Erfahrungen.com durchsuchen

o2 Erfahrungsberichte (89)

  • Bewertung: 2

    Donnerstag, 17. Juli 2014

    Ich bin von O2 (Telefonica) nicht begeistert. Im Mobilfunkbereich hat man mir Guthaben einfach so gelöscht (was der Firma eigentlich gerichtlich untersagt worden war), und der Empfang ist beständig mehr als mangelhaft, die IP-Performance auch bei guten Empfangsverhältnissen bescheiden, die Audio-Qualität für den gewerblichen Gebrauch generell ungeeignet, auch mitten in Großstädten.

    Im Festnetz scheint allgemeine Willkür vorzuherrschen. O2 hat mir mal die Leitungsqualität heruntermodifiziert. Als ich nach diversen Querelen dann kündigte, bekam ich auf magische Weise doch wieder die alte Bandbreite zugeordnet.

    Der Kundendienst beschäftigt sich primär mit dem Andrehen von Optas - Problemlösung ist nicht deren Ding. Bei Schwierigkeiten mit deren Kundenvertrieb macht es Sinn, zweimal dasselbe zu schreiben, falls es beim ersten Mal nicht funktioniert. Jeder dort macht es so, wie er Laune hat.

    Auskünfte sind mit Vorsicht zu genießen und in der Regel sachlich nicht zutreffend. Aber auf der Webseite kann man es richtig nachlesen.

  • Bewertung: 1

    Donnerstag, 03. Juli 2014

    Sehr selten Datennetz (ländliche Umgebung) und wenn dann nur E. Kundenservice mangelhaft, Vertrag wurde schnellstmöglich gekündigt. O2 gibt aber leider keine Ruhe und ruft fast wöchentlich an mit der Bitte sich wegen Rückfragen zur Vertragskündigung nochmal zu melden. Dann stellt sich heraus das man die Kündigung doch rückgängig machen soll und das es auch ein Top Angebot gibt. Dasselbe per Email. Dazu weigert sich O2 meine Datensätze aus Ihrem System zu löschen ( hab ich schriftlich).

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 3

    Dienstag, 20. Mai 2014

    Als jahrelanger Kunde habe ich schon alles bei O2 erlebt: von falschen Rechnungen bis hin zu günstigen "Sondertarifen". Kundenservice hat sich definitiv zu früher verbessert, wenn auch noch weit entfernt von optimal - man muss definitiv mehrmals die Hotline anrufen und Glück haben einen kompetenten Ansprechpartner zu finden der sich in deren Tarif-Dschungel auskennt. Will man Vergünstigungen, muss man hart & lange Verhandeln - aber es gibt welche! Fazit: O2 ist soweit okay, Netzabdeckung sowie Service befinden sich im Mittelfeld, Leider gibt es (wie bei allen Anbietern) noch extrem viel Luft nach oben. Das "rund-um-sorglos-Paket" sucht man allerdings auch hier, vergebens!

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 1

    Freitag, 16. Mai 2014

    O2 ist absolut nicht zu empfehlen. Nach einem Umzug musste der laufende Vertrag durch ein Sonderkündigungsrecht gekündigt werden, da O2 den neuen Wohnort nicht beliefern konnte. Da die Sonderkündigung erst mit dem Umzug erfolgte mussten noch 90€ gezahlt werden, obwohl O2 dafür nichts mehr geleitet hat.
    Aber es kommt noch besser. O2 schickt einen Retoureschein zu, um die DSL-Leihgeräte zurück zu schicken. Gesagt getan. Anhand des Einlieferungsbelegs kann man online die Zustellung verfolgen. Die Leihgeräte wurden auch vorschriftsmäßig innerhalb von 3 Tagen zugestellt. Ein Monat später bekomme ich eine Mahnung in Höhe von 65€ von O2 wegen nicht zurückgesendeter DSL-Leihgeräte. Bei dem anschließenden Telefonat konnte mir der Servicemitarbeiter nur sagen "ist im System noch nicht zu sehen". Und auf meine Frage warum gleich ne Mahnung geschickt wird und keine Rechnung sagte er mir "das haben wir auf ihr Online-Kundenkonto geschickt". Also das Kundenkonto das sie bereits bei Einreichen der Sonderkündigung deaktiviert haben. Also schickt O2 online Rechnungen die der ehemalige Kunde gar nicht erhalten kann, da er sich mit deinen ehemaligen Zugangsdaten gar nicht einloggen kann.
    Nach 2 Wochen folgte ein weiteres Schreiben: eine Gutschrift in Höhe von 30 so dass sich aus der Rechnung von 65€ und der Gutschrift "Erstattung Hardware" ein neuer Rechnungsbetrag von 25 Euro ergibt. Nach einer E-Mail an O2 woher die 25 Euro Rechnung kommen und warum 65€, da die Leihgeräte ja bereits zurückgesendet wurden, wurde gar nicht erst reagiert. Stattdessen bekam ich eine Woche später Post von einem Inkassobüro, welches die Forderung von 25€ eintreiben soll. Nun habe ich eine weitere E-Mail an O2 geschrieben in dem Versuch eine Begründung der Forderungen zu bekommen. Mals schauen ob sie diesmal antworten...........

