Naga Markets Erfahrungen & Bewertungen 2022

NAGA Markets gehört zu den innovativsten Online Brokern, die aktuell am Wertpapiermarkt mitmischen. Der Ursprung von NAGA Markets liegt im norddeutschen Hamburg. Allerdings wird inzwischen von Zypern aus agiert, sodass die Regulierung über die CySEC stattfindet.

Unsere umfangreichen NAGA Markets Erfahrungen haben deutlich gezeigt, dass die Spezialisierung auf Social Trading genau richtig war. Der Vorteil für den Anleger ist hierbei, dass unerfahrene Anleger von den bereits gesammelten Erfahrungen anderer Trader profitieren, da sie deren Trades ohne großen Aufwand kopieren. Die dafür benötigte Handelsplattform wird per Browser und App zur Verfügung gestellt.

Hier NAGA beantragen!

NAGA Markets – eine optimale Auswahl an Anlageoptionen

NAGA Markets setzt auf ein breites Portfolio für den Handel.

Zu den Basiswerten gehören unter anderem:

  • 4 virtuelle Güter
  • Kryptowährungen
  • CFDs
  • 47 Währungspaare
  • Über 600 Aktien
  • 11 Indizes
  • 17 ETFs
  • 20 Futures

Kryptowährungen stehen nicht nur für den Handel bereit. Selbst Einzahlungen  können damit vorgenommen werden.

Durch unsere NAGA Markets Erfahrungen können wir bestätigen, dass die meisten Anleger genau die handelbaren Werte finden, die sie in ihrem Wertpapierdepot nutzen möchten. Denn die Auswahl ist ausreichend groß und überschreitet in einigen Bereichen deutlich das Angebot der Konkurrenz. Besonders beim Krypto Trading ist NAGA Markets einer der Marktführer.

Der Handel mit Währungspaaren ist durch eine variable Volatilität geprägt. Euro und US-Dollar sind bei nahezu allen Brokern gelistet. Hinzu kommen aber Exoten wie der ungarische Forint oder der Bitcoin aus dem Portfolio der Kryptowährungen. Für den Anleger bedeutet das, dass er mit unterschiedlichen Risiken bei seinem Handel arbeiten kann.

Über den Forex Handel hinaus hat unser NAGA Markets Test gezeigt, dass für alle Anleger die wichtigsten Rohstoffe sowie Indizes über Social Trading gehandelt werden können. Über 600 Aktien werden bereitgehalten, zu denen selbstverständlich die wichtigsten Aktien weltweit gehören. Als Beispiel sollen hier Unternehmen wie Coca-Cola, Tesla oder Adidas genannt werden. Hinzu kommen kleinere Unternehmen, die trotz allem einen spannenden Handel garantieren. Es lohnt sich, auch abseits der bekannten großen Unternehmen zu agieren. Besonders unter dem Gesichtspunkt, dass über das Social Trading eine gewisse Sicherheit in den Handel gebracht werden kann.

Neukunden können sich ohne großen Aufwand anmelden. Der Zugang zum Kundenkonto ist innerhalb weniger Minuten nach dem Anmeldeprozess möglich. Für die Anmeldung werden einige personenbezogene Daten benötigt, die im Registrierungsformular hinterlegt werden. Auch hier ist unser NAGA Markets Erfahrungsbericht durchweg positiv, da wir keine Hürden bei der Anmeldung und Registrierung feststellen konnten.

Unser Hinweis: Die Identität und der Wohnort müssen im Rahmen der Eröffnung vom Handelskonto bestätigt werden. Der Vorgang funktioniert über die Legitimierung. Der Anleger reicht dafür eine Kopie des Personalausweises ein.

Alternativ werden folgende weitere Möglichkeiten bereitgehalten:

  • eine Kopie vom Reisepass inklusive aktueller Meldebestätigung
  • eine Kopie des Führerscheines
  • eine Kopie der Ausländer-Registrierungskarte
  • eine aktuelle Rechnung eines Stromversorgers, Wasserversorgers oder Gasversorgers für die Bestätigung der Anschrift
  • gegebenenfalls ein Steuerbescheid oder ein Schreiben der Hausbank

Hier NAGA beantragen!

NAGA Markets – so werden die Angebote genutzt

92/100
Bewertung
89/100
Bewertung
RoboMarkets Erfahrungen Zu RoboMarkets
86/100
Bewertung
ZuluTrade Erfahrungen Zu ZuluTrade
82/100
Bewertung
79/100
Bewertung
Primär ist wichtig, dass die handelbaren Werte ohne große Hürden gehandelt werden können. Die Handelsplattform spielt dabei eine große Rolle. NAGA Markets arbeitet für den Einstieg mit einem Demokonto, welches spielerisch die ersten Trades ermöglicht, den Markt aber auch die Handelsfunktionen erklärt und beim Erarbeiten einer Handelsstrategie genutzt werden kann. Unsere NAGA Markets Erfahrungen haben gezeigt, dass die Nutzung des Demokontos sinnvoll ist.

Allerdings muss erwähnt werden, dass das Demokonto nicht sofort zur Verfügung steht. Die Nutzung muss beantragt werden. Unsere NAGA Markets Erfahrungen zeigen, dass Geduld für diesen Prozess notwendig ist. Der Anbieter scheint mit technischen Problemen zu kämpfen, die bei der Nutzung des Demokontos feine Verzögerung herbeiführen. Bei unserem NAGA Markets Test wurde die E-Mail-Adresse zwar bestätigt, allerdings nicht mit unserem Registrierungsformular verbunden. Ein direktes Einloggen war nicht möglich. Es waren einige Versuche notwendig, bis wir das Demokonto tatsächlich nutzen konnten. Trotz der Hürden möchten wir allen Anlegern die Nutzung empfehlen. Es hilft, die wichtigsten ersten Schritte spielerisch auszuprobieren, um einen erfolgreichen Handel starten zu können.

Unsere Tipps: Das Demokonto lässt sich per App deutlich einfacher nutzen als über den Browser.

Die NAGA Markets Handelsplattform ist eine Eigenentwicklung des Anbieters. Sie wird über Webtrader bereitgestellt und ist über den Browser und die bereits erwähnte App nutzbar. Eine Download-Variante für den Desktop wird nicht bereitgehalten.

Bei der Überprüfung der Handelsplattform haben unsere NAGA Markets Erfahrungen gezeigt, dass vor allen Dingen Einsteiger über das Social Trading angesprochen werden sollen. Besondere Einstellungen oder Indikatoren für Profi-Anleger sind nicht vorhanden. Vielmehr ist die Handelsplattform sehr einfach gehalten. Sie ist leicht verständlich und gut strukturiert. Das Kopieren der Trades steht immer im Vordergrund. Aus diesem Grund ist die Handelsplattform entsprechend ausgerichtet. Jeder Anleger hat die Möglichkeit, sich schnell einzuarbeiten und die Trader zu finden, denen er folgen möchte. Auch das Kopieren funktioniert ohne großen Aufwand.

Hier NAGA beantragen!

NAGA Markets – das Handelskonto im Überblick

Unsere NAGA Markets Erfahrungen zeigen, dass die Kontoeröffnung bei NAGA Markets kostenlos und unverbindlich ist. Es gibt eine Variante des Handelskontos für alle Anleger. Unterschiede werden deshalb nicht gemacht.

Für unsere Bewertungen ist es deshalb wichtig, welche Optionen für die Einzahlungen und Auszahlungen bereitgehalten werden.

Unsere Erfahrungen in Bezug auf die Zahlungen sind generell positiv. Es gibt ausreichend viele Einzahlungsmöglichkeiten und Auszahlungsmöglichkeiten. Hier präsentiert sich der Anbieter im Vergleich zu anderen Brokern sehr vorteilhaft.

Als Bezahloptionen werden unter anderem:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Klarna
  • Skrill
  • Neteller
  • GiroPay

angeboten.

Die Regeln für die Mindesteinzahlung sind fair. Wird die Kreditkarte zum Einsatz gebracht, ist eine Einzahlung ab einem Euro möglich. Gleiches gilt für die Gebühren. Sie entstehen in der Regel nur dann, wenn Drittanbieter oder die Bank des Anlegers diese Gebühren erheben.

