Erfahrungen.com durchsuchen

Vodafone.de Erfahrungsberichte (64)

  • Bewertung: 1

    Samstag, 14. September 2013

    Nutze nur den UMTS Stick, bzw. Festnetzt per Box von Vodafone - bisher Festnetz in Ordnung, UMTS bricht leider immer wieder zusammen - gelegentlich extrem langsam. Absoluter Minuspunkt - der Datenklau bei Vodafone in den letzten Tagen - wurde zwar von Vodafone informiert, dass ich auch betroffen bin - das hilft mir ja nun auch nicht wirklich weiter, das Bedauern kann sich Vodafone eigentlich auch sparen. Ich erwarte einfach, dass meine Daten sicher geschützt sind! Alles in Allen - Sch...

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Mittwoch, 11. September 2013

    Habe sehr gute Erfahrungen bis jetzt und bin sehr zufrieden seit 1999. Kann mich über nichts Beschweren. Manchmal hat man bei der Hotline unkompetente Mitarbeiter bei aber bis jetzt alles gelöst bekommen.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Montag, 13. Mai 2013

    Habe die Easybox, da bei uns immer noch kein DSL möglich. Netz ist okay, bis auf regelmäßiges Ausklinken des Sticks. Im Service top, hatte immer gleich kompetente, hilfsbereite Mitarbeiter am Telefon. Rechnung wird zu MEINEM Wunschtermin abgebucht, finde ich sehr sehr gut !!

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Freitag, 26. April 2013

    Ich möchte hier meine Erfahrungen mit dem Vodafone DSL & Festnetzanschluss kund tun. Im März 2010 habe ich einen Wechsel zu Vodafone beauftragt. Ich bekam sofort die Easybox sowie den Surfstick mit. Im September dann kam der Anschalttermin, klappte soweit alles Prima. Zwar gab und gibt es immer wieder mal Abstürze mit der Easybox, doch dauern diese nicht allzu lange an und bei dem Rabatt den ich Anfangs bekam war das für mich auch akzeptabel. Die W-Lan Verbindung zu meiner X-Box 360 ist allerdings eine absolute Katastrophe, also das Online-Spielen ist über die Easybox kaum möglich. Aber auch das konnte ich verschmerzen. Nach ca einem Jahr bekam ich dann den Bescheid, dass der Rabatt nur eine Sonderaktion war, die nun gestrichen wird und mein Anschluss 10 Euro teurer macht. So weit, so gut, da kann man eben nichts dagegen machen dachte ich mir. Allerdings erwog ich so langsam wieder einen Rückwechsel zu meinem alten Anbieter, denn Vodafone bietet schlechtere Qualität zum gleichen Preis. In meinem Kundenmenü stand dort als Vertragsbeginn der März 2010. Ich wollte mich erkundigen, ob das denn so stimmt, denn Anschalttermin war ja erst September 2010. Ein Mitarbeiter im Shop erklärte mir dann, dass tatsächlich der September maßgeblich ist, da ich ab da ja den Vertrag erst angefangen habe zu zahlen. Das Argument leuchtete mir auch ein, dennoch stand nach wie vor in meinem Kundenmenü März. Also setzte ich mich mit der Hotline in Verbindung und dort wurde mir dann erklärt, dass es keine Rolle spielt wann der Anschalttermin war, entscheidend ist der Tag an welchem der Vertrag geschlossen wurde, sprich also im März. Man bedauerte diese Unklarheit und bot mir an, den Vertragsbeginn anzupassen und September als Beginn einzutragen. Diesem Angebot stimmte ich auch zu. Nachdem ich nachschaute stellte ich fest, dass beim Surfstick auch tatsächlich der 1.9.2010 als Vertragsbeginn eingetragen war, mein DSL-Vertrag aber immer noch auf März stand. Also wendete ich mich wieder an den Kundenservice und bat darum, auch den DSL-Vertrag anzupassen. Dies wurde aber abgelehnt, mit dem Hinweis auf Mindestvertragslaufzeiten.

    Offen gestanden war ich danach komplett verwirrt. Warum erzählt ein Mitarbeiter was anderes als der andere und vor allem warum passt man einen Vertrag an und den anderen nicht? Denn ich habe zu spät gemerkt, dass das Paket mit dem Surfstick gleichbedeutend mit dem Abschluss zweier Verträge ist. Beide Verträge wurden aber am gleichen Tag signiert. Jetzt wird einer angepasst und der andere nicht? Die DSL-Qualität (bei dem Preis) und der Kundenservice haben mich dann in meiner Entscheidung wieder zurück zu wechseln bestätigt. Voraussichtlich muss ich noch 11 Monate warten, aber diese Erfahrungen haben mir gezeigt einmal und nie wieder Vodafone. Ich vergebe zwei Sterne weil ich auch zwei positive Dinge sagen muss, insbesondere über den Service: Man kriegt in der Regel sehr schnell eine Antwort. Schreibt man eine Mail, hat man schon am folgenden Tag entweder jemanden der zurück Ruft, oder eine Antwort-Mail. Und ich wurde nie patzig behandelt, sondern im Gegenteil sehr freundlich. Dennoch haben mich die Maßnahmen und Auskünfte komplett in die Irre geführt. Es entstand der Eindruck, dass einer nicht weiß was der andere tut und einer erzählt einem etwas ganz anderes als der andere.