  • Bewertung: 2

    Freitag, 09. Mai 2014

    Preis war verlockend, der Start sehr sehr holprig. 4 Wochen vor der Freischaltung die Änderung des Wunschtermins beantragt. (weit vor der Frist). Laut o2 würden sie sich nur melden, wenn der neue Terminwunsch nicht klappen sollte. Hat o2 leider nicht hingekriegt. Keine Info an den Kunden erfolgt. Die abweichende Lieferanschrift für die Zusendung der Hardware wurde verbummelt. Widersprüchliche Aussagen, ob nun die Anwesenheit eines Telekom-Technikers erforderlich ist oder nicht.

    Fazit: Der Preis war verlockend, aber nun die Erkenntnis, wäre ich doch bei meinem alten Anbieter geblieben, wer weiß was bei 02 noch an Pannen aufkommt. Ich werde o2 keinem in meinem Bekannten- und Verwandtenkreis empfehlen.

  • Bewertung: 1

    Sonntag, 04. Mai 2014

    Wenn man eine Kündigung an o2 schickt, verschwindet sie - und das auch noch mehrfach. Na nu, was ist da los? Sind Kündigungen unwillkommen? Wieso brauchen diese so lange? O2 ist sonst immer pünktlich mit Rechnungen, aber hat offensichtlich Probleme, sich von den Zahlerinnen und Zahlern zu verabschieden.

  • Bewertung: 4

    Dienstag, 22. April 2014

    Ich habe seit vielen Jahren einen Alice Telefonanschluss (ist inzwischen o2) sowie ein o2-Handy. Ich fand den Service bisher immer sehr gut, die Kosten auch ok. Allerdings gab es einige Probleme mit dem Festnetzanschluss und ich fand, mir wurde nicht optimal geholfen. Trotzdem bin ich bei o2 geblieben, kann also nichts extrem negatives berichten. Weiterempfehlen tu ich o2 auch.

  • Bewertung: 1

    Freitag, 18. April 2014

    Am 05.12.2013 telefonierte ich mit der Hotline von AOL (O2). Diese boten mir einen Wechsel zu O2 an mit VDSL für mtl. 29,99 € die ersten 24 Monate. Generell wäre die Grundgebühr mtl. 34,99 €, aber als AOL-Kunde erhält man angeblich 24 Monatte einen Nachlass von 5 €. Der Wechsel ist erfolgreich erfolgt. Aber jetzt will o2 nichts mehr von dem Kundenvorteil wissen, obwohl ich eine Mail habe, die auch vorstehendes bestätigt. Jetzt wird behauptet, dass der Mitarbeiter mir eine falsche Auskunft geschickt hat und mein Schreiben per Post und per Fax bleiben einfach unbeantwortet.
    O2 hält sich nicht an den getroffenen Vertrag, verlangt aber die Erfüllung von dem Kunden.

  • Bewertung: 4

    Donnerstag, 27. Februar 2014

    Entgegen aller Bewertungen ist der Kundenservice zu mir immer freundlichen und hilfsbereit gewesen, ob nun im Chat oder am Telefon. Schnelles umsetzen meiner Anliegen und einigermaßen gute Angebote, vor allem durch diese Bonus-Geschichte. Was mich bissel stört. War vorher bei Vodafone und der Empfang bei O2 ist in einigen Bereichen sehr fragwürdig. Wäre für eine baldige Netzoptimierung vor allem in stark bewohnten Gebieten.

  • Bewertung: 3

    Montag, 20. Januar 2014

    Nicht besonders freundlich am Telefon. Zumindest bei mir. Und ich fand es auch teuer. Habe gewechselt, und das zieht sich jetzt auch noch ganz schön lange hin....