Bei der Ein- und Auszahlung gibt es unterschiedliche Bearbeitungszeiten. Von der Sofortbuchung bis zu zehn Tagen ist alles möglich. Besonders im Bereich der Auszahlungen sind längere Zahlungsziele einzuplanen. NAGA Markets gibt an, dass von Seiten des Anbieters Auszahlungsanforderungen innerhalb von 24 Stunden bearbeitet werden. Für das Buchen müssen dann bis zu 10 Werktage eingeplant werden.

Unser Tipp: NAGA Markets gehört zu den Anbietern, die eine Einzahlung mit Kryptowährungen erlauben. Dazu gehören unter anderem BTC und LTC.

Hier NAGA beantragen!

NAGA Markets – Gebühren und Kosten

NAGA Markets arbeitet seriös und transparent. Unsere NAGA Markets Erfahrungen belegen, dass sie die Gebühren und Kosten in einem überschaubaren Rahmen bewegen. Bei den Einzahlungen und Auszahlungen entstehen nur dann zusätzliche Kosten und Gebühren, wenn die Kundenbank oder ein Drittanbieter dafür verantwortlich zeichnet.

Für die Trades werden unterschiedliche Gebühren berechnet. Die Strategie und die ausgewählten handelbaren Werte spielen hierbei unter anderem eine Rolle. Es ist empfehlenswert, diesbezüglich die Informationen auf der Handelsplattform zu beachten. Dort werden alle Kosten und Gebühren für den aktuellen Trade angegeben.

NAGA Markets – die Handelsplattform im Detail

Wir haben bereits darüber berichtet – NAGA Markets setzt auf eine hauseigene Handelsplattform. Webtrader dient dafür als Basis. Abgerufen werden kann die Handelsplattform über den Browser und über eine App. Beide Optionen funktionieren reibungslos und ermöglichen einen einfachen und transparenten Handel. Die Handelsplattform ist übersichtlich, sehr gut strukturiert und anpassbar. Besonders die Bedürfnisse der Einsteiger werden berücksichtigt.

Für den Desktop steht keine Variante der Handelsplattform zur Verfügung. Notwendig ist dies durch die reguläre Nutzung über den Browser und die App jedoch auch nicht.

NAGA Markets – Kosten und Gebühren beim Handel

Die Handelsgebühren sind bei NAGA Markets unterschiedlich strukturiert. Für das Schließen einer Position entsteht eine feste Kopiergebühr von 99 Cent, wenn das Copy Trading genutzt wird. Liegt der Gewinn durch den Trade über der Grenze von 10 €, wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 5% erhoben, die sich ausschließlich auf den Gewinn bezieht.

Variable Spreads werden beim CFD und Forex Handel eingesetzt. Das Währungspaar EUR/USD besitzt einen durchschnittlichen Spread von 1,2 Pips. Wird eine Position über Nacht gehalten, fällt eine Swap-Gebühr an. Gegebenenfalls ist auch eine Gutschrift möglich. Echte Aktien besitzen einen variablen Spread und kommen ohne sonstige Gebühren aus. Echte Kryptowährungen werden über Maker Fee mit 0,15% und Taker Fee mit 0,25% gehandelt.

Hier NAGA beantragen!

NAGA Markets – ein guter Kundenservice ist selbstverständlich

Unsere NAGA Markets Erfahrungen haben gezeigt, dass der Anbieter seriös, transparent und fair arbeitet. NAGA Markets gehört zu den wenigen CFD Anbietern, die tatsächlich ihren Ursprung in Deutschland haben. Die starke Verwurzelung mit dem Norden der Republik ist immer noch gegeben. Denn der Hamburger Sportverein nutzt NAGA Markets als Sponsor.

Die Regulierung von NAGA Markets findet über die CySEC – die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde statt. Auch die BaFin schaut für den deutschsprachigen Raum genau hin und überprüft in regelmäßigen Abständen, ob alle geschäftlichen Abläufe seriös sind und mit den gesetzlichen Bestimmungen übereinstimmen. Für uns zeichnet sich deshalb ab, dass NAGA Markets seriös arbeitet und es keine Beanstandungen bezüglich der Regulierung gibt. Alle Kundengelder werden vom Unternehmenskapital getrennt verwaltet, eine Einlagensicherung ist gegeben und der Anbieter muss sich am europäischen recht orientieren.

