Erfahrungen.com durchsuchen

5% wirkstoffhaltiger Nagellack bei Nagelpilz: Loceryl Nebenwirkungen

Loceryl Nagellack ist ein hochwirksames Arzneimittel gegen Nagelpilz. In einem Milliliter Loceryl sind 50 mg Amorolfin enthalten. Dieses Breitspektrum-Mykosemittel bewirkt die Bekämpfung des Pilzes und der Nagel kann gesund nachwachsen. Allgemein besitzt das Produkt eine gute Verträglichkeit und Nebenwirkungen kommen selten vor.

Warum sind Nebenwirkungen nie ganz auszuschließen?

  • jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf die Wirkstoffe
  • es könnte zu Allergien und Unverträglichkeiten kommen
  • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln können auftreten

Wer bei der Verwendung von Loceryl Nagellack gegen Nagelpilz Nebenwirkungen beobachtet, sollte dies sofort dem behandelnden Arzt mitteilen. Dieser wird entscheiden, ob das Präparat abgesetzt werden muss.

Welche Nebenwirkungen können bei Loceryl Lack auftreten?

Nebenwirkungen sind bei Loceryl vergleichsweise selten, jedoch nicht komplett auszuschließen. In Einzelfällen kam es zu Nagelverfärbungen und dem Abbrechen der Nägel. Dies könnte jedoch auch in direktem Zusammenhang mit der Pilzerkrankung gestanden haben. Bei weniger als einem von 10.000 Anwendern traten Juckreiz und Hautrötungen auf oder es kam zu einer Bläschenbildung.

Ein Loceryl 5% wirkstoffhaltiger Nagellack führt bei sachgemäßer Anwendung kaum zu Nebenwirkungen. Hautreaktionen sind sehr selten beobachtet worden. Wer allergisch auf den Wirkstoff Amorolfin reagiert, sollte den Lack nicht anwenden. Treten wider Erwarten Nebenwirkungen auf, wird der Arzt über das weitere Vorgehen entscheiden.

Website Vorschau: www.amazon.de

Loceryl Nagellack Website Screenshot

Weitere Loceryl Nagellack Artikel

Beipackzettel: Die Anwendung von Loceryl Creme und Nagellack

Loceryl Inhaltsstoffe: Wirkstoff verschreibungspflichtig

Gegen Nagelpilz vorgehen: Loceryl Nagellack 5 ml oder Creme?

Packungsgrößen von Loceryl Nagellack: 2,5 ml, 3 ml oder 5 ml?

Loceryl Preisvergleich: Wo zum günstigen Preis kaufen?