Zuletzt aktualisiert: 22.09.2020

Hide My Ass! Erfahrungen & Bewertungen 2020

VPN Eigenschaften wie Kill Switch, starke Verschlüsselung und einfache Nutzung Handhabung sind beste Voraussetzungen für gute Hide My Ass! Erfahrungen! Das seit 2016 zur Avast-Gruppe gehörende VPN-Unternehmen und Hide My Ass! Betreiber hat seinen Firmensitz in Großbritannien. Das Nutzen eines VPN in einem Mitgliedsstaat der „Five Eyes“ könnte problematisch sein. Hide My Ass! VPN (kurz HMA) weist eine Reihe von wichtigen Vorteilen auf. Dazu gehören schnelles Streaming und große Länderauswahl (1000 Server weltweit) sowie eine erweiterte No-Log-Policy (seit Mai 2020), durch die Nutzer bei Online-Aktivitäten umfassender geschützt werden.
Jetzt Hide My Ass! testen

Wie setzt sich die Hide My Ass! Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Hide My Ass! mit 4.1 von 5 bewertet. Basierend auf 23.984 Hide My Ass! Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Hide My Ass! Bewertungen angesehen werden.

Hide My Ass! im Test - Note: Gut

Alle VPN Anbieter werben mit dem Versprechen, beim Surfen im Internet Sicherheit und Schutz der Privatsphäre jederzeit zu gewährleisten. Unser Hide My Ass! Test wird zeigen, ob das VPN für einen sicheren privaten Gebrauch geeignet ist. Im Test werden einige wichtige Kriterien berücksichtigt. Das sind u.a. Leistungsangebot, Sicherheit, Geschwindigkeit, Nutzungsgebühren, kostenlose Testmöglichkeit und Bedienfreundlichkeit. Außerdem werden einige Alternativen vorgestellt.

Vorteile und Nachteile von Hide My Ass! Erfahrungen auf einen Blick

+

  • Schnelle Verbindungen für Streaming & Torrent
  • Support rund um die Uhr
  • Verfolgt Richtlinie ohne LogIn-Protokolle

-

  • Günstig erst bei langer Vertragslaufzeit
  • Einige langsame Server
  • Funktioniert nicht in China

Leistungen von Hide My Ass! im Überblick

  • Hauptsitz in Großbritannien, Teil der Avast-Gruppe
  • Server an 290 Standorten in 190 Ländern
  • Ein Abonnement für den Schutz aller Geräte
  • Unbegrenzte Installationen mit bis zu 5 Verbindungen gleichzeitig.
  • VPN ohne Protokollierung der IP-Adresse
  • Verschlüsselung nach Militärstandard
  • Versionen für Windows, MacOS, Android, iPhone, iPad & Linux
  • VPN für Browser Chrome & Firefox sowie Apple TV & Android TV
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie
  • 7 Tage Testversion garantiert kostenfrei
  • Zusatzdienste wie IP Checker, DNS-Leck-Test & WebRTC-Test

Hide my ass Erfahrungen

Ist Hide My Ass! kostenlos?

Hide My Ass! (HMA) ist kein kostenloser VPN-Dienstleister bzw. gratis VPN. Nutzer zahlen je nach gewähltem Paket für einen Monat, zwölf Monate oder 36 Monate. Für den Google Chrome und Mozilla Firefox  - Browser ist ein kostenloser Proxy-Service verfügbar. Bei den zahlreich vorhandenen kostenlosen VPN sollte sich der User nicht auf einen Schutz der persönlichen Daten verlassen. Mangels Leistungsfähigkeit und Serverauswahl lässt sich Geoblocking nicht wirklich umgehen. Zum Schutz der Privatsphäre ist HMA die bessere Wahl.

Kann ich Hide My Ass! kostenlos testen?

Bei Hide My Ass! haben Interessierte zwei kostenlose Testmöglichkeiten. Es gibt einen 7-Tage-Testzeitraum und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. In beiden Fällen ist eine vorherige Registrierung mit Angaben zur verwendeten Zahlungsmethode und von Zahlungsinformationen vorzunehmen.

Die Rückzahlungsgarantie kann vor Ablauf des ersten Vertragsmonats in Anspruch genommen werden. Der Kunde erhält seinen Jahres- oder Dreijahresbeitrag zurückerstattet. Während des 7-Tage-Testzeitraums mit Zugriff auf alle Funktionen wie Serverauswahl, Kill Switch und Geschwindigkeitstest wird dem Nutzer nichts in Rechnung gestellt. Das Abonnement kann während der Testphase problemlos über HMA!-Online-Konto gekündigt werden.

