Erfahrungen.com durchsuchen

eprimo Erfahrungsberichte (84)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Sonntag, 15. Februar 2015

    Ich kann Eprimo nur positiv bewerten.ich habe zwar gekündigt um wieder einen Bonus zu bekommen.Vom Wechsel zu Eprimo bis zur kündigung lief alles Problemlos.Eprimo würde ich immer wieder als Stromanbieter wählen!!!!

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Montag, 09. Februar 2015

    Ich habe über mehrere Jahre Gas über eprimo bezogen, ich war immer sehr zufrieden. Folgende Punkte sind dabei besonders herauszuheben:

    - Erreichbarkeit ist sehr gut, vor allem nicht mit Kosten verbunden,
    - Servicequalität ist sehr gut, sehr freundliche und vor allem kompetente Mitarbeiter/innen
    - die Unterlagen (Verträge, Abrechnungen, etc.) sind transparent und verständlich
    - auch bei Kündigung wegen Auszugs wurde ich sehr zuvorkommend und freundlich beraten

    Ich kann eprimo als Energielieferanten wirklich empfehlen, vor allem wenn man Wert auf Service legt.

    S. Bechtel
    Berlin

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Dienstag, 03. Februar 2015

    Hatte bei Eprimo den Stromliefervertrag "eprimoStrom PrimaKlima" abgeschlossen und nach einem Jahr rechtzeitig gekündigt. Wechsel und Stromlieferung funktionierte ohne Probleme.
    Ebenso die Kündigung nach einem Jahr. Die Abschlagszahlungen für die ersten 7 Monate waren sehr hoch (100€) welche aber in der Abschlussrechnung korrekt verrechnet wurden. Bonuszahlung kam wie versprochen nach 30 Tagen.
    Die Schlussrechnung war korrekt und kam bereits 2 Tage nach Vertragsende.
    Habe allerdings eigenständig (ohne jegliche Aufforderung des Netzbetreibers) meinen Zählerstand zum letzten Liefertag an den Netzbetreiber online übermittelt.
    Alles in Allem war ich äußerst zufrieden mit diesem Anbieter und werde ihn nach einem Jahr sicherlich wieder nehmen.
    VG Manfred

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Samstag, 03. Januar 2015

    Ab Oktober 2012 beziehe ich mein Strom von eprimo. Anfangs gab es Entlassungsschwierigkeiten aus dem alten Vertrag des damaligen Anbieters. Von Eprimokundenservice wurde ich immer stets freundlich begleitet. Nach Wechsel zu eprimo wurde die Wechselpremie ein Monat später meinem Konto gutgeschrieben. Nach der zweijährigen Strombezug - Abrechnung musste ich kaum was nachzahlen, bekamm einmal sogar etwas zurückerstattet. Seit Dezember 2014 sind KWH Preis und Grundpauschale allgemein etwas gestiegen. Die zweijährige Zeit mit eprimo verlief bis jetzt problemlos, Kundenabrechnung sehr gut verständlich, Kundenbetreung zuvorkommend. Freundliche Grüße an eprimo! I Krois

  • Bewertung: 4

    Donnerstag, 18. Dezember 2014

    Ich bin schon ziemlich lange Kunde bei eprimo (bei Vertragsabschluss hießen die noch Überlandwerke Groß Gerau). Ausschlaggebend waren die niedrigen Grundgebühren, weil ich ziemlich wenig Strom verbrauche. Und die Grundgebühren sind heute noch günstig. Auch wenn ich mehr verbrauchen würde, würde ich dabei bleiben. Das einzige, was nervt, sind gelegentliche unerbetene Anrufe, ob man nicht einen teureren Tarif abschließen will, dafür mit einer längeren Preisgarantie. Ein Schreiben, dass ich keine Werbeanrufe mehr wünsche, hat leider nichts genützt. Aber so oft rufen die auch wieder nicht an, und die anrufenden Personen sind durchaus freundlich und lassen sich relativ schnell abwimmeln. Von daher bleiben immer noch 4 von 5 Sternen übrig.

  • Bewertung: 1

    Freitag, 05. Dezember 2014

    Die Rückmeldung von Eprimo nach dem Wechsel über Verivox lief zunächst unkompliziert und schnell. Beim Versuch auf das Portal zu kommen, um sich die Unterlagen anzusehen gingen leider die Problem schon los. Kein Zugang, der Kundenservice nicht erreichbar und mehrere Zusagen das Problem zu lösen wurden nicht eingehalten. Ich habe nun innerhalb der Widerrufsfrist gekündigt. Wie soll das erst Laufen, wenn es mal richtige Probleme mit dem Anbieter gibt?

