Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die eToro Bewertung zusammen?

eToro BewertungenDurchschnittlich wurde eToro mit 4.1 von 5 bewertet. Basierend auf 21.551 eToro Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren eToro Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit eToro (10)

  • Bewertung: 4

    Mittwoch, 29. August 2018

    Für Einsteiger die richtige Plattform. Es gibt ein Chatforum der auch rege benutzt wird. Allerdings sind die Spreads (Gebühren) im Vergleich zu anderen Plattformen sehr hoch! Daytrading kann man da vergessen.
    Dennoch wie gesagt für Einsteiger optimal. Es gibt auch ein Demokonto bei dem man schön üben kann. Beim Chat jedoch auch ein bisschen aufpassen, da gibt es jede Menge "Experten" und "Mooners". Grundsätzlich selbst recherchieren und nur das Geld setzen, das man auch entbehren kann! Mehr anzeigen

  • Bewertung: 5

    Mittwoch, 01. Juni 2016

    Aller Anfang ist schwer, ich finde mit der Zeit steigert man sich dort in positivem rein! Glaube schritt 1, ist es sich anzugewöhnen nicht übermütig zu werden. Kann so einige Verluste verursachen. Tipp: Sich Zeit nehmen + Informationsverarbeitung & schritt für schritt kopieren und lernen! Außerdem bin ich der Meinung Neulinge sollten sich erst mal mit dem Thema Day-Traiding beschäftigen bevor sie auf irgendeiner Plattform Geld einzahlen. Mehr anzeigen

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 3

    Samstag, 25. Oktober 2014

    Bei Etoro habe ich trotz vieler negativer Erfahrungsberichten vor einiger Zeit ein Tradingkonto eröffnet. Mein Ziel war, mit wenig Einsatz den Handel an den Börsen ein wenig zu vertiefen und meine Erfahrungen auszubauen. Da ich nicht viel Geld übrig hatte zum Handeln, durften die Trades natürlich nicht von den Gebühren „aufgefressen“ werden. Daher war Etoro in meinen Augen eine gute Wahl.

    Viele negative Erfahrungsberichte – was ist dran?

    Die meisten Leute, die schlechte Erfahrungen mit dem Broker gemacht hatten, gaben 3 Gründe an:
    1. Schwierigkeiten bei Auszahlungen
    2. Verluste beim Social Trading
    3. Sehr unvorteilhafte Taxierung der Börsenkurse

    Warum entschied ich mich dennoch für den Broker?

    Ich sah, dass es Auszahlschwierigkeiten bei der Personengruppe gab, die den Bonus in Anspruch genommen hatten. Ein Blick auf die Angebotsbedingungen belehrte mich dann, die Finger vom Bonus zu lassen. Denn, wer diesen einmal in Anspruch nimmt, muss den Bonusanteil x-mal umsetzen, um die Prämie zu erhalten. Aber auch, um sich überhaupt was auszahlen zu lassen und das ist der springende Punkt. Diesen Aspekt beachten viele überhaupt nicht. Wenn man jedoch den Bonus einfach weg lässt, gibt es keine Schwierigkeiten.

    Verluste beim Social Trading gab es auch nur bei denen, die sich vorher nicht richtig informiert haben. Sie schauten nur auf die absolute Performance der Trader. Klar, die sah teilweise recht beeindruckend aus. Doch genauso haben die ihr Depot wieder in den Sand gesetzt. Daher suchte ich mir die Trader, denen ich folgte, ganz genau aus. Lieber nicht so hohe Gewinne, doch dafür konstant und ohne großes Risiko.

