Erfahrungen.com durchsuchen

Erfahrungen mit Stadtwerke Stendal (1)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Donnerstag, 18. Dezember 2014

    Die Stadt Stendal verfügt über ein eigenes Blockheizkraftwerk und dies wird durch die Stadtwerke Stendal betrieben. Wir als Bürger und Einwohner dieser Stadt beziehen auch hier unseren privaten Strom. Meine Familie und ich sind 3 Personen und wir bekommen sehr günstige Konditionen für den Strom. Das ergibt ein zufriedenes Gefühl und gibt Sicherheit. Das ist uns in der Bewertung schon 5 Sterne wert. Die Stadtwerke Stendal sind ein Tarditionsunternehmen und kennen sich somit mit der Herstellung und dem Vertrieb von Energie bestens aus. So zumindest stellt sich unser subjektiver Eindruck dar und das gibt ein Gefühl, dass man den richtigen Anbieter hat. Durch die Werbung wird man immer wieder aufgefordert doch zu wechseln und einen noch günstigeren Anbieter für Strom zu suchen. Geht das überhaupt bei diesem Angebot was wir haben. Wir haben einen Tarif der voll unseren Anforderungen genügt und vor kurzem haben wir im Internet nachgeschaut und Anbieter gefunden die zwar günstiger sind, bei denen aber der Service nie so gut sein kann wie bei den Stadtwerken. Die Nähe zählt und unsere guten Erfahrungen. Da nützen auch 50 gesparte Euros nichts. Wir bleiben bei den Stadtwerken Stendal, denn dort sind wir in guten und kompetenten Händen. Für diese Leistungen geben wir 5 von 5 Sternen. Mehr anzeigen

Stadtwerke Stendal im Test - Note: Sehr gut

Stadtwerke Stendal Testbericht
Die Stadtwerke Stendal sind ein alteingesessenes Unternehmen und seit mehr als 140 Jahren für die regionale Strom-, Gas- und Trinkwasserlieferung verantwortlich. Neben der Kernstadt Stendal kann auch die Region Altmark mit Strom und Gas beliefert werden. Dabei wird auf eine transparente Tarifgestaltung für Privat und Gewerbe geachtet. Seit einigen Jahren ergänzen auch die Fernwärmebelieferung und die Abwasserentsorgung das Unternehmensportfolio. Die Stadtwerke Stendal gehen mit der Zeit und bieten Förderprogramme für die Heizungsumstellung oder setzen beim eigenen Fuhrpark auf E-Mobilität. Mit der Herausgabe einer Kundenzeitschrift und der Bereitstellung eines umfangreichen Online-Services kann das Unternehmen ebenfalls punkten.

Einige Eckpunkte zu den Stadtwerken Stendal  

  • 1866 gegründet
  • Lieferant von Strom, Erdgas, Wasser und Wärme
  • Versorgungsgebiet Kernstadt Stendal und Altmark
  • Eigene Kundenzeitschrift
  • Förderprogramm bei Heizungsumstellung

Stark im Aufwind: die Firmengeschichte  

Mit der Gründung einer städtischen Gasanstalt im Jahre 1866 begann die lange Firmengeschichte des Unternehmens. Anfänglich wurde ausschließlich die Beleuchtung der Straßenlaternen sicher gestellt. Die Strom- und Wasserversorgung zog im Zuge der Industrialisierung nach. Der heutige Firmennamen, Altmärkische Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerke GmbH Stendal, ist seit 1937 gebräuchlich. Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde auch die Fernwärmeversorgung von den Stadtwerken Stendal übernommen. Moderne Heizkraftanlagen entstanden und das Unternehmen konnte seinen Umsatz zwischen 2009 und 2015 beinahe verdoppeln.

Beachtlich: das Versorgungsgebiet   

Das Netzgebiet innerhalb der Kernstadt Stendal beläuft sich auf eine Fläche von 19,9 qkm. Das Stromnetz umfasst ein Leitungsnetz von 370 km. Strom und Gas kann auch für Kunden in den Landkreisen Stendal und im Altmarkkreis Salzwedel angeboten werden.

Umfangreich: die Tarife

Die Tarife bieten den Energiekunden eine große Bandbreite an Möglichkeiten. Strom und Gas können neben der Grundversorgung auch über einen günstigen Family Tarif mit Preisgarantie bezogen werden. Gewerbekunden erhalten Business Strom und Gas. AltmarkStrom und AltmarkGas stehen für Kunden auch außerhalb des Stadtgebietes zur Verfügung und der angebotene Natur-Strom besteht ausschließlich aus erneuerbaren Energien.

Zeitgemäß: die E-Mobilität  

Seit einiger Zeit machen die Stadtwerke Stendal nun auch selbst mobil und haben ihren Fuhrpark um einen  Citroen Zero erweitert. Das Elektroauto repräsentiert das Unternehmen in der Stadt und im Umland. Weiterhin planen die Stadtwerke den Bau einer öffentlichen Stromtankstelle.

Bonus winkt: die Förderprogramme

Wer seine vorhandene Kohle- oder Ölheizung auf Erdgas umstellen möchte, der hat bei den Stadtwerken Stendal gut lachen. Es winken 500 € Förderung, die direkt als Gutschrift auf dem Kundenkonto landen. Anträge können schriftlich an das Unternehmen gestellt werden. Der Bonus wird gewährt, wenn ein Gasliefervertrag über mindestens zwei Jahre abgeschlossen wurde und der neue Gaszähler in Betrieb ist.

Nah am Kunden: das Magazin  

Viermal jährlich bringen die Stadtwerke Stendal eine Kundenzeitschrift heraus. Das Magazin “Wir für Sie” geht an alle Stendaler Haushalte und ist kostenfrei. Thematisch befasst sich die Zeitschrift mit Neuigkeiten aus dem Firmenalltag, regionalen Begebenheiten oder bevorstehenden Veranstaltungen. Regelmäßig werden auch Gewinnspiele veranstaltet.

Für alle Belange: der Service    

Zum Service zählen, neben der Energielieferung, diverse andere Dienstleistungen wie technische Gebäudeausrüstung, Contracting, die Ausstellung von Energieausweisen, die Installation von Rauchmeldern oder individuelle Energie-Effiziens-Beratungen.

Hilfreich: der StromCheck

Wer bei seinem individuellen Stromverbrauch mehr Transparenz wünscht, dem kann mit dem StromCheck weitergeholfen werden. Der interaktive Ratgeber wird im Rahmen einer Stromsparinitiative des Bundesumweltministeriums bereitgestellt. Um einen ersten Überblick über ihre Energiewirtschaft zu erhalten, müssen die User einige Angaben wie die Größe des Haushaltes oder der Firma, den jährlichen Stromverbrauch oder die Höhe des monatlichen Abschlags machen. Diese Ausgangswerte werden mit vergleichbaren Durchschnittswerten abgeglichen und entsprechend ausgewertet. Der StromCheck kann bequem online durchgeführt werden.

Stadtwerke Stendal Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Als zuverlässiger Energie-Dienstleister für die Kernstadt Stendal und angrenzende Landkreise haben sich die Stadtwerke Stendal seit Jahren am Markt sicher behauptet. Die Geschichte des Unternehmens begann mit der Gründung einer städtischen Gasanstalt. In den letzten 140 Jahren haben die Stadtwerke stetig aufgerüstet, nicht ohne in letzter Zeit auch vermehrt ein umweltgerechtes Wirtschaften in den Fokus zu rücken. Natur-Strom wird ebenso angeboten, wie man beim Fuhrpark auf Elektromobilität setzt und die Heizungsumstellung auf Erdgas honoriert. Mit einer Kundenzeitschrift, die automatisch an alle Stendaler Haushalte geliefert wird, behält man auch potentielle Kunden im Blick. Ein umfangreiches Service-Angebot trägt ebenfalls dazu bei, dass die Stadtwerke Stendal von Erfahrungen.com die Testnote: “Sehr Gut” erhalten.

Stadtwerke Stendal Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Stadtwerke Stendal Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.verivox.de

Stadtwerke Stendal Website Screenshot

Seit mehr als 140 Jahren sind die Stadtwerke Stendal ein zuverlässiger Lieferant von Strom, Gas, Wasser und Wärme. Zusätzlich wurde das Dienstleistungs-Angebot jüngst um die Abwasserentsorgung erweitert. Tausende Kunden aus Stendal und der Altmark profitieren vom Service der Stadtwerke Stendal und erhalten alle Energiedienstleistungen aus einer Hand. Auch Contracting und Nebenkostenabrechnungen ergänzen das Unternehmensportfolio der Stadtwerke Stendal. Über das virtuelle Beratungssystem lassen sich Kundenanfragen schnell klären. Viermal jährlich erscheint die Kundenzeitschrift “Wir für Sie”. 1906 entstand das erste städtische Elektrizitätswerk. Heute sind das 1994 erbaute Bockheizkraftwerk und drei Umspannwerke in Betrieb und es werden 370 km Stromleitungsnetz im Verteilungsgebiet bedient.