Die Mitarbeiter vom Kundenservice sind per Telefon, Live-Chat und E-Mail erreichbar. Die Sprechzeiten sind von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr bis 20 Uhr. Als Telefonnummer wird eine deutsche Rufnummer bereitgehalten, sodass bei einer Telefon-Flat keine zusätzlichen Kosten entstehen müssen.

NAGA Markets – Regulierung und Einlagensicherung für den Anbieter

Die Regulierung über die CySEC ist streng und orientiert sich am europäischem Recht. Aus diesem Grund ist der Anbieter verpflichtet, alle Vorgaben für die Regulierung genau zu erfüllen, um seine Zulassung nicht zu verlieren. Dazu gehört unter anderem die Trennung der Kundeneinlagen vom Firmengeld. Über die BAFIN wird eine weitere Kontrollinstitution genutzt, die für Sicherheit und Ordnung sorgt.

NAGA Markets ist obendrein Mitglied im „Investor Kompensations-Fond“. Dieser Fond garantiert eine Einlagensicherung bis zu 20.000 € pro Kunde.

NAGA Markets – zusätzliche Funktionen beim Social Trading

Der Social Trading Anbieter punktet mit verschiedenen Webinaren. Sie werden in englischer Sprache angeboten, sind sehr informativ und helfen bei der Erarbeitung der passenden Trading Strategie und den richtigen Marketingmaßnahmen.

Der Live-Chat wird von vielen Anlegern sehr positiv bewertet. Unsere NAGA Markets Erfahrungen können das durchweg bestätigen. Es gibt zusätzlich einen Bonus, der als „Copy Bonus“ bereitgehalten wird. Der Bonus wird für jede Position ausgezahlt, die vom Anleger bei anderen Tradern kopiert wird. In welcher Höhe der Bonus gewährt wird, hängt vom ausgewählten Instrument und der erreichten VIP-Stufe ab.

Jede VIP-Stufe hat andere Handelsbedingungen, die dem Anleger angeboten werden. Es gibt Grundanforderungen, aber auch spezielle Bedingungen, die die jeweilige Stufe auszeichnen. Unter anderem gilt das für die Mindesteinzahlung. Im niedrigsten Level beträgt sie 250 US-Dollar. Im höchsten Level liegt sie bei 100.000 US-Dollar. Je höher der Trader in der VIP-Stufe aufsteigt, umso mehr Vorteile nutzt er. Unter anderem sind die Spreads enger gefasst, die Bonusangebote umfangreicher und das Handeln mit Aktien CFDs mit einer kleineren Provision möglich.

Unser Fazit zum Social Trading über NAGA Markets

Social Trading über den Anbieter NAGA Markets ist für Einsteiger eine optimale Variante, den Handel mit unterschiedlichen Anlageprodukten wie Kryptowährungen, Währungspaaren, Aktien, ETFs oder Futures kennenzulernen. Die hauseigene Handelsplattform ist einfach strukturiert und fördert das Social Trading. Der gute Kundenservice spricht für diesen Anbieter.

Unsere NAGA Markets Erfahrungen sind positiv und animieren uns, den Anbieter für das Social Trading zu empfehlen.

Hier NAGA beantragen!

Krypto

Das Krypto Handelsangebot

NAGA Markets gehört zu den Social Trading Anbietern, die einen Handel mit echten Kryptowährungen ermöglichen. Unter anderem mit Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash und XRP. Angeboten wird der Handel inklusive NAGA Wallet mit Multifaktor-Authentifizierung.

Auch der Handel von CFDs auf Kryptowährungen wird angeboten. Die komplette Liste der Kryptowährungen hat NAGA Markets auf der Handelsplattform hinterlegt. Es ist möglich, Kryptowährungen zu kaufen, zu verwalten und über diese Einzahlungen durchzuführen.

Die Krypto Handelskosten

Spezielle Handelsgebühren für den Einsatz von Kryptowährungen müssen eingeplant werden. Es gibt keine Kommissionen. Dafür wird mit unterschiedlichen Spreads je nach Krypto-Paar gearbeitet. Das bevorzugteste Krypto-Währungspaar ist BTC/EUR. Der durchschnittliches Spread liegt bei 55,1 Pips. Beim Krypto-Paar ETH/EUR liegt der durchschnittliche Spread bei 4,2 Pips. Die Margin-Anforderung liegt bei allen Kryptowährungen stets bei 100%.