 (s. auch VPN Anbieter Vergleich: Finde günstige VPNs). 

Lesen Sie mehr:

Was kostet Hide My Ass!?

Unsere früheren Hide My Ass Erfahrungen zeigten, dass der Anbieter die Mindestvertragslaufzeit auf 12 Monate festgezurrt hatte. Mittlerweile gibt es eine Option für ein monatliches Abonnement. Benutzer haben zusätzlich die Wahl zwischen einem Jahr und drei Jahren. Den günstigsten Hide My Ass! Preis erhalten Nutzer beim Dreijahres-Abonnement.

  • Plan 1: Monats-Abonnement mit 10,99 Euro je Monat
  • Plan 2: 12-Monats-Abonnement mit 5,99 Euro je Monat (45 Prozent Ersparnis & jährliche Abrechnung)
  • Plan 3: 36-Monats-Abonnement mit 2,99 Euro je Monat (73 Prozent Ersparnis & Abrechnung alle 3 Jahre)

Plan 2 & 3 besitzen eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Für Plan 1 kann der 7-Tage-Testzeitraum für gratis VPN genutzt werden. Im Angebot sind außerdem Abos für Unternehmen (ab 10,75 Euro im Monat) und Abos für Familie und Freunde (ab 4,99 Euro im Monat).

Tipp: Im Rahmen von Anbieterpromotionen gibt HMA regelmäßig drei Monate gratis obendrauf. Bei einem erstmaligen Jahresabonnement beträgt die Nutzungsdauer damit 15 Monate zum Preis von 12 Monaten!

Hide my ass price​​​​​​​

Wie funktioniert die Installation und Nutzung von Hide My Ass!?

Sehr gut gelöst hat Hide My Ass! VPN die einfache Installation und bedienfreundliche Nutzung. Auf der Webseite gibt es entsprechende Downloadlinks. Das Installieren geschieht in Sekundenschnelle. Nach dem Hide My Ass! Login ist das Einrichten mit wenigen Angaben und Klicks abgeschlossen. Auf PCs und Laptops lässt sich die VPN Geschwindigkeit mit einem Geschwindigkeitstest überprüfen sowie die Kill Switch Option und die IP-Zufallsauswahl aktivieren.

Bei Fragen und Problemen helfen das Forum mit FAQs und Mitarbeiter per Live-Chat. Die App-Versionen für mobile Geräte bieten nicht die gleichen umfangreichen Einstellungen wie beim Desktop-Client. Gleich ist die Benutzeroberfläche der Serverauswahl. HMA APP Android und iOS funktionieren flüssig und zuverlässig. Die Bewertungen in den App Stores lauten  4,2 von 5 Punkten (Apple)  und 4,6 von 5 Punkten (Android).

Geschwindigkeitstests und Netzwerk von Hide My Ass!

VPN-Nutzer, die mittels PCs und Laptops online gehen, können die VPN Geschwindigkeit mit einem HMA-Tool überprüfen. Sie können Zielländer selbst bestimmen, indem sie einzelne Serverstandorte manuell aufrufen. HMA bietet zusätzlich die Option der automatischen VPN Verbindung. Der User wird zu nächsten schnellen Server weitergeleitet. Das Hide My Ass! Netzwerk gehört zum Besten der Branche, was sich in den über 1.000 Servern an 290 Standorten weltweit dokumentiert.

Diese VPN-Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Wie wird der Server abgedeckt?

Hide My Ass! VPN gilt aktuell als einer der schnellsten weltweit nutzbaren VPN-Dienste auf dem Markt. Das Unternehmen betreibt mehr als 1.000 Server an 290 Standorten in 190 Ländern. Nutzer können sich automatisch mit dem schnellsten verfügbaren VPN-Server verbinden lassen. Dazu reicht ein Klick auf die Taste Smart Connect. Alternativ wählen sie für das manuelle Erstellen einer VPN Verbindung einen für ihre Zwecke passenden Server aus der Liste aus.

Nutzer haben die Möglichkeit, ihre bevorzugten Standorte festzulegen und sie in einer Favoriten-Liste aufzunehmen. Zur Überprüfung der jeweiligen Geschwindigkeitswerte ist ein separat durchführbarer Speedtest verfügbar. Das Testergebnis weist Daten über Latenzzeiten sowie Download-Geschwindigkeiten des betreffenden Servers aus.

Wie schnell ist Hide My Ass!?

Hide My Ass! hat den Geschwindigkeitstest mit Bravour bestanden und die festgelegte Basisgeschwindigkeit nur geringfügig unterboten. Vor der Verbindung mit einem HMA-Server wurde eine Internetgeschwindigkeit von 98 Mbps Download und 45 Mbps Upload gemessen.