  • Bewertung: 1

    Freitag, 21. November 2014

    Bin vor drei Wochen über Verivox zu Eprimo gewechselt. Am nächsten Tag habe ich dann ein noch wesentlich besseres Angebot von einem anderen Anbieter bekommen und den Auftrag bei Eprimo umgehend widerrufen, und zwar 4x per Mail, 2x per Fax und jetzt auch noch einmal per Einschreiben/Rückschein weil es mir zu bunt wurde. Ich habe bisher keinerlei Reaktion von dem Unternehmen erhalten, was mich nur in dem Gedanken bestärkt das ich mit dem Widerruf alles richtig gemacht habe.

  • Bewertung: 4

    Dienstag, 21. Oktober 2014

    Keine Probleme, Wechsel lief unkompliziert und wenn man telefonisch durchkommt waren die Mitarbeiter sehr nett.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Donnerstag, 16. Oktober 2014

    Der Energie Anbieter "eprimo" ist eine feine Sache - es ist einfach, schnell und unkompliziert ihn zu nutzen.
    Als ich mich vor einigen Jahren für "eprimo" entschied, war ich damit wirklich zufrieden und konnte keinerlei Fehler finden, nicht bei Ihnen zu bleiben.
    Zwar musste ich mich leider irgendwann von Ihnen trennen, aber dies hatte mit einem Umzug zu tun und das Sie mich am neuen Wohnort leider nicht mehr weiter beliefern konnten.
    Meine Erfahrungswerte lassen mich nur positiv über Sie sprechen, denn bei jedem Problem was ich besaß, halfen Sie schnell und unkompliziert. Die Lösung wurde schnell gefunden und das Problem somit behoben. Als Neukunde erhielt ich damals einen Neukundenbonus und dieser war sehr verlockend für als uns kleine Familie. Die Mitarbeiter am Telefon waren stets freundlich und haben Ihre Beratung und Kundenfreundlichkeit immer zufriedenstellend unter Beweis gestellt. Damit wir alles unter einem Hut hatten, haben wir uns gleich für Strom und Gas bei Ihnen entschieden und dies war eine wirklich tolle Sache.
    "eprimo" kann ich somit nur weiter empfehlen, denn die Anmeldung verlief schnell und man hat alle Daten schwarz auf weiß zur Hand. Die Mitarbeiter verstehen Ihr Fach und sind jederzeit zur Stelle.

  • Inaktiver Nutzer

    No Avatar 30 Bewertungen

    Bewertung: 5

    Donnerstag, 18. September 2014

    Bin seit 7 Monaten bei EPRIMO . Beziehe dort Strom und Gas
    zu einem günstigen Preis.

  • Bewertung: 2

    Montag, 11. August 2014

    Wir sind seit mehr als 2 Jahren Strom- und Gaskunden bei EPRIMO. Die Versorgung verlief immer reibungslos, die Abbuchungen erfolgten vertragsgerecht. Aber: Auf unsere fristgerechten Kündigungsschreiben (per Einschreiben und per Mail und per Fax!) reagierte EPRIMO überhaupt nicht. Ein Versorgerwechsel ist uns über einen längeren Zeitraum nicht möglich, da die Verträge angeblich nicht gekündigt seien. Telefonisch wurden wir nur von einem Ansprechpartner zum nächsten durchgestellt, unser kritischer Eintrag im Kundenportal wurde nicht ins Netz gestellt.

  • Bewertung: 2

    Sonntag, 27. Juli 2014

    Hohe Vorauszahlung, nach Reklamation entschuldigt und reduziert, aber immer noch viel zu hoch. Auf Reklamation mit Bitte um Begründung der hohen Vorauszahlung bisher keine Reaktion.

  • Bewertung: 5

    Dienstag, 13. Mai 2014

    Ich bin vor kurzem umgezogen und habe dann schnellstmöglich den teuren Grundversorger gegen eprimo ausgewechselt. Bis jetzt bin ich mit dem Service von eprimo sehr zufrieden. Der Wechsel vollzog sich unkompliziert. Natürlich ist mir bewusst, dass die Preise für das erste Jahr sowie die Bonuszahlung einen Köder darstellen. Daher werde ich auf jedenfall nach einem Jahr kündigen und mich dann wieder umschauen müssen.

  • Bewertung: 1

    Montag, 21. April 2014

    Hallo,
    die unendliche Geschichte:

    Ich wollte zu eprimo wechseln. Am 28.2.2014 wurden die Daten aufgenommen (per Telefon ). Am 4.3.2014 bekam ich per Post den "Auftrag zur Stromlieferung" (Vollmacht). Die Vollmacht schickte ich am 5.3.2014 zu eprimo (Freiumschlag). Am 26.3.2014 habe ich nachgefragt, wo meine Bestätigung (Begrüßungsschreiben) bleibt. Man sagte: ist nicht da, wir schicken ihnen nochmal einen "Auftrag zur Stomlieferung"!

    Den 2. "Auftrag zur Stromlieferung" erhalten am 28.3.2014 Die 2. Vollmacht schickte ich am 28.3.2014 zu eprimo (Freiumschlag). Am 7.4.2014 habe ich nachgefragt, ob mein 2. "Auftrag zur Stromlieferung" eingegangen ist.
    Man sagte: ist nicht da!

    Ich wollte einen Vorgesetzten sprechen,das sagte die Dame: ist heute nicht da! Am 8.4.2014 habe ich per E- Mail meinen "Auftrag zur Stromlieferung" widerrufen, mit der Bitte, mir den Widerruf zu bestätigen (habe bis heute keine Bestätigung erhalten
    )
    Am 11.4.2014 sendete ich nochmal per Mail einen Widerruf an eprimo, mit der Bitte, mir den Widerruf zu bestätigen (habe bis heute keine Bestätigung erhalten !!) Eprimo hat mir bis heute insgesamt 14 (i.W. vierzehn) "Aufträge zur Stromlieferung" geschickt !!

    Der letzte kam am 17.4.2014 Was mir da mit eprimo passiert ist, könnte man auch einen "GAU" nennen (grösster anzunehmen - der Unfall !)

    Hofmann Hans

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Dienstag, 15. April 2014

    Der Wechsel zu Eprimo hat erst einmal gut geklappt. Auch der versprochene Bonus war nach kurzer Zeit auf dem Konto. Nun haben wir gekündigt-und der Zählerstand wurde einfach mal geschätzt, ohne auf die Nachricht mit dem Schlusszählerstand der entsprechenden Netzagentur zu warten (der Zählerstand wurde von uns im vorgegebene Zeitrahmen übermittelt). Eine Schlußrechnung mit falschen Zählerstand kam prompt-6,00 € Nachzahlung! Ein Anruf bei Eprimo mit der Bitte um Korrektur des Zählerstandes und der Abrechnung (Guthaben ca. € 50,00!!)wurde zwar freundlich aufgenommen-man müsse dies der entsprechenden Abteilung weiterleiten dauert ca. 1 Woche. Nach nun 3 Versuchen-immer mit vertrösten auf ca. eine Woche Wartezeit ist bis heute nichts passiert-seit 2 Monaten warten wir auf die Schlussabrechnung und unser Geld!! Da bleibe ich doch lieber bei Vattenfall oder E-On-da hat es immer geklappt. Dieses Verhalten macht keinen Spaß und Anbieterwechsel auch nicht.

  • Bewertung: 1

    Mittwoch, 12. März 2014

    eprimo reagiert auf Emails bzgl. Widerspruch überhaupt nicht...., dann rufen eprimo Mitarbeiter an, auch wenn dieses untersagt wurde und prompt hat man angeblich einen Stromliefervertrag abgeschlossen, dann wird auf Nachfrage behauptet, dass man dort angerufen hat....die Mitarbeiter der Hotline haben keine Ahnung, können nichts nachvollziehen sind unfreundlich, nicht hilfsbereit und drehen einem das Wort im Munde um und behaupten Dinge die nicht korrekt sind.
    Weiterleiten an Mitarbeiter des Kundenservice ist nicht möglich. Lange Wartezeiten in der Kundenhotline, dann wird man auch kurzer Hand aus der Leitung gekickt.

    Von mir gibt es keinen Stern und auch die Empfehlung dieses Unternehmen zu meiden und keine Verträge mit denen abzuschließen....

