Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die Kenya Airways Bewertung zusammen?

Kenya Airways BewertungenDurchschnittlich wurde Kenya Airways mit 3.73 von 5 bewertet. Basierend auf 842 Kenya Airways Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren Kenya Airways Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit Kenya Airways (1)

  • Bewertung: 1

    Mittwoch, 16. Oktober 2013

    In meiner Weltreise bin ich von Nairobi nach Paris mit der Kenya Airways Airline weitergeflogen. Ich bin zwar vor einigen Jahren schon einmal mit dieser Airline geflogen, allerdings war dieses Mal alles anders als gewünscht. Dieses Mal war die Airline nicht einmal in der Lage, das Gepäck so zu verfrachten, wie es eigentlich fachmännisch gemacht wird. Ich habe selbst mitbekommen, dass mehr als 20 Passagiere ihr Gepäck einfach nicht mehr zurückbekommen haben. Eine Stewardess meinte sogar, dass es meist vorkommt, dass Cargo-Kunden sogenannte Korruptionsgelder zahlen, um die Fracht schneller zum Bestimmungsort zu bringen. Wenn das der Fall ist, können die Gepäckstücke der Passagiere nicht mehr mitgenommen werden, da der Frachtraum zu überfüllt ist. Es kann einfach nicht angehen, dass dieser Zustand öfters passiert. Wenn 1 x im Jahr einmal ein Passagiergepäckstück vergessen wird, obwohl das natürlich auch nicht passieren darf, wenn alles korrekt verfrachtet wird.

    Beim Personal insgesamt hatte ich das Gefühl, dass bei jeder Anfrage, ob bei mir oder bei anderen Passagieren, dass diese ziemlich überfordert sind und die Passagiere zum einen unfreundlich behandeln oder vollkommen ignorieren. Service war dementsprechend kaum vorhanden und Essen ungenießbar.

    Ich gebe der Kenya Airways Airline 1 von 5 Sternen, da doch einiges in Argen lag.
    Mehr anzeigen

Kenya Airways im Test - Note: Gut

Kenya Airways Testbericht
Die kenianische Fluggesellschaft Kenya Airways tritt mit dem Slogan: "Stolz Afrikas" am Markt auf. In der Tat agiert die Airline, gemessen an afrikanischem Standard, auf hohem Niveau. Die im Jahre 1977 gegründete Airline hat ihren Sitz in Nairobi und steuert Ziele in aller Welt an. Die Fluggesellschaft ist Mitglied der Luftfahrtallianz Sky Team und hat damit starke Partner im Rücken. Pro Jahr werden etwa 2,8 Millionen Fluggäste befördert. Kenya Airways genießt in Afrika hohes Ansehen und wurde mehrmals prämiert. Das Personal ist freundlich und bemüht, scheitert aber hin und wieder an anspruchsvollen europäischen Fluggästen, die sich zum Beispiel von der Verpflegung mehr erwarten.

Kenya Airways in Zahlen

  • 1977 gegründet
  • knapp 50 Flugzeuge
  • 2,8 Mio. Passagiere jährlich
  • bis 1996 im Besitz der Regierung

Ehrgeizig und aufstrebend: die Firmengeschichte

Nach dem Zusammenbruch der Ostafrikanischen Gemeinschaft bedeutete dies auch den Untergang der East African Airways. Kenya Airways gründete sich im Februar 1977 daraufhin neu und befand sich bis 1996 vollständig im Besitz der Regierung Kenias. 1996 wurde die Airline privatisiert. Im gleichen Jahr ging das Unternehmen in Nairobi an die Börse. Mit modernen Flugzeugen der Marke Boeing sicherte sich die Airline den Standard einer der führenden Fluggesellschaften Afrikas. Seit 2007 ist Kenya Airways Mitglieder in der Luftfahrtallianz Sky Team.

Vielfältig und international: die Ziele

Vom Drehkreuz, dem Jomo Kenyatta Int. Airport in Nairobi werden über 50 nationale und internationale Ziele angesteuert. Zu den internationalen Zielflughäfen zählen Paris, Frankfurt, Moskau, London, Jakarta oder Amsterdam.

Vorhanden aber im Rahmen: die Zwischenfälle

Bislang (Stand August 2016) hat es bei Kenya Airways zwei nennenswerte Zwischenfälle gegeben. Im Jahre 2000 stürzte ein Airbus A310-300 ab, nachdem das Flugzeug in Abidjan gestartet war. Dabei kamen 169 von 179 Menschen an Bord ums Leben. Nach einem Pilotenfehler stürzte eine mit 114 Menschen besetzte Maschine auf einem Inlandflug nach Nairobi im Mai 2007 ab. Fakt ist, in den letzten neun Jahren hat es keine nennenswerten Zwischenfälle im Flugverkehr mit Kenya Airways gegeben. 

Modern und aufstrebend: die Flotte

Kenya Airways hat sich immer um eine moderne und intakte Flotte bemüht. Die Flotte umfasst etwa 50 Maschinen. Dabei wird auf die Typen Boeing und Embraer zurückgegriffen. Vom Typ Boeing 787-8 werden neun Maschinen unterhalten. Bis zum Jahre 2021 ist geplant, die Flotte auf etwa 120 Maschinen aufzustocken. Gleichzeitig soll die Zahl der Reiseziele in etwa verdoppelt werden.

Gut aufgestellt: Sicherheit und Service

Kenya Airways kann wohl als europäischste der afrikanischen Airlines bezeichnet werden. Dieser hohe Standard hat der Fluggesellschaft zahlreiche Auszeichnungen und Zertifikate eingebracht. Als erste afrikanische Airline wurde Kenya Airways im Jahre 2005 mit dem IOSA-Zertifikat bedacht. Dieses bescheinigt die Einhaltung strengster Sicherheitskriterien. Ebenfalls Vorreiter in Afrika ist die Airline als Träger des Safety Audit for Ground Operations. Der Bordservice gilt in Afrika als beispielgebend und Kenya Airways gilt seit Jahren als eine der besten Fluggesellschaften Afrikas.

Lohnend für Vielflieger: das Bonusprogramm

Kenya Airways gehört dem Vielfliegerprogramm Flying Blue an. Vielflieger sammeln auf jedem Flug Bonusmeilen. Eingelöst werden können die verdienten Meilen für Gratisflüge oder diverse andere Angebote. Meilen können nicht nur gesammelt werden, es ist auch möglich, Meilen zu kaufen, um zum Beispiel sein Konto aufzustocken oder Bonusmeilen als Geschenk zu nutzen. 

Kenya Airways Testbericht Fazit - Note: Gut

Kenya Airways ist Afrikas Vorzeige-Fluggesellschaft. Passagiere können auf einen modernen Flottenpark zurückgreifen, welcher in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden soll. Vom Drehkreuz in Nairobi werden mehr als 50 Ziele weltweit bedient. In Deutschland wird Frankfurt angeflogen. Als Mitglied der Allianz Sky Team und Inhaber des Bonusprogramms Flying Blue gibt sich Kenya Airways typisch europäisch. Auch die Sicherheit steht dem in nichts nach. Die Airline ist im Besitz mehrerer Zertifikate, welche Kenya Airways in Afrika eine Alleinstellung verschaffen. Der Service ist allgemein sehr bemüht, nachgebessert werden könnte bei der Verpflegung. Alles in allem fühlt man sich bei Kenya Airways gut aufgehoben und dies honorieren wir mit der Testnote: "Gut".

Kenya Airways Testberichte (1)

  • Kenya Airways Auszeichnung

    World Travel Awards, Afrikas führende Economy Airline 2011

Videos (2)

Kenya Airways Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Kenya Airways Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.flugladen.de

Kenya Airways Website Screenshot

Die Fluggesellschaft Kenya Airways wurde im Jahr 1977 gegründet und war bis 1996 komplett im Besitz der Regierung von Kenia. Danach ging die Airline an die Börse. Der Firmensitz befindet sich in der Hauptstadt Nairobi, der dortige Flughafen Jomo Kenyatta International dient als Luftfahrt-Drehkreuz. Kenya Airways bedient neben nationalen Flugzielen in Afrika Städte wie Accra, Dakar, Kairo, Johannesburg oder auch die Komoren und die Seychellen, während in Asien Ziele wie Bangkok, Dubai und Hongkong auf dem Programm stehen. In Europa werden Amsterdam, Paris und London von der Airline angeflogen. Kenya Airways ist Mitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam.