Erfahrungen.com durchsuchen

Erfahrungen mit freelancermap (3)

  • Bewertung: 4

    Freitag, 20. April 2018

    Ich fange es grade an zu testen und bin gespannt wie der Rücklauf wird. System ist gut und über diese Plattform Dienste anzubieten ist simple und erfolgversprechend.

  • Bewertung: 3

    Sonntag, 18. Oktober 2015

    Meine Projekte suche ich als Freelancer auf den Projektbörsen webdesign-freelancer.ch und freelancermap.de. Die meisten meiner Projekte bekomme ich mittlerweile so.

    Da werden üblicherweisen vom Projektvermittler die Projekte kostenlos ausgeschrieben.
    Wenn mir ein Projekt zusagt, dann schicke ich eine kurze Nachricht mit meinem Profil und einem Kostenvoranschlag an den Vermittler.

    Wenn es nicht klappt, dann hat der Vermittler schon mal meine Adresse und meine Skills. Im Lauf der Zeit bin ich dadurch bei vielen Vermittlern bekannt und werde dann bei passenden Projekten direkt von denen angesprochen.

    Bei freelancermap.de gefällt mir besonders die grafische Aufmachung, während bei webdesign-freelancer.ch die Erfolgsquote relativ hoch ist. Auf freelancermap.de tummeln sich halt leider schon zu viele Freelancer und man muss normalerweise länger wrten, bis man effektiv ein Projekt vermittelt bekommt.
    Mehr anzeigen

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Montag, 22. Juli 2013

    Ich bin seit mittlerweile 3 Jahren bei freelancermap.de angemeldet und sehr zufrieden. Die Plattform ist klar strukturiert und enthält alle für mich wichtigen Informationen. Besonders lobenswert finde ich die große Vielfalt an Projekten, die sich täglich erweitert. Hatte zu Anfang ein kleines Problem mit der Anmeldung und habe mich daraufhin telefonisch beim Kundenservice gemeldet, woraufhin ich sehr nett auf meinen Fehler hingewiesen und zur erfolgreichen Anmeldung hingeführt wurde. Der Kritik aus dem Testbericht was das Design angeht muss ich leider zustimmen. Eine Überholung wäre sicherlich sinnvoll, jedoch steht für mich persönlich das Design nicht im Vordergrund, solange ich interessante Projekte über diese Plattform erhalte. Alles in allem gebe ich 5 von 5 Sternen, da ich bislang keinerlei negative Erfahrungen gemacht habe. Mehr anzeigen

freelancermap im Test - Note: Gut

freelancermap Testbericht
freelancermap ist eine Jobbörse für Freiberufler und Unternehmen, die für Projekte Freiberufler suchen. Das Unternehmen freelancermap GmbH wurde im Jahr 2005 gegründet und hat seinen Sitz in Nürnberg. Freiberufler können bei freelancermap ein umfassendes Profil erstellen und sich damit für potentielle Auftraggeber interessant machen. Unternehmen können Projekte einstellen mit umfassenden Jobbeschreibungen. Der Schwerpunkt liegt bei Freiberuflern im IT- und Ingenieursbereich. Aber auch Freiberufler in den Bereichen Managementberatung, Vertrieb, Grafik und Medien werden berücksichtigt. Einige Basis-Leistungen werden kostenlos angeboten, aber für eine umfassendere Nutzung ist ein kostenpflichtiges Abo erforderlich. Bei freelancermap müssen sowohl Freiberufler als auch Unternehmer für zusätzliche Leistungen bezahlen.

freelancermap im Überblick

  • Marktplatz für Freiberufler
  • freelancermap GmbH mit Firmensitz in Nürnberg
  • Gegründet im Jahr 2005
  • Kostenlose Basis-Angebote

Die Abonnements: Günstige Kostenstruktur

Der Kunde hat die Wahl zwischen den Abomodellen Basis, Premium, Business und Enterprise. Unterschieden wird zudem zwischen Single- und Multiuser-Accounts. Die Vertragslaufzeit beträgt mindestens 1 Monat und höchstens 24 Monate. Bei den Business- und Enterprise-Paketen ist allerdings eine Mindestvertragslaufzeit von 6 Monaten vorgesehen. Die Preise sind fair und sinken mit zunehmender Vertragslaufzeit.

Die Basis-Tarife: In vielen Fällen ausreichend

Mit dem Basis-Tarif kann ein Freiberufler unter anderem ein Profil erstellen und sich auf beliebig viele Jobausschreibungen bewerben. Unternehmen können mit dem Basis-Tarif beliebig viele Kontaktanfragen an Freelancer schicken. Grundsätzlich reichen die Basis-Tarife deswegen aus, um das Portal zu nutzen. Nur Kunden, die entweder mehrere Accounts oder aber Premium-Leistungen, zum Beispiel die Hervorhebung des eigenen Profils, in Anspruch nehmen möchten, müssen einen kostenpflichtigen Tarif wählen.

Die Profile: Nützlich für Freiberufler und Unternehmen

Für Freiberufler, die auf der Suche nach einem neuen Job sind, ist es wichtig, detailliert die eigenen Qualifikationen darzustellen. Das ist überhaupt kein Problem bei freelancermap, denn die Profile sind sehr flexibel, so dass beispielsweise ein SAP-Experte detailliert alle Projekte der letzten Jahre auflisten kann. Da viele Unternehmen Freelancer in ganz bestimmten Bereichen suchen, sind die detaillierten Profile auch für die Firmen sehr nützlich.