  • Bewertung: 4

    Mittwoch, 18. Dezember 2013

    Meine Bewerung: vier Sterne.
    Mit 02 bin ich überwiegend zufrieden. Problematisch war bei mir ein Vertragswechsel, als mein Vater starb und ich seinen Vertrag fortführen wollte. Trotz Telefonaten, E-Mails und Briefen war das nicht möglich. Man verstan mich nicht, wollte mich nicht verstehen. Keine Ahnung, was sonst noch schief ging. Erklärt wurde mir nichts, abgewimmelt wurde ich. So lief der Vertrag über meine Mutter weiter. Später gab es die Möglichkeit, per Chat mit den Mitarbeitern von 02 in Verbindung zu treten. Superfreundliches Personal! Aber der Wechsel klappte dennoch nicht. Irgendwann hieß es, solch ein Wechsel koste Geld. Das sah ich nicht ein, deswegen beließ ich alles beim Alten.
    Genial ist allerdings, dass man als Vertragskunde Gutscheine durch 02 erhalten kann. Davon abgesehen kann man von 02 auf 02 kostenlos telefonieren und die Gebühren sind vergleichsweise gering. Deswegen bekommt 02 noch einen zusätzlichen Stern von mir.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Samstag, 30. November 2013

    O2 Prepaid Datentarif - ich bin enttäuscht. Die Geschwindigkeit an verschiedenen, zentralen!, Orten in Berlin liegt weiter unter den versprochenen 7,2Mbit/s. Mir ist sehr wohl klar dass dies ein Idealwert darstellt. Wenn das Laden einer Wikipedia Seite aber Minuten dauert....

    Sieht wohl so aus als wäre das Netz etwas voll. Also, ich weiß nicht ob ich jemandem empfehlen kann 25Euro für die 5GB pro Monat auszugeben. Da habe ich bislang - natürlich nur meine Erfahrung - mit dem simyo/E-Plus Netz wesentlich bessere Erfahrungen gemacht.

  • Bewertung: 1

    Dienstag, 12. November 2013

    Ich habe am 11.09.13 online einen DSL-Vertrag mit O2 abgeschlossen. In diesem Vertrag war die Rede davon das unser Anschluss am 04.10.13 freigeschaltet würde. Einige Tage später bekam ich einen Anruf das der Freischaltungstermin, um 4 Wochen, auf den 04.11.13 verlegt würde. Grund dafür wäre das in unserem Gebiet erst ein Mitarbeiter der Telekom die Leitung freischalten müsste, weil O2 keine eigenen Leitungen in meinem Wohngebiet hat. (Warum wird sowas nicht bei Verträgen berücksichtig?)

    Auf Grund der langen Wartezeit habe ich mich entschloßen den Vertrag wieder zu kündigen, dieses geschah per Mail (über die Widerruffunktion von O2). Nachdem etwa 2 Wochen später das Paket mit dem Router kam, rief ich bei O2 an. Nachdem ich 3 unterschiedliche (kostenpflichtige) Nummern anrufen sollte, sprach ich endlich mit jemanden der sich für mich verantwortlich fühlte.

    Er bestätigte mir, dass der Widerruf fristgerecht eingegangen sei und sich die Versendung mit dem Router überschnitten hätte. Leider war es nicht möglich, für O2 den Techniker, von der Telekom über unseren Wiederruf zu informieren, so dass dieser am 04.11.13 vor verschlossener Tür stand. Der Router wurde von mir, nach dem Telefonat zurück gesendet. Ein weiteres mal telefonierte ich mit O2, nach dem 04.11.13. In diesem Telefonat wurde mir nochmals bestätigt das der fristgerechte Widerruf eingegangen sei und bearbeitet wird. Des Weiteren wurde mir ein schriftlicher Storno zugesagt, auf diesen warte ich heute immer noch.

    Stattdessen bekam ich heute einen Brief von O2, in diesem steht:
    "...zur Installation Ihres beauftragten Anschlusses sind Messungen durch einen Techniker der Deutschen Telekom erforderlich. Leider hat dieser Techniker Sie zu den angekündigten Termin nicht angetroffen und auf unsere Benachrichtigungen hat uns bisher keine Antwort von Ihnen erreicht.
    Wir gehen davon aus, dass Sie an der Freischaltung Ihres O2 DSL-Anschlusses nicht mehr interessiert sind. .... Wir sehen uns leider gezwungen, Ihren Vertrag hiermit zu kündigen."

    Des weiteren wird um die Rücksendung des Routers innerhalb von 7 Tagen gebeten, sonst würde mir der Warenwert in Rechnung gestellt. Diese chaotischen Zustände und der Service sind für mich absolut nicht nachvollziehbar.

  • Bewertung: 5

    Mittwoch, 23. Oktober 2013

    Ich kann die negativen Bewertungen hier nicht bestätigen. Bin seit 1995 Kunde bei O2 (damals noch Viag intercom). Schon an der Kundentreue kann man wohl erkennen, dass ich sehr zufrieden bin. Wenn tatsächlich einmal etwas schief gelaufen ist, hat ein Anruf genügt und ein immer sehr freundlicher Kundenbetreuer hat sich sofort darum gekümmert. Die Bearbeiter vor Ort in den Shops sind sehr freundich und hilfsbereit und nehmen sich für den Kunden Zeit. Für mich gibt es auch nach so langer Zeit keinen Grund, den Anbieter zu wechseln.