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Samstag, 08. Februar 2014

    Im Dezember 2012 Wechsel zur eprimo als Stromkunde. Emails und Briefe von eprimo an mich immer schnell und freundlich. Kundenwechselbonus war ein Monat später auf meinem Konto. Jetzt, im Jahr 2014, wurde mein Tarif leicht angehoben, Grundpreishöhe gleichgeblieben. Mit der Option, ohne Einhaltunsfrist zu kündigen nach Bekanntgabe der Preisanpassung.
    Das habe ich nicht vor und warte, wie sich eprimo weiter um Kunden bemüht. I.K. - Gast

  • Bewertung: 2

    Mittwoch, 05. Februar 2014

    Fazit nach 13 Monaten bei eprimo

    + pünktliche Bonus-Überweisung
    + 12 Monatige Preis kontant (war ja auch eine 12-monatige Preisgarantie)

    aber dann:

    - kurz nach der automatischen Vertragsverlängerung Preiserhöhung um 6,5 Cent/kWh auf 31,83 Cent/kWh (+26%!!!)
    - mangelhafte Begründung der Preiserhöhung: Es wird die "rund" 20%ige Erhöhung der EEG Umlage als Grund genannt. Also genau sind es ja 18,25%, von 5,277 Cent auf 6,24 Cent, also hätte ich eine Strompreiserhöhung incl. Mehrwertsteuer von 1,2 Cent/kWh verstanden, aber 6,5 Cent, Wahnsinn.
    - eprimo hält sich nicht an ihre eigenen AGB`s, ich zietiere Punkt 6.7: ..."eprimo soll die Kündigung unverzüglich nach Eingang in Textform bestätigen" ... ich kündigt vor 19 Tagen und habe bis heute keine Bestätigung erhalten.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Sonntag, 02. Februar 2014

    Strom von Eprimo immer gern! sehr gute Erfahrung.Betreung gut, war ganze Jahr 2013 dabei, Von Wechsel , bis Gutschrift!! von 2013- bis 2014. Bei mir lief alles optimal , suchte auch immer die Meinungen von anderen. Leute Eprimo ist vertrauenwürdig.
    Eduard

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Samstag, 25. Januar 2014

    Klassischer Kundenfang. Das erste Jahr ist wirklich günstig, aber dann werden die Preise drastisch erhöht, auch abzügl. Boni. (27,13 cent/kwh als Bestandskunde)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Mittwoch, 22. Januar 2014

    Nach zunächst unkompliziertem Wechsel nur noch Probleme mit Eprimo.Trotz Einzugsermächtigung über mehrere Monate keine Abschläge abgebucht,dann plötzlich das doppelte.Ankündigung bzw Begründung =Fehlanzeige. Nach Rückruf meinerseits wurde mir eingeredet das bei mir ein neuer Zähler installiert wurde,was nachweißlich nicht der Fall ist und daher die Abbuchung eingestellt wurde und nun anhand des neuen Zählerstandes der neue Abschlag ermittelt wurde.Ich möchte anmerken das ich seit 14 Jahren den selben Zähler habe ,in einem Einfamilienhaus wohne und nur ich den Zugang zum Zähler habe.Mehrere Mails blieben unbeantwortet und in unzähligen Telefonaten wurde mir immer wieder versichert das die Bearbeitung noch etwas dauert....Als besondere Entschädigung für die Unannehmlichkeiten flatterte mir eine erhebliche Strompreiserhöhung ins Haus.Logische Folge =Kündigung

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Mittwoch, 22. Januar 2014

    alles super
    Ich habe am 15.01.2014 über check24 einen Anbieterwechsel zu eprimo beantragt. Bereits heute am 22.01.2014 habe ich vom alten Stromanbieter die Kündigungsbestätigung, vom Netzbetreiber die Bestätigung zum Anbieterwechsel und von eprimo bekam ich heute die Zusage, dass ich ab 07.02.2014 von dort mit Strom versorgt werde. Also ich muss sagen, so ein Tempo ist fast unschlagbar. Hat also alles reibungslos geklappt. In der Vergangenheit habe ich da bei anderen Anbietern schlechte Erfahrungen gemacht und war zeitweise sogar in die Grundversorgung gefallen. Aber bei eprimo lief alles tadellos. Ich kann den Anbieter und auch check24 also nur weiterempfehlen.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 3

    Samstag, 04. Januar 2014

    Wechsel 01.01.2013: Statt der angegebenen 3500 kwh wurde erst einmal ein Abschlag auf Basis von 5000 kwh erhoben. Dies liegt aber auch unter anderem daran, dass dies durch die Vergleichsportalseiten so übernommen wird, wenn man eine 4 Personenhaushalt angibt. Ein von Hause aus individuelle Eingabe wäre besser.

