Erfahrungen.com durchsuchen

Unitymedia Erfahrungsberichte (115)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 3

    Mittwoch, 16. Januar 2013

    Von Anfang an habe ich bei DSL und Telefon Störungen. Beim TV nicht.
    Gestern habe ich wieder Stunden versucht die Störung zu melden.
    Heute hat es dann endlich geklappt. "Wir werden in den nächsten 2-3 Tagen einen Techniker schicken." meint Unitymedia.
    Nun darf ich auch noch die Kosten für die Anrufversuche und Handykosten zahlen, weil Unitymedia den Anschluss seit 2 Jahren nicht in den Griff bekommt.

  • Bewertung: 5

    Montag, 10. Dezember 2012

    Ich habe bei Unitymedia meinen Internetanschluss und ich bin damit sehr zufrieden. Allerdings wäre ich nie auf diese Idee gekommen, wenn mir mein Telefonanbieter auch einen leistungsstarken Internetanschluss hätte bieten können. Dass aber leider nicht der Fall und deswegen habe ich mich nach Alternativen umgeschaut. Auch wenn es möglich ist, über das Kabel ein Festnetztelefon zu nutzen, habe ich mich doch dagegen entschieden. In diversen Foren hatte ich immer wieder gelesen, dass Leute Probleme mit der Sprachqualität haben und dieses Risiko wollte ich nicht eingehen. Mittlerweile habe ich aber von mehreren Nachbarn gehört, dass sie ganz problemlos mit Unitymedia telefonieren und deswegen denke ich darüber nach, in Zukunft ganz zu Unitymedia zu wechseln. Kostenmäßig würde sich das auf jeden Fall lohnen.

  • Bewertung: 4

    Montag, 10. Dezember 2012

    Lange Zeit hatte ich nicht die Möglichkeit, einen Kabelanschluss zu nutzen. Da ich aber die Vorteile gegenüber Satellitenempfang schätze, war ich sehr froh festzustellen, dass in meiner neuen Wohnung Unitymedia verfügbar ist. Ich habe dann gleich Telefon, Internet und Kabelanschluss bei Unitymedia bestellt und auch wenn es etwas gedauert hat bis alles verfügbar war, bin ich insgesamt ziemlich zufrieden. Das einzige kleine Problem, das aber nur gelegentlich auftritt, betrifft das Telefon. Ab und zu hab ich schon einmal Hall bei den Gesprächen und das ist recht unangenehm. Aber nach ein paar Sekunden ist die Sache meist vorbei und deswegen habe ich bislang nichts unternommen. Aber es wäre natürlich schön, wenn dieses Problem sich irgendwann auch erledigen würde. Grandios ist der schnelle Internetzugang mit 100 Mb/s.

  • Bewertung: 4

    Samstag, 08. Dezember 2012

    Ich bin nur zu Unitymedia gewechselt, weil ich einen schnellen Internetanschluss haben wollte. Angeboten wurden mir bis zu 150 Mb/s, aber in der Praxis stellte sich heraus, dass ich gerade einmal die Hälfte habe. Und das auch nur zu bestimmten Zeiten. Dennoch bin ich nicht völlig unzufrieden, denn die Leistung ist immer noch wesentlich besser als bei meinem alten Anbieter. Aber ich finde, dass man bei Unitymedia die Leistung ein bisschen fairer verkaufen sollte. Schließlich möchte ich vorher wissen, mit welcher Bandbreite ich rechnen kann. Das sollte doch möglich sein, oder? Abgesehen von dieser Unannehmlichkeit bin ich aber mit dem Service von Unitymedia bislang sehr zufrieden. Der Anbieterwechsel hat reibungslos funktioniert und auch hinsichtlich der Zuverlässigkeit habe ich keine Beschwerden vorzubringen.

  • Bewertung: 4

    Freitag, 07. Dezember 2012

    Ich bin Kundin bei Unitymedia, aber ich könnte nicht sagen, dass mich dieses Unternehmen in Begeisterung versetzt. Das mag aber auch daran liegen, dass bei mir die Glotze meistens aus ist. Ich denke im Moment darüber nach, Unitymedia auch für meinen Internetanschluss zu nutzen, da gerade mein Vertrag bei meinem Telekommunikationsanbieter ausläuft. Bislang bin ich allerdings noch sehr unentschlossen, denn man liest sowohl sehr positive als auch sehr negative Meinungen über Unitymedia. Bislang bin ich zufrieden und hatte nie Ärger, aber damit das so bleibt, bin ich auf Portalen wie diesem unterwegs, um mich zu informieren. Vom Unternehmen selbst oder aus den Medien bekommt man ja keine ungefilterten Meinungen. Dazu muss man schon ins Internet gehen und sich aus erster Hand informieren.

