Erfahrungen.com durchsuchen

Erfahrungen mit Smart Markets (1)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Dienstag, 17. Mai 2016

    Geldanlagen im Internet sind heute obligatorische Strategien. Ich möchte einmal kurz von meinen Erfahrungen mit der Seite smart-markets.de berichten. Das ist eine Handelspalttform für CFD´s und Devisen. Diese Forex Produkte können viel Gewinn bringen, sind aber auch sehr mit einem Risiko verbunden. Zum Handeln dieser Finanzprodukte braucht man einen guten Broker und smart-markets.de wurde mit empfohlen. Die Frage ist immer wie reell läuft das ab und wie gut ist der Service. Hier bei smart-markets bekommt man nicht nur den Handel und den entsprechenden Service, sondern auch Schulungen und die passende Software. Diese Handelsplattform ist mit einem sehr guten Service ausgestattet und bietet zudem wirklich gute Gewinnchancen. Natürlich kann es passieren, dass man Geld verliert und nicht immer blickt man optimal durch. Es sind eher Wetten und die kann als Anlage auch nutzen um die Einnahmen zu steigern. Zum Erfahrungsbericht kann ich sagen, dieser Service ist gut und hieran sollte man sich orientieren, man braucht Hintergrundwissen. Das bekommt man bei dieser Seite geliefert und dementsprechend gut ist meine Bewertung. Ich gebe diesem Broker 5 von 5 Sternen und meine Empfehlung. Die Seite und der Service ist gerade für Neulinge und Einsteiger bestens geeignet, ich kann die Seite nur positiv betrachten. Mehr anzeigen

Smart Markets im Test - Note: Gut

Smart Markets Testbericht
Die Smart Markets GmbH mit Sitz in Düsseldorf bietet Privatanlegern den Handel mit Devisen (Forex) und CFDs an. Smart Markets agiert dabei als Introducing Broker des britischen Handelshauses GAIN Capital, wo auch die Konten geführt werden. Als Introducing Broker ist das Unternehmen insbesondere für Kundenakquise- und Betreuung zuständig. Zu letzterer zählt u.a. ein hauseigenes Ausbildungsangebot mit Webinaren und einer mehrmonatigen Trader-Ausbildung. Über Smart Markets sind ca. 12.000 Basiswerte handelbar, darunter neben Devisen auch Aktien, Rohstoffe und Indizes. Gehandelt wird auf Basis eines Market Making Modells über die Plattformen MetaTrader4 oder AT Pro. Der Broker wirbt u.a. mit garantierten Stop Loss Orders und positiver Slippage.

Das Angebot von Smart Markets im Überblick

  • Introducing Broker für GAIN Capital (Cityindex)
  • Handel mit ca. 12.000 Basiswerten
  • MT4 oder AT Pro
  • Positive Slippage und garantierte Stops
  • Webinare und Einzelcoaching

Das Konzept: Introducing Brokerage für einen „Großen“

Smart Markets agiert in der rechtlichen Position eines Introducing Brokers für den britischen Ableger von GAIN Capital, einem großen Broker mit Hauptsitz in den USA. Introducing Broker führen die Orders ihrer Kunden nicht selbst aus, sondern leiten diese an die Plattformen des Brokers weiter. Die Tätigkeit des IBs beschränkt sich auf Kundenakquise- und Betreuung, die Vergütung orientiert sich i.d.R. an den Umsätzen der Kunden. Viele Broker aus dem Ausland bedienen sich der Dienste eines Introducing Brokers, da sich auf diesem Weg Expansionspläne ohne eigene Niederlassung vor Ort realisieren lassen.

Die Basiswerte: Aktien, Indizes, Rohstoffe und Forex

Über die Plattformen von Cityindex – einer Marke von GAIN Capital – sind ca. 12.000 Basiswerte handelbar, darunter Aktien, Indizes, Edelmetalle, Rohstoffe und Währungen (Forex). Damit geht der Basiswertekatalog über den Branchendurchschnitt (anzusiedeln im dreistelligen Bereich) hinaus. Als Market Maker verdient Smart Markets Geld überwiegend durch die Spanne zwischen Geld- und Briefkurse („Spreads“) und allenfalls untergeordnet durch explizite Kommissionen.

Die Handelsplattformen: MT4 oder AT Pro

Der Handel erfolgt wahlweise über die hauseigene Plattform AT Pro oder MetaTrader4 (MT4). MT4 ist – da für Broker kostenlos -  auch bei diversen Konkurrenten im Einsatz und gilt als ausgereift. Die Plattform ermöglicht insbesondere den Einsatz und die Entwicklung mechanischer Handelssysteme. Ein Haken: Über MT4 ist nur ein Bruchteil des Basiswertekatalogs von Smart Markerts handelbar. AT Pro verfügt nicht über Möglichkeiten zum automatisierten Handel. Beide Plattformen stehen in mehreren Varianten (Client Version, webbasiert, App) zur Auswahl.

