Amarok Erfahrungen & Bewertungen 2020

Die freie Software Amarok ermöglicht das Abspielen sowie das Verwalten von Audiodateien, Podcasts und Audiostreams. Darüber hinaus kann dieses Programm mit einer Vielzahl weiterer Funktionen aufwarten: So verfügt Amarok beispielsweise über eine Wikipedia-Integration, die mithilfe der Datenbank Informationen zu dem laufenden Titel und dem Interpreten gibt. Darüber hinaus besitzt die Software eine integrierte CD-Cover-Verwaltung und hat diverse Internetdienste wie das freie Musikportal Jamendo sowie in die kostenlose Hörbuchsammlung LibriVox integriert. Neben diversen iPod-Modellen unterstützt dieser Player verschiedene MTP- und USB Mass Storage-Geräte und kann auf das angeschlossene Gerät direkt zugreifen.
Jetzt amarok.kde.org besuchen

Wie setzt sich die Amarok Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde Amarok mit 3.9 von 5 bewertet. Basierend auf 305 Amarok Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Amarok Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Amarok

2
Verifiziert
Freitag, 24 April 2015
Amarok ist ein unter Linux sehr bekannter Mediaplayer, der mittlerweile auch unter Windows erscheint. Er ist ein äußerst umfangreicher Medienverwalter, dessen Funktionsumfang im Vergleich zu Linux aber noch hinterher hinkt. So fehlt beispielsweise die beliebte Plug-in-Sammlung "Nepomuk Collection", es können keine Audio-CDs abgespielt werden und Dateien können nicht in andere Formate konvertiert werden.
Gastautor
Verifiziert
Dienstag, 9 Dezember 2014
Als Besitzerin eines eigenen Tonstudios bin ich permanent auf der Suche nach Produkten, die mir die Verwaltung und Bearbeitung meiner Audiodateien erleichtern. So erhielt auch die Software ­Amarok meine besondere Aufmerksamkeit. Download und Installation Amarok steht auf vielen Internetseiten als download zur Verfügung. Angeboten wird es sowohl für Linux als auch für Windows. Das Programm ist kostenlos, was nicht häufig der Fall ist, wenn es um Software im Bereich Musik geht. Das Programm lässt sich in verschiedenen Sprachen und in kürzester Zeit installieren. Es ist also problemlos möglich, das Programm zu finden und es auf dem Computer zu installieren, auch als Laie. Ich vergebe hier 5 von 5 Sternen. Bedienfreundlichkeit Die Software ist direkt nach der Installation bereit zum Starten. Die Bedienung ist selbstklärend und mit etwas Übung und austesten konnte ich mich schnell im Programm zu Recht finden. Es sind keine unnötigen Fachausdrücke vorhanden, was es auch einem Laien im Bereich "Audiodateien verwalten" ermöglicht, mit diesem Programm zu arbeiten. Viele andere Programme benötigen Hintergrundwissen vom Nutzer in dieser Materie, damit diese wie gewünscht verwendet werden können. ­Amarok erhält für die Bedienfreundlichkeit 5 von 5 Sternen. Funktionen Die Software ist ausschließlich zum Verwalten der Musik geeignet. In diesem Bereich sind zahlreiche Funktionen vorhanden wie das Sortieren der Musik nach Genre, Stil oder Erscheinungsjahr. Der Nutzer kann problemlos individuelle Wiedergabelisten erstellen und Ordnung in seiner Musiksammlung schaffen. Da ich bereits mit einiger Software gearbeitet habe, die sowohl Verwaltung als auch Bearbeitung von Audiodateien angeboten hat, ist die Auswahl der Funktionen meinen Ansprüchen nicht gerecht. Für den Wunsch ausschließlich zu ordnen jedoch top. Aus meiner Sicht vergebe ich hier 3 von 5 Sternen

Amarok Erfahrungsbericht schreiben


Bewertung abgeben:
Noch 80 Zeichen