Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die MusicMonster.FM Bewertung zusammen?

MusicMonster.FM BewertungenDurchschnittlich wurde MusicMonster.FM mit 3.07 von 5 bewertet. Basierend auf 15 MusicMonster.FM Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren MusicMonster.FM Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit MusicMonster.FM (7)

  • Bewertung: 5

    Donnerstag, 12. Oktober 2017

    Ich finde MusicMonster super und möchte nicht mehr darauf verzichten.

    Vor allem, da ich mich auch gerne mal in neue Sachen reinhöre, kann ich mir solche Alben/Songs auch einfach in meine Wunschliste setzen und mir dann in Ruhe anhören, wenn diese für mich mitgeschnitten wurden - gefällt mir was ich da habe, behalte ich es, wenn nicht, dann lösche ich die Songs einfach wieder.

    Hab so schon ganz viel neue Gruppen und Sänger für mich entdecken können. Neue Alben und Songs aus den Charts bekommt man übrigens immer ganz schnell.

    Vor allem gefällt mir aber, dass die Musik für immer immer immer meine ist, und ich diese auch behalte wenn ich irgendwann nicht mehr Kunde bei MusicMonster sein möchte - nicht so wie bei den Streamingdiensten bei denen ich war. Da hatte ich dann einfach keinen Zugriff mehr und hab mich oft damit rumschlagen müssen, dass ich meine Songs nicht hören konnte, wenn die Internetverbindung schlecht war und ich gemütlich draußen Musik hören wollte - deswegen hab ich die Musik lieber auf meinen Playern.

    Wer gerne viel Musik hört und auch mal in neue Sachen reinschnuppert und sich auch eine große Musiksammlung anlegen will, der sollte unbedingt MusicMonster nutzen.
    Mehr anzeigen

  • Bewertung: 1

    Sonntag, 11. September 2016

    Ein relativ teuer Dienst, der sehr schnell mit Inkasso droht. Das besondere ist, das es nichts besonderes ist. Auch ohne diesen Dienst ist jeder in der Lage, jeden Radiostream aufzuzeichnen. Völlig kostenlos. Es gibt ebenso diverse Software-Lösungen für einen automatisierten mp3-Schnitt. Fazit: für mich eine überflüssige und zu dem teure "Dienstleistung"

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 2

    Freitag, 24. Oktober 2014

    Rund um die Uhr Musik in sauberer MP3-Qualität hören – damit wirbt der Online-Service Musicmonster.fm. Das Besondere an dem Service ist allerdings, dass das Portal keine direkten Streams anbietet, sondern Mitschnitte von Online-Radiosendern macht. Im Folgenden möchte ich meine Erfahrungen mit dem Portal teilen.

    Reinschnuppern:
    Da ich mich im Vorfeld mal mit Streaming-Diensten beschäftigt habe und diese untereinander vergleichen wollte, bin ich früher oder später auch bei Musicmonster.fm gelandet und hab mich direkt mal angemeldet. Die Anmeldung verlief auch erwartungsgemäß ohne Schwierigkeiten. Ich musste meine Daten eingeben und bekam dafür einen Zugang gestellt. Beim ersten Login wurde ich dann darüber informiert, dass jetzt meine Testphase beginnen würde. Denn Musicmonster.fm bietet allen Neukunden an, den vollen Umfang des Dienstes 14 Tage lang zu testen und sich erst danach zu entscheiden, ob man eine Flatrate für 7,90 im Monat abschließen möchte oder eine kostenlose, aber eingeschränkte Lizenz behalten möchte. So weit, so gut.

    Musik als Geduldsprobe:
    Das Portal wirbt damit, ein Sortiment von über 6 Millionen Songs für die gewillten Hörer wahlweise als Stream oder auch – im Rahmen der Privatkopie – als MP3-Download anzubieten. Aber eigentlich sind auf Musicmonster.fm nicht direkt die Songs zum Streamen gespeichert. Stattdessen muss man sich eine Art Wunschliste aus dem Sortiment der Songs zusammenstellen. Ein Bot-Programm überprüft dann 400 Online-Radiosender daraufhin, ob ein Song von der Wunschliste gespielt wird, zeichnet diesen dann auf und stellt ihn anschließend zum Anhören bereit. Spaßeshalber habe ich meine Liste ein wenig gemischt und sowohl aktuelle Songs wie beispielsweise Katy Perry mit ihrem Song „Roar“ wie auch weniger populäre Stücke wie „Lyn“ von der Band 4Lyn gesucht. Bei den aktuelleren Stücken bekam ich schon in weniger als zehn Minuten die Meldung, dass die Songs jetzt bereit wären. „Lyn“ stand aber selbst nach 3 Stunden Wartezeit nicht für mich bereit. Allerdings war das auch wenig überraschend, da Interpreten, die aktuell in den Charts vertreten sind, häufiger von Radiostationen gespielt werden als unbekanntere Künstler.
    Von der Qualität her war die Musik in Ordnung, es gab nur zwischendurch einige Stopper, was dann auch daran lag, dass parallel zu meinem Anhören noch andere Stücke von meiner Liste abgespeichert wurden. Bei den direkten Downloads kam es zu keinen Störungen, allerdings waren manche Stücke am Ende abgeschnitten, was auch wieder daran liegt, dass die Stationen manchmal einen Song „abwürgen“.

