ADAC AutoKredit Bearbeitungsgebühr: Konditionen und Gebühren

Eine ADAC AutoKredit Bearbeitungsgebühr kommt nicht auf den Kreditnehmer zu. Dieses Verhalten wäre nicht nur verbraucherunfreundlich, sondern, laut eines Urteils des Bundesgerichtshofes, sogar unzulässig. Damit fallen keine ADAC AutoKredit Gebühren an und der Kunde zahlt als Aufpreis zum Kreditbetrag lediglich den vereinbarten Zinssatz.

Die ADAC AutoKredit Konditionen unter der Lupe: 

  • keine Bearbeitungsgebühren
  • schnelle Bearbeitung durch Online-Abwicklung
  • Landesbank Berlin als verlässlicher Finanzpartner
  • freie Wahl von Kreditsumme und Laufzeit
  • gebührenfreie Sondertilgungen oder Kreditablöse

Die ADAC AutoKredit Konditionen sind allgemein sehr kundenfreundlich gestaltet. Dies schließt ein, dass für den Abschluss und die Bearbeitung des Kredits keinerlei Gebühren verlangt werden. Auch wenn Sondertilgungen geleistet werden oder der Kredit vorzeitig abgelöst wird, fallen keine ADAC AutoKredit Gebühren an. Viele Banken stellen ihren Kunden dagegen für ihre Darlehensverträge regelmäßig Bearbeitungsgebühren in Rechnung. Dies wird begründet mit dem Aufwand für die Kundenberatung oder mit der Abwicklung der Bonitätsprüfung. Der Bundesgerichtshof hat nun entschieden, dass Bearbeitungsgebühren für Kredite unzulässig sind und der Kunde diese sogar zurückfordern kann. Somit handelt der ADAC mit seinen Kredit Konditionen ganz im Sinne des Verbrauchers.

Webseiten Vorschau: www.smava.de

Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter

Bewertungen

5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

TOP 5 Alternativen

Testergebnis

/ 5
Zum Anbieter