Erfahrungen.com durchsuchen

Erfahrungen mit Wrap'n go (1)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Donnerstag, 19. November 2015

    Wrap'n go ist eine große bodyforming Studie, welche sowohl in Deutschland, der Schweiz und auch in Österreich angeboten wird. Ich leide schon lange unter Cellulite und traue mich im Sommer kaum kurze Hosen zu tragen. Meine Ernährung ist bereits sehr gesund und ich mache relativ regelmäßigen Sport. Dennoch hat sich mein Celluliteproblem nie beheben lassen. Nach und nach war ich mehr frustriert und habe den Sport wieder schleifen lassen.

    Der bodyforming Studie stand ich zu Beginn skeptisch gegenüber, wollte aber auch keinen Versuch unprobiert lassen. Da es in meiner Nachbarstadt einen Beauty Salon gibt, welcher Wrap'n go unterstützt, startete ich kurzentschlossen mit dem Versuch. Als mein Mann mich das erste mal in meinem bodyforming Anzug sah, hat er erst mal geschmunzelt. Ich habe mich nicht beirren lassen, mich entsprechend eingecremt und den Wrap Suit, sowie den WrapBelt angezogen. Wie gut, dass man dies nicht sieht, wenn man später seine Sportkleidung an hat.

    Motiviert ging ich zum Sport und bin froh über die 3 Wochen Wrap'n go. Die Cellulite ist zwar noch da, aber ich merke wie die Haut deutlich straffer geworden ist. Und obwohl ich mit meiner Figur zufrieden bin, freue ich mich das meine Hosen wieder deutlich lockerer sitzen.
    Mehr anzeigen

Wrap'n go im Test - Note: Sehr gut

Wrap'n go Testbericht
Aus Wien kommt das innovative Kosmetikkonzept Wrap’n go. Dabei werden verschiedene Fluids auf Problemzonen aufgetragen und mit spezieller Folie eingehüllt (engl.: „to wrap“). Darüber wird ein Kompressionsanzug angelegt, über diesen dann wiederum, Sport- oder Alltagskleidung. Das Ziel ist, mit dieser Methode Cellulite zu mindern oder ganz zu entfernen sowie Straffung und Formung der Körperkonturen zu erreichen. Die Cosmetics Millet Oswald GmbH arbeitet mit namhaften Fitnesszentren zusammen und bietet die Produkte zu diesem smarten und schnellen Konzept für Bodystyling an.

Das Angebot im Überblick

  • einfache Bodystylingmethode für den Alltag
  • passend zu allen Fitnessmethoden
  • zahlreiche Partnerstudios
  • Produkte im Set und einzeln erhältlich

Genial: die Idee

Die Köpfe hinter Wrap’n go haben sich intensiv mit der Frage auseinandergesetzt: was haben die meisten Figurprobleme gemeinsam? Die Antwort: Der Mikrostoffwechsel in den entsprechenden Partien läuft suboptimal. Die Lösung wurde vermutlich durch Inspiration aus dem therapeutischen Bereich gefunden. Bei der sogenannten Lymphdrainage wird durch Massage und Kompression dafür gesorgt, dass Wasseransammlungen aus dem Gewebe geschwemmt werden. Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert Wrap’n go: die Fluids regen die Durchblutung an, der Kompressionsanzug erzeugt durch die Bewegung im Alltag eine sanfte, tiefe und effektive Massage.

Clever: das Sortiment

Die Figurbehandlung erfolgt in drei Phasen. Für jede gibt es ein passendes Fluid, die für optimale Anregung der Durchblutung sorgt. Zuvor wird ein Starterfluid aufgetragen um die Haut vorzubereiten, nach der Behandlung gibt es reichhaltige Pflege vom Finnishing Fluid. Während das Phasenfluid einwirkt, wird zunächst ein Anzug aus Folie angezogen, darüber kommt der Kompressionsanzug. Für zusätzlichen Effekt gibt es noch einen Kompressionsgürtel, der die Wirkung an bestimmten Zonen noch intensiviert. Alles ist so dünn gearbeitet, dass es unter der Kleidung nicht auffällt. Alle nötigen Artikel sind einzeln oder als Set erhältlich. Der Folienanzug ist ein Einmalprodukt und in Packungen á 25 Stück erhältlich.

Bemerkenswert: der Preis

Die Preise scheinen auf den ersten Blick recht hoch. Vergleicht man aber andere Figurpflegeprodukte und zeiht in Betracht, dass Kompressionsanzug und Folien mit dabei sind, relativiert sich der Setpreis von Wrap’n go erheblich. Richtig günstig wird das System, wenn man es mit den Kosten für eine Kosmetikbehandlung, die den gleichen Effekt hat, in Vergleich stellt. Leider können derzeit die Produktbeschreibungen nicht aufgerufen und ein Blick in die Inhaltsstoffe geworfen werden, dies würde eine noch klarere Einschätzung der Preisgestaltung erlauben.

Super: der Internetauftritt

Schlicht, einfach, auf den Punkt: So könnte man den Webshop beschreiben. Mehr braucht es aber auch nicht, denn die Produkte sprechen für sich. Ausführliche Informationen sorgen für Anwendersicherheit. Ein bisschen schade ist, dass die FAQ nicht auf die Frage eingehen, wie es sich mit der Anwendung von Wrap’n go bei Gefäß- oder Stoffwechselerkrankungen verhält. Auch Hinweise auf die Anwendung in der Stillzeit sind abwesend. Hier hilft sicher die Nachfrage beim Kundenservice. Die Menüpunkte über die Inhaltsstoffe und die Wirkungsweise sind bei den Produktbeschreibungen bereits angelegt, es ist also davon auszugehen, dass diese Informationen in Kürze zur Verfügung stehen werden. Die Shoppingoberfläche ist selbsterklärend.

Einfach: die Bestellung

Die gewünschten Artikel werden einfach per Klick in den Warenkorb gelegt. Die Bestellung erfolgt über ein persönliches Kundenkonto, in dem auch die AGB bestätigt werden müssen. Eine Mindestbestellmenge gibt es nicht.

Flexibel: die Zahlungsmethoden

Leider weist Wrap’n go die Zahlungs- und Versandmodalitäten nicht gesondert auf der Seite aus. Aus den AGB geht hervor, dass die Zahlung per Vorkasse, PayPal oder Kreditkarte erfolgt. Hier könnten entsprechende Hinweise auf der Seite den Auftritt noch erheblich verbessern.

Zügig: der Versand

Nach Zahlungseingang wird die Ware auf dem schnellsten Weg verschickt. Eine Versandkostenpauschale von 8 Euro fällt an, Versandkostenerlass ab einer bestimmten Bestellmenge ist nicht ausgewiesen. Normalerweise kommt die Lieferung binnen weniger Werktage beim Kunden an. Die Warenrücknahme erfolgt nach Erklärung des Widerrufs binnen 14 Tagen nach Lieferung. Die Ware muss originalverpackt sein. Die Retoure erfolgt zu Lasten des Käufers, der Kaufpreis wird auf das Belastungskonto erstattet.

Gut: der Kundenservice

Auf der Seite stehen viele Informationen zur Verfügung. Sehr lobenswert: Die FAQ gehen auch auf typische Fragen ein, die sich aus der Praxis ergeben, wie etwa ob das Tragen von Unterwäsche hinderlich ist, oder ob man mit Wrap’n go alleine auch Gewicht reduzieren kann. Darüber hinaus gibt es eine Hotline, hier sollten die Gebühren beachtet werden, der Anruf geht nach Österreich. Auch einige Mailadressen sind geschaltet, sodass Kunden direkt den richtigen Ansprechpartner finden. Die Antwort kommt in aller Regel binnen weniger Stunden.

Wrap'n go Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Der Onlineshop Wrap’n go erhält im Test die Bewertung „Sehr gut“. Ein innovatives System für die Figurpflege, das sich auch im Alltag anwenden lässt. Umfassende Services, Partnerstudios, hervorragendes Pressefeedback, sowie zahlreiche zufriedene Kunden zeigen, dass es sich hier um ein erfolgversprechendes Produkt handelt. Das in Österreich ansässige Unternehmen bietet ein Komplettset und auch die Einzelkomponenten zum Kauf an, sodass Kunden die Länge der einzelnen Behandlungsphasen ganz individuell gestalten können. Eine clevere Alternative zu herkömmlichen Bodystylingmethoden, die alltagstauglich und zugleich sanft und effektiv ist.

Videos (1)

Wrap'n go Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Wrap'n go Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.wrapngo.net

Wrap'n go Website Screenshot

Mit Wrap`n go gönnen sich die Anwender wo und wann immer sie wollen eine Extraportion Wellness. Das Set besteht aus Kosmetikprodukten, einem Folienanzug und einem Kompressionsanzug. Wer Wrap`n go anwendet, der sollte auch auf eine gesunde Ernährung und auf ausreichend Bewegung achten, um seinen Körper optimal zu formen und die Figur im Nachhinein auch zu halten. Wrap`n gor lässt sich mit vielerlei sportlichen Aktivitäten kombinieren. So können die Anzüge im Fitnessstudio ebenso getragen werden wie beim Joggen, Radeln, Tennis oder Wintersport. Die Figur wird dabei ganz natürlich modelliert. Der Schönheitseffekt ist laut Hersteller direkt spür- und messbar.

Ähnlich wie Wrap'n go

Dream Body Project