  • Bewertung: 5

    Mittwoch, 21. November 2012

    Meine Eltern sind bei Unitymedia, auch wenn sie den Namen des Unternehmens nicht einmal ansatzweise richtig aussprechen können. Dass ist aber auch schon der einzige Kritikpunkt, den ich von Ihnen höre, denn nach wie vor scheint der Kabelanschluss die beste Wahl zu sein, wenn es um das Fernsehprogramm geht. Ich bin jedenfalls ein bisschen neidisch, denn leider hat mein Vermieter kein Interesse daran, Unitymedia ins Haus zu bekommen. Deswegen kann ich zum Beispiel deutlich weniger Programme empfangen als meine Eltern. Für meinen persönlichen Bedarf wäre auch das Internet über Unitymedia sehr interessant, denn die Bandbreiten sind viel größer als bei meinem aktuellen Provider. Aber der Traum vom superschnellen Internet wird wohl für mich zumindest privat vorerst nicht in Erfüllung gehen.

  • Bewertung: 3

    Dienstag, 20. November 2012

    Ich bin seit einem Jahr Kunde bei Unitymedia, weil das Unternehmen mit einem echten Breitbandanschluss wirbt. Mit 100 MBit pro Sekunde ist das Internet nun zumindest theoretisch um ein Vielfaches schneller als man vorheriger Anschluss. Das Problem ist nur, dass ich die wunderbar klingenden 100 MBit pro Sekunde nur sehr selten messen kann. Vor allem abends ist es extrem schwierig auch nur ansatzweise auf diese Bandbreite zu kommen. Ich bleibe trotzdem bei Unitymedia, denn ich bezahle jetzt weniger als bei meinen alten Anbieter und mein Internet ist schneller. Allerdings bin ich schon ein bisschen enttäuscht, dass die in der Werbung versprochene Bandbreite letztlich in der Praxis nicht erreicht wird. Das steht natürlich im Kleingedruckten, aber wer liest das schon?

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Montag, 01. Oktober 2012

    Ich selbst habe zwar keinen kabelanschluss, sondern schaue Fernsehen über unsere Satellitenanlage, aber meine Schwester ist Kunde bei Unitymedia. Während andere mit diesem Kabelanbieter anscheined mehr als zufrieden sind, hat meine Schwester ständig irgendwelche Probleme. So kommt es gerade im Winter öfter einmal vor, dass sie keine Programme empfangen kann. Zumal sie dann auch stets ewig lange am Telefon hängt, um eine Auskunft zu erhalten, wo das Problem liegen könnte. Vor zwei Jahren, als der Schnee enorm hoch in unserem Flachland lag, musste sie mit ihren Kindern geschlagene 2 Wochen ohne TV auskommen. Ständig wurde sie mit den Worten vertröstet, dass alle Techniker unterwegs seien. Also ich bin echt froh, dass ich mit Hilfe einer Schüssel meine Programme hereinbekomme. Auch diese Anlage besitzt zwar bei schlechtem Wetter so ihre Tücken, allerdings kann ich diese doch meist selbst beheben und muss nicht ständig auf irgendwelche Fachmänner warten.

  • Bewertung: 4

    Sonntag, 30. September 2012

    Im nächsten Leben werde ich ein Mad Man und erfinde für Unternehmen bescheuerte Markennamen. Unitymedia ist auch deswegen so genial als Name, weil damit alle Menschen, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, von der Mundpropaganda ausgeschlossen werden. Aber mal abgesehen davon, bin ich ziemlich zufrieden mit Unitymedia. Ich nutze die Firma für den Kabelanschluss und habe nichts zu beanstanden. Die Einrichtung hat perfekt funktioniert, der Preis ist in Ordnung und bisher habe ich nie einen Ausfall gehabt. Bisher zögere ich ja noch, Telefon und Internet auch über das Kabel zu nutzen. Aber das liegt mehr an der Technik und weniger am Anbieter. Mal sehen, vielleicht bekommt Unitymedia ja irgendwann mal einen anderen Namen. Dann ist alles perfekt, zumindest für mich.


Unitymedia Erfahrungsbericht schreiben

Bitte vorher den Kritik Leitfaden lesen für hilfreiche Tipps. Öffnet sich im neuen Fenster.


Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

×