Simplenote Erfahrungen & Bewertungen 2020

Simplenote ist ein Notizdienst, welcher im Browser integriert oder auf iOS- und Android-Geräten sowie auf dem Kindle installiert werden kann. Die Anwendung nutzen seit dem Launch in 2010 bereits über eine halbe Million Kunden. Simplenote beherrscht alle grundlegenden Funktionen zum Verfassen und Bearbeiten von Texten. Bilder oder Links können dabei nicht eingefügt werden. Bei Bedarf können die eigenen Notizen im Internet freigegeben werden. So können Texte und Notizen einfach und schnell geteilt werden. Die App kann kostenlos genutzt oder mit vollem Funktionsumfang kostenpflichtig heruntergeladen werden. Eine verschlüsselte Verbindung sorgt für die nötige Sicherheit der Anwenderdaten. Die App überzeugt durch ihre einfache Handhabung sowie die Möglichkeit, im Offline-Modus zu arbeiten.
Jetzt www.simplenote.com besuchen

Wie setzt sich die Simplenote Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Simplenote mit 4.4 von 5 bewertet. Basierend auf 12.139 Simplenote Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Simplenote Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Simplenote

1
Gastautor
Verifiziert
Mittwoch, 11 Mrz 2015
Simplenote ist für mich eines der wichtigsten Werkzeuge bei der täglichen Arbeit. Ich kann und möchte nicht ohne auskommen. Gegenüber anderen ähnlichen Programmen zur Notizverwaltung bzw. Cloudspeicherung ist Simplenote wie es schon im Namen steckt, tatsächlich einfach und unkompliziert - eben simple. Für mich einer der größten Vorteile im Vergleich zu anderen Produkten dieser Art sind die Tags, die ich zu den einzelnen Notizen hinzufügen kann. So muss ich mich nicht in der Freizeit durch Notizen aus dem Büro wühlen, während ich doch eigentlich nur die Einkaufsliste suche, erhalte umgekehrt bei der Arbeit auch wirklich nur das Material, das ich gerade brauche. Gerade in diesem Zusammenhang kommt das zweite Feature in's Spiel, das mir schon oft einiges an Ärger erspart und das Leben somit deutlich erleichtert hat - Der Timeslider. Die Möglichkeit, frühere Versionen zu begutachten oder wiederherzustellen gibt es zwar immer wieder in solchen Programmen, so gezielt, praktisch und nutzerfreundlich wie mit dem Zeitschieber geht das aber meiner Erfahrung nach nirgendwo sonst - Ich habe es zumindest noch nicht erlebt. Ein kleiner Kritikpunkt ist allerdings die Website von Simplenote. Die Informationen, die ein Nutzer am Anfang gerne hätte, um sich zum Download zu entschließen, findet man dort nur schwer bis gar nicht. Auch die Notwendigkeit von Simplenote für Kindle ist meiner Meinung nach fraglich.

Simplenote Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen