Erfahrungen.com durchsuchen

Unitymedia Erfahrungsberichte (107)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Mittwoch, 16. Dezember 2015

    Direkt am Folgetag der Bestellung kam ein netter Techniker und installierte mir für kostenlos das ganze System und bisjetzt hat alles Einwandfrei funktioniert.

  • Bewertung: 4

    Sonntag, 18. Oktober 2015

    Bei Unitymedia habe ich bisher sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht.
    Positiv ist dabei vor allem das die Geschwindigkeit und die Leistung immer stabil waren und auch mit der Abbuchung gab es nie Probleme.
    Beim Kundenservice sollte man allerdings besonders aufpassen und am besten alles nur schriftlich machen, da gerne mal Versprechen und Absprachen "vergessen" werden.

  • Bewertung: 5

    Sonntag, 02. August 2015

    Für eine Zweitwohnung eingerichtet: DSL 120.000 mit Flat. Check 24 Abschluß mit Prämie und Sonderpreis. Mittwochs nachmittags beantragt, Donnerstag nach nur 1 Tag (!) Anruf vom Servicetechniker (Kabel West) wann ausgeführt werden könnte, ich fragte wann denn frühestens möglich -Antwort heute wenn sie wollen- WOW! Habe es dann tags drauf machen lassen wegen Terminproblemen. Techniker war pünktlich, hat 3 Std. Leitung verlegt und am Abend hatte ich eine stabile neue Leistung. Kosten für Kündigungsübernahme bis Vertragende bei Vodafone keine! Also da kann ich nur empfehlen, mal warten was bei Störungen passiert! Innerhalb 24 Std. und dann noch über ein Vermittler eine fertige Leitung zu bekommen ist sicherlich unschlagbar!

  • Bewertung: 5

    Dienstag, 07. Juli 2015

    Immer stabile Internetverbindung, super schnell und super Kundenservice. Empfehlenswert

  • Bewertung: 2

    Donnerstag, 18. Juni 2015

    Bei Unitymedia weiß man nicht genau, was man davon halten soll. Nicht nur das das Internet nicht so schnell läuft, wie es sollte, es werden auch ständig Rechnungen abgebucht, die keinen Sinn ergeben und hinterher wieder Gutgeschrieben werden. Man erreicht zwar immer jemanden, hat aber schnell den Eindruck, das dort keiner eine wirkliche Ahnung hat.

  • Bewertung: 5

    Montag, 09. März 2015

    Auf Unitymedia findet man außerdem viele Rufnummern der Shops, sowie die passenden Adressen. Auch ohne 01806. Die Shop-Hotline ist werktags bis 20 Uhr erreichbar und man hat echte Menschen am Telefon.

  • Bewertung: 5

    Montag, 09. März 2015

    Die Buchung eines Auftrages für Internet und Telefon, kann jedoch im Shop sinnvoller sein, weil der Kunde einen direkten Ansprechpartner hat, je nach Aktion die doppelte Gutschrift wie Online erfolgt, momentan sind es 120 € Gutschrift bei Buchung direkt im Shop. Ich empfehle jedem sich sowohl online als auch im Shop zu informieren und einfach nach einem Rabatt oder Angebot im Shop zu fragen. Der Spielraum des Mitarbeiters ist nicht unerheblich.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 3

    Freitag, 13. Februar 2015

    Wir haben das komplette Paket und der Anschluss wurde in Rekordzeit - von Antrag bis Anschluss - erledigt und wenn es läuft, ist alles wunderbar. Gute Geschwindigkeit, alles ok. Aber wehe, wenn es nicht funktioniert. Erst hatten wir sage und schreibe 9 (!) Wochen immer wieder ca. 3 - 5 minütige Unterbrechungen in der Internet- und Telefonleitung und es war erst nach mehreren Beschwerden möglich, dieses Problem zu beheben. Und jetzt ist der Router kaputt und nichts tut sich mehr. Das neue Gerät wird einem per Post zugeschickt und das sollte eigentlich 3 Tage dauern. Die sind seit gestern rum und das Ding ist immer noch nicht abgeschickt! Ich bin gespannt, wie lange wir warten müssen, bis es endich da ist.

  • Bewertung: 5

    Mittwoch, 31. Dezember 2014

    Gute Erfahrung und Superschnelles Internet. Von der Bestellung bis zur Installation hat es 4 Tage gedauert. Ich möchte mich auch im Namen meines Mannes nochmals herzlich bei Frau Frenzel von Unitymedia Shopteam bedanken. Frau Fernziel und Kollegen erreicht am unter 0221-46781100.
    www.unitymedia-bestellen.de oder auf Facebook Unitymedia Shops und Hotline.
    Ihre Gertrud Weidener Köln.

  • Bewertung: 1

    Sonntag, 21. Dezember 2014

    Wir haben das ganze Paket bei Unitymedia gebucht. Kabelfernsehen und Internet funktioniert (bis auf vereinzelte Störungen) gut.
    Die Störungsbearbeitung von Telefon Festnetzanschlüssen ist ungenügend. Unsere Anschlüsse sind seit dem 4.12.2014 gestört. Trotz laufendem Versuch mit dem Kundenservice für Abhilfe zu sorgen, passiert nichts. "Wir haben Ihre Störungsmeldung erhalten und arbeiten daran. Bitte haben Sie Geduld". Seit 2 Wochen Geduld, Geduld und nochmals Geduld - dieser Störfungsservice ist unkompetent und anscheinend hoffnungslos überfordert. wie ist es sonst zu erklären, dass bis heute (21.12.2014) immer noch kein Telefon funktioniert ? Vermutlich ist die FritzBox defekt (ist in der Vergangenheit schon öfter vorgekommen). Statt einen Außendienstmitarbeiter mit Ersatz-FritzBox zu schicken, lässt man die Störung vor sich hin ruhen.
    Was kann man als "Kunde" noch tun, damit die Störung durch Unitymedia endlich beseitigt wird?

  • Bewertung: 3

    Sonntag, 21. Dezember 2014

    Bisher mit allem zufrieden.. Service ist gut..Freundliche Mitarbeiter sehr kompitent

  • Bewertung: 4

    Freitag, 12. Dezember 2014

    Einfacher und schneller geht es kaum. Ich bin jetzt seit mehreren Jahren Kunde bei Unitymedia und kann bis jetzt nur positives über das Unternehmen berichten. Ob es die Anmeldung war, die innerhalb von wenigen Tagen ausgeführt wurde und durch einen Techniker durchgeführt wurde oder bei Problemen die prompt überprüft und behoben wurden. Auch die Preispolitik ist meiner Meinung nach sehr angenehm. Ein Upgrade bei Tarifänderungen ist auch jederzeit möglich. Also Daumen rauf ;)

  • Bewertung: 4

    Freitag, 24. Oktober 2014

    Ich war lange Zeit zufriedener DSL-Kunde bei Vodafone. Allerdings ist auf meiner Straße in Mönchengladbach leider kein VDSL von Vodafone verfügbar. Da mir eine 16 MBit-Leitung aber auf Dauer zu langsam ist, habe ich mich nach Alternativen umgeschaut. Bei den anderen DSL-Anbietern war jedoch ebenfalls nur DSL 16.000 als Maximum verfügbar. Full-HD-Streams waren damit leider die reinste Ruckelpartie und auch Downloads (z. B. Computerspiele bei Steam) benötigten unverhältnismäßig viel Zeit. Da ich mir nun auch eine Fire TV Box von Amazon gekauft habe, musste einfach mehr Speed her.

    Durch einen TV-Werbespot bin ich dann auf den Kabel-Anbieter Unitymedia gestoßen. Ich hatte dort bereits ein Digital TV Abo und bin über die Website des Providers unitymedia.de auf die Highspeed-Internetleitungen aufmerksam geworden. Ich habe auf der Website direkt die maximale Bandbreite an meinem Wohnort abgefragt und habe überrascht festgestellt: Satte 150 MBit im Download und 10 MBit im Upload. Dies ist nun wirklich ein erheblicher Unterschied zu meinem vorherigen DSL 16.000 Anschluss :) Die Preise finde in Ordnung, da man TV, Telefon und Internet in günstige Kombipakete zusammenfassen kann.

    Als Nachteil empfand ich es jedoch, dass man für die schnellste Internetleitung zwangsläufig eine Horizon-Box mitbestellen muss. Diese ist für TV-Entertainment-Angebote interessant, die ich aber nicht nutzen werde. Da ich mich für Amazon Fire TV entschieden habe, hätte mir mein alter Kabel-TV-Receiver ausgereicht. Aufgrund der erheblich schnelleren Internet-Leitung (im Vergleich zu DSL 16.000) habe ich mich für das 150 MBit Premium Paket und die 10 Mbit Upload-Option entschieden. Ärgerlich ist dabei, dass die besagte Upload-Option mit einer weiteren Einrichtungsgebühr behaftet ist, die mir jedoch auf Nachfrage - aus Kulanzgründen - erlassen wurde.

    Nachdem ich das Unitymedia-Paket bestellt habe, musste ich noch meinem alten Provider (Vodafone) kündigen. Bei Unitymedia konnte ich zudem ein Formular ausfüllen, wodurch die Rufnummerübernahme von Vodafone zu Unitymedia veranlasst wurde.

    Einige Wochen später erhielt ich von Unitymedia einen Anruf, indem mir mitgeteilt wurde, dass nächste Woche ein Techniker bei mir vorbeischauen wird. Dieser installierte bei mir eine Multimediabuchse und stellte im Keller an der "Verteilerbox" (Mehrfamilienhaus) alles richtig ein. Die Messung des Technikers ergab zudem, dass bei mir die volle Bandbreite verfügbar ist. Den Techniker musste ich nicht bezahlen, da dieser in der Einrichtungsgebühr von Unitymedia bereits enthalten war.

    Nachdem der Techniker alles eingerichtet hat, habe ich mein Notebook mit der bereitgestellten Fritzbox per Lan-Kabel verbunden und auf der Seite von Unitymedia einen Speed-Test durchgeführt. Ich habe die versprochene Bandbreite zu 100% erreicht und bin mit dieser schnellen Leitung sehr zufrieden. Natürlich verstehe ich, dass der Techniker und die bereitgestellte Hardware Geld kostet, allerdings ärgerte mich die Einrichtungsgebühr doch ein wenig. Da ich aber ansonsten mit Unitymedia rundum zufrieden bin vergebe ich 4/5 Sternen.

  • Bewertung: 3

    Samstag, 11. Oktober 2014

    Leider kann ich die durchweg positiven hier gemachten Aussagen mit entsprechend hoher Bewertung nicht bestätigen. Die Kundenhotline sowie der Support ist Mangelhaft.
    Hinweise zur Aufklärung des Kunden zu Einschränkungen der Geräteanschlüsse und Einstellungsmöglichkeiten durch Firmwarelimitierungen sind nirgendwo auf der Website zu finden. Ganz im Gegenteil werden in den bei Unitimedia angebotenen Benutzer-Handbüchern sogar die Funktionen und Menüs beschrieben welche mittels modifizierter Firmware entfernt sind. Z.B. die USB Anschlüsse der Router sind gesperrt, das Konfigurationsmenü für USB entfernt). Hier bekam ich den rat dann eben an jeden Rechner im Haus einen eigenen Drucker zu stellen anstelle diesen wie bisher, im Netzwerk gemeinsam zu nutzen. Zumindest diesen Fakt wird wohl jeder Unitymedia Kunde bestätigen können.
    Selbst vom Management im Anschluss an Telefonate schriftlich zugesagte Vereinbarungen werden nicht eingehalten, dafür aber regelmäßig von Servicemitarbeitern Hilfe verweigert, sogar ungewollt Verträge umgestellt ohne Wissen und Wunsch des Kunden. Sogar der Hörer wird einfach aufgelegt wenn es unbequem wird.
    Briefe an Entsprechende Management Mitglieder, dass es an der Umsetzung der Zusagen scheitert mit erneuter Bitte um Hilfe blieben einfach unbeantwortet.
    Nach einem dreimonatigen Kampf am Nervenlimit mit immer wieder uneingelösten Zusagen, Versprechungen und Entschuldigungen, Vertragsumstellungen und unzähligen Hürden ist mein Unitymedia Aktenordner mittlerweile 7cm dick und ich bin ,notgedrungen, jetzt Business Kunde. Lösungen im Privatkundenbereich für aus DS-lite resultierenden Problemen sind nicht vorgesehen, man bewirbt ja schließlich nur den vollwertigen Internet "Zugang" !.
    Der Downloadspeed ist zweifelsfrei Klasse bei Unitymedia , egal ob 50 oder 150 Mbit. Der Seitenaufbau beim surfen hingegen ist nicht mit bisher gehabter DSL Qualität vergleichbar (und ich hatte bis zuletzt noch einen Alice Router der nicht besonders toll war).
    Nicht verwunderlich wenn mehrere User gemeinsam zum Web hin eine Verbindungslimitierte IPv4 sharen müssen. Selbst jetzt micht echtem Dualstack Anschluss und nativer IPv4 ist die Qualität nicht wie zuvor gewohnt aber zumindest "zumutbar".
    Ein Umstieg den ich mehr als bereut habe und bis heute bereue. Ganz zu schweigen davon, dass bei jeder der von mir nicht gewollten Tarif und Vertragsumstellungen, sofort bestehende Leistungen abgeschaltet wurden, keine Lösungen angeboten wurden und ich mich selber auch noch um die Schadensregulierung kümmern musste, aus Fehlern die eigenmächtig an der Hotline gemacht wurden.
    Die DS-lite Problematik wird bei Mitbewerbern wie Kabel BW und m-Net welche , wegen bekanntem IPv4 Mangels, auch nicht auf die Nutzung von DS-lite verzichten können offener gehandhabt und bei plausibel Begründetem Bedarf stehen auch für Privatkunden dort Lösungen zur Verfügung. Unitymedia schließt Diese von vorne herein aus. Selbst bei von mir freiwillig angebotenen 25€ monatlich zusätzlich , wurde mir die Umstellung zurück auf einen normale Dual Stack Anschluß verweigert.
    Im Business Kunden Bereich ist der Erwerb von 5 statischen IP´s für gerade mal 9,90 € netto/Monat gar kein Problem, und das ohne DS-lite.
    Ich hatte endlich die schriftliche Zusage von der Unitymedia Geschäftsführung, nach 2 Monaten Martyrium bekommen, mich wieder wie zuvor gehabt, eine auf echtem Dualstack basierende native IPv4 in Verbindung mit einem Cisco Router umzustellen, der diese technisch auch handhaben kann.
    Umgesetzt wurde dies jedoch nie, da nach wochenlangem auf den Versand des Router warten eine sehr unfreundliche Mitarbeiterin mir zwar nach endlosen Rückfragen bei der Teamleitung und anfänglicher Verneinung der Möglichkeit , zusagte den Versand der Hardware jetzt eingeleitet zu haben, tatsächlich aber hatte sie einfach meinen Vertrag von 100Mbit auf 150Mbit umgestellt.
    Damit war alles zuvor erreichte wieder hinfällig und ich musste mich selber darum bemühen gegen den Widerstand der Hotline Mitarbeiter aus diesem Vertrag wieder rauszukommen.
    Nicht zuletzt wegen des in dieser Bestellung beinhalteten Horizon Receivers wurde mir der Umstieg auf einen Business Anschluß immer wieder verwehrt. Ich müsse selber bei der Privatkundenhotline anrufen und um eine Kulanzregelung bitten um den Receiver wieder aus dem Vertrag zu entfernen. Unitymedia Intern wäre dies aufgrund der Verschiedenen Geschäftszweige nicht möglich für mich zu erledigen (obwohl mir ja der Vertrag gegen meinen Willen einfach aufs Auge gedrückt wurde).
    Alles in allem war ich über einen Zeitraum von mehr als 3 Monaten permanent innerhalb der 14-tägigen Widerspruchsfrist, das sagt ja glaube ich alles.
    Leider ist die einzige alternative Bandbreite hier wo ich wohne DSL2000 (und nur mit dem Altlastigen Alice Vertrag den ich ja nun gekündigt hatte 4000) also keine echte Alternative um noch auszusteigen.
    Belege zu allen Aussagen in diesem Bericht liegen mir schriftlich bzw. in Form von Gesprächsnotizen vor und werden auf Wunsch gerne zur Verfügung gestellt.
    Auch in meinem direkten Umfeld gibt es aufgrund der neuen technischen Möglichkeiten natürlich einige Unitymedia Umsteiger. Ausser bei einem einzigen der, wie er sagt keine Probleme hatte, ist die Liste der Probleme und ungewollter Hardwarezusendungen in Verbindung mit falschen Verträgen bei einigen anderen trotz stundenlanger Gespräche mit der Hotline phantastisch.

    Ich bin aus Verzweiflung in den Unitymedia Business Bereich gewechselt was nicht gerade einfach war und nur nach mehrfacher schriftlicher Bitte um Hilfe und Kulanzlösungen an die Beschwerdestelle möglich gemacht wurde. Die endlich erhaltene Zusage wurde jedoch erst über 4 Wochen später umgesetzt.
    Sofort abgeschaltet und zwar am selben Tag der Zusage, wurde jedoch mein Mobilvertrag und die HD Option des Fernsehers. Währenddessen war ich 3 Wochen Mobil nicht erreichbar weil 3 Verschiedene neue SIM Karten nicht aktiviert werden bzw. auch Codes nicht zuzuordnen werden "konnten" oder angeblich die Kartennummern nicht im System bekannt wären. Ebensolange war ich nur unter 3 neuen Telefonnummern (die niemand kannte) erreichbar jedoch nicht unter meiner bereits portierten Rufnummer die ich als ich noch Privatkunde war bereits genutzt hatte.

    Dies ist äusserst Ungünstig wenn man gerade durch insolvenz Arveitslos wurde und eben diese beiden inaktiven Nummern in allen gerade laufenden Bewerbungen angegeben hatte und somit telefonisch gerade in dieser wichtigen Zeit nicht erreichbar war.
    Trotz mehrfacher Schilderung dieser Problematik sah niemand der Hotline Mitarbeiter eine Möglichkeit, einfach solange wieder meine bisher funktionierenden Optionen zu aktivieren oder mir sonst irgendwie zu helfen. Man ließ mich einfach im Stich und versuchte mich mit ständig neuen Ausreden hinzuhalten.
    Sämtliche Briefe Seitens Unitymedias, seien es meine neue Rufnummern, Freischaltcodes, Infos zu Verträgen und (Nicht-)Umstellungen erreichten mich, trotz Datum auf den Briefen welche teilweise schon über drei Wochen zurücklagen, zeitgleich, alle auf einmal innerhalb zweier Tage und zwar erst NACHDEM alles seit einer Woche fast abgeschlossen war.

    "fast", weil ich habe aufgegeben.

    Das Ganze ist ein ausgeklügeltes System von Nicht-Zuständigkeit und technischer Hilflosigkeit. Eingriffe ins System wie bei anderen Diestleitern zur Schadensbehebung üblich, sind angeblich nicht Möglich. Überhaupt heißt es ständig nur alles würde gerade an einem dummen Systemfehler hängen (davon gibt es offensichtlich unzählige in hoher Häufigkeit) die aber NIE durch manuelles Eingreifen behoben oder korrigiert werden könnten.
    Auch scheint eine Kommunikation mit den Versandlagern technisch ausgeschlossen zu sein wie man mir mehrfach Glauben machen wollte.

    Ich könnte noch einige Seiten lang weiter berichten von dem Quatsch und den Lügen die ich mir über 3 Monate mehrfach wöchentlich anhören musste aber das würde an dieser Stelle zu weit gehen.
    Wer auf seinen Rechner von aussen zugreifen muss oder möchte sei gewarnt vor der eingesetzten Technik Dual Stack lite.
    Zugriffe über VPN auf den Heimrechner oder der Betrieb eines kleinen Servers z.b. oder die Nutzung der teuer erworbenen Automatisierten Haushaltsgeräte oder die heimische IP Überwachungskamera gehören aus Unitymedia Sicht nicht in den Privatkundenbereich.
    Mir wurde erklärt, was ich bereits seit Jahren problemlos nutze (als Auslandsmonteur über VPN auf meinen Rechner zuzugreifen), wäre kommerzieller Nutzung zuzuordnen, dies sei nur im Business Bereich vorgesehen.
    Mehr als diese eine Info und das bei Vertragsabschluss hätte ich mir nicht gewünscht.
    Zugesagt wurde mir die weitere problemlose Nuzung meines Anschlusses wie bisher bei DSL ohne jegliche Einschränkungen.
    Trotzdem, ohne Berücksichtigung all des Menschlichen Ärgers, 3 von 5 Sternen für die Internet Leistung an sich. Superschnelle Downloads mit leider etwas unzufriedenstellendem Seitenaufbau beim surfen trotz eigentlich höchst akzeptabler ping Werte. Schade.

    Es wäre schön wenn ihr diesen Erfahrungsbericht, unzensiert auch anderen Nutzern weiter zur Verfügung stellt. Viele der enthaltenen Informationen musste ich mir als fast-Laie mühsamst erstmal zusammensuchen und mich in die Thematik einlesen um verstehen zu können woher meine neuen Probleme rühren oder wie ich herrausfinden kann welche Technik kommt jetzt zur Anwendung und was bedeutet dies für mich. Stunden und Tage habe ich Berichte lesen müssen deren Unterhaltungswert gegen Null geht und mir den Kopf zu glühen brachten.
    Leider wurden genau die zum Verständnis Notwendigen Infos immer wieder an der Kundenhotline zurückgehalten und sogar abgestritten.Alleine das Ansprechen des Themas DS-lite fürt meist zum sofortigen Stimmungswechsel an der Hotline.
    Bei keinem Dienstleister vorher wurde ich jemals so hinters Licht geführt und konsequent im Stich gelassen und immer wieder in Sackgassen geschickt. Selbst meine Hilfe-Ersuchen an die Kontaktstelle wurden nur im Verhältnis 1:3 überhaupt bearbeitet und dann, mit so viel Verzug, daß die Thematik eigentlich schon wieder durch andere, neue Probleme überholt war.
    Selbst der techn. Support teilte mir (ich hatte um Überprüfung wegen permanenter Verbindungsabbrüche gebeten) auf meine Rückfrage mit, man habe meinen Roter überprüft, dieser sei technisch einwandfrei. Auch hierzu liegen mir noch die kopierten Logdateien aus dem Router vor, welche ich auch der Rücksendung beilegte. Selbst ein Laie sieht daß dies so nicht richtig sein kann.
    Der Servicetechniker der bei mir zughause eine Hardware Umstellung vornahm sagte mir nach Sichtung besagter Log´s gleich , "schick den Router zurück, der ist kaputt".
    Vielleicht bin ich ja nur ein Einzelfall aber bei dieser Häufung der Erreignisse und dem Verhalten diverser Hotlinemitarbeiter (ja, ich blieb stets höflich und geduldig) wäre das schon ein seltsamer Zufall.

    Gruss
    Achim

    Den einen oder anderen Rechtschreibfehler bitte ich zu entschuldigen

  • Bewertung: 1

    Dienstag, 09. September 2014

    Ich bin im Mai 2013 zu Unitymedia gewechselt, 3 Play, Kabelanschluss und AllStars, mit dem Versprechen von Unity Media in der neuen Wohnanlage ein Jahr kostenlosen Kabelanschluss und 2 Play nuzen zu können. Ein Gutschein der Hausverwaltung lag vor!!!! Nach Abschluss wurde dann langsam klar dass das eine Werbelüge war. Ich zahle nun den vollen Beitrag um die 70 Euro mtl. für zwei volle Jahre und kann auch nicht vorher aus dem Vertrag. Auf meine Beschwerde wurde mir mitgeteilt, dass ich irgendetwas zu spät gemeldet hätte. Keine Kulanz - keine Abhilfe - gar nichts. Dauernd Störungen und recht schlechter Support, keine Gutschrift bei monatelangen Störungen.

  • Bewertung: 5

    Mittwoch, 03. September 2014

    Toller Service - Toller Empfang bei Telefonie, Internet und TV. Kostenlose Servicenummer bei Störungen. Einfach zu empfehlen!!!

  • Bewertung: 4

    Dienstag, 29. Juli 2014

    Leitung stabil und schnell. Angebot sehr günstig. Leider wird immer ein Sicherheitspaket mit gebucht (3 Monate kostenlos), was man kündigen muss. Das hat natürlich nicht geklappt. Auf Anruf und Mail keine Rückmeldung, erst auf Beschwerde bei FB wurde reagiert. Problem wurde dann aber schnell behoben. Jetzt läuft alles einwandfrei.

  • Bewertung: 1

    Samstag, 17. Mai 2014

    Seit Jahren bin ich Kunde bei Unitymedia (Kabelfernsehen).
    Im letzten Jahr habe ich mich von einem Verkäufer, der vor meiner Tür stand und meinen Kabelanschluss kontrollieren wollte, zu einem umfassenden Vertrag (3Play) "überreden" lassen.
    Alles hörte sich super an.
    Bis ich noch Fragen hatte, die ich über die Handynummeruf auf der mir hinterlassenen Visitenkarte klären wollte, war ich guten Mutes. Handynummer war nicht vergeben!
    Einige entscheidende Zusagen des Verkäufers, so stellte es sich bei einem Gespräch mit der Hotline von UM heraus, wurden nicht eingehalten.
    Da ich an dem gesamten Produkt interessiert war, habe ich von dem Rücktrittsrecht nicht Gebrauch gemacht.
    So musste ich für 4 Telefonnummern einen zusätzlichen (kostenpflichtigen) Router ordern. Der wurde nach endlosen Telefongesprächen geliefert, aber ohne das entsprechende und absolut erforderliche Kabel. Wieder viele unerfreuliche Telefongespräche.
    Irgendwann, mit mehrfacher telefonischer Unterstützung durch die Hotline, war alles erledigt und ich konnte den Fernseher, den PC und das Telefon benutzen.
    Einen Monat hielt die Freude an. Seitdem sind Aufnahmen auf dem Recorder hakelig und auch zeitversetztes Fernsehen ruckelt oft. Dann fallen alle (bis auf die freien) HD-Sender aus. Erste Antwort der Hotline: NRW steht nicht 24 Stunden zur Verfügung (wie vollmundig beworben), nur von 8-22 Uhr.
    Zweite Antwort am nächsten Morgent: Ich schicke einen Impuls, und dann ist in einer Stunde alles in Ordnung.
    Dritte Antwort nach 2 Stunden: Alles Quatsch, wir haben ein Ticket aufgenommen. Sie erhalten per SMS Bescheid.
    Erfolgte auch nach einem Tag. Dafür gab es jetzt kein Internet und Telefon mehr. Dauerte auch wieder 4 Stunden.
    Die Krönung:
    Zu meinem Paket gehört auch eine Mobilkarte. Ich habe sie über die Hotline für mein iPad bestellt.
    Unitymedia hat max. eine Microkarte.
    Der freundliche Mann von der Hotline sucht mir den nächsten Unitymediashop heraus, in dem die Nanokarte gestanzt werden soll.
    Am nächsten Tag und nach 7 KM soll ich in dem Shop auf eigene Gefahr die Karte stanzen.
    Anruf bei der Hotline (wie immer völliges Unverständnis) könnte auch jeder Handyladen durchführen.
    Hallo, Sim-Karte von Unitymedia bei der Telekom beschneiden lassen?
    Eine zugesicherte E-Mail mit Bestätigung der Kostenerstattung ist natürlich nicht gekommen.
    Ich suche in meinem Arbeitszimmer immer die versteckte Kamera, denn das kann alles nicht normal sein.
    Jetzt kann sich jeder überlegen, ob er auch so viel Zeit investieren möchte, um bei UM Kunde zu sein.
    Hoffentlich sind für mich bald die 24 Monate Vertragslaufzeit um.
    1 Stern, damit sind die teilweise gesressten Mitarbeiter der Hotline bewertet.
    Eigentlich kann ich für den Kundenservice keinen Stern vergeben!

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 1

    Freitag, 16. Mai 2014

    Nach einer Wartezeit von 9 Tagen nach Totalausfall und mehreren Anrufen bei der Hotline, kam endlich ein Mitarbeiter von Unitymedia um das defekte Modem auszutauschen. Der Austausch konnte nicht erfolgen, da das defekte Modem nicht abgebaut war. Der Mitarbeiter weigerte sich diesen Abbau zu tätigen und verlangte dieses von der Kundin. Die Kundin ist 82 Jahre alt. !!!!!

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Mittwoch, 07. Mai 2014

    Wir sind super zufrieden. Innerhalb eines Tages war beim Ausfall des Telefons und des Internets ein Techniker da und hat innerhalb kürzester Zeit alles repariert, bzw. das defekte Gerät ersetzt. Fünf Sterne

  • Bewertung: 1

    Mittwoch, 30. April 2014

    Zum Glück habe ich den Absprung noch geschafft. Als der Mitarbeiter vor Ort, also bei mir zu hause war, hörte sich alles super klasse an. Bei Anruf würde einem geholfen und was nicht alles. Mit der Auftragsbestätigung kam die Ernüchterung. Als erstes Die Zahlen nicht. Leider musste ich 4 mal anrufen, bis ich einen Mitarbeiter am Telefon hatte. Jedes dieser Gespräche dauerte mehrere Minuten weil meine Kundennummer angeblich nicht stimmte. Als ich dann endlich jemanden an der Strippe hatte wurde ich gebeten die Kündigung schriftlich, am Besten per Einschreiben, einzureichen. Was vollkommen ok ist. Leider kam weder eine Bestätigung, noch eine Info was ich mit den inzwischen gelieferten Geräten machen soll. Ein Retourenschein war auch nicht vorhanden. Nochmals 3 Versuche des Telefonierens, wieder angeblich falsche Kundennummer. Eine sehr freundliche Mitarbeiterin, wirklich freundlich, erklärte mir dann wie ich an einen Retourenschein komme: im Internetwww. usw.. Es war nicht ganz einfach, obwohl ich eigentlich recht häufig im Internet bin und auch viel darüber abwickle. Warum kann man nicht direkt sagen "Besorgen Sie sich einen Rückschein im Internet", geschieht das vielleicht in der Hoffnung, dass man die Frist versäumt?! Bin mal gespannt, wie die Sache ausgeht. Berichte bestimmt weiter. Jetzt muss ich auch noch einen Stern vergeben bevor ich alles abschicken kann, aber den bekommt nur die Mitarbeiterin vom letzten Telefongespräch. Sonst hat niemend einen verdient.

  • Bewertung: 1

    Sonntag, 20. April 2014

    Nach nunmehr 7 Monaten bei unity media ist mein Resume ernüchternd. Anschluß, Ersteinrichtung und die ersten Wochen sind top in der Leistung und im Kundenservice. Aber dann geht es gut los. Offensichtliche Falschberatung zu Auslandsflatrates, superschlechte Verbindungen ins Ausland, keine Reaktionen auf Störungen usw.

  • Bewertung: 5

    Donnerstag, 10. April 2014

    Es gibt auch wirklich Positives: Nach dem Tod meines Vaters und der Auflösung des Hausstandes habe ich um eine zeitnahe Kündigung des Vertragsverhältnisses gebeten. Unitymedia ermöglichte absolut zeitnah eine außerordentliche Kündigung völlig unbürokratisch und ohne auf eine Kündigungsfirst zu bestehen. Respekt. Das ist ein wirklich kundenfreundliches Verhalten. Es gab sogar ein freundliches Beileidschreiben.

  • Bewertung: 1

    Samstag, 29. März 2014

    Also so langsam platzt mir auch der Kragen. Mein eigener Receiver von Humax hat sich verabschiedet. Also meldete ich mich bei Unitymedia und bestellte mir als zusätzliche Hardware den HD Recorder für 3 € im Monat. Weil mir Horizon noch nicht ausgerauft ist genug.

    Was bekomme ich als Antwort ?
    "Dieser Änderungswunsch ist bei uns eingegangen, ist jedoch zum jetzigen Zeitpunkt in Ihrem Kundenkonto noch nicht umsetzbar. Wir haben die gewünschte Änderung vorgemerkt und werden Sie schriftlich benachrichtigen, sobald Ihr Wunsch umgesetzt wurde.

    Ich zahle knapp 40 € für das Fernsehen mit den Kabelanschluss und kann es seit 2 Wochen nicht nutzen, weil Unitymedia mir keinen Receiver zur Verfügung stellt.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 1

    Donnerstag, 13. März 2014

    Hallöchen.

    Ich bin seit Jahren Kunde bei Unitymedia. Der technische Betrieb lief meist problemlos. Nur bei jeder Änderung hat UM alles in den Sand gesetzt.
    Mein Umzug 2006 ging völlig schief. Ich erhielt einen neuen Anschluss, neue Telefonnummer, Email usw. Eigentlich sollte alles erhalten bleiben beim Umzug, aber durch "einen bedauerlichen Fehler, den wir zu entschuldigen bitten", klappte das dann nicht.
    Nun denn, ich habe es ihnen verziehen.

    Jetzt wollte ich meine Internetleitung von 20 Mbit auf 100 Mbit aufrüsten. Kann ja nicht so schwierig sein. Als ich dann einen großen Karton bekam, mit neuem Receiver usw, dachte ich mir schon, es wird doch schwierig.
    In dem Begleitschreiben stand, ich bekäme auch neue Telefonnummern. Mir schwante Böses. Ich rief die Hotline an, und dort teilte man mir mit, dies sei "ein bedauerlicher Irrtum, den man zu entschuldigen bäte". Kannte ich irgendwoher schon. ;-) Ich müsse mich aber um nichts kümmern, nur das Kabelmodem behalten, und den ganzen Rest auf Kosten von UM zurücksenden.
    Am Tag vor der Umschaltung, der 04.03.2014, fiel abends Internet, Telefon und TV aus. Alles weg. Nun denn dachte, ich, morgen früh ist es bestimmt wieder da. Internet ging dann auch wieder, allerdings nur in der alten Geschwindigkeit, TV auch. Telefon nicht. 2 Tage später ging die schnellere Internetleitung dann auch endlich, aber TV wieder nicht mehr. Es mussten die neuen Geräte angeschaltet werden, da ich ja wohl einen komplett neuen Anschluss erhalten habe. Nach Austausch des Kabelmodems und der Smartcard ging TV dann wieder, Telefon immer noch nicht.

    Ich habe das ganze am 04.03.2014 als Störung gemeldet. Seit dem rufe ich täglich dort an, mit dem Handy auf meine Kosten. Es sei in Arbeit, und ich müsse mich gedulden. Man hat mir großzügigerweise 15€ gutgeschrieben, auf die ich dankend verzichten würde.
    Ich denke, Störungen können immer mal passieren. aber hier häuft sich mir das zu sehr. Die Informationspolitik von UM geht gegen Null, ich erhalte keine Infos über den Stand meiner Reparatur (obwohl ja gar nichts kaputt ist, es ist ja nur falsch eingestellt). Ich werde am Telefon immer wieder vertröstet, und bekomme immer andere Gründe für eine vermeintliche Störung genannt. Ich kann also den Service von UM aus den o.g. Gründen nicht empfehlen und nur eine schlechte Bewertung ausstellen.

    Liebe Grüße aus Bochum
    Rainer Minnerop

  • Bewertung: 1

    Montag, 24. Februar 2014

    Bin seit mehr als 5 Jahren nun bei Unitymedia mit Internet, Telefon, TV und inzwischen auch Mobilfunk Kunde. 2014 werde ich das letzte Jahr dort Kunde sein. Es funktioniert ja einfach nichts mehr. Internet bricht ständig zusammen. Somit ist telefonieren auch nicht mehr möglich. Ständig keine Erreichbarkeit. Viele Störungen habe ich seit November 2013 an Unitymedia gemeldet. Das scheint dort niemanden zu interessieren. Einfach ohne Rückmeldung und Reaktion. Wenn man es nicht besser wüsste, würde man meinen die Firma gibt es überhaupt nicht mehr. Ich habe die Nase inzwischen so voll, daß ich meinen Anwalt angekündigt habe. Daraufhin kam eine E-Mail, ich möchte mich bei der nächsten Störung bitte direkt bei auftreten melden, damit das Problem eingegrenzt werden kann. Dabei besteht das Problem im gesamten Stadtgebiet. Jeder mit dem ich mich Unterhalte klagt mir das gleiche Leid mit Unitymedia. Also hiervon kann ich nur abraten.

  • Bewertung: 2

    Mittwoch, 19. Februar 2014

    Bin seit vielen Jahren Kunde bei Unitymedia. Erst mit 16000, seit 2 Jahren nun mit 32000er Leitung. Bisher war auch immer alles gut, die Leistung voll da. Selbst wenn es mal Probleme gab (war mal der Receiver defekt, mal die Fritz!Box) wurde das schnell und sofort erledigt und alles lief bestens - bis Ende November Anfang Dezember 2013. Da begannen unsere massiven Probleme.

    UM drosselte seither (und bis heute) die Leistung von 32 MBit auf 24 MBit, manchmal teilweise unter 8 MBit herunter! Nach mehreren Anrufen und einem Techniker der hier war und alles durchgemessen hatte wurde mir von diesem gesagt es gäbe "ein Problem mit einer Fremdeinstrahlung von Außerhalb. Das müssen die Kollegen im Aussendienst beheben".
    Anschließend bekam ich ein Schreiben in dem mir mitgeteilt wurde es "gäbe keine Fehlfunktion".

    Nach weiteren Anrufen und eMails gab man zu dass es Probleme gäbe "die bekannt seien". Eine Abhilfe gab es aber bis heute nicht.

    Daraufhin kündigte ich zunächst das Einzugsverfahren bei der Bank und behielt von der nächsten Rechnung 30% der Internetgebühren ein. Ich sehe nicht ein dass ich für eine Leistung zahlen soll die ich nicht bekomme.
    Man bot mir daraufhin eine Gutschrift in Höhe von 70.- € an und gab zu dass es die Probleme gibt. Wie sie geändert/ behoben werden sollten sagte man allerdings nicht dazu...

    Heute kam wieder ein Schreiben in welchem man mir mitteilte dass die Probleme bis April/Mai andauern würden.

    Solange es lief war Unitymedia super. Seit der Drosselung im Dezember geht bei uns teilweise gar nichts mehr. Mails werden nicht zugestellt, die Leitung bricht komplett ein.

    Im Moment würde ich Unitymedia niemanden empfehlen.
    Vielleicht wieder im Mai wenn die Herrschaften ihre Technik wieder im Griff haben... bis dahin denke ich über einen Wechsel nach.

  • Bewertung: 5

    Samstag, 25. Januar 2014

    Habe seit Jahren Kabelfernsehen von Unitymedia. Nach und nach kamennoch Internet, Telefon Festnetzanschluss und mittlerweile 4 Mobilkarten dazu (die sind recht günstig und wir können untereinander kostenfrei miteinander telefonieren. Früher gab es mit dem diditalen TV öfters (Bild) Probleme, mittlerweile läuft es aber sehr stabil. Wenn es doch einmal Probleme gibt, wie ein defekter Leihreciever wird einem schnell mit einem Austauschgerät geholfen. Eine Sache möchte ich noch positiv hervorheben. Letztes Jahr hatten 2 Fernseher in meinem Haus Bildstörungen. Unitymedia hat sofort einen Techniker geschickt (einen Tag nach der Störungsmeldung). Nach einiger Zeit hat der Techniker einen Wackelkontakt in einer Dose gefunden. Dose wurde getauscht und alles war wieder i.O. und das Beste war: völlig kostenfrei.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 1

    Donnerstag, 26. Dezember 2013

    Es sind viele kleine Dinge die Stören. Die Technik ist nicht besonders ausgereift, die Komponenten die man erhält sind mittlerweile längst überholt. Für das HD-Fernsehen ist der Receiver z.B. noch nicht mal LAN-Fähig, der Smart Card Leser in dem mittlerweile 4ten Receiver ist extrem Fehlerhaft und bringt fast täglich Lesefehler. Das Bild hängt oft. Die Fernbedienung sendet schlecht und die Knöpfe sind schnell defekt. Die Rechnung war insgesamt 3 Mal in 2 Jahren Fehlerhaft und der Support hat es nur 1 mal geschafft den Betrag wieder gut zu schreiben, die Restlichen haben mit Gutscheinen vertröstet die nie angekommen sind. Das Anwerbeportal hat uns um 100€ gebracht. Ich habe einen Freund nachweislich angeworben, werder er noch ich habe jemals eine prämie erhalten. Nachfragen werden mit "wir geben keine gewähr auf ausführung" abgewiesen. Das ist eventuell meckern auf hohen Niveau aber für 55 - 60€ den Monat bekomme ich z.B. bei der Telekom wesentlich!!!! ausgereiftere Produkte und besseren Service, UM nimmt sich entschieden zu viel heraus.

  • Bewertung: 5

    Dienstag, 24. Dezember 2013

    Also ich muss sagen ich nutze jetzt seit fast einem Jahr Unitymedia 3Play 100, und muss sagen das ich ausser das einmal der Reciver nicht mehr ging hatte sich aufgehängt, irgendetwas mit der Festplatte.
    habe aber innerhalb von 3 Tagen einen neuen zugeschickt bekommen seit dem läuft alles sehr gut.
    Internet, Telefon und fernsehen.


    LG

  • Bewertung: 1

    Samstag, 14. Dezember 2013

    Habe Digital-Fernsehen über den Vermieter bei Unitymedia. Sehr oft Programmausfall, die Hotline nur nach langer Wartezeit erreichbar, dort überwiegend inkompetente und nicht kundenorientierte Mitarbeiter. Verweisen bei Problemen an den Vermieter trotzdem die Störungen in den öffentlichen Verteilerkästen von Unitymedia liegen und die Zuständigkeit eindeutig bei Unitymedia liegt.

    Störungsannahmen werden zugesagt, aber nach mehreren Stunden Wartezeit auf die Behebung heißt es beim nächsten Anruf "Wir haben keine Störungsmeldung vorliegen" trotz mitgeteilter Referenznummer. Das lässt vermuten, dass Mitarbeiter nicht fähig sind Meldungen in ihrem PC einzugeben oder doch nur zu faul?

    Ich werde jetzt meine Anschluss vom Vermieter versiegeln lassen und mir einen kompetenten Anbieter mit der entsprechenden Serviceabteilung nehmen.

  • Bewertung: 5

    Mittwoch, 20. November 2013

    Also ich kann sagen ich hatte bis jetzt nicht einmal Probleme mit Unitymedia nur einen kleinen Ausfall des Internets weil der Verteiler im Keller Kaputt war wurde aber direkt Innerhalb von zwei Tagen behoben muss wirklich mal ein großes lob geben super Arbeit bin auch super zufrieden nur die Hotline könnte besser sein warte zeit von bis zu 30 Minuten und etwas faule Mitarbeiter ok aber die hat man ja fast überall :)) ich kann Unitymedia nur empfehlen super Leistung zu guten angemessenen Preisen :)))

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 1

    Samstag, 02. November 2013

    Kundenservice ist schlecht! Wartezeiten von mindestens 20 min. oder niemand zu erreichen! Probleme mit den Ausfällen der Verbindung sind weiterhin vorhanden. :(

  • Inaktiver Nutzer

    No Avatar 1 Bewertung

    Bewertung: 3

    Dienstag, 29. Oktober 2013

    Die mir versprochene, beim Vertragsabschluss (Produkt 2play SMART), 3-monatige Beitragsfreie Zeit bis zur Ablösung des vorherigen Vertrages, stellte sich als falsch raus. Ungeachtet auf die mediale Kritik bei WDR im Bericht "Unitymedia: Zweifelhafte Methoden (II)" vom 29.10.2012, läuft es weiter mit dem Trick "Beitragsfreie Zeit".

    Auch die Internetverbindung von Unitymedia zeigt Ausfälle genauso wie die bei Versatel (mein vorheriger Anbieter). Ich wechselte gerade in der Hoffnung, dass wegen der physikalisch höherer Bandbreite des Kabelnetzes auch meine Internet-Qualität steigt. Ist nicht wirklich geschehen...

  • Bewertung: 4

    Dienstag, 29. Oktober 2013

    Internet innerhalb von drei Tagen installiert, scheint zunächst alles zu funktionieren.

    Danach kommt es immer wieder zu Internetausfällen. Anruf bei Hotline: Ja, das Problem läge nicht am gelieferten Router. (der Test würde es bestätigen). Sollte immer wieder einen Neustart am Router vornehmen.

    Da ich selten Fernseh schaue, fiel mir zunächst nicht auf, dass die Fernsehbilder sich stückchenweise aufbauen. Anruf bei der Hotline. Ja, da käme ich zu spät, die Zeit der Nachbesserung wäre jetzt vorbei. Super!!!! wieder Ausfälle meines Internets.

    Diesmal hatte ich einen netten männlich und kompetenten Mitarbeiter angetroffen. Es wurde ein Fall eröffnet. Draußen auf dem Gehweg wurde etwas am Kabel verändert und ich bin seit dem zu 90% zufrieden.

    Weiblich 60 Jahre jung

  • Bewertung: 1

    Samstag, 26. Oktober 2013

    Internet innerhalb von drei Tagen installiert, scheint alles zu funktionieren. Techniker geht.
    Danach kommt es fünf bis sechs Mal am Tag zu Internetausfällen. Anruf bei Hotline: Ja, das Problem läge am gelieferten Router. Dafür solle es "irgendwann" ein Update des Herstellers geben. Das sei dessen Problem. Der Einwand, dass UnityMedia mir gerade diesen ihnen bekannterweise defekten Router geliefert habe, lässt der Mitarbeiter nicht gelten.
    Also Brief mit Aufforderung zur Nachbesserung geliefert. Keine Reaktion innerhalb von vierzehn Tagen. Also Kündigung ausgesprochen, Geld zurückgebucht.
    Fazit: Stress, Inkompetenz an der Hotline, Briefe werden von Unitymedia ignoriert.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Sonntag, 20. Oktober 2013

    Installation nach nur drei Tagen ab Auftrag, alles reibungslos.
    Leider musste ich als damaliger Privatkunde feststellen, dass keine echte IP4 Adresse mehr geschaltet werden, ich somit auf meinen eigenen Server per DDNS nicht mehrt zugreifen konnte.
    Nach einigen Telefonaten erklärte mir ein freundlicher, kompetenter Mitarbeiter, dass es diese Anschlüsse, auch mit fester IP4, nur im Businessbereich gäbe.
    Da ich ohnehin einen Komfort-Telefonanschluss benötige, war diese Variante für mich (von einer etwas anderen tarifstruktur 33,2,5 anstelle 50,2,5 MBIT abgesehen) sogare noch günstiger.
    Ein Wechsel auf die neuen Business Tarife vor ein paar Tagen (50/5 MBIT) wurde völlig unkompliziert nach Anruf durchgeführt, kostenlos, lediglich mit Neubeginn der Mindestvertragslaufzeit.
    Bis jetzt Top Zufrieden!

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Samstag, 10. August 2013

    Habe heute das Größe 3 Play Angebot gebucht. Ein absolut netter Mann am Telefon. Von der Kündigung mit dem alten vertrag bei telekom über den Router bis hin zu dem Elektroniker wird sich gekümmert. Und sogar die ersten Monate in denen man noch bei Telekom ist werden bezahlt einfach klasse !!

  • Bewertung: 3

    Freitag, 09. August 2013

    Kd.Nr. 455235501, der von ihnen entliehene HD Recorder funktioniert nicht einwandfrei. Dieses wurde von mir in vielen Telefongesprächen mit ihrem Service moniert, leider ohne Erfolg. Die aufgenommenen Sendungen sind zum Teil nicht zu sehen , verwackelt unscharf u. ohne Ton. Eine Vorsprache in ihrem Center Olpe war ebenso erfolglos - es erfolgte lediglich ein Hinweis -- anzurufen--. ME handelt es um einen Mangel im HD Recorder, bei einem Gespräch wurde mir mal gesagt -- diese Mängel sind bekannt--. Meine Fam. ist langjähriger ( eigentlich auch zufriedener Kunde ). Bitte um Prüfung und Behebung des Mangels. MfG

  • Bewertung: 5

    Mittwoch, 10. Juli 2013

    Unitymedia Internet - EInfach super! Geschwindigkeit wie versprochen, Support sehr gut (Businesskunde). Sehr gutes peering, keine Drosselung, keine ausfälle. Alles perfekt!

  • Bewertung: 4

    Montag, 01. Juli 2013

    Preise und Leistungen sind sehr gut. Aber wenn es mal zu Problemen kommt, kann es auch lange dauern, bis einem geholfen wird. Wenn es dann aber läuft, dann sehr zuverlässig. Habe bis jetzt keine Ausfälle gehabt und bin mit der Leistung sehr zufrieden.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Samstag, 04. Mai 2013

    Egal wer was sagt, Unitymedia ist das beste was man haben kann.
    Die meisten sagen es gibt "totalausfälle" dabei liegt es am Endbenutzer selbst.
    Wenn man seinen Router vernünftig Konfiguriert und installiert dann gibt es keinerlei Probleme.

    Die meisten messen ihre Leitung über Wlan, wobei es unmöglich für einen Normalbenutzer ist eine Übertragungsgeschwindigkeit auf die Beine zu stellen die diesen Transfer ermöglichen könnte.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Montag, 29. April 2013

    Das Angebot und das Preis-/Leistungsverhältnis ist sicher mehr als in Ordnung. Was allerdings überhaupt nicht geht, ist der Kundenservice! Abgesehen davon, dass man schonmal 20 Minuten in der Warteschleife steckt, wird von Seiten des Kundendienstes des Öfteren einfach mal aufgelegt wenn man etwas Kritisches erwähnt oder ein Anliegen hat, welches nicht in einer Minute erledigt ist. Dies ist mir mehr als einmal (und auch mehr als zweimal) passiert und wurde durch einige andere Rezensionen bestätigt. Schade, dass es bei den Kabelanbietern in Hessen keine Alternative gibt! Dann also jetzt SatTV...

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Donnerstag, 21. März 2013

    @schnullerkind (Der Name sagt schon alles!)

    Erwarten, dass man schnell dran kommt, aber Andere sollen warten, weil
    du nebenbei noch ein Gespräch führst! Wenn man sich nach etwas erkundigen möchte oder sich beraten lassen will, dann sollte man sich dafür Zeit nehmen! Zudem kann sich kein Unternehmen von Wartezeiten freisprechen! Und bei über 8 Millionen Kunden, die Unitymedia hat, kann man das jawohl nachvollziehen! Ich hätte genauso wie der Kundenberater reagiert! Unitymedia bietet einen Topservice & super Produkte! Ich kann UNITYMEDIA nur weiterempfehlen!

  • Bewertung: 1

    Dienstag, 26. Februar 2013

    Glück für denjenigen, der diese Hotline nicht braucht! Fakt ist, wir werden zu einem anderen Anbieter wechseln.
    Katastrophaler Service, ewige Wartezeiten in der Hotline, teilweise wird die Warteschleife unterbrochen bei kostenpflichtigen Anrufen.
    Es ist uns gestern passiert, dass wir ungefähr 10 Minuten gewartet haben, in der Zeit kam ein anderes Gespräch. Währenddessen wurde mit dem Mitarbeiter verbunden. Ich musste das andere Gespräch abbrechen und sagte dem Mitarbeiter Moment bitte. Es ist kaum vorstellbar, er hat dann aufgelegt. Das ist schlichtweg unverschämt und frech. Glaubt Unity Media tatsächlich, dass sie allein auf der Welt sind? Es gibt auch Menschen, die während der Wartezeit noch nebenher arbeiten müssen. 10 Minuten Warteschleife und dann legt der Mitarbeiter einfach auf, nur weil wir nicht sofort für IHN verfügbar waren. Untiy Media ist der letzte Schlamperladen. Grund meines Anrufs war (seit Wochen jeden 2. Tag), dass die Leitungen unseres Hauses auf der Seite von Unity Media nicht freigeschaltet waren - durch innerbetriebliche Schlamperei.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 3

    Mittwoch, 16. Januar 2013

    Von Anfang an habe ich bei DSL und Telefon Störungen. Beim TV nicht.
    Gestern habe ich wieder Stunden versucht die Störung zu melden.
    Heute hat es dann endlich geklappt. "Wir werden in den nächsten 2-3 Tagen einen Techniker schicken." meint Unitymedia.
    Nun darf ich auch noch die Kosten für die Anrufversuche und Handykosten zahlen, weil Unitymedia den Anschluss seit 2 Jahren nicht in den Griff bekommt.

  • Bewertung: 5

    Montag, 10. Dezember 2012

    Ich habe bei Unitymedia meinen Internetanschluss und ich bin damit sehr zufrieden. Allerdings wäre ich nie auf diese Idee gekommen, wenn mir mein Telefonanbieter auch einen leistungsstarken Internetanschluss hätte bieten können. Dass aber leider nicht der Fall und deswegen habe ich mich nach Alternativen umgeschaut. Auch wenn es möglich ist, über das Kabel ein Festnetztelefon zu nutzen, habe ich mich doch dagegen entschieden. In diversen Foren hatte ich immer wieder gelesen, dass Leute Probleme mit der Sprachqualität haben und dieses Risiko wollte ich nicht eingehen. Mittlerweile habe ich aber von mehreren Nachbarn gehört, dass sie ganz problemlos mit Unitymedia telefonieren und deswegen denke ich darüber nach, in Zukunft ganz zu Unitymedia zu wechseln. Kostenmäßig würde sich das auf jeden Fall lohnen.

  • Bewertung: 4

    Montag, 10. Dezember 2012

    Lange Zeit hatte ich nicht die Möglichkeit, einen Kabelanschluss zu nutzen. Da ich aber die Vorteile gegenüber Satellitenempfang schätze, war ich sehr froh festzustellen, dass in meiner neuen Wohnung Unitymedia verfügbar ist. Ich habe dann gleich Telefon, Internet und Kabelanschluss bei Unitymedia bestellt und auch wenn es etwas gedauert hat bis alles verfügbar war, bin ich insgesamt ziemlich zufrieden. Das einzige kleine Problem, das aber nur gelegentlich auftritt, betrifft das Telefon. Ab und zu hab ich schon einmal Hall bei den Gesprächen und das ist recht unangenehm. Aber nach ein paar Sekunden ist die Sache meist vorbei und deswegen habe ich bislang nichts unternommen. Aber es wäre natürlich schön, wenn dieses Problem sich irgendwann auch erledigen würde. Grandios ist der schnelle Internetzugang mit 100 Mb/s.

  • Bewertung: 4

    Samstag, 08. Dezember 2012

    Ich bin nur zu Unitymedia gewechselt, weil ich einen schnellen Internetanschluss haben wollte. Angeboten wurden mir bis zu 150 Mb/s, aber in der Praxis stellte sich heraus, dass ich gerade einmal die Hälfte habe. Und das auch nur zu bestimmten Zeiten. Dennoch bin ich nicht völlig unzufrieden, denn die Leistung ist immer noch wesentlich besser als bei meinem alten Anbieter. Aber ich finde, dass man bei Unitymedia die Leistung ein bisschen fairer verkaufen sollte. Schließlich möchte ich vorher wissen, mit welcher Bandbreite ich rechnen kann. Das sollte doch möglich sein, oder? Abgesehen von dieser Unannehmlichkeit bin ich aber mit dem Service von Unitymedia bislang sehr zufrieden. Der Anbieterwechsel hat reibungslos funktioniert und auch hinsichtlich der Zuverlässigkeit habe ich keine Beschwerden vorzubringen.

  • Bewertung: 4

    Freitag, 07. Dezember 2012

    Ich bin Kundin bei Unitymedia, aber ich könnte nicht sagen, dass mich dieses Unternehmen in Begeisterung versetzt. Das mag aber auch daran liegen, dass bei mir die Glotze meistens aus ist. Ich denke im Moment darüber nach, Unitymedia auch für meinen Internetanschluss zu nutzen, da gerade mein Vertrag bei meinem Telekommunikationsanbieter ausläuft. Bislang bin ich allerdings noch sehr unentschlossen, denn man liest sowohl sehr positive als auch sehr negative Meinungen über Unitymedia. Bislang bin ich zufrieden und hatte nie Ärger, aber damit das so bleibt, bin ich auf Portalen wie diesem unterwegs, um mich zu informieren. Vom Unternehmen selbst oder aus den Medien bekommt man ja keine ungefilterten Meinungen. Dazu muss man schon ins Internet gehen und sich aus erster Hand informieren.

  • Bewertung: 5

    Mittwoch, 21. November 2012

    Meine Eltern sind bei Unitymedia, auch wenn sie den Namen des Unternehmens nicht einmal ansatzweise richtig aussprechen können. Dass ist aber auch schon der einzige Kritikpunkt, den ich von Ihnen höre, denn nach wie vor scheint der Kabelanschluss die beste Wahl zu sein, wenn es um das Fernsehprogramm geht. Ich bin jedenfalls ein bisschen neidisch, denn leider hat mein Vermieter kein Interesse daran, Unitymedia ins Haus zu bekommen. Deswegen kann ich zum Beispiel deutlich weniger Programme empfangen als meine Eltern. Für meinen persönlichen Bedarf wäre auch das Internet über Unitymedia sehr interessant, denn die Bandbreiten sind viel größer als bei meinem aktuellen Provider. Aber der Traum vom superschnellen Internet wird wohl für mich zumindest privat vorerst nicht in Erfüllung gehen.

  • Bewertung: 3

    Dienstag, 20. November 2012

    Ich bin seit einem Jahr Kunde bei Unitymedia, weil das Unternehmen mit einem echten Breitbandanschluss wirbt. Mit 100 MBit pro Sekunde ist das Internet nun zumindest theoretisch um ein Vielfaches schneller als man vorheriger Anschluss. Das Problem ist nur, dass ich die wunderbar klingenden 100 MBit pro Sekunde nur sehr selten messen kann. Vor allem abends ist es extrem schwierig auch nur ansatzweise auf diese Bandbreite zu kommen. Ich bleibe trotzdem bei Unitymedia, denn ich bezahle jetzt weniger als bei meinen alten Anbieter und mein Internet ist schneller. Allerdings bin ich schon ein bisschen enttäuscht, dass die in der Werbung versprochene Bandbreite letztlich in der Praxis nicht erreicht wird. Das steht natürlich im Kleingedruckten, aber wer liest das schon?

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Montag, 01. Oktober 2012

    Ich selbst habe zwar keinen kabelanschluss, sondern schaue Fernsehen über unsere Satellitenanlage, aber meine Schwester ist Kunde bei Unitymedia. Während andere mit diesem Kabelanbieter anscheined mehr als zufrieden sind, hat meine Schwester ständig irgendwelche Probleme. So kommt es gerade im Winter öfter einmal vor, dass sie keine Programme empfangen kann. Zumal sie dann auch stets ewig lange am Telefon hängt, um eine Auskunft zu erhalten, wo das Problem liegen könnte. Vor zwei Jahren, als der Schnee enorm hoch in unserem Flachland lag, musste sie mit ihren Kindern geschlagene 2 Wochen ohne TV auskommen. Ständig wurde sie mit den Worten vertröstet, dass alle Techniker unterwegs seien. Also ich bin echt froh, dass ich mit Hilfe einer Schüssel meine Programme hereinbekomme. Auch diese Anlage besitzt zwar bei schlechtem Wetter so ihre Tücken, allerdings kann ich diese doch meist selbst beheben und muss nicht ständig auf irgendwelche Fachmänner warten.


Unitymedia Erfahrungsbericht schreiben

Bitte vorher den Kritik Leitfaden lesen für hilfreiche Tipps. Öffnet sich im neuen Fenster.


Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

×