    Das wurde aber sehr schnell geregelt und korrigiert, umgehend schriftlich bestätigt, + 100 kwh Gutschrift als Entschuldigung. Auch der Bonus , zu dem Zeitpunkt 200 € wurde umgehen überwiesen. Also hier wäre alles in allem noch sehr positiv zu bewerten. Auch das mit dem Onlinekonto wo man seinen Vertrag einsehen konnte fand ich gut.

    Jahresende, ständig wurde ich angerufen, man wollte erneute Vertragsbindung. Diese fiel natürlich deutlich teurer aus. Aber ich hatte eh schon gekündigt,man ist ja schon gezwungen dazu, denn eigentlich lässt sich bei fast allen deutlich nur über den Neukundenbonus sparen. Auch dies wäre noch ok.

    Nach der Kündigung wird das Onlinekonto wohl sofort gelöscht , erst dachte ich: " das Passwort vergessen". Aber man bekommt definitive keine Rücksetzungsmail, landen auch nicht in den Spamordnern. Naja Gott sei Dank, drucke ich mir trotz allem immer alles aus.

    Nachdem ich auch keine Aufforderung bekam den Endstand abzulesen, da ich ja gekündigt hatte ergriff ich selbst die Initiative um diesen erst mal zu melden. Auch darauf keine Reaktion. Telefonisch ist es unmöglich den Kundendienst zu erreichen. Dann heute noch mal über das Kontaktformular , hier bekommt man dann zumindest eine Bestätigung und man hat was in der Hand.

    Jetzt bin ich ja gespannt wie schnell die Endabrechnung kommt , zumal ich unter den 3500 kwh geblieben bin, womit eine Rückzahlung fällig sein dürfte. Und ob der Entzug der Lastschrift gefruchtet hat.

  • Bewertung: 1

    Mittwoch, 11. Dezember 2013

    Seit Monaten nur noch Ärger mit dem Laden. Eprimo verschickt Mahnungen für Geld, dass längst überwiesen und sein Tagen auf deren Konto ist. Die Mahngebühr beträgt unverschähmte 7,50.

    Es werden Mahnungen über angebliche Fehlbeträge verschickt, die aber auf Nachfrage nicht erklärt werden können. Am Telefon wird gesagt, das Konto ist ausgeglichen, eine Woche später kommt wieder die Mahnung über den ungeklärten Fehlbetrag. Warum klappt die interne Kommunikation nicht? Inzwischen habe ich fünf (!) Mahnungen, die sich als unbegründet herausstellten.

    Abschläge für Gas werden aufs Stromkonto gebucht und dann die fehlende Gas-Rate abgemahnt. Ein sorgsamer Umgang mit den Zahlungen und dem Geld ihrer Kunden ist das nicht.

    Ach ja und zu guter Letzt: Der jährliche Stromverbrauch wird nicht vernünftig abgelesen und nachdem man sich drei Jahre lang über niedrige Stromkosten gefreut hat, kommt eine Rechnung über einen 4-stelligen Betrag, den man sofort nachzahlen muss. Halleluja!

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Dienstag, 20. August 2013

    bei eprimo bin ich jetzt seit März 2013. Ich bin sehr zufrieden. Allerdings wurden mir die Beträge von April bis Juli, die bezahlen muss, nicht eingezogen. Als ich dann eine e-mail Mitteilung schrieb, wurde ich angerufen und man bat mich um Eintschuldigung. Wir einigten uns, dass die fehlenden Beträge mit einem Betrag eingezogen werden, damit ich ab August den monatlich vereinbarten Betrag weiter bezahlen kann. Als Entschuldigung erhielt ich 100kwh zum Abschluß des Jahresvertrages.
    Ich freue mich über den schnellen Service,
    Ich bin leider einmal von TelDaFax und dann noch einmal von Flexstrom enttäuscht worden.
    Ich hoffe, dass eprimo bei seinem guten Service bleibt, damit ich weiter so zufrieden bin.

  • Bewertung: 5

    Freitag, 07. Juni 2013

    Alles prima mit eprimo. Der Wechsel vor einem Jahr hat gut geklappt, keine Preiserhöhungen im ersten Jahr. Am letzten Tag des ersten Jahres waren die 100€ Wechselprämie auf meinem Konto. 4 Tage nachdem ich den Zählerstand übermittelt habe war bereits die Abrechnung im Briefkasten und einen Tag später das Guthaben auf dem Konto. Besser und schneller gehts nicht.

  • Bewertung: 1

    Montag, 18. Februar 2013

    Eprimo lockt mit günstigen Abschlãgen und Wechselprãmien. Im Nachfolgende erhõhen sich regelmäßig die Abschlagszahlungen und Nachzahlungen. Die Preise sind intransparent und nicht nachvollziehbar. Weiterhin reagiert Eprimo nicht auf Schreiben. Wechsel Ende des Monats zu einem anderen Anbieter. Es kann nur besser werden.