  • Bewertung: 1

    Montag, 04. März 2013

    Ich bin jetzt 4 Jahre bei Vodafone und muss sagen, dass es 4 Jahre zuviel waren. Ich habe dort zwei Verträge (Mein Mann und ich) und wir haben immer unsere Rechnung bezahlt und nie Probleme gemacht. Leider wurden wir schon 3x reingelegt von Vodafone und wenn man irgendetwas klären will bekommt nur unkompetente schlecht deutsch sprechende Mitarbeiter ans Telefon, die nicht in der Lage sind, einem irgendeine vernünftige Information zu geben. Zu guter Letzt wurden auch noch zu unrecht unsere Handys gesperrt, warum auch immer, aber aufklären und verstehen kann es keiner. Des Weiteren habe ich überall da kein Empfang, wo andere Anbieter Empfang haben. Die Leitungen sind miserabel und der Service dürftig. Fazit: Nie wieder Vodafone!!! Ich kann davon nur abraten. Ich warte jetzt auf das Vertragsende wie damals auf meinen 18. Geburtstag. Selbst eigene Vodafone-Mitarbeiter haben mir von Vodafone abgeraten ???!!!

  • Bewertung: 2

    Mittwoch, 13. Februar 2013

    Ich Bericht mal über Dsl und Mobilfunk. Das DSL ist ein ka­ta­s­t­ro­phal ich hatte dauert Ausfälle und mehrmals in Monat das ging 2 Jahr so. Auch der Kunden Service ist schlecht es kann passieren wenn so viel wird dich aus Leitung schmeißen. Also nie wider DSL Vodafone. Das Mobilfunk klappt besser wenigs hat ich fast immer ohne Probleme. Das Netz ist gut aber könnte besser sein es gab Sprache Probleme und UMTS ist komischerweise immer auf Autobahn Parkplätze nicht vorhanden. Die Verträge sind teuer und da möchte ich gerne ein Top Netz haben.

  • Bewertung: 1

    Freitag, 08. Februar 2013

    Als Vodafone-Kunde seit Jahren mit 5 Mobilfunkanschlüssen muss ich feststellen, dass der Service sehr mangelhaft ist. Eine Vertragsumstellung von DuoBill auf eine Verbindung war ursächlich dafür, dass mir zwei Monate das Handy von Vodafone gesperrt wurde. Vielfache Telefonat, Schreiben und Emails hatten keinen Erfolg. Nun habe ich im August 2012 alle Verträge gekündigt. Vodafone teilt mir nun mit das Kündigungsschreiben sei nicht eingegangen. Allerdings liegt mir für eine Handyverbindung die Kündigungsbestätigung vor. Ein zum 31. Januar 2013 mit gleichem Schreiben gekündigter Vertrag wurde nicht beendet. Auf meine Hinweise seit Anfang Januar 2013 wird nicht reagiert. Anrufe bei der Service-Hotline bleiben auch ohne Erfolg. Es meldet sich kein zuständiger Sachbearbeiter.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 1

    Montag, 28. Januar 2013

    Einen langen Text mag ich hier gar nicht verfassen. Ich war jetzt fast 15 Jahre bei Vodafone (Damals och D2) und war weitestgehend zufrieden. Aber da ist es es wohl wie mit den Krankenkassen: solange man einfach laufen lässt, ist alles schön und gut, sobald Aktion ins Spiel kommt, bricht alles zusammen.

    Laut Hotline und Shop war eine Rufnummernmitnehme innerhalb des Netzes möglich. Einen Monat später schon nicht mehr. "Technisch nicht möglich" Naja, gut...

    Beide Verträge gekündigt (Handy und Internet), einen haben sie ganz einfach vergessen, überlesen oder was auch immer. Auch wenn es nur 20€ sind, die liegen leider nicht zum verschenken unter meinem Kopfkissen.

    Des Weiteren nervt mich, dass alles schriftlich per Post eingereicht werden muss, ich jedoch für alle Anliegen nur eine Bestätigung per SMS bekomme. Spart halt Porto.

