis ist wirklich toll geworden. Sie hat in den letzten zwei Jahren 20 Kilo an Gewicht abgenommen und wollte sich die restlichen Pölsterchen nun doch absaugen lassen. Sie hat wirklich lange überlegt, denn schließlich ist es ja ein Eingriff, welcher obendrein noch recht kostspielig ist. Sie hat es aber doch durchgezogen und ist nun überglücklich, diesen Schritt gegangen zu sein. Da ich auch am Abnehmen bin - aber noch einen langen Weg vor mir habe, habe ich nun schon mal angefangen zu sparen, damit ich mir den Eingriff in einem Jahr leisten kann.
NerdmitHerz
NerdmitHerz
Verifiziert
Montag, 8 Oktober 2012
Meine Tante war früher, nun, sie war nicht unbedingt eine Elfe. Aber vor wenigen Jahren hat sie es geschafft, mit sehr viel Sport und einer Ernährungsumstellung abzunehmen. Das Ergebnis sah mit Kleidung sehr gut aus, aber, und das weiß ich zum Glück nur von ihren Berichten, so ganz ohne Spuren war die große Gewichtsveränderung nicht geblieben. Also machte sich meine Tante auf zum Schönheitschirurgen. Auf der Liste standen dann auch Fettabsaugungen, die allerdings vor allem der Formung des Körpers und nicht der Gewichtsreduzierung dienten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Davon konnte ich mich im letzten Sommer am Badesee überzeugen. Dass meine Tante mal einen Bikini tragen würde, hätte ich mir jedenfalls niemals vorstellen könne. Aber dank Diät, Sport und Fettabsaugung ist das jetzt problemlos möglich.
laufenburg
laufenburg
Verifiziert
Sonntag, 7 Oktober 2012
Aufgrund meines hohen Übergewichts war bei mir ein chirurgischer Eingriff nötig. Weder ein Ballon im Magen hat mir geholfen, noch verschiedene Tabletten. So war die Fettabsaugung die letzte Möglichkeit. Die Beratung: Der Arzt, welcher mich ins Krankenhaus überwiesen hat, informierte mich ausführlich über Alternativen, sowie verschiedene Kliniken. Insgesamt war ich mit dem Arzt sehr zufrieden. Dennoch holte ich mir auch die Meinung eines 2. Arztes, sowie eines Ernährungsberaters. Stationäre Voruntersuchung: Im Krankenhaus angekommen, gab es nach der freundlichen Aufnahme eine Voruntersuchung. Am Tag der Operation wurde ich zudem noch einmal über die Risiken der Operation aufgeklärt. Außerdem wurde ich darüber aufgeklärt, dass jede Operation eine Körperverletzung darstelle und man deswegen meine Einverständnis braucht. All diese Maßnahmen wurden - im Gegensatz zu Osteuropäischen Kliniken - vor der Betäubung durchgeführt. Die Operation: Die Fettabsaugung selbst verlief schnell und schmerzlos dank Betäubung. Durch die Operation hab ich über 30 Kilogramm verloren. Nun kann ich wieder leichter Atmen und daher auch Sport machen. Hinweis: Nach einer Fettabsaugung bleibt die Haut labbrig. Es ist daher eine zweite OP nötig, bei der unnötige Haut entfernt und diese damit gestrafft wird. Auch ist es ein Irrglaube, dass man einfach Sport machen kann. Zwar wiegt man weniger, doch Kondition hat man trotzdem nicht. Empfehlung: Für alle die krankhaft Übergewichtig sind, kann ich ein Gespräch mit dem Hausarzt über die Beratung einer Fettabsaugung empfehlen. Allerdings nur dann, wenn Sport und Diäten nicht mehr helfen.
Zeige Eintrag 1 bis 50 von 25 Einträgen an

Videos

Fettabsaugung Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Fettabsaugung Erfahrungen
Testergebnis

Gut

Benutzerbewertung
4,1 / 5
Jetzt zu Fettabsaugung

Bewertungen

5 Sterne
17
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
4

TOP 5 Alternativen

Fettabsaugung Erfahrungen
Testergebnis

Gut

Benutzerbewertung
4,1 / 5
Jetzt zu Fettabsaugung

Unsere Beliebtesten Erfahrungsberichte