Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die Wayfair.de Bewertung zusammen?

Wayfair.de BewertungenDurchschnittlich wurde Wayfair.de mit 4.51 von 5 bewertet. Basierend auf 14.507 Wayfair.de Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Wayfair.de Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Wayfair.de (6)

  • Bewertung: 5

    Montag, 17. Juli 2017

    Sehr schnelle Lieferung. Sehr kulant. Immer wieder. Die meisten Möbeln habe ich dort bestellt.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Samstag, 18. März 2017

    Habe bereits das zweite Mal Möbel bei Wayfair.de bestellt und würde es immer wieder tun. Angefangen von der Bestellung bis hin zur Lieferung alles ohne Probleme. Die Möbel sind genauso wie beschrieben, waren hervorragend verpackt und trafen pünktlich ein. Wir sind sehr zufrieden.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Dienstag, 10. Januar 2017

    Liefertermin wurde schon mehrfach verschoben. Das macht der nette Kundenservice leider auch nicht wett. Wird leider meine erste und letzte Bestellung dort bleiben.

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

Wayfair.de im Test - Note: Gut

Wayfair.de Testbericht
Bei Wayfair wurde buchstäblich klein angefangen. Aus einem mehr oder weniger improvisierten Möbelverkauf in den heimischen Vierwänden wurde innerhalb von zehn Jahren der zweitgrößte Anbieter für Heimausstattung und Haushaltwaren in den USA. Das Bostoner Unternehmen überzeugt mit einer riesigen Produktpalette, welche von Haushaltprodukten bis hin zu Spielzeug und Haustierbedarf reicht. Nach eigener Angabe sind mehr als 11.000 Marken verfügbar. Neben dem Online-Verkauf betreibt Wayfair auch mehrere Warenhäuser und Geschäftsstellen in allen Teilen der USA. Das Unternehmen wurde vor einigen Jahren zum Privaten Unternehmen des Jahres gekürt und unterstreicht einmal mehr die für die USA nur zu typische “vom Tellerwäscher zum Millionär” Story.

Warum Wayfair?      

  • Riesiges Angebot
  • Viele ausgefallene Produkte
  • Zahlreiche Angebot von Top-Designern
  • Qualitativ hochwertige Waren

Vom Kinderzimmer zum Konzern: Die Firmengeschichte 

Wayfair wurde anfänglich von Niraj Shah und Steve Conine als 2-Mann-Unternehmen geführt. Im Sommer 2002 nutzten die beiden Studenten der Cornell University Steves Kinderzimmer als improvisierten Firmensitz. Das Onlinegeschäft wurde mit dem Portal racksandstrands.com begonnen. Verkauft wurden Aufbewahrungsmöbel für Medien. Bereits ein Jahr nach Firmengründung wurden drei weitere Online-Shops aktiviert und ein Dutzend Angestellte konnten eingestellt werden. Die Produktpalette wurde um Heimwerkerzubehör, Gepäck oder Beleuchtung erweitert. 2009 erfolgte die Expansion nach Deutschland. Seit 2011 bündelt Wayfair den Auftritt der unterschiedlichen Shops unter einem Dach.

Gebündeltes Sortiment: Angebot und Dienstleistungen

Auf Wayfair haben die Kunden nun mit einem Mausklick Zugriff auf das gesamte Sortiment an Nischenprodukten, welches sich vormals auf mehrere hundert Online-Shops aufteilte. Zunächst dürfte das riesige Angebot etwas Verwirrung stiften. Doch die Seite ist übersichtlich und erlaubt den gezielten Zugriff auf Möbel, Küchenprodukte, Badeartikel, Gartenbedarf oder Babybedarf.

Für jeden etwas: Die Shops  

Das Portal Wayfair bündelt zahlreiche vormals selbstständige Angebote. So sind zahlreiche Artikel des im Jahre 2007 gegründeten AllModern Shops zu haben. Dabei handelt es sich um moderne Möbel und Haushaltgegenstände von führenden Designerfirmen wie Knoll oder Missoni. Der Shop Wayfair Supply hat sich auf den Vertrieb von gewerblichen Möbeln und Bürozubehör spezialisiert.

