Erfahrungen.com durchsuchen

Erfahrungen mit Biddu (1)

  • Bewertung: 2

    Montag, 24. Juni 2013

    Um mitbieten zu können, kauft man sich sogenannte bids. Zu der Zeit, als ich auf dieser Internet Domain aktiv war, zahlte man für 100 bids 37€, man konnte bids aber auch über Versteigerungen erlangen.

    Mit diesen bids lässt sich bei den vielen verschiedenen Auktionen mit bieten, pro Gebot setzt man einen bid ein. Der Preis des Artikels steigt somit um 1 Cent. Dieses läuft so lange, bis es einen höchstbietenden gibt und niemand mehr bietet. Nun zahlt dieser, den mit bids hoch gestaffelten Preis. Hinzu kommt natürlich noch das Geld was man vorher für die bereits eingesetzten Bids gezahlt hat.

    Soweit die Theorie. Nun hatte ich gehört, dass man dort sehr billig Handy abgreifen konnte. Ich meldete mich an und war auch bereit die 37€ zu zahlen. Nachdem ich mich ein bisschen umgeschaut habe, fand ich schließlich das richtige Handy für mich. Als ich der Auktion beitrat, hatte dieses schon einen Wert von rund 13,23€, nach einer gefühlten Ewigkeit und nachdem Einsatz meiner gesamten 100 Bids wurde nicht mehr geboten. Leider war ich nicht der Höchstbietende.
    Ich war vorher der festen Überzeugung, dass ich meine bereis eingesetzten bids wieder bekommen würde. Dieses war zu meinem Entsetzten nicht der Fall.
    Das Handy ging für 45.52€ weg. Auf eBay hat das Handy zur gleichen Zeit 89,99€ gekostet.
    Wäre ich der Gewinner dieser Auktion gewesen, hätte ich 37,00€ + 45,52€ = 82,52€ zahlen müssen, da ich ja vorher 37€ für meine bids zahlte. Aber ich hatte nicht gewonnen somit hatte ich einfach einen Verlust von 37,00€.

    Fazit: Man kann auf Biddu.net super Schnäppchen ergattern, aber dazu muss man nicht nur eine Menge Zeit investieren, sondern auch eine große Packung Glück mitbringen.
    Des Weiteren wird man sehr schnell dazu verleitet, dass man alle seine bids auf einen bestimmten Artikel bietet. Es kommt somit sehr oft vor, dass man leer ausgeht. Da doch lieber die Funktion "Sofortkauf" auf anderen Internetauktionshäusern nutzen.
    Mehr anzeigen

Biddu Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Biddu Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Die im Jahre 2011 gegründete Auktionsplattform Biddu konnte sich binnen kurzer Zeit zu einem der beliebtesten Anbieter von Cent-Auktionen etablieren. Das Portal ist in Europa und Nordamerika vertreten und hat seinen Firmensitz in Nikosia auf Zypern. Niederlassungen befinden sich in Wien und Montreal. Pro Woche sind hunderte Auktionen verfügbar. Die Anmeldung kann schnell und kostenlos abgewickelt werden. Geboten wird mittels Bids. Um eine Auktion zu gewinnen, werden durchschnittlich 85 Bids benötigt. Pro Gebot steigt der Preis jeweils um einen Cent höher und das Ende der Auktion verlängert sich. Die Bezahlung der Bids ist per Kreditkarte oder PayPal möglich. Auf der Startseite können alle Auktionen eingesehen werden.

Die Seite existiert nicht mehr und der Testbericht wird nicht mehr aktualisiert. Als Alternative können wir Ihnen unseren Testsieger empfehlen.