Erfahrungen.com durchsuchen

Mediplus Reisen Erfahrungen & Bewertungen 2019

Mediplus Reisen Logo

ø 2.83 von 5 Sternen

Erfahrungen mit Mediplus Reisen (6)

  • Bewertung: 3

    Freitag, 21. April 2017

    Wir buchten unsere erste Gruppenreise überhaupt nach Rom und die Amalfiküste bei mediplus-reisen Ende März / Anfang April 2017. Die Erreichbarkeit der Ansprechpartner bei Fragen im Vorfeld der Reise war gut und Fragen wurden stets umfassend beantwortet.
    Bereits in der Reisebeschreibung war zu erkennen, dass die Hotels meist abgelegen von den Besichtigungsorten sind. Dadurch verlieren die Urlauber viel Zeit durch das Hin- und Herfahren, insbesondere wenn die Gruppe auch noch in einen Stau gerät, was in Italien oft der Fall ist. Auch waren die Hotels sehr hellhörig, was das Einschlafen störte. Beim Frühstück in Buffetart war stets alles ausreichend vorhanden und das viergängige Abendessen wurde am Tisch serviert und war meist recht gut.
    Der Reisepreis erscheint zunächst sehr günstig und enthält die angegebenen Besichtigungen von Rom, Neapel, der Amalfiküste und Montecassino. Die eigentlich interessanten Ausflüge nach Capri, zum Krater des Vesuvs oder Pompeij, die die Reise zu etwas Besonderem machen, müssen jedoch vor Ort zusätzlich gebucht und bezahlt werden, was den Reisepreis nicht mehr so günstig erscheinen lässt – bei Zusatzkosten von 139 Euro pro Person. Demgegenüber könnten die Ausflüge nach Castel Gandolfo (Papst-Residenz wird nicht besichtigt – Besichtigung des Ortes selbst bringt nicht viel) und die Weinprobe in Frascati entfallen (es wurden nur zwei unterschiedliche Weine angeboten, nur der Weißwein war ein echter Frascati-Wein, keinerlei Erklärungen zu den Weinen und das Anbaugebiet – dies hing evtl. damit zusammen, dass unser italienisch sprechender Reiseleiter eine andere Gruppe übernehmen musste und derjenige, der mit uns nach Frascati fuhr, kein italienisch sprach -, keinerlei Häppchen oder andere essbare Kleinigkeiten zum Wein, es kam uns eher wie eine Massenabfertigung vor, so dass wir nach kurzer Zeit weggingen und uns eher den Ort ansahen). Statt dieser Ausflüge eher einen weiteren Tag in Rom verbringen
    Hervorragend waren allerdings die Führer sowohl in Neapel und Pompeij (nannte sich Pietro) als auch in Rom (Giovanni). Beide kannten sich hervorragend aus, konnten das Gesehene gut erklären und boten Hintergrundwissen an, vor allem aber sprachen sie sehr gutes Deutsch und waren daher sehr gut zu verstehen. Großes Lob.
    Und nun zu unserem Reiseleiter: Zwei Tage vor Reisebeginn lasen wir einen Erfahrungsbericht unter www.erfahrungen.com/mit/mediplus-reisen von „nbmv“ zu einer Reise „Bezauberndes Italien“ mit mediplus-reisen vom 11. Mai 2016. Darin wird von einem Afrikaner als Reiseleiter berichtet, der Probleme mit der deutschen Sprache hatte und die Reisegruppe nicht korrekt informierte. Auch trug der gesamte Bericht eher zur Dämpfung unserer Vorfreude bei als zu ihrer Verstärkung. Bei der Ankunft in Rom dann der Schock – auch unser Reiseleiter war Afrikaner, er nannte sich Abi. Doch schon nach kurzer Zeit stellte sich heraus, welch tolle Person er war. Auch wir waren eine recht große Reisegruppe – 56 Personen. Abi hat sich jedoch hervorragend um alle Reiseteilnehmer gekümmert. Er war witzig, humorvoll und hatte die Gruppe perfekt im Griff. Er hatte umfassendes Wissen und sprach auch gut Deutsch, so dass es keinerlei Verständigungsprobleme gab. Er hat stets darauf geachtet, dass er von allen gut verstanden wurde. Vor allem aber sprach er hervorragend italienisch. Dadurch konnte er mit den Bewohnern vor Ort sehr gut kommunizieren, wenn es irgendwelche Probleme gab. Wir waren von Abis offenen und freundlichen Art begeistert. Insgesamt hatten wir Glück mit unserer Reisegruppe, sie hat gut harmoniert, keiner hat ständig herumgemeckert und alles besser gewusst. Keiner kam ständig zu spät. Toll.
    Zunächst werden wir keine weitere Gruppenreise unternehmen. Unsere Reise war recht anstrengend, um 6 Uhr aufstehen, 7 Uhr Frühstück, 8 Uhr Abfahrt. Dies scheint bei vielen Gruppenreisen der Fall zu sein. Auch sieht man bei solch einer Reise viel, wird überall durchgeschleust, aber uns fehlt die Zeit, das Gesehene vor Ort auf sich wirken zu lassen.
    Mehr anzeigen