    Ich schreibe diese Bewertung jetzt im Eifer des Gefechts mit Wut im Bauch. Vielleicht find ich es morgen nicht mehr so schlimm. Aber die Tatsache, dass ein Dienstleister mich wütend macht, verdient nicht mehr als einen Stern!

  • Bewertung: 2

    Sonntag, 07. Oktober 2012

    Hallo,

    ich berichte heute über das Angebot und die Geschäftspraktiken von Vodafone, mit denen ich zu tiefst unzufrieden bin.

    Die Leistung:
    Ich hatte damals DSL 16.000 bestellt. Angekommen ist aber nie mehr wie 2000-3000. Es heißt zwar "bis zu", doch überlegte Leitungen gehören bei Vodafone zum Standard. Ständig Verbindungsabbrüche, usw.

    Der Preis:
    Ein Preis-Leistungs-Verhältnis scheint es nicht zu geben, denn die Preise sind derart unverschämt hoch, dass einem dazu gar nichts anderes einfällt.

    Der Vertragsabschluss:
    Hier ist Vorsicht geboten. Man bekommt einen "kostenlosen" Handyvertrag mit angeboten, inklusive UMTS für 3 Monate kostenlos. Doch jetzt der Haken: Kündigt man den DSL-Vertrag, wandelt sich der Handyvertrag in einen kostenpflichtigen um und wird nicht automatisch mitgekündigt. Selbst dann nicht, wenn man alle bestehenden Verträge kündigt.

    Ebenfalls Vorsicht: Entgegen der Aussage einiger Mitarbeiter gibt es für die UMTS-Flat keine 24-Monats-Laufzeit. Diese ist monatlich kündbar.

    Die Kündigung:
    Hier sollte man Zeit mit einrechnen und Geduld. Denn trotz der Formulierung "alle bestehenden Verträge" wurde der Handyvertrag fortgeführt.
    Plötzlich bucht man nicht mehr per Lastschrift ab, sondern schickt ein paar Monate später eine Mahnung mit Androhung von Inkasso.
    Außerdem mehrfach Anrufe durch Call-Center, die mir einen neuen Vertrag aufschwatzen wollten. Natürlich unter dem Deckmantel der "Qualitätssicherung", da ich Werbeanrufe untersagt hab. Selbst nach einem Kontaktierungsverbot wurden wir per Telefon weiter belästigt.

    Eins hab ich gelernt:
    Nie wieder Vodafone-Verträge abschließen. Außer es ist Prepaid oder Anonym.

  • Bewertung: 4

    Donnerstag, 04. Oktober 2012

    Vor ein paar Monaten war ich kurzfristig auf Vodafone angewiesen. Durch eine Störung war mein DSL-Anschluss von einem anderen Anbieter plötzlich nicht mehr verfügbar. Da ich an diesem Abend das Internet dringend benötigte, flitze ich in den Vodafone-Shop um die Ecke, um mir einen Surfstick zu besorgen. Das Personal war freundlich, aber nicht besonders gut informiert. Ein paar Details aus der Beratung passten jedenfalls nicht zu dem Produkt, das ich dann bekam. Aber darüber habe ich mich letztlich nicht geärgert, denn ich bekam einen Surfstick, der leicht zu installieren war und sofort funktionierte. Die Verbindungsgeschwindigkeit war ok, wenn auch nicht überragend. Alles in allem war ich aber an diesem Tag froh, dass es den Vodafone-Laden in meiner Nähe gibt. Den Surfstick behalte ich für künftige Notfälle.

  • Bewertung: 5

    Samstag, 08. September 2012

    Meine Erfahrungen mit Vodafone sich sehr gut. In meinem Freundeskreis höre ich vereinzelt auch negative Dinge, die ich so nicht bestätigen kann. Ich hatte nur anfängliche Startprobleme, mit meinem DSL Anschluss. Nachdem der erste Termin zum Anschließen der Leitung seitens Vodafone ohne Angabe von Gründen nicht eingehalten wurde, rief ich bei dem Vodafone Kundenservice an. Der Kundenbetreuer entschuldigte sich vielmals. Drei Tage nach dem eigentlichen Termin klappte alles, wie ursprünglich besprochen. Das ist jetzt acht Monate her und seitdem funktioniert alles einwandfrei. Die Leitung steht und ich habe überhaupt keine Probleme.
    Das Geld wird wie im Vertrag vereinbart zum Anfang es Monats abgebucht und von daher kann ich Vodafone DSL Classic Paket sehr empfehlen.


Vodafone.de Erfahrungsbericht schreiben

Bitte vorher den Kritik Leitfaden lesen für hilfreiche Tipps. Öffnet sich im neuen Fenster.


Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

×