    Schlechte Taxierung der Kurse

    An diesem Punkt scheint tatsächlich etwas dran zu sein. Einen Teil des Kapitals, den ich einzahlte, nutze ich dafür, eigene Strategien umzusetzen. Je nachdem in welche Richtung man handelt, wurde der Kurs deutlich schlechter taxiert, als der reale Kurs war. Wollte ich beispielsweise einen Long-Trade eingehen, stieg der Kurs schlagartig einige Punkte nach oben. Bei Short-Trades genau andersherum. Der Kurs wurde plötzlich einige Punkte schlechter taxiert. Das geht natürlich deutlich zulasten der Performance. Daher entschied ich mich, Etoro nicht mehr für den Eigenhandel zu nutzen. Wie die Taxierung gehandhabt wird, wenn anderen Tradern gefolgt wird, kann ich nicht sagen.

    Fazit

    Wenn einige Punkte beachtet werden, kann mit dem Social Trading bei Etoro auch Geld verdient werden. Für den Eigenhandel ist der Broker jedoch nicht zu empfehlen.
    Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

eToro im Test - Note: Sehr gut

eToro Testbericht
eToro ist ein Retail Forex Broker und gilt in der Branche als Maßstab für Einsteiger. Die Handelsplattform ermöglicht ohne Vorkenntnisse, Fixkosten und hohe Mindesteinzahlungen den Handel mit den wichtigsten Währungspaaren. Das Herzstück des Angebots ist die Social Trading Plattform Open Book. Sie ermöglicht es, die Trades anderer Nutzer zu beobachten und auf Wunsch mit einem Klick zu kopieren.

Der Broker betreut Kunden aus der ganzen Welt.Trader aus Europa handeln mit der eToro Europe Ltd., die ihre Geschäfte vom zypriotischen Limassol aus betreibt. Die Handelsplattform steht in einer webbasierten  sowie einer auf mobile Endgeräte zugeschnittenen Version zur Verfügung.

Das Angebot im Überblick

  • Sitz und Regulierung in Zypern
  • Sortiment: Forex, Gold
  • Marktmodell: Marker Maker
  • Mindesteinzahlung: 50$
  • Integrierte Social Trading Plattform

Gut für Einsteiger: Schnelle Kontoeröffnung und niedrige Mindesteinzahlung 

Fixkosten für die Eröffnung und die Unterhaltung fallen – wie bei fast allen Retail Forex Brokern – nicht an. Die Mindesteinzahlung liegt mit $50 im unteren Bereich des Marktes. Res stehen insgesamt neun Einzahlungsmethoden zur Auswahl. Bei Ersteinzahlungen unter $1000 kann die Verifikation des Kontos zunächst verschoben werden. Dadurch ist die sofortige, vorläufige Freischaltung des Kontos möglich. Bei der Kontoeröffnung müssen dann lediglich Name und Adresse angegeben werden. Erst bei der späteren Verifikation des Kontos verlangt eToro unter anderem eine Kopie des Personalausweises und einen Nachweis des Wohnsitzes. Die Aufnahme des Handels ist binnen wenigen Minuten möglich.

Ausreichend für den Einstieg: Das Market Maker-Marktmodell

eToro agiert wie die meisten Retail Forex Broker als Market Maker. Das bedeutet, dass eToro selbst Ankaufs- und Verkaufskurse stellt und lediglich kumulierte, größere Nettopositionen bei Banken absichert. Market-Maker-Handelsmodelle werden von professionellen Tradern häufig aufgrund der potenziellen Interessenskonflikte und der mangelnden Transparenz kritisiert. Für Einsteiger im FX-Trading überwiegen aber die Vorteile eines Market Makers: Fixe Spreads (2-4 Pips in den FX-Majors), keine Kommissionen und eine geringe minimale Lot-Size (10.000 Einheiten der Basiswährung bei Micro-Lots). Die Hebelwirkung kann im Bereich von 1:2 bis 1:400 frei gewählt werden.