Das Marktmodell: Market Making mit „Preisverbesserungstechnologie“

Cityindex bzw. GAIN Capital tritt als Market Maker auf. Das bedeutet, dass der Broker selbst Ankaufs- und Verkaufskurse stellt und die Gegenposition zu seinen Kunden eröffnet. Das Marktmodell birgt das Risiko von Interessenkonflikten – insbesondere, wenn das „Exposure“ nicht am Finanzmarkt abgesichert wird. Das „Exposure“ entsteht, wenn Kunden des Market Makers im Saldo mehr Long- oder Shortpositionen eröffnen. Der Broker begibt sich ohne entsprechendes Hedging dann in eine wirtschaftliche Gegenposition zu seinen Kunden. Positiv ist die als solche beworbene „Preisverbesserungstechnologie“: Diese ermöglicht neben negativer auch positive Slippage. Kunden können zudem die maximal akzeptierte Slippage festlegen. Einen rechtsverbindlichen Ausschluss von Nachschusspflichten sehen die AGB (bislang) nicht vor. As Alternative bieten sich die durch Smart Markets angebotenen (und ggf. kostenpflichtigen) garantierten Stop Loss Orders an.

Die Kontoführung: Nach britischen Regeln

Die Konten werden in Großbritannien durch GAIN Capital (UK) Limited geführt. Mit Smart Markets kommt lediglich ein IB Vertrag zustande, der im Hinblick auf Einlagensicherung und steuerliche Gesichtspunkte keinerlei Wirkung entfaltet. Die Kundengelder werden auf segregierten Kundenkonten verwahrt und sind im Insolvenzfall bis 50.000 GBP pro Kunde durch den FSCS abgesichert. Die Abgeltungssteuer wird nicht automatisch abgeführt – dies obliegt dem Kontoinhaber im Rahmen der veranlagten Steuer.

Das Ausbildungsangebot: Mit Webinaren und Einzelcoaching

Broker und IBs versuchen sich durch Zusatzleistungen von der Konkurrenz abzuheben (und den Vergleich ein Stück weit von „hard facts“ wie Marktmodell, Spreads und Kommissionen abzulenken). Smart Markets konzentriert sich dabei auf das Ausbildungsangebot und stellt hier neben Webinaren auch eine „Trader Ausbildung“ zur Verfügung. Letztere ist kostenpflichtig und sieht eine mehrmonatige, individuelle Betreuung vor.

Smart Markets Testbericht Fazit - Note: Gut

Smart Markets ist ein Introducing Broker für GAIN Capital (Cityindex). Im Angebot ist der Handel von ca. 12.000 Basiswerten über MT4 oder die hauseigene Plattform AT Pro. Gehandelt wird über ein Market Making Modell. Auch wenn Market Making grundsätzlich Schwächen aufweist, schneidet Smart Markets durch die engen und vielfach fixen Spreads und die Preisverbesserungstechnologie mit positiver Slippage wettbewerbsfähig ab. Ein Manko: Über MT4 kann nur ein Bruchteil des ansonsten sehr großzügigen Basiswertekatalogs gehandelt werden. Durch die Kontoführung in Großbritannien ergeben sich Unterschiede im Hinblick auf Abgeltungssteuer und Einlagensicherung, die je nach Perspektive positiv oder negativ zu werten sind. Insgesamt erscheint eine Bewertung mit „gut“ angemessen.

Videos (1)

Smart Markets Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Smart Markets Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.smart-markets.de

Smart Markets Website Screenshot

Smart Markets ist eine Trading-Handelsplattform mit vielen innovativen Funktionen. So kann der User das Chat-Tool nutzen und direkt aus dem Chat heraus handeln. Damit keine Handlungsmöglichkeit mehr verpasst wird, sind bei Smart Markets mehr als 100 Indikatoren und Alarme im Einsatz. Die vorgefertigten Handelsstrategien lassen sich vom Kunden mit wenigen Mausklicks auf die eigenen Bedürfnisse hin optimieren. Ebenso können eigene Handelssysteme und Alarme programmiert werden. Smart Markets setzt auf neueste Technologien und arbeitet mit erfahrenen und seriösen Brokern zusammen. Das Trading wird auf dem Portal erleichtert und allgemein verständlich erklärt.