Erfahrungen.com durchsuchen

Mietercasting.de Preise: Welche Kosten entstehen für den Service?

Vermieter können sich auf Mietercasting.de ihre potentiellen Mieter quasi aussuchen. Die Mieter geben auf dem Portal Gesuche auf. Die Vermieter geben einige Eckdaten zu ihren Mietobjekten an und wählen sich entsprechende Interessenten aus. Der Service folgt einem eigenen Preismodell. Die Mietercasting Kosten bleiben dabei moderat und bringen letztlich für beide Parteien eine Kostenersparnis mit sich.

Wie sind die Mietercasting Kosten aufgebaut?    

  • Mieter zahlt für die aufgegebene Anzeige
  • Vermieter können kostenfrei nach ihrem Wunschmieter suchen
  • professionelle Vermieter zahlen für die Anzeige ihres Profils

Gibt ein Mieter eine Suchanzeige auf, dann fallen Kosten an. Die Mietercasting Preise folgen einem internen Preissystem und staffeln sich, gemessen an der Kaltmiete, die im Inserat angegeben ist. Im Durchschnitt bewegen sich die Mietercasting Kosten bei zehn Euro für eine Laufzeit von drei Monaten. Vermieter können die Anzeigen kostenlos durchforsten und so nach potentiellen Mietern suchen. Professionelle Vermieter zahlen dafür, dass ihr Profil dem Mietinteressenten angezeigt wird. 

Warum sich die Mietercasting Kosten rentieren

Die vergleichsweise moderaten Mietercasting Preise wirken sich vorteilhaft für beide Seiten aus. Mieter sparen in erster Linie jede Menge Zeit bei der Wohnungssuche und sind auch preislich, gegenüber den ansonsten geleisteten Provisionen, im Vorteil. Für Profi-Vermieter lässt sich ebenfalls Zeit einsparen, Anfragen müssen nicht mehr in Massen gesichtet werden und auch die Kosten für teure Inserate in den Medien fallen weg. Von daher ist Mietercasting.de eine Dienstleistung, die beiden Seiten entgegenkommt. Vermieter ersparen sich Massenbesichtigungen, die häufig auch zu Lasten der Mietobjekte gehen. Bei Bedarf können sich Vermieter direkt über das Portal einen Rat eines regionalen Mietexperten einholen.

Die bei Mietercasting.de anfallenden Kosten bleiben für beide Parteien durchaus überschaubar. Mieter zahlen für das online gestellte Inserat. Vermieter können kostenfrei nach passenden Mietern suchen. Makler zahlen für die Anzeige ihres Profils beim interessierten User.