Auf der Webseite weist der Anbieter darauf hin, dass sich der Wert immer der Marktsituation anpasst. Das gilt für die Margin, Pips und Spreads.

Unsere Erfahrungen zum Handel mit Kryptowährungen über NAGA Markets

NAGA Markets gehört zu den Social Trading Brokern, die den Handel mit Kryptowährungen in unterschiedlichen Ausprägungen erlauben. Zum einen als echte Kryptowährungen, aber auch als Währungspaare sowie als CFD-Kryptos. Die Auswahl an handelbaren Werten ist attraktiv. Durch das Social Trading wird es ermöglicht, selbst unerfahrene Anleger zu einem erfolgreichen Handel zu führen. Denn das Kopieren der Trades von Profi-Anlegern ist nicht im Konzept fest verankert und durchaus lohnenswert.

Hier NAGA beantragen!

Die Höhepunkte

  • umfangreiches Sortiment bei den Kryptowährungen
  • durchgängiger Handel möglich
  • eigene Krypto Börse NAGAX wird bereitgehalten

CFD

Das CFD-Handelsangebot

CFDs werden über NAGA Markets über Aktien angeboten. Gehandelt werden die wichtigsten Unternehmen. Zu diesen Unternehmen gehören unter anderem Google, Amazon, Netflix, Dropbox, Spotify, Coca-Cola und Tesla. Hinzu kommen weniger bekannte Unternehmen, die einen Handel aber trotz allem lohnenswert machen. Niedrige Gebühren und enge Spreads werden bei allen Anlageprodukten ausgelobt.

Die CFD-Handelskosten

Bei den Kosten wirbt der Social Trading Anbieter NAGA Markets damit, dass mit niedrigen Gebühren gearbeitet wird. In welcher Höhe die Gebühren erhoben werden, hängt von den handelbaren Assets ab. Die hauseigene Handelsplattform listet alle Kosten und Gebühren für jeden Trade auf. Jeder Anleger kann sich dort umfassend informieren.

Die CFD-Handelsbedingungen

Der Social Trading Anbieter NAGA Markets hält eine große Vielfalt an CFDs für den Handel bereit. Unterschiedliche Risikogruppen werden bedient. Berücksichtigt werden muss, dass der CFD Handel hoch spekulativ ist. Hohe Verluste sind ebenso möglich wie hohe Gewinne. Der Hebel beim Handel sorgt dafür. Wir empfehlen den CFD Handel deshalb nur für erfahrene Anleger, die das Risiko einschätzen und am Ende auch tragen können.

Unser Fazit zum CFD-Handel über NAGA Markets

Unsere NAGA Markets Erfahrungen zeigen, dass der Social Trading Anbieter variable handelbare Werte im Bereich der CFD-Aktien bereithält. Große namhafte Marken gehören ebenso zum Portfolio wie kleinere Unternehmen, die für einen spannenden Handel sorgen werden.

Hier NAGA beantragen!

Die Höhepunkte

  • vielfältiges Angebot an handelbaren Werten
  • niedrige Gebühren für den Handel
  • informative und leicht bedienbare Handelsplattform

Häufig gestellte Fragen zu NAGA Markets

Wie sicher ist der Anbieter NAGA Markets?

NAGA Markets ist ein Social Trading Anbieter, der vorschriftsmäßig reguliert wird und alle relevanten Sicherheitsanforderungen erfüllt. In unseren Tests und Bewertungen haben wir alle notwendigen Informationen dazu hinterlegt.

Wie funktioniert der Anbieter NAGA Markets?

NAGA Markets ist ein Social Trading Anbieter mit deutschen Wurzeln. Die Trades von erfahrenen Anlegern können und sollen laut Konzept kopiert werden. Für das Kopieren wird ein Bonus gewährt. Alles funktioniert über die hauseigene Handelsplattform, die entsprechend alle Voraussetzungen dafür erfüllt.

Kann der Anbieter NAGA Markets von jedem Anleger ohne Einschränkungen genutzt werden?

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Einsteiger, da das Kopieren anderer Trades besonders für unerfahrene Anleger eine tolle Option ist. Allerdings sind auch erfahrene Anleger eingeladen, den Anbieter auszuprobieren und anhand der Möglichkeiten zu nutzen.

Hier NAGA beantragen!

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter