Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die Southwest Airlines Bewertung zusammen?

Southwest Airlines BewertungenDurchschnittlich wurde Southwest Airlines mit 3.88 von 5 bewertet. Basierend auf 25.671 Southwest Airlines Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Southwest Airlines Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Southwest Airlines (1)

  • Bewertung: 4

    Mittwoch, 16. Oktober 2013

    Vor einigen Jahren war ich in New York und ich musste aus Arbeitsgründen nach Dallas fliegen: es gab damals ja einige Fluggesellschaften, die ich zuerst in Erwägung zog, aber ich hatte das Gefühl, dass die Preise zu hoch waren, dann bin ich auf die Idee gekommen, eine gute und zuverlässige Fluggesellschaft zu finden, dann habe die Webseite von Southwest Airlines durchgeschaut, die Flüge gebucht und alles war ziemlich einfach!

    Vorteile: die Sitzplätze waren bequem, das Flugpersonal war sehr professionell und freundlich. Nachteile: das Essen war nicht so befriedigen! Sterne Bewertung: 4 /5
    Mehr anzeigen

Southwest Airlines im Test - Note: Gut

Southwest Airlines Testbericht
Als Pionier der Billigfluggesellschaften wurde Southwest Airlines als Air Southwest im Jahre 1967 gegründet. Die in Dallas ansässige Airline befördert pro Jahr etwa 100 Millionen Fluggäste und ist damit die zweitgrößte Fluggesellschaft weltweit. Bei den Billigfliegern hält Southwest Airlines den Spitzenplatz. Mit einer Flotte von mehr als 600 Maschinen werden ausschließlich Ziele innerhalb der USA angeflogen. Dabei setzt die Airline durchweg auf Maschinen des Typs Boeing. Southwest Airlines verzeichnet satte Gewinne und rangiert auf Platz vier der umsatzstärksten Airlines weltweit. Für Flüge innerhalb der USA ist Southwest Airlines nicht zuletzt auf Grund der günstigen Preise und des freundlichen und entspannten Personals eine erste Adresse.

Warum Southwest Airlines?   

  • günstige Preise
  • umfangreiches inneramerikanisches Streckenetz
  • moderne Flotte
  • entspannte Crew

Erfolgreich: die Firmengeschichte

1967 gegründet, kann die Airline als noch recht jung bezeichnet werden. Ihren heutigen Namen trägt Southwest Airlines seit dem Jahre 1971. Von Beginn an setzte man auf Maschinen der Marke Boeing. Zunächst bediente die in Dallas ansässige Airline ausschließlich Ziele in Texas. Die ersten Flugverbindungen führten nach Houston und San Antonio. Ende der 1970er Jahre wurde der Flugbetrieb auf Arizona, Nevada, Louisiana oder New Mexico ausgedehnt. Heute ist Southwest Airlines die weltweit größte Billigfluggesellschaft und die größte Airline, die nur Ziele in einem einzigen Staat anfliegt.

Billig ist Programm: das Konzept  

Das Konzept von Southwest Airlines ist aufgegangen. Als Pionier der Billigflieger setzt die Fluggesellschaft seit Beginn an auf günstige Preise und erwirtschaftet damit seit Beginn der 1970er Jahre durchweg Gewinne. Das Billigflugkonzept hat mit Ryanair oder easyJet schnell Nachahmer gefunden. Der Umsatz dieser Airlines bleibt jedoch weit hinter den schwarzen Zahlen von Southwest Airlines zurück.

Umfangreich: die Flotte    

Über 650 Flugzeuge befinden sich für Southwest Airlines im Einsatz. Bestellungen für etwa 100 weitere Maschinen hat das Unternehmen in Auftrag gegeben. Dabei bleibt man der Marke Boeing treu. Southwest Airlines gilt mit über 420 Maschinen und mehr als 50 laufenden Bestellungen als weltweit größter Betreiber der Boeing 737-700. Die Flieger sind ab 2015 in neuem Design unterwegs. Die Unterseite des Rumpfes wird blau lackiert, die Heckflosse erscheint in Gelb, Blau und Rot. Für den Markennamen wird ein neuer Schriftzug verwendet, welcher über den Fenstern am Rumpf angebracht wird.

Stress pur: die Beanspruchung der Maschinen

Die Maschinen von Southwest Airlines befinden sich quasi im Dauerstress. Sechs Flüge am Tag sind laut Unternehmensaussage die Regel. Grund hierfür ist das umfangreiche Angebot an Kurzstrecken. Der Durchschnitt der täglichen Flugzeugauslastung liegt bei vier Flügen. Laut einer Studie der “New York Times” beansprucht keine weitere Airline in den USA ihre Maschinen derart stark. Hinzu kommt, dass die Flieger im Durchschnitt mehr als elf Jahre alt sind. Ein Vorfall der mit der Beanspruchung der Maschinen in Zusammenhang stehen könnte, ereignete sich im Frühjahr 2011, als sich bei einer Boeing 737 Teile der Außenhülle lösten und diese notlanden musste.

Einseitig: die Ziele      

Das Streckennetz von Southwest Airlines beschränkt sich auf Zielfughäfen innerhalb der USA. Es werden mehr als 100 Destinationen bedient. Bis zu 25 mal täglich starten Flieger von Dallas nach Houston. Zwanzig mal täglich kann man auch von Los Angeles nach San Francisco fliegen. Als längste Verbindung findet sich die 4,5 Stunden lange Strecke von Baltimore nach Las Vegas auf dem Flugplan. Es werden beinahe alle Bundesstaaten angeflogen, ausgenommen Alaska. Die Preise sind kaum zu toppen und man kann zum Beispiel von Dallas nach Houston schon für umgerechnet 25 € fliegen, Gepäck, Erfrischung und Snack inklusive.

Aufmerksam: der Service     

Der Service an Bord verdient Lob. Freundlich und stets gut gelaunt werden Snacks und Getränke gereicht. Wer Bier, Wein oder Cocktails möchte, der muss die Kreditkarte zücken. Über ein Tablet kann auf 13 TV-Sender zugegriffen werden. WiFi Zugänge kosten extra.

Freie Wahl: die Sitzplätze   

Auf allen Flügen der Airline können sich die Reisenden einen beliebigen Sitzplatz auswählen. Das Boarding ist jedoch in die Gruppen A,B und C unterteilt. Je früher man eincheckt, desto günstiger ist die Ausgangssituation beim Boarding. Wer einer der ersten Passagiere an Bord sein möchte, kann am Gate ein 40 $ teueres Boarding-Update erwerben. Eltern mit Kleinkindern bis vier Jahre dürfen den Flieger zwischen Gruppe A und Gruppe B betreten.

Southwest Airlines Testbericht Fazit - Note: Gut

Southwest Airlines ist seit 1967 im Geschäft und hat sich als Pionier der Billigflieger einen Namen gemacht. Das Konzept der Airline wurde vielfach kopiert, jedoch nie erreicht. Die weltweit größte Billigfluggesellschaft hat ihren Sitz in Dallas und steuert mit einem umfangreichen Flottenpark an Boeings mehr als 100 Ziele innerhalb der USA an. Dabei werden fast alle Bundesstaaten bedient. Für Flüge innerhalb der USA ist die Airline auf Grund ihre günstigen Preise und des lockeren und entspannten Services an Bord zu empfehlen. Die hohe Beanspruchung der in die Jahre gekommenen Maschinen und die Tatsache, dass nur Flüge innerhalb der USA angeboten werden, führen zu einigen Abstrichen. Erfahrungen.com vergibt das Testurteil: “Gut”.

Southwest Airlines Testberichte (1)

  • Southwest Airlines Auszeichnung

    Consumer Reports, Höchste Kundenzufriedenheit für Southwest Airlines

Videos (2)

Southwest Airlines Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Southwest Airlines Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.flugladen.de

Southwest Airlines Website Screenshot

Die US-amerikanische Fluggesellschaft Southwest Airlines wurde im Jahr 1967 als Air Southwest gegründet. Seit März 1971 trägt sie ihren heutigen Namen. Die Airline gilt heute nicht nur als die größte Billigfluggesellschaft auf dem gesamten Erdball, sie ist gemessen an ihren jährlich etwa 88 Millionen Fluggästen hinter der Delta Air Lines auch die zweitgrößte Fluggesellschaft der Welt insgesamt. Ihren Sitz hat die Southwest Airlines in der texanischen Hauptstadt Dallas, wo sich auch der Heimatflughafen Dallas Love Field befindet. Bis zum Jahr 1978 wurden ausschließlich Städte im Bundessaat Texas angeflogen, danach wurden die Flugziele in andere US-Bundesstaaten erweitert.