Im VPN Test-Download stehen je nach gewähltem Serverstandort 58 bis 86 Mbit, im Upload sind es 15 bis 25 Mbit. Der Pingwert fällt mit 78 bis 41 Millisekunden in Ordnung aus. Diese Ergebnisse gelten nicht nur für regionale Server, sondern für zahlreiche Server weltweit verteilt. Bei den vielen Servern sind einige dabei, die keine allzu hohen Geschwindigkeiten sicherstellen. Vor allem aus Deutschland lassen sich sehr schnelle Server ohne Probleme finden. Die Download-Geschwindigkeiten reichen für hochauflösendes Video-Streaming. Der Upload wird den normalen Nutzer zufriedenstellen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten von Hide My Ass! werden angeboten?

Im Hide My Ass! Test wurden die Zahlungsmöglichkeiten unter die Lupe genommen. Auf der Webseite präsentiert der Anbieter rund 20 Zahlungslösungen. Darunter sind zahlreiche regional nutzbare Zahlungsmethoden. Für deutsche Kunden sind Kreditkarten (s. auch Kreditkarten Vergleich: Finde die beste Kreditkarte), PayPal und Sofort-Überweisung verwendbar. Zahlungen können auch

Ausstattung von Hide My Ass!  auf einen Blick

  • Mehr Standorte als jeder andere VPN-Dienst mit 290 Standorten in über 190 Ländern
  •  Superschnelle Server mit Geschwindigkeiten von bis zu 20 Gbit
  • OpenVPN-Protokoll mit dem sichersten Protokoll über UDP für höchste Geschwindigkeiten
  • Lightning Connect für Verbindungen mit dem schnellsten Server per Fingertipp
  • Netzwerkwechsel ohne Unterbrechung der VPN Verbindung
  • IP-Zufallsauswahl mit Intervall-Einstellung von 10 Minuten bis zu einer Stunde
  • Kill Switch Funktion zum Blockieren des Internet-Datenverkehr bei VPN Problemen
  • DNS ohne Protokollierung für anonymes Surfen und Schutz vor Bedrohungen
  • Schutz vor Datenlecks bzw. Ipv4-, Ipv6- und DNS-Lecks
  • Geschwindigkeitstest zum Testen von Servergeschwindigkeiten für optimale Verbindungen
  • HMA VPN auf bis zu 5 Geräten einsetzbar inklusive Windows-PC, Mac, iOS, Android, Linux-Rechner und Router.

Wie gut ist der Kundensupport von Hide My Ass!?

Das Portal Hide my Ass! VPN hält mehrere Möglichkeiten bereit, um sich an den Kundenservice zu wenden. Bei HMA steht ein 24/7 Kundensupport via E-Mail, Telefon und Live Chat zur Verfügung und reagiert innerhalb von wenigen Minuten.

Damit ist das schnelle Lösen von Problemen und Regieren auf Anliegen gewährleistet. Über die Support Webseite des Herstellers lassen sich Antworten zu vielen Fragen einfach selbst recherchieren. Erklärt wird, wie bestimmte Geräte eingerichtet werden und welche Probleme häufig auftreten. Kunden können ein Support-Ticket auf der Webseite einreichen. Eine Antwort erhält man innerhalb von 48 Stunden. Einziger Nachteil für deutsche Kunden ist, dass der Community Support in englischer Sprache verfügbar ist.

Erfahren Sie mehr:

Gibt es zusätzliche Funktionen von Hide My Ass!?

Das VPN Angebot von Hide My Ass! umfasst neben üblichen Basisfunktionen zahlreiche weitere Optionen. Nutzbare Tools sind:

  • IP Checker (Überprüfen der IP-Adresse)
  • DNS-Leck-Test (Überprüfen des VPN)
  • WebRTC-Test (Überprüfen des Webbrowsers)
  • Web-Proxy für sicheres Surfen auf der Browser-Seite

Welche Alternativen zu Hide My Ass! gibt es?

IPVanish : Das in den USA beheimatete VPN-Unternehmen ist seit 15 Jahren tätig. Es gilt als erfahren im Geschäft mit IP-Services. Das VPN-Netzwerk umfasst 100 Server in fünfzig Länder. Dank schneller Server ist VPVanish für Streaming von Medieninhalten zu empfehlen. Geoblocking umgehen funktioniert gut, sodass Benutzer Zugang zu Netflix, Hulu oder BBC Player erhalten (s. unseren Testbericht IPVanish Test und Erfahrungen).