  • Bewertung: 1

    Donnerstag, 26. September 2013

    Meinem Vertrag wurde ein Internet Paket zugebucht, automatisch, aufgrund einer vorherigen hohen Rechnung, wogegen man angeblich keine rechtliche Handhabe hat. Die Telefonmitarbeiter zeigen bei Anfragen keinerlei Kulanz, man könnte den Stil kaltschnäuzig nennen.
    Auf einen Anfrage-Brief vor 4-5 Wochen gab es kein Antwortschreiben - angeblich - so der Telefonmitarbeiter - sei eines versandt worden ... es wäre der einzige Brief seit 20 Jahren, der hier verloren gegangen wäre .... komischer Zufall. Bisher keine Reaktion - kein Entgegenkommen. Nur die Rechnung wird pünktlich eingezogen. Ich war 16 Jahre lang Kundin, jetzt nicht mehr.

  • Bewertung: 3

    Mittwoch, 11. September 2013

    o2 Blue Select online: Für 20 € kann ich für umsonst ins O2-Netz und Festnetz telefonieren, unbegrenzt sms und mms schicken, begrenzt im Internet surfen (Zuhause benutze ich wlan), außerdem habe ich eine Festnetznummer, unter der ich gut erreichbar bin. Ich bin zufrieden damit! Einziger Nachteil: 24 Monate Vertragsbindung. Dafür der Sternchenabzug.

  • Bewertung: 1

    Mittwoch, 31. Juli 2013

    Zuerst wollte mir ein eifriger Mitarbeiter einen neuen Handyvertrag für meine drei (Familie) Nummern verkaufen.Drei Euro mehr, dafür 50 Freiminuten & 50 Frei SMS. Hat bestätigt dass sich sonst nichts ändern würde.
    Tat es aber: Anstelle von 300 MB Datenvolumen hatte ich lächerliche 50 MB.
    Ich habe den Vertrag sofort rückgängig gemacht.
    Plötzlich war eine Nummer weg. Jetzt, ein paar Wochen später habe ich ANGEBLICH meine drei Handyverträge telefonisch gekündigt. (Aus Italien im Wald) bekam eine Mail, habe Einspruch erhoben. Nichts. Einfach abgestellt. Rotzfreche und dumme Antworten im Mailverkehr. Also: Finger weg!!!

  • Bewertung: 1

    Montag, 29. Juli 2013

    Ich habe mit O2 eine sehr schlechte Erfahrung gemacht. Bestellt habe ich am 22. Juli den DSL M Tarif, nachdem ein Mitarbeiter mir eine verbindliche Zusage gemacht hat, nachdem ich ihn auf das OPAL (Glasfaser) Netz in meinen Wohngebiet aufmerksam gemacht habe.

    Eine Woche später kam die Absage: Wegen OPAL Netz ist hier kein DSL über O2, nur über die Telekom direkt, möglich. Nun stehe ich ohne Internet da, bin aber wegen der Universität darauf angewiesen.

    Nach E-Mail verkehr mit dem Kundenservice kam nur eine 0815 Entschuldigung. Nachdem ich aber beschrieben habe, dass ich auf das Internet angewiesen bin kam folgende Antwort:

    "Wir haben Ihnen zu dem Sachverhalt alles erklärt und bitten Sie, dass Sie von weiteren Anfragen zu diesem Thema Abstand nehmen, da hier keine andere Lösung herbeigeführt werden kann."

    Nun bekomme ich auch keine Antwort mehr vom Kundenservice.

    Schön zu sehen wie O2 mit verbindlichen Aussagen um sich wirft und es ihnen letzten endlich egal ist, wenn sie ihrer Aussage nicht nach kommen können.

    Ich kann O2 nicht weiterempfehlen!

  • Bewertung: 1

    Montag, 15. Juli 2013

    Servicewüste & Chaos !!! Habe nun bereits 2x online DSL Vertrag abgeschlossen und außer Bestätigungsmail kam nichts weiter. Auf Nachfrage kam nur, leider ist ihr Auftrag im System verloren gegangen. Kostenpflichtige Hotline mit Leuten ohne Ahnung. Krönung ist, das 19 Uhr Rückruf erfolgen sollte, aber niemand ruft an. So gewinnt man keine Neukunden !!! 2 Wochen meiner Zeit verschwendet und kann o2 somit absolut nicht empfehlen !!! Dann halt zur teuren Drosselkom, aber besser als dieser Laden hier !!!

  • Bewertung: 5

    Dienstag, 09. Juli 2013

    Also ich bin mit meinem O2-Vertrag sehr zufrieden. Habe jetzt auch den O2 Blue All-in L Tarif und finde die Leistung beachtlich. Das Netzt funktioniert auch immer gut und ich hatte bisher nie Verbindungsprobleme. Einzig der Kundenservice könnte besser sein, aber den brauche ich sowieso nur einmal pro Jahr.

  • Bewertung: 1

    Mittwoch, 12. Juni 2013

    Nachdem ich nun 14 Jahre O2 (davor Viag...) Kunde bin und sich in den letzten 2 Jahren Qualität sowie Service nur noch zum negativen verändert hat , werde ich meine Verträge nun endgültig beenden und mir einen zuverlässigen Anbieter suchen.
    Man telefoniert sich Stundenlange durch endlose Hotlines bei denen niemand für irgendetwas zuständig oder verantwortlich ist - das einzige was gut ist , ist der Preis dieser Hotlines von 20 Cent pro Anruf ! Aber was nützt einen das wenn man 2 oder gar 3 Stunden telefonieren muss mit 4-5 Anrufen und so zwar zum Glück nur einen Euro verliert , aber Stunden seiner Zeit verschwendet !? Mobilprodukte sowie DSL sollten funktionieren, ohne dass man ständige eine Hotline braucht die einen dann eh nicht weiterhilft !

  • Bewertung: 4

    Samstag, 25. Mai 2013

    Nutze seit über 1Jahr o2 DSL (nicht Alice).
    Keierlei Probleme Topp Speed ist wie Versprochen vorhanden.
    Service bei o2 ist ok im bereich DSL .

  • Bewertung: 5

    Dienstag, 21. Mai 2013

    Ich find o2 gut( Prepaid-Internet-Stick )
    Klasse Vverbindung hier im Ort( Land ).
    Lade immer f.30 Euro auf und bekomme sofort einen Preis z.b.5.00 Euro Guthaben-Gutschrift.
    Außerdem 1 Monat kostenloses Telefonieren in alle Deutschen Netze u.o2 Netz.etc..
    Da spart man locker die Grundgebühr der Telekom ein (Analoganschluss ).
    Ich komme somit auf ca.10 Euro Monatskosten u.bekomme dafür 5 Gbyte Datenvolumen(Internetstick )u.kann zusätzlich telefonieren.

    Allerdings sollte jeder schauen, egal was für ein Anbieter, ob die Datengeschwindigkeit, vor Ort in Ordnung ist.

  • Bewertung: 1

    Sonntag, 19. Mai 2013

    Ich habe eine schreckliche Odyssee mit O2 erlebt.
    In kurzen Worten:
    Ich habe einen Vertrag mit Flatrate ins Festnetz sowie ins Netz zu T-Online gebucht.
    Leider werden allerdings die Anrufe in diese Netze trotzdem einzeln abgerechnet und nicht als Flatrate-Bestandteil erkannt. So wurden fehlerhaft monatlich 40 Euro zu viel von meinem Konto abgebucht.
    Im Rahmen mehrmaliger Anrufe bei der Hotline haben sich die freundlichen Mitarbeiter stets entschuldigt, die fehlerhaften Abrechnungen bestätigt, jedoch darauf hingewiesen dass sie selbst keinen Zugriff hätten um dies zu beheben. Man würde es weiterleiten um bei der nächsten Abrechung die Beträge gutzuschreiben. So wurde man jeweils 30 Tage vertröstet um dann mit blankem Entsetzen festzustellen dass weder eine Gutschrift erfolgte und stattdessen erneut viel zu hohe Beträge abgebucht wurden.
    In meinem letzten Anruf bei der Hotline wurde mir nun bestätigt, dass dies ein bekanntes Problem sei.
    Ich habe nun die Konsequenzen gezogen und bin gewechselt. Mein Geld ist weg!
    Vorsicht ist geboten!

  • Bewertung: 1

    Dienstag, 14. Mai 2013

    Ich nutze O2 knapp 1 1/2 Jahre und bin unzufrieden. Mein Partner bekommt andauernd irgendwelche Anrufe, ob er seinen Vertrag aufstocken möchte. Ich erhielt dafür eine Mahnung von O2, sie hatten es versäumt meine neue Kontonummer für mein neues Handy zu verwenden. Ich hatte diese bereits 7 Monate zuvor bei O2 gemeldet, und mein Tarif + altes Handy wurde vom neuen Konto abgebucht! Letztendlich musste ich dann die Mahngebühren zahlen, hatte es leider versäumt O2 zu kontrollieren. O2 zeigte leider keinerlei Einsicht. Dies war mein letzter Kauf und Tarif bei O2.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 1