Für die ersten Schritte kein Beinbruch: Regulierung und Einlagensicherung

eToro unterliegt der Aufsicht durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySec. Das Unternehmen fällt damit unter die EU-Richtlinie MiFID. Dennoch sind die aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen nicht mit denen in Deutschland oder Großbritannien zu vergleichen. Das gilt auch für die zypriotische Einlagensicherung, die pro Kunde lediglich 20.000 Euro abdeckt. Für Einsteiger, die ihre ersten Schritte im FX-Markt gehen und zunächst mit überschaubaren Einzahlungen starten, ist das aber kein Ausschlussgrund.

Einfach und übersichtlich: Die Handelsplattform

Einsteiger ohne Erfahrung im Umgang mit OTC-Handelsoberflächen sind mit der Handelsplattform von eToro gut bedient: Da Community-Funktionen und nicht (übermäßig viele) Marktinformationen bei der Gestaltung der Oberfläche im Vordergrund standen, ist die Plattform übersichtlich und leichr zu bedienen. Eine Desktop-Version, eine webbasierte Version und eine Version für mobile Endgeräte können parallel genutzt werden.

Erfolgsturbo für Newbies: Social Trading mit Open Book

Die in das Angebot von eToro implementierte Social Trading-Plattform Open Book ist eine interaktive Trading-Community. Nutzer können in Echtzeit sehen, welche Trades andere Nutzer tätigen und diese Trades mit einem Klick auf ihrem eigenen Konto umzusetzen. Der „Copy Trader“ ist eine Anwendung des Open Book. Er ermöglicht es, die Trades beliebiger anderer Nutzer automatisch auf dem eigenen Konto zu spiegeln. Für jeden kopierten Account kann ein eigenständiger Geldbetrag eingesetzt werden. Es ist dadurch möglich, ein Portfolio aus den Strategien verschiedener Trader zu bilden, die anhand diverser Performance-Kennzahlen ausgewählt werden. Jeder Nutzer kann seine Trades selbst der Community zur Verfügung stellen. Dies erfolgt unentgeltlich.

eToro Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

eToro ist der Forex Broker für Einsteiger. Ohne Formalitäten ein Konto eröffnen, 50 Dollar einzahlen und sofort danach am FX-Handel teilnehmen oder die Transaktionen erfolgreicher Trader eins zu eins umsetzen: Schneller und unkomplizierter geht es nicht! Die Handelsoberfläche kommt wie der gesamte Auftritt von eToro ohne Fachchinesisch aus und überzeugt durch eine einfache und klare Gestaltung ohne Kompromisse bei der Technologie. Dass die aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen und das Marktmodell professionellen Ansprüchen auf Dauer nicht genügen, muss Einsteiger nicht beunruhigen. Für die ersten Schritte ist eToro ein (sehr) guter Handelspartner!

eToro Testberichte (6)

  • eToro Auszeichnung

    Best of Show - Finovate Europe 2015

  • eToro Auszeichnung

    Finovate Fall 2012 - Best of show - 2012

  • eToro Auszeichnung

    Bestes Soziales Trading-Netzwerk

  • eToro Auszeichnung

    Beste Mobile Trading-Plattform

  • eToro Auszeichnung

    Bester Trading-Software Anbieter

  • eToro Auszeichnung

    Innovativste Trading-Plattform, Foreign Exchange Awards 2010

Weitere eToro Testberichte

Ratgeber (5)

Weitere Artikel anzeigen

Videos (1)

eToro Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen eToro Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.etoro.de

eToro Website Screenshot

eToro ist eine Forex- Handelsplattform, die benutzerfreundlich gestaltet ist. Jeder kann den Forex- Handel erlernen und ausprobieren. Es wird eine Handels- und Bildungs- Toolbox zur Verfügung gestellt und Servicemitarbeiter, die den Devisenhandel näher bringen. Man erhält einen Einstiegsbonus von bis zu 8000 € nach der ersten Einzahlung. Mit Hilfe von verschiedenen Preisen wird der Wettbewerb unter den Händlern unterstützt. Mit dem Investment- Netzwerk kann man leicht mit anderen Tradern in Kontakt treten.