Express VPN: Das VPN-Unternehmen agiert von seinem Standort auf den Britischen Jungferninseln aus. Seit Jahren verzeichnet es Top-Bewertungen der Nutzer und gilt zu Recht als Marktführer im Bereich VPN. Zu den Leistungsmerkmalen gehören unbegrenztes Highspeed-VPN und ein Netzwerk aus 3.000 Serverplätzen an über 160 Standorten in 94 Ländern. ExpressVPN ausgiebig und ohne Risiko 30-Tage-Geld-zurück-Garantie ausprobieren. (s. unseren Testbericht ExpressVPN Test und Erfahrungen).

NordVPN: Der VPN-Anbieter mit Sitz in Panama punktet wegen der nationalen Gesetzgebung hinsichtlich der Datensicherheit. NordVPN unterliegt nicht der Pflicht bestimmte Log-Files zu speichern.  Die Betreiberfirma Tefinkom co S.A. gilt als erfahrung und zuverlässig, ist seit 2010 mit der verschlüsselten Kommunikation befasst (s. auch NordVPN Erfahrungen und Test).

Cyber Ghost VPN: Zu den führenden Providern für VPN-Dienstleistungen gehört der Anbieter. Er betreibt mehr als 6.000 Server in 90 Ländern. Bei Cyber Ghost VPN werden Datenübertragungen mit der sicheren 256-Bit-AES-Verschlüsselung abgesichert. Top ist der Anbieter beim Entsperren von Streaming-Diensten (s. unseren Testbericht CyberGhost VPN Test und Erfahrungen).

Neuste Beiträge aus unserem Magazin:

Fazit

Hide My Ass! verfügt über zahlreiche  gute Eigenschaften für ein VPN: erweiterte No-Log-Policy, starke Verschlüsselung, Kill Switch und einfache Handhabung. Optimal ist ein Firmensitz in Großbritannien nicht, da das Land zu den „Five Eyes“ gehört. Das VPN ermöglicht schnelles Streaming und dank der Vielzahl leistungsstarker Server praktisch weltweit. Auf diesem Gebiet nimmt der Anbieter eine gewisse Ausnahmestellung ein. Problemlos klappt das Entsperren von Netflix USA und Großbritannien oder dem BBC iPlayer. Hulu oder Amazon Prime funktionierten im HMA Test nicht. Nicht jeder Nutzer wird die große Serverauswahl benötigen. Andere Dienste empfehlen sich dann als günstigere Alternativen. Welche infrage kommen, lässt sich mit einem VPN Anbieter Vergleich einfach herausfinden.

Erfahrungen mit Hide My Ass!

1
Gastautor
Verifiziert
Wednesday, 11 March 2015
Hide My Ass! funktioniert zumindest hierzulande und soweit ich das meinen Erfahrungen mit diesem Service entnehmen kann, relativ problemlos. Zwar existieren zahlreiche Tools zum Verbergen der eigenen IP Adresse, jedoch gibt es einige Unterschiede in der Umsetzung. Hier schätze ich besonders die äußerst nutzerfreundliche Oberfläche, auf die ich persönlich großen Wert lege. Vorzugsweise verwende ich Hide My Ass! zur Verschleierung meiner IP Adresse, um keine Einschränkungen beim Ansehen von Videos, zum Beispiel auf Youtube, zu erfahren, nur weil ich mich falschen Staat befinde. Dass im Zuge der auf alle Anwendungen bezogen nicht nachvollziehbaren Adresse keine Verfolgung möglich ist und die eigene Sicherheit und jene meiner Daten erheblich gesteigert wird, ist zwar nicht der ursprüngliche Grund für den Einsatz des Services, aber zweifellos ein wünschenswerter und in hohem Maße erfreulicher Nebeneffekt. Im Allgemeinen ist das Surfen meiner Meinung nach mit "versteckter" IP Adresse wesentlich sicherer und auch anonymer, da Angriffe so schwer bis unmöglich gemacht werden. Der Preis ist meinem Empfinden nach bei intensiver Nutzung von Seiten, auf denen die verschleierte Adresse sinnvoll ist, in Ordnung. Für User, die keinen konkreten Bedarf im eigenen Surfverhalten sehen, sind 80 Dollar pro Jahr mit Sicherheit etwas zu viel. Das muss schlussendlich dennoch jeder für sich entscheiden.

Hide My Ass! Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen
Testergebnis

Gut

4.1 / 5
Zum Anbieter

Testbericht Quellen

play.google.com
20.119 Bewertungen
de.trustpilot.com
2.516 Bewertungen
itunes.apple.com
1.218 Bewertungen
chip.de
119 Bewertungen
softpedia.com
10 Bewertungen

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

Gut

4.1 / 5
Zum Anbieter