Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die RENSCH HAUS Bewertung zusammen?

RENSCH HAUS BewertungenDurchschnittlich wurde RENSCH HAUS mit 3.38 von 5 bewertet. Basierend auf 8 RENSCH HAUS Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren RENSCH HAUS Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit RENSCH HAUS (5)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Mittwoch, 10. Oktober 2018

    Hallo Zusammen,

    auch ich habe vor ca. einem Jahr mit Rensch gebaut, komplett und schlüsselfertig. Leider sind mein Erfahrungen nicht so positive wie bei anderen Erfahrungsberichten. Die Qualität und Ausführung ist, soweit ich es als "nicht Fachmann" beurteilen kann, sehr gut.

    Wo es gewaltig Luft nach oben gibt ist beim Umgang mit dem Kunden. Wie bereits in einem Bericht erwähnt, alles was irgendwie mangelhaft ausgeführt oder unklar ist unbedingt im Übergabeprotokoll festhalten. Unbedingt Zahlungen zurückhalten dann meldet sich Rensch zumindest von Zeit zu Zeit bei ihnen.

    Ganz toll wird es dann wenn ein Oberbauleiter sich bei ihnen meldet und erklärt das z.B. Mängel wie nicht korrekt schließende und eingestellte Fenster und Türen erst behoben werden wenn alle Zahlungen erfolgt sind. Den Fehler welchen ich mir vorwerfen kann ist, dass wir im Übergabeprotokoll nicht schriftlich fixiert haben, dass z.B. die Fenster und Türen noch eingestellt werden müssen --> Aussage Rensch Bauleiter : "Das machen wir schon noch, brauchen wir nicht aufschreiben. Dies ist nur ein kleines Beispiel und ich habe noch einige davon.

    Also etwas vorsichtig sein mit Renschmitarbeitern aus dem Hauptwerk. Das Haus selbst ist wie erwähnt sehr schön und gut verarbeitet. Der Vertriebsmann in meine Gebiet ist Top, seriös und sehr zuverlässig.
    Mehr anzeigen

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 5

    Montag, 30. Oktober 2017

    Wir wohnen nun das 17. Jahr in unserem Rensch Haus. Wir haben von Beginn an sehr gute Erfahrungen mit RENSCH gemacht. Bis heute haben wir keine Mängel am Haus und würden immer wieder mit Rensch bauen.

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Donnerstag, 10. August 2017

    Ganz bewusst stellen wir unsere Erfahrungen mit RENSCH erst jetzt ins Netz, denn wie kann man die Qualität eines Hauses beurteilen, wenn man gerade erst eingezogen ist? Nach gut 7 Jahren wissen wir jetzt mehr über unser Haus aus der CLOU-Serie und können ausführlich berichten:

    Im Vorfeld haben wir uns telefonisch an RENSCH gewendet, die uns dann wunschgemäß einen Vertreter geschickt haben. Der hat uns zwar kompetent beraten, jedoch hinsichtlich des Fertigstellungstermins angelogen (angeblich mit dem Chef abgestimmt, aber der wusste von nichts). Der Vertreter wollte natürlich seine Provision haben und hatte Angst, dass wir beim realistischen Datum abspringen würden. Dabei war die tatsächliche Fertigungsdauer durchaus akzeptabel.

    Der Termin beim Hersteller in der Rhön war angenehm. Dort ging es im Wesentlichen um die Aufpreispositionen, wobei es viel Auswahl gab und uns nichts aufgeschwatzt wurde.

    Bei der konkreten, individuellen Planung vor Ort hatten wir es mit einem sehr netten, wenn auch teilweise etwas flusigen Mann zu tun. Bei seinen Skizzen musste man immer aufpassen, ob z.B. in der 3. Fassung die Änderungen aus der 2. Fassung noch enthalten waren. Der von uns erbetene Gasanschluss in der Küche fehlte am Ende, obwohl er sich das in unserem Beisein aufgeschrieben hatte. Aber freundlich und hilfsbereit war er stets.

    In der Bauphase lief es im Großen und Ganzen reibungslos, allerdings war der Bauleiter nicht immer so gut orientiert. So fehlte nachher der Anschluss des Regenwassertanks an Klospülung und Waschmaschine, obwohl wir zwischenzeitlich extra noch mal nachgehakt hatten, ob das auch wirklich gemacht wird. Zum Ausgleich mussten wir dafür die Kellertreppe nicht bezahlen, was für uns okay war.