    Mein Fazit:
    Generell finde ich die Idee von Musicmonster.fm sehr ambitioniert, meine Erfahrung hat allerdings gezeigt, dass der Service sich eher dafür eignet, wenn man mehr auf aktuelle Chart-Musik steht. Wer dagegen unbekanntere Bands hören möchte oder nach Songs sucht, die nicht als Single erschienen sind, sondern nur auf einem Album vorhanden sind, der muss wirklich sehr viel Sitzfleisch mitbringen. Denn trotz 400 Online-Radiostationen findet Musicmonster.fm leider nicht alles so fix, wie ich es gerne gehabt hätte. Dafür ist die Qualität in Ordnung, wenn es einen nicht stört, dass gelegentlich die Aufnahmen zu früh runtergedreht werden.
    Mehr anzeigen

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen

MusicMonster.FM im Test - Note: Sehr gut

MusicMonster.FM Testbericht
MusicMonster.FM ist ein Onlinedienstleister des Musiksektors und gehört der Demekon Entertainment AG mit Firmensitz in München an. Im Konkreten handelt es sich bei diesem Anbieter um eine Musiksuchmaschine, welche die Playlists von rund 400 Webradios überwacht und aus diesen vom registrierten Kunden gesuchte Titel mitschneidet und seinem Nutzer zum Download bereitstellt. Durch diese Vorgehensweise haben MusicMonster.FM Kunden Zugriff auf mehr als sechs Millionen Musiktitel unterschiedlicher Genres reichend von klassischer Musik bis hin zu aktuellen Charthits. Zwar handelt es sich bei der Dienstleistung von MusicMonster.FM um ein kostenpflichtiges Angebot, allerdings um ein solches, welches juristisch unbedenklichen Musikdownload mit günstigen Preisen vereint.

Die Angebote im Überblick

  • Musiksuchmaschine, welche Wunschhits des Kunden aus Webradios mitschneidet
  • Überwachung von rund 400 Webradios
  • Zugriff auf mehr als sechs Millionen Musiktitel
  • Vorhaltung verschiedener Titelsuchoptionen
  • besondere Angebote mit Singlecharts, Samplerhighlights und History
  • flexible Preisgestaltung und umfassende FAQ

Außergewöhnlich: Das Prinzip von MusicMonster.FM

MusicMonster.FM kann als Suchmaschine mit Schwerpunkt Musik verstanden werden. Konkret bedeutet dies, dass Kunden hier einen Liedsuchauftrag eingeben können. MusicMonster.FM durchforstet nun mehr als 400 Webradios nach dem gewünschten Song und schneidet ihn mit, sobald er gespielt wird. Dem Kunden steht er anschließend zum Download als MP3 im registrierten Mitgliederbereich zur Verfügung.

Unproblematisch: Die rechtlichen Aspekte

Kostenlos Musik aus dem Internet herunterzuladen birgt verständlicherweise immer gewisse Ängste vor rechtlichen Konsequenzen. Derartigen Befürchtungen erteilt MusicMonster.FM bereits von vorne herein eine Absage. Laut Aussage der Verantwortlichen gehen mit der Nutzung des Dienstleistungsangebots von MusicMonster.FM keine juristischen Fallstricke einher. Gebühren fallen ausschließlich im Rahmen der MusicMosnter.FM Mitgliedschaft an.

Flexibel: Die Preisgestaltung

Die Inanspruchnahme des MusicMonster.FM Dienstleistungsangebots ist mit Nutzungsgebühren belegt. Deren Höhe variiert in Abhängigkeit des bei Registrierung ausgewählten Pakets, von denen drei verschiedene zur Auswahl stehen. Die mit den Paketen einhergehenden Preisdiskrepanzen stehen in keinem Zusammenhang mit der Anzahl such- und herunterladbarer Medien, sondern liegen in unterschiedlichen Mindestlaufzeiten und Abbuchungsmodalitäten begründet. Sämtliche Buchungsoptionen beinhalten mehr als sechs Millionen Musiktitel, die in 400 Webradios recherchiert und in einer Qualität von 192 Kbit/s als MP3 gedownloadet werden.

Unbeeinflussbar: Der Zeitaspekt

Weder der Kunde noch die Verantwortlichen von MusicMonster.FM haben einen Einfluss darauf, innerhalb welcher Zeitspanne ein gesuchter Titel tatsächlich gefunden und mitgeschnitten werden kann. Dies obliegt einzig den Playlists der Webradio DJs. Als Faustregel kann man jedoch davon ausgehen, dass aktuelle Hits öfter gespielt und entsprechend schneller mitgeschnitten werden.