    Freitag, 03. Mai 2013

    Ich bin Kundin seit Jahren bei O2 gewesen. Vor sechs Monaten wurde mir ein zusätzliches Internet-Pack zugebucht, da mein Handy angeblich Verbindung zu Internet hatte, was nicht wahr war, da keine der üblichen Internetanwendungen funktioniert hat (Wetter, Skype, Whatsapp, News, etc.). Nun gut, ich habe keine Ahnung, wie ich dies beweisen könnte, daher habe ich die 100 für Internet bezahlt. Hab direkt einen neuen Vertrag bei Vodafone gemacht und O2 einfach sein lassen. Dann habe ich weitere Rechnungen bekommen, da mir dieses zusätzliche Internet-Pack zugebucht wurde. Als Vorsichtsmaßnahme, um meine Rechnungen abzusichern. Sehr nett gemeint, aber ich wurde nicht informiert. Dies kann ich beweisen. Da ich nichts davon wusste, habe ich es natürlich auch nicht rechtzeitig kündigen können. Ich habe mehrere Male angerufen, keiner konnte mir erklären, woher das Pack überhaupt kommt und warum. Im O2-Shop wusste auch keiner Bescheid. Ich habe also noch 3 Wochen verloren, bis ich auf die Rückantwort auf meine Fragen gewartet habe. Nichts. Mehr als das, meine Anrufe wurden noch nicht Mal gespeichert! Obwohl am Anfang eine Ansage kommt, dass die Anrufe aufgenommen werden. Dann habe ich einen Brief per Einschreiben abgeschickt. Nach 3 (!) Wochen kam die Antwort, die endlich das ganze zumindest erklärt hat. Bis dahin hat es 6 Wochen gedauert, dass man mir überhaupt erklärt hat, was das Ganze soll. Ok, dann wollte ich das Geld zumindest für die letzten 2 Rechnungen zurück haben, schließlich habe ich 6 Wochen auf eine einfache Antwort gewartet, wofür ich überhaupt bezahlt habe. Nichts! Nach 5 (!) E-Mailen hat man mir eine Gutschrift versprochen, die ich nicht gebrauchen kann, da ich ja die Nummer nicht mehr benutze. Ich meine, morgen buchen sie noch etwas dazu, informieren mich nicht darüber und die Kündigungsfrist ist 30 Tage. So macht O2 Geld. Also meine Empfehlung - Finger weg davon!

  • Bewertung: 2

    Samstag, 20. April 2013

    Habe den Handyvertrag von o2 gekündigt, seit 2 Monaten werde ich von dem Callcenter von o2 (Debitel) telefonisch belästigt. Nach dem ersten gespräch hatte ich dem Berater gesagt das ich aus Preisgründen zu einem anderen Anbieter wechseln werde und deshalb den Vertrag auch nicht mehr fortführen möchte, beim zweiten Gespräch 4 Tage drauf das gleiche Telefonat mit dem gleichen Statement von mir. Aber in der letzten Zeit bekomme ich täglich 1-2 anrufe von o2 und das bereits frühmorgens. Habe eigentlich nichts gegen den Anbieter aber das geht definitiv zu weit!

  • Bewertung: 1

    Samstag, 20. April 2013

    Bin seit mittlerweile 2 Jahren bei o2 und eigentlich ganz zufrieden gewesen. Wollte aber nach dem ablauf des Vertrages zu Vodafone wechseln da die Netzabdeckung nicht so gut ist, kündigung sowie portierungsanträge lagen vor. Ein paar tage nach dem Vertragsende bin ich immer noch bei o2?!?!? Wie denn das, beim Kundenservice angerufen und gefragt was da los sei. Da meinte der nette Herr am Telefon tatsächlich das ich den Vertrag vor 2 Monaten telefonisch verlängert hätte und das um weitere 24 Monate! Bitte was?!? Ich werde mich doch erinnern ob ich einen Vertrag verlängert hätte oder nicht?! Auf den Verweis nach der Beweispflicht auf das Telefonat hatte man mich gebeten schriftlich an o2 zu wenden und die herausgabe der Telefonataufzeichnung zu veranlassen?!? Wie bitte?! Muss mich jetzt studenlang mit irgendwelchen Schreiben befassen weil es o2 nicht möglich auf diese Daten per Telefongespräch zuzugreifen?! Absolut unverständlich?! Auch die Rufnummermitnahme zu vodafone bereitet probleme da sich o2 weigert die Rufnummer freizugeben, also mir wird einiges klar. Zahlt man seine Rechnungen pünktlich ist alles ok, solbad aber der Vertrag ausläuft oder Probleme auftreten stellt sich o2 immer quer oder will von nichts wissen.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Montag, 25. März 2013

    November 2012 hatte ich von O2 eine Sim-Karte mit dem Tarif "O2o", der zwar als Vertrag lief, aber ständig kündbar ist und keine Grundgebühr oder Mindestgesprächsumsatz beinhaltete, dafür aber den "Kostenairbag" der Kosten über einem gewissen Betrag sozusagen "abschnitt". Den habe ich allerdings nie gebraucht, ich hatte höchstens mal 5€. Als ich bei O2 online meine Daten ändern wollte, ging das aufgrund mehrer Javascript-Fehler nicht reibungslos, was ich auch per E-Mail an O2 mitteilte (was aber scheinbar niemanden interessiert hat).

    Dann habe ich mir eine Fonic-Sim gekauft (Prepaid, ebenfalls zu O2 gehörend). Allerdings musste ich dabei feststellen, dass man gewisse Optionen nur per Banküberweisung aktivieren kann, egal, wie hoch das aktuelle Guthaben ist. Ich wollte meine Bankdaten aber nicht noch irgendwo im Internet herumfliegen haben. Die Kündigung bei Fonic ging reibungslos und schnell, lediglich der Kundenservice hat 2 Wochen zum Beantworten meiner E-Mail gebraucht.

    Weil das mit Fonic nicht so mein Traum war, habe ich dann wieder mit O2o telefoniert. Das war Dezember. Anfang dieses Monats ist mir dann aufgefallen, dass ich wieder eine E-Mail von O2 erhalten habe, eine Rechnung über den selben Betrag wie im Januar sei Verfügbar. Nach meiner Nachfrage war ein sehr altes Konto bei O2 gespeichert, was ich mir überhaupt nicht erklären konnte, weil ich doch pro Jahr ein oder zwei Mal über diese Sim telefoniert hatte. Die alten Beträge hätten ja auch irgendwo sein müssen. Ich fragte dann nach Kontodaten von O2, damit ich den Betrag händisch überweisen konnte. Die darauf ankommende Mail beinhaltete nicht nur die Kontodaten, sondern auch die Aufforderung, eine Rücklastschrift zu bezahlen, die erst an diesem Tag aufgetaucht ist. Es hat also niemand nach meinen ersten beiden E-Mails die Intelligenz besessen, die automatische Lastschrift zu stoppen. Auch nach drei Monaten ist niemandem bei O2 aufgefallen, dass nichts abgebucht werden kann. Auch auf meinen Einwand im November 2012, dass einige Fehler beim Bearbeiten der Daten aufgetaucht sind, ist niemand eingegangen. Bei soviel Entgegenkommen kann ich wirklich keine 5 Sterne vergeben, auch wenn ich das bei Amazon regelmäßig tue :)
    Ich kann also allen nur empfehlen, regelmäßig alle Daten zu überprüfen und bei Bedarf den Support so lange zu quälen, bis die endlich auf alle Teile einer Anfrage eingegangen sind.

    + meistens gut ausgebautes Netz (wenn man nicht gerade die neuesten Errungenschaften wie LTE nutzen möchte, die kaum ein Anbieter gut ausgebaut hat)
    + relativ günstig (Vorreiter beim "Kostenaribag", den man heute überall bekommt)
    + schneller Support (wenn man nicht gerade über Fonic schreibt)

    - Support manchmal Begriffsstutzig (trifft heutzutage aber fast überall zu)
    - Anfragen werden nicht ernst genommen
    - Keinerlei schriftliche Informationen; wenn man sich nicht selbst meldet, sammeln sich Rechnungen, wer weiß, über wie viele Monate

  • Bewertung: 5

    Dienstag, 22. Januar 2013

    Ich war viele Jahre o2 Kunde bevor ich nun in diesem Jahr zu 1&1 gewechselt bin, weil ich einfach andere Konditionen brauchte und mit 1&1 All-Net-Flat das perfekte Paket gefunden hatte. Meinen ersten o2 Vertrag hatte ich dabei vor einigen Jahren mit dem o2 Kostenairbag. Ich konnte damals nie mehr als 60 EUR ausgeben und kam allerdings immer an diese Grenze. Für 60 EUR konnte ich also solange und so oft surfen, SMS schreiben und Telefonieren wie ich wollte. Das habe ich dann natürlich auch genutzt. Der Airbag sank dann immer mal wieder. Zum Schluss waren es wohl nur noch 45 EUR bevor man dann die Blue-Tarife einführte. Zuletzt hatte ich einen Tarif für 25 EUR wo ich eine Internet Flat, eine SMS Flat, eine o2 Gesprächsflat und eine Wunschflat in ein anderes Netz hatte. Ich hatte mich dann für Festnetz entschieden. Jedoch habe ich festgestellt, dass ich auch oft in andere Netze telefoniere, deswegen nun der Wechsel zu 1&1. Da habe ich alle Netze für 29 EUR inklusive. Sonst wäre ich gerne bei o2 geblieben, denn das ist ein wirklich toller Anbieter.