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Montag, 13. März 2017

    Mein Mann und ich hatten im Juni 2016 das erste Mal bei Mediplus-Reisen einen Kurzurlaub (4 Tage) in Hohenau/Bierhütte im Bayerischen Wald gebucht.
    Wir hatten Halbpension, weil es uns als Senioren (66 und 81) völlig ausreicht.
    Also, die Küche dort war hervorragend; das Personal sehr zuvorkommend, Zimmer schön. Wir haben uns sehr wohl gefühlt, nicht allein wegen der schönen Gegend dort. Das Preis-Leistungsverhältnis war vollkommen in Ordnung!
    "Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?" (frei nach Goethe). Wir beide sind nämlich aus München.
    PS.: Natürlich verreisen wir auch etwas weiter weg.
    Mehr anzeigen

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 3

    Montag, 13. Februar 2017

    Mein Mann und ich haben über Mediplus Reisen eine Indien Radjasthan Rundreise gebucht. Es war soweit alles gut organisiert, allerdings verschwand am dritte Tag der Reise der Rasierer meines Mannes aus dem Hotelzimmer. Nachdem das Housekeeping nochmal mit uns alles abgesucht hatte, wurde es mit einem Achselzucken abgetan und von unserem Reiseleiter kam auch nur der Spruch "hier wird nicht gestohlen".

    Das fanden wir sehr enttäuschend, ansonsten waren die Hotels und der Service in Ordnung. Was uns allerdings nicht gefallen hat, war die Tatsache, dass in den Reiseunterlagen von 14 Übernachtungen die Rede war, wir allerdings nur 13 Übernachtungen hatten.

    Da der Rückflug um 3:30 Morgens war, wurden wir am Abend davor in einem Flughafenhotel abgeladen, wo uns für 2 Stunden mit jeweils 4 Personen ein Zimmer zum Frischmachen zur Verfügung gestellt wurde. In diesen zwei Stunden mussten wir auch noch zu Abend essen, da kamen wir uns doch sehr abgefertigt vor.
    Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

Mediplus Reisen Testberichte (2)

  • Mediplus Reisen Auszeichnung

    Träger des Bonitäts-Zertifikats „CrefoZert“ - 2012

  • Mediplus Reisen Auszeichnung

    TÜV-geprüfte Servicequalität

Mediplus Reisen Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Mediplus Reisen Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.mediplusreisen.de

Mediplus Reisen Website Screenshot

Mediplus Reisen ist ein Reiseveranstalter mit Firmensitz in Bonn. Das Unternehmen hat sich auf Gesundheitsreisen mit ärztlicher Begleitung spezialisiert. Darüber hinaus werden aber auch Reisen ohne Arzt angeboten, bei denen aber oftmals der gesundheitliche Aspekt eine Rolle spielt, beispielsweise Wellnessreisen oder Aktivreisen. Eine weitere Spezialität des Unternehmens sind Kombinationsreisen, bei denen eine Kreuzfahrt mit einer Städtereise oder einer Rundreise kombiniert wird. Dadurch ist es möglich, ein Land oder eine Region aus vielen unterschiedlichen Blickwinkeln kennen zu lernen. Angeboten werden zahlreiche Reisen innerhalb Deutschlands. Aber auch Auslandsreisen gehören zum Reiseportfolio, beispielsweise nach Island, Bulgarien, Großbritannien, Italien, Namibia, Österreich, Tschechien und Südafrika.