Multiple: Die Suchfunktionen

Zur Erstellung der MusicMonster.FM Wunschliste, deren gelistete Songs zum Mitschnitt beauftragt werden, sind verschiedene Wege beschreitbar. Neben einer klassischen Schnellsuchleiste zur Schlagworteingabe stehen verschiedene Suchkategorien bereit. Diese sind thematisch nach Charts, Sampler, Genre und Alben sortiert und werden außerdem um Jahrescharts ergänzt. In diesen Kategorien integriert finden sich zahlreiche Musiktitel.

Aktuell: Die Charts

Besucher und Benutzer von MusicMonster.FM werden direkt auf der Startseite von den aktuellen Charthits begrüßt. Dort sind die aktuellen Top 100 Singles sowie eine Auflistung der beliebtesten Sampler integriert. Deren Titelliste wird nach Linkverfolgung eröffnet. Auf diese Art lassen sich Tophits einfach finden und direkt über die Startseite der Wunschliste zuführen.

Außergewöhnlich: Die Jahrescharts

MusicMonster.FM widmet den besten Songs der Vergangenheit eine eigene Rubrik, namentlich als History benannt. Hier wurden die so genannten Jahrescharts inszeniert, also die Top 100 Singles einzelner Jahre, zurückreichend von heute bis in das Jahr 1970. Für die 1950er und 1960er gibt es schließlich zusammenfassende Jahrzehntecharts.

Aufschlussreich: Die FAQs

Im Rahmen der FAQ scheinen die Verantwortungsträger von MusicMonster.FM danach zu streben keine Fragen unbeantwortet und offen zu lassen. Und tatsächlich ist diese Rubrik derart umfangreich gehalten, dass kaum ein Aspekt rund um MusikMonster.FM unangesprochen bleibt. So wird nicht nur auf allgemeine Themen eingegangen, sondern auch technische, praktische und rechtliche Gesichtspunkte von vorne herein abgehandelt. Sollten dennoch Ungereimtheiten bestehen, so ist eine kostenpflichtige Kontaktaufnahme via Telefon sowie kostenfrei per eMail oder über das Kontaktformular möglich, wenngleich diese Optionen in das Impressum integriert eindeutig leichter zu finden sein könnten und müssten.

Ansprechend: Der Gesamteindruck

MusicMonster.FM birgt insgesamt ein großes Überzeugungspotenzial, welches sich auch im Gesamteindruck widerspiegelt. Dieser mutet bunt, allerdings nicht zu bunt an. Damit erhält der Onlineauftritt eine insgesamt lebendige Note. Diese geht jedoch nicht zu Lasten der Übersichtlichkeit, welche dank der Vorhaltung an verschieden Stellen platzierter und unterschiedlich durchführbarer Suchoptionen gewahrt bleibt.

Die Startseite begrüßt den Besucher umgehend mit einer Erklärung des Funktionsprinzips von MusicMonster.FM und sorgt somit für Transparenz. Die Vorstellung aktueller Singlecharts und Albumhighlights lockert zusätzlich auf. Einzige Knackpunkte bleiben hier das Vermissen der Preislisten sowie die große Werbelastigkeit.

MusicMonster.FM Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

MusicMonster.FM ist ein Anbieter, der juristisch unbedenklichen Musikdownload mit kostengünstiger Preisgestaltung vereint. Dabei tritt der Anbieter als Vermittler auf und schneidet die vom Kunden in einer Wunschliste definierten Songs aus mehr als 400 überwachten Webradios mit, was zu einer ansehnlichen Songauswahl von mehr als sechs Millionen Titeln geführt hat. Dass bei dieser Masse die Übersichtlichkeit gewahrt bleibt, dafür sorgen verschiedene Suchfunktionen sowie die Unterhaltung spezieller Chartrubriken, die sogar eine Recherche nach Hits längst vergangener Jahre möglich machen. Obwohl man mit einer starken Werbelastigkeit der Webseite konfrontiert wird und auch Preisliste wie Kontaktformulare schwierig zu finden sind, vierdient sich MusicMonster.FM nicht zuletzt dank des überzeugenden Gesamteindrucks die Note Sehr gut.

Ratgeber (2)

MusicMonster.FM Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen MusicMonster.FM Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.musicmonster.fm

MusicMonster.FM Website Screenshot

MusicMonster.FM bietet seinen Nutzern die verschiedensten Lieder aus den unterschiedlichsten Genre an. Nach der Anmeldung kann man alle gewünschten Songs anklicken. Danach werden diese aufgenommen, sobald sie in einem beliebigen Internetradio abgespielt werden. Es ist kein MP3- Kopierschutz vorhanden. In der Online Wunschliste stehen diese dann für den Nutzer zum Download bereit. Es gibt Basis-, Silber- und Goldpakete, zwischen denen man sich entscheiden kann. Eine 14- tägige Testphase ist ebenfalls nutzbar.