  • Bewertung: 4

    Dienstag, 27. November 2012

    Ich bin seit ca. 2 Jahren Kunde bei o2. Anfangs hatte ich den Online Vertrag o2- o- online mit dem Kostenairbag. Sobald ich den Betrag von 42,50 erreicht hatte, liefen keine Kosten mehr auf. Ich war damit sehr zufrieden, da dieser Vertrag ohne Laufzeit war und jeden Monat kündbar. Doch ich habe für meine Freundin den gleichen Vertrag gemacht und er ist nicht wirklich kündbar. Bei o2 ist eigentlich alles online machbar, aber nirgendwo kann man den Vertrag kündigen, nur verlängern. Das versteh ich nicht und ist nicht gerade kundenfreundlich und hält auch somit nicht das Versprechen "jederzeit kündbar". Meinen Vertrag habe ich vor 4 Monaten in einen günstigeren 24- Monate- laufenden Vertrag umgewandelt und bin damit recht zufrieden.

  • Bewertung: 3

    Mittwoch, 21. November 2012

    Mein Diensthandy läuft über o2 und ich muss sagen, dass ich recht zufrieden bin mit dem Anbieter. Allerdings hab ich ab und zu einmal Probleme, ein Netz zu bekommen. Das ist allerdings die Ausnahme und in der Regel funktioniert das o2-Netz sehr gut. Privat bin ich trotzdem nicht bei o2, denn es gibt noch bessere Netze und noch günstigere Tarife. D.h. aber nicht, dass ich o2 schlecht finde, es gibt eben nur bessere Anbieter. Was mehr übrigens richtig gut gefällt bei o2 ist die Werbung, aber die gibt natürlich nicht den Ausschlag für einen Vertrag, zumindest in meinem Fall. Grundsätzlich entscheidet bei mir die Leistung und dann im nächsten Schritt das Preis-Leistungs-Verhältnis. In beiden Punkten ist o2 gut, aber nicht sehr gut.

  • Bewertung: 1

    Dienstag, 20. November 2012

    O2 hat mich viele Nerven gekostet, denn vor zwei Jahren hatte meine Firma die großartige Idee, alle Handys über o2 laufen zu lassen. Irgendein kluger Buchhalter hatte berechnet, dass man bei o2 viel Geld sparen könnte. Das mag auf den ersten Blick auch so sein, aber in meinem Fall war es so, dass ich plötzlich nur noch damit beschäftigt war, irgendwelche Probleme mit dem o2-Netz zu managen. Einmal hat das sogar dazu geführt, dass ein Vertrag nicht zu Stande gekommen ist mit einem wichtigen Kunden. Danach hat mein Chef dann eingesehen, dass es sich lohnt, ein paar Euro mehr zu investieren und dafür ein zuverlässiges Netz zu haben. Für meine Nerven ist es auf jeden Fall besser, dass meine Firma nicht mehr bei o2 ist.

  • Bewertung: 4

    Montag, 19. November 2012

    Ich bin auch keiner Kunde mehr aber ich war damals sehr zufrieden! Ich hatte eigentlich fast immer Empfang und eine gute Verbindung! Und der Kundenservice war auch echt OK! bereue es sogar dass ich mich jetzt für einen anderen Netzbetreiber entschieden habe! Naja, bald gehts ja wieder los mit der Sucherei

  • Bewertung: 4

    Sonntag, 30. September 2012

    Ich bin zwar nicht Kunde bei O2, allerdings ist mein schon seit etwa 10 Jahren bei diesem Anbieter. So wie es aussieht, wird dies auch in den nächsten Jahren so bleiben, denn bisher gab es hier wirklich nichts zu beanstanden. Alle paar Jahre wird er hier für seine Treue belohnt, darf sich entweder ein neues Handy aussuchen oder sich über eine lohnenswerte Gutschrift freuen. Auch ein Tarifwechsel ging bisher stets reibungslos über die Bühne. Schon zu Alice Zeiten hatten wir hier nie etwas zu meckern, allerdings wäre es auch mal ganz schön, wenn O2 als Belohnung an die Treue der Kunden mal etwas neuere Smartphones anbieten würde. Oft sind die Zuzahlungen so hoch, dass man sich das ausgewählte Gerät auch gleich selbst kaufen könnte.

  • Bewertung: 5

    Dienstag, 18. September 2012

    Ich bin seit Jahren O2-Kunde. Ich bin bisher sehr zufrieden und kann mich nicht beschweren. Mit den Abrechnungen lief bisher alles reibungslos, auch Tarifumstellungen (in einen wesentlich billigeren Tarif!) waren kein Problem.


o2 Erfahrungsbericht schreiben

Bitte vorher den Kritik Leitfaden lesen für hilfreiche Tipps. Öffnet sich im neuen Fenster.


Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

×