  • Bewertung: 1

    Donnerstag, 07. Februar 2013

    Am 25.10.2012 erhielt ich eine Rechnung für den Zeitraum 01.10.12-11.11.12 über den Betrag von € 0,00, weil der Vertrag nicht zustande kam. Die Kündigungsbestätigung von Eprimo liegt vor. Am 9.1.13 erhielt ich wiede eine Rechnung für den gleichen Zeitraum jetzt mit einem Betrag von € 1.7896,90. Schon der Betrag kann nicht stimmen, da es sich um eine 2-Zimmer-Wohnung (60-62 qm) handelt.

  • Bewertung: 5

    Mittwoch, 31. Oktober 2012

    Ich bin nach einem Stromcheck von Check24 auf eprimo gekommen. Mich haben am Ende natürlich die Konditionen überzeugt und einen Sofortbonus von 100 EUR gabe es auch noch nach einem Monat der Belieferung. Die Umstellung ging ganz schnell. Bei Check24 alles ausgefüllt und bereits nach einer Woche kam der Brief von eprimo, dass man sich nun um alles kümmern werde. Meinen alten Stromanbieter (Grundversorger) musste ich nicht selbst kündigen, denn das hat eprimo für mich erledigt. Natürlich werde ich nun nicht reich damit, aber ich spare immerhin 10 EUR im Monat. Das sind im Jahr 120 EUR und plus der Einmalbonus habe ich 220 EUR mehr in der Kasse als vorher. Ich bin gespannt auf die erste Abrechnung und wann ich meine Abrechnung von meinem alten Versorger erhalte. Die haben übrigens bedauert, dass ich gekündigt habe und würden sich freuen, dass ich bald wieder da bin. Wenn eprimo mit seinen Konditionen so bleibt (weiß man ja nie) dann werde ich erstmal da bleiben. Denn die Umlagegebühr für 2013 ist da schon mit im Preis drin.

  • Bewertung: 2

    Donnerstag, 27. September 2012

    ich habe vor etwa 2 Jahren zu Eprimo gewechselt. Anfangs war aich auch mehr, als zufrieden. Mittlerweile flattert mir allerdings eine Erhöhung nach der anderen ins Haus, so dass ich schon wieder mit dem Gedanken spiele zu wechseln. Zudem geht es mir ganz schön auf die Nerven dass, dieses Unternehmen ständig irgendwelche Umfragen per Telefon startet. Meist geht es dabei, um irgendwelche Sonderaktionen, um den Kunden zu halten, was mich aber wohl nicht abhalten wird, mir einen billigeren Anbieter zu suchen.

  • Bewertung: 3

    Donnerstag, 30. August 2012

    Erst mal eines vorweg: Reich wird man mit eprimo leider auch nicht, allerdings ist der Stromanbieter dennoch mehr als in Ordnung. Was mir nicht so gefällt ist die Abrechnung. Fast jeden Monat wird bei eprimo wieder irgendwas gewechselt und ich kann am Ende so gut wie gar nicht mehr durch die Abrechnung und die Einzelpostionen durchblicken bzw. diese nachrechnen. Es ist bei eprimo wohl bei vielen anderen Stromanbietern auch, denn nachvollziehen soll man die ganzen Vorgeänge anscheinend selbst eher weniger. Der Service ist alleridngs wirklich gut, bei Fragen, Problemen und vor allem bei dem Wechsel zu eprimo letztes Jahr, habe ich wirklich gute und vor allem kompetente Unterstützung erhalten und kann mich somit nicht beschweren. Die versprochene Gutscrhift von eprimo habe ich auch relativ schnell nach dem Wechsel bekommen, der wie schon gesagt ohne Probleme funktionierte. Einen Tipp den ich noch anderen Interessenten geben kann, bezit sich auf das DAtum des Anbieterwechsels. Wie bei allen anderen Anbietern auch, ist dies nicht immer möglich und nur zu besitmmten Terminen. Um Unstimmigkeiten zu vermeiden sollte man sich daher im Vorfeld genau über das DAtum informieren, bei mir hatte es sich auch etwas verzögert.


eprimo Erfahrungsbericht schreiben

Bitte vorher den Kritik Leitfaden lesen für hilfreiche Tipps. Öffnet sich im neuen Fenster.


Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

×