Zuletzt aktualisiert: 27.11.2020

vBulletin Erfahrungen & Bewertungen 2020

Autor:
Philip Dähn
Bei vBulletin werden Internetsysteme angeboten, welche die Planung und Organisation des Internetauftritts unterstützen und als hochwertig und einfach in der Anwendung gelten. Die Qualität der Produkte und der direkte Nutzen für den User sind die Hauptunternehmensziele von vBulletin. Für Mitglieder einer Community wurde das Content Management System entwickelt. Die Anwendung ermöglicht die einfache Erstellung und Veröffentlichung von Inhalten für Foren und Blogs. Mit vBulletin ist es auch Laien möglich, eigene Blogs in ihrer Community zu erstellen. Die Anwendungen sind für Suchmaschinen optimiert, was häufigere Besucherzahlen zur Folge hat. Die Registrierung im Supportforum dauert gerade einmal zwei Minuten.

Jetzt www.alternate.de besuchen

Wie setzt sich die vBulletin Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde vBulletin mit 2.6 von 5 bewertet. Basierend auf 182 vBulletin Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren vBulletin Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit vBulletin

2
Gastautor
Verifiziert
Friday, 24 October 2014
Hallo ihr in den Weiten des Netzes, heute möchte ich einmal meine Erfahrungen mit der Community-Software vBulletin schildern. Diese Software wird dazu genutzt um Foren verschiedener Themen aufzubauen und zu gestalten. Dabei arbeitet die Software mit der Programmiersprache PHP. Dies klingt zu Beginn kompliziert, wird jedoch durch Hilfeforen und Tutorials erheblich vereinfacht. Sogar ich konnte zu Beginn meiner Internetzeit relativ problemlos ein Forum erstellen und dies obwohl ich in Sachen Internet echt kein Profi war. Vielleicht kommt nun die Frage auf, wieso ich mich dann gleich für eine doch relativ komplexe Forensoftware wie vBulletin entschieden habe. Gerade WEIL sie so komplex ist! Ich lerne gerne neue Dinge und durch dieses Forum das ich aufgebaut habe habe ich mich gleichzeitig im Bereich PHP und Forengestaltung weitergebildet - denn es ist gar nicht so schwer wie es zu Beginn vielleicht klingen mag. Die Forensoftware bekommst du auf der Seite www.vbulletin.com/de. Hier sei jedoch gesagt, dass die Software keineswegs umsonst ist. Je nach Version die du haben möchtest musst du bis zu 150 Euro zahlen. Billiger wird es zwar, wenn du dir die Forensoftware einfach für ein Jahr "least". doch im endeffekt ist das keine Dauerlösung für Foren die länger Bestand haben sollen. Früher konnte man die Software nur in Dollar zahlen, was nun aber verbessert wurde, denn nun ist man in der Lage auch mit Euro zu zahlen. Wenn du die Software dann besitzt musst du sie einfach mit einem PHP-Programm deiner Wahl auf deinen Server laden.Somit musst du dir vorher auch einen Server besorgen, welche es im Internet sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig gibt. Achte jedoch darauf, dass die Voraussetzungen für das Forenprogramm wie zum Beispiel MySQL und die aktuelle PHP-Version auf dem Server gegeben sind. Zum Erstellen des Forums selbst gibt es im Internet zahlreiche Tutorials und Informationen, weshalb ich hier nicht so genau darauf eingehen möchte da sich das ganze mit späteren Versionen immer wieder ändern kann. Jedoch möchte ich noch auf einige Punkte eingehen, die das vBulletin-Board zu bieten hat. Es gibt zum Beispiel einzelne Ränge und Gruppen, die man an die User des Forums vergeben kann und oftmals gleichzeitig einen Anreiz bieten, aktiver im Forum zu sein. Es sind viele verschiedene Styles vorhanden die man im Forum nutzen kann. Die Software ist somit für alle Forenbereiche gut geeignet, von A wie Autoforum über R wie Rollenspiele bis Z wie Zeichenforum kann alles gut realisiert werden. Trotz des Preises kann ich die Forensoftware empfehlen, jedoch ist sie eher dazu geeignet wenn man schon eine feste Basis hat oder sicher sein kann, dass das Forum wirklich aktiv genutzt wird. Für ein Nischen-Forum welches noch recht neu am Markt ist würde ich es persönlich nicht nutzen.
Gastautor
Verifiziert
Thursday, 15 May 2014
Bei VBulletin handelt es sich um eine Boardcommunity, die in PHP geschrieben ist. Der Schwerpunkt liegt bei der Software nicht auf Chats oder Gästebücher, wie bei manch anderen Communities üblich, sondern dient als Anwendung für Foren. Nachteile der Software sind, dass sie zum einen kostenpflichtig und zum anderen auf Englisch ist. Und doch ist VBulletin eine beliebte Forensoftware, was daran liegt, dass sie leicht zu editieren ist, schnell erweitert werden kann und dass es viele - oft auch kostenloses- Templates und Addons gibt. Auf www.VBulletin.com kauft man nicht die Software im eigentlichen Sinn, sondern man erwirbt eine Lizenz für einen gewissen Zeitraum (1 Jahr). In dieser Zeit hat man vollen Zugriff auf den Mitgliederbereich und kann sich Updates sowie Addons herunterladen. Ist die Lizenz abgelaufen, kann man entweder eine neue erwerben oder aber man darf die Software nicht mehr nutzen. Jedoch gibt es auch die Möglichkeit, die Boardscript an sich zu kaufen und dieses einmal für ein Board zu nutzen. Der Vorteil von VBulletin ist ganz klar, dass die Software nicht zu "Recourcen-fressend" ist und somit auch auf kleineren Servern problemlos laufen kann. Um VBulletin nutzen zu können, benötigt man PHP, eine MySQL-Datenbank und einen Webspace, der genügend Platz bietet. Wichtig ist, dass der Server CHMOD unterstützt. VBulletin ist praktisch in der Anwendung, bedienerfreundlich, lässt sich schnell installieren und bietet dem Webmaster viele Möglichkeiten, um ein Forum nach ganz individuellen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. 5 von 5 Sternen.

vBulletin Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

2.6 / 5
Zum Anbieter

Testbericht Quellen

play.google.com
180 Bewertungen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

2.6 / 5
Zum Anbieter