    Ans ebenerdig gelegene Gästeklo wurde zunächst eine normal durchsichtige Fensterscheibe angebracht (war auch unsere Schuld, da wir kein Milchglas extra geordert hatten), wurde aber nach entsprechendem Hinweis kostenlos ersetzt.

    Sehr zufrieden waren wir mit der Subunternehmer-Firma für Elektro- und Wasserinstallation; da hat alles gut bis sehr gut geklappt. Der Außenanstrich hätte eigentlich an einem Montag passieren sollen. Dann dauerte es auf der vorigen Baustelle wohl länger, und der Anstrich erfolgte am Mittwoch. Leider hat es dann am Donnerstag geregnet, sodass der Anstrich in der Folgewoche wiederholt werden musste - anscheinend auf noch nicht ganz trockenem Untergrund, denn besonders lang hat die Farbe nicht gehalten. Wurde aber nach rund 2 Jahren von RENSCH-Haus ohne lange Diskussionen erneuert.
    Damit kommen wir zum Wichtigsten: den Umgang mit Reklamationen während der Gewährleistungszeit. In den ersten Jahren hat das wunderbar geklappt. Kurzer Anruf ("das und das müsste repariert werden"), und die kamen sofort und haben das erledigt. Gegen Ende der Gewährleistungszeit dauerte alles etwas länger. So hatten wir Nässe in einer Außenwand, was aufwändig getrocknet und saniert werden musste. Da wurden wir für RENSCH langsam zum Minusgeschäft, wobei man sagen muss, dass unser Haus in Berglage ziemlich ungeschützt recht extremen Wetterbedingungen ausgesetzt ist - der Regen peitscht oft waagerecht gegen die Wände. Wie gesagt: Gegen Ende dauerte alles etwas länger, und wir mussten gelegentlich nachhaken, aber die waren immer freundlich, haben zugesagt, etwas zu tun, und haben nach einiger Zeit ihre Zusagen auch immer eingehalten, ohne dass wir vorher mit einem Anwalt drohen mussten. Selbst nach Ablauf der Gewährleistungszeit haben die mal jemanden zu uns ins Haus geschickt zur Feststellung eines möglichen Schadens (war dann doch keiner) und haben uns das trotz des langen Anfahrtweges nicht in Rechnung gestellt.

    Alles in Allem muss man sagen: Trotz der gelegentlich erforderlichen Mängelbeseitigung sind wir insgesamt mit der Qualität des Hauses zufrieden, insbesondere vor dem Hintergrund der oben beschriebenen Witterungsbedingungen. In normaler Lage und ohne den Regen direkt nach dem ersten Außenanstrich hätten wir kaum etwas zu reklamieren gehabt. Die Reaktion von RENSCH auf notwendige Reklamationen war nahezu vorbildlich: Nie hat man versucht, sich zu drücken oder uns zu irgendwelchen Kompromissen (Teilung der Kosten oder Ähnliches) zu bewegen.

    Fazit: nicht alles perfekt, aber eindeutig mehr Licht als Schatten. Wir würden diesen Anbieter wieder wählen.
    Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

Videos (2)

RENSCH HAUS Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen RENSCH HAUS Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.rensch-haus.com

RENSCH HAUS Website Screenshot

„Wohnen neu erleben!“ so heißt es auf der Website von RENSCH HAUS. Mehr als 13 Jahre Erfahrung im Bau von Häusern und zahlreiche, erfolgreiche Projekten in diesem Bereich sprechen für RENSCH HAUS. Die Gütesiegel der QDF, RAL, BDF und der Bundesgütergemeinschaft Montagebau und Fertighäuser hat dieses Unternehmen nach den höchsten Standards überprüft und für gut befunden. Seit 5 Genrationen setzt RENSCH HAUS auf Qualität und Handwerk und scheut die industrielle Massenproduktion. Die Projekte werden individuell und maßgeschneidert verwirklicht. So ist es diesem Unternehmen möglich, den Lebensstil und die Persönlichkeit der Kunden in der Immobilie zum Ausdruck zu bringen.