Offen und flexibel: Die Unternehmenskultur 

In seinem Unternehmenssitz gewährt Wayfair Einblicke. Alle zehn Etagen des Hauptsitzes besitzen eine offene Raumaufteilung. Offenheit ist Programm und wird auch unter den Angestellten gefördert. Die Chefs haben ihre Schreibtische inmitten derer der Angestellten positioniert. Niemand muss in Hemd und Krawatte seine Zeit im Büro absitzen, denn es herrscht eine flexible Kleiderordnung, die auch Jeans und Flip-Flops nicht ausschließt. Arbeit soll Spaß machen, ein guter Ansatz.

Offen für Neues: Die Firmenphilosophie 

Bei Wayfair ist man stets bestrebt, neue Märkte zu erschließen und alle Möglichkeiten auszuloten, welche der Markt zu bieten hat. Dabei möchte das Unternehmen seine Betriebsabläufe vereinfachen und seine Mitarbeiter optimal schulen. Dies passiert über die Wayfair University. Ein internes Programm macht fit für den Job und enthält Software-Übungen ebenso wie entspanntes Yoga. Millionenumsätze und entspannt zurücklehnen - die USA hat uns wohl einiges voraus.

Sparen garantiert: Das Bonusprogramm

Wer sich beim Bonusprogramm von Wayfair anmeldet, genießt folglich Vorteile. Diese bestehen in einem kleinen Sofortrabatt für jeden Einkauf oder in einem Warengutschein, aktuell in Höhe von zehn Euro, für jede Freundschaftswerbung.

Gut aufgestellt: Der Kundenservice 

Wer bei Wayfair Fragen hat, muss nicht sofort zum Telefon greifen, denn auf der Homepage sind zahlreiche Links integriert, welche zur Beantwortung häufig gestellter Frage führen. Wer dennoch keine Antwort findet, erreicht den Kundenservice an Werktagen von 9 bis 20 Uhr.

Wayfair.de Testbericht Fazit - Note: Gut

Das Geschäftskonzept von Wayfair macht Mut. Zwei Studenten aus Boston haben binnen weniger Jahre den zweitgrößten Online-Anbieter von Heimausstattung und Haushaltwaren in den USA auf die Beine gestellt. Auf der Plattform Wayfair werden zahllose Produkte aus den Bereichen Möbel, Haushalt, Spielwaren oder Gartenartikel angeboten. Vormals bediente das Wayfair-Sortiment nahezu zweihundert eigenständige Online-Shops. Nun erhält der Kunde alles aus einer Hand und zu Bestpreisen. Hört man von der freizügigen und offenen Firmenkultur, bekommt man Lust, selbst bei Wayfair aktiv zu werden. Weniger erfreulich stimmen uns die gehäuften Aussagen über Lieferschwierigkeiten und endlos lange Lieferzeiten. Hier hat Wayfair deutlichen Nachbesserungsbedarf. Erfahrungen.com bewertet ein innovatives Geschäftskonzept Made in USA mit “Gut”.

Wayfair.de Testberichte (1)

  • Wayfair.de Auszeichnung

    Trusted Shop

Videos (2)

Wayfair.de Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Wayfair.de Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.amazon.de

Wayfair.de Website Screenshot

Wayfair.de ist ein Online-Shopping Geschäft, das alles bietet, was rund um das Haus benötigt wird. Dabei sind die Kategorien Küche & Esszimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Badezimmer, Büro, Garten und Kinder die großen Segmente im umfangreichen Angebot von Wayfair.de. Dazwischen findet sich noch genügend Platz für Heimtextilien, Sport & Hobby, Tierzubehör, Schmuck, Werkzeug & Sicherheit, Geschenkartikel und Weihnachtsdekoration. Im Kundenservice bietet Wayfair.de unter anderem ab einem bestimmten Einkaufswert eine kostenfreie Lieferung, zudem flexible Zahlungsmethoden, diverse Geschenkgutscheine - inkl. Rückgabegarantie - und ein Wayfair.de Bonusprogramm. Zusätzlich kann der Wayfair.de Kunde unter Eingabe seiner Postleitzahl und des Namens jederzeit nachverfolgen, wo sich die Bestellung befindet.