Die Verfügbarkeitsanzeige: Nützlich bei der Suche nach Freiberuflern

Viele Freiberufler arbeiten ein paar Wochen oder Monate in einem Projekt und wandern dann weiter zur nächsten Firma. Deswegen ist es wichtig, dass die Freiberufler in Ihrem Profil angeben können, ob Sie aktuell verfügbar sind bzw. ab wann sie wieder verfügbar sind. Der potentielle Kunde kann sofort anhand eines grünen oder roten Symbols erkennen, ob der Freiberufler aktuell zur Verfügung steht. Das vereinfacht die Suche deutlich.

Die Kommunikation: Unkomplizierte Kontaktaufnahme für beide Seiten

Die Kontaktaufnahme funktioniert direkt über die Profile bzw. über die Jobanzeigen. Es ist nicht nötig, einen kostenpflichtigen Account zu nutzen. Auch mit dem Basis-Tarif ist es möglich, ohne jegliche Einschränkung zu kommunizieren. Die einfache Kontaktaufnahme macht es sowohl Freiberuflern als auch Unternehmen leicht, relativ schnell zu einer Entscheidung zu kommen.

Die Projektorganisation: Schnelle Freelancer-Rekrutierung

Ohne Projektbörse ist es relativ aufwändig, für ein größeres Projekt Freelancer zu finden. Die große Anzahl an Freiberuflern, die bei freelancermap verfügbar ist, macht den Rekrutierungsprozess deutlich unkomplizierter. Zunächst kann ein Unternehmen in der Datenbank nach passenden Freiberuflern suchen und dann im Anschluss über Jobangebote die noch fehlenden Freiberufler anwerben. Selbstverständlich ist es aber auch möglich, direkt ein Jobangebot einzustellen.

Die Projektausschreibung: Anspruchsvolle Projekte einfach umsetzen

Ein Unternehmen, das ein Projekt umsetzen möchte, kann bei freelancermap die Projektausschreibung sehr schnell und unkompliziert erledigen. Die zur Verfügung stehenden Formulare sind einfach strukturiert, so dass es auch ohne große Einarbeitungszeit möglich ist, ein großes Projekt anzulegen. Zudem reicht eine kostenfreie Registrierung aus, um diesen Service zu nutzen, so dass es auch möglich ist, ganz ohne finanzielles Risiko die Plattform zu testen.

Den Newsletter: Nützliche Informationen kostenlos

Im Newsletter von freelancermap werden nicht nur Unternehmensnachrichten und Werbung verbreitet, sondern auch aktuelle Projekte vorgestellt. Der Newsletter hat eine sehr hohe Qualität, denn er wird einmal in der Woche redaktionell erstellt. Das Newsletter-Abo ist beispielsweise für Freiberufler, die immer darüber informiert sein möchten, welche großen Projekte gerade bei freelancermap angeboten werden, sehr nützlich.

Das Webdesign: Dringender Verbesserungsbedarf

Das Design der Webseite von freelancermap wirkt veraltet. Die einfache Struktur passt zwar zum Angebot, aber die Optik ist nicht mehr zeitgemäß. Die Webseite besteht zum größten Teil aus Text, der schmucklos präsentiert wird. Optische Highlights sucht der Besucher vergebens. Es mag sein, dass dies vielen Kunden von freelancermap egal ist. Dennoch wäre es an der Zeit, das alte Webdesign durch ein moderneres zu ersetzen. Viele Konkurrenten haben einen deutlich attraktiveren Webauftritt.

freelancermap Testbericht Fazit - Note: Gut

freelancermap hat ein gelungenes Angebot für Freiberufler und Unternehmen. Die Qualität der Plattform wird nicht zuletzt daran deutlich, dass die Zahl der eingestellten Projekte und Profile sehr groß ist. Besonders gut gefallen hat der Testredaktion dabei, dass es einen kostenlosen Basis-Tarif gibt, der die wichtigsten Leistungsmerkmale enthält. Die kostenpflichtigen Tarife haben angemessene Preise. Das Webdesign ist nicht mehr auf dem neuesten Stand, aber inhaltlich stimmt die Qualität des Angebots. Empfehlenswert ist der Newsletter, der viele nützliche Informationen für Freiberufler und Unternehmen enthält. Weil die unmoderne Webseite den Eindruck insgesamt etwas trübt, entscheidet sich die Testredaktion für die Gesamtnote „gut“.

freelancermap Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen freelancermap Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.freelancermap.de

freelancermap Website Screenshot

freelancermap ist eine Online-Projektbörse, auf der Unternehmen und Freelancer zueinander finden können, um gemeinsam Projekte durchzuführen. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 von Nico Flemming gegründet und hat seinen Firmensitz in Nürnberg. Freiberufler sind darauf angewiesen, für und mit Unternehmen zu arbeiten. Jeder Freiberufler kann ein persönliches Profil bei freelancermap erstellen, um auf diese Weise Unternehmen auf sich aufmerksam zu machen. Zudem hat ein Freelancer die Möglichkeit, auf Stellenanzeigen von Unternehmen zu antworten. Firmen, die nach Mitarbeitern für ein Projekt suchen, können entweder direkt über die Freiberufler-Profile den passenden Mitarbeiter finden oder aber eine Stellenanzeige aufgeben, um die passende Fachkraft anzuwerben.

Ähnlich wie freelancermap

Upwork.com Freelance.de twago Projektwerk Elance