Erfahrungen.com durchsuchen

Wie setzt sich die JetBlue Bewertung zusammen?

JetBlue BewertungenDurchschnittlich wurde JetBlue mit 4.38 von 5 bewertet. Basierend auf 27.456 JetBlue Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets. Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet.

Erfahrungen.com bietet daher die höchstmögliche Aussagekraft und kann als Spiegelbild aller im Internet verfügbaren JetBlue Bewertungen angesehen werden.

Erfahrungen mit JetBlue (2)

  • Bewertung: 5

    Freitag, 03. Juni 2016

    Wir sind von Boston nach Chicago und zurück erstmalig mit Jetblue geflogen.
    Der Online Checkin war sehr einfach und schnell erledigt. Beide Flüge waren On Time und das Boarding verlief strukturiert. Das fliegende Personal war ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Alles in allem waren die Flüge mit Jetblue eine sehr gute Erfahrung und wir würden auf jeden Fall
    wieder Jetblue buchen.
    Mehr anzeigen

  • Bewertung: 4

    Mittwoch, 26. Juni 2013

    Bei meinen vielen Geschäftsreisen bin ich auch in den USA doch sehr oft unterwegs. Da ich dabei durchaus auch auf die Kosten zu achten habe, habe ich schon öfter einmal die Dienste von JetBlue in Anspruch genommen, da die US Amerikanische Airline ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten kann. Dies war auch bei meinem ersten Flug der Grund für diese Entscheidung.

    Doch beginnen wir einmal beim Negativen. JetBlue ist zwar verhältnismäßig zu den angegebenen Zeit am Zielort, doch habe ich bei meinen Reisen erst einmal eine pünktliche Landung erlebt. Da ich öfter mit JetBlue fliege würde ich dies der Airline zuschreiben und somit einen positiven Punkt abziehen. Doch auch beim Unterhaltungsprogramm gibt es noch Verbesserungspotential, denn die gezeigten Filme sind durchaus nicht für Jedermann geeignet und zugleich sehr alt.

    Bestnoten verdienen sich jedoch Sitzkomfort und Freundlichkeit des Personals. Ein Lächeln seitens der Stewardessen ist den Gästen an Bord immer gewiss, so dass der Spaß nicht zu kurz kommt. Ebenfalls finde ich die gereichten Snacks und Getränke sehr gut, da nicht nur die Qualität stimmt, sondern auch immer reichlich Auswahl besteht.

    Am Ende würde ich dem Angebot 4 von 5 Sternen geben. JetBlue ist in den USA eine gute Alternative zu großen Airlines.
    Mehr anzeigen

JetBlue im Test - Note: Sehr gut

JetBlue Testbericht
Die US-amerikanische Billig-Fluggesellschaft JetBlue Airways mit Sitz und Basis (John F. Kennedy International Airport) in New York City wurde im Jahr 1999 gegründet. Nach einem schnellen Aufstieg gilt sie mit mehr als 140 Airbus 320- und Embraer 190-Maschinen heute weltweit als die viertgrößte Billig-Fluglinie. Das kostenlose Inflight-Videosystem und das TrueBlue-Bonusprogramm gehören zur Firmenphilosophie des Unternehmens. Die Passagiere erhalten damit an jedem Sitz einen persönlichen Bildschirm mit kostenlosem Fernsehempfang. Im Jahr 2008 übernahm die Lufthansa Anteile an JetBlue (42 Millionen Anteilsscheine für 300 Millionen US-Dollar). Der rasante Expansionskurs der Billig-Fluggesellschaft kommt somit auch dem Großkonzern zugute.

Das Angebot im Überblick

  • günstige, pünktliche und komfortable Flüge
  • 60 Anflugziele innerhalb der Staaten (USA und Karibik)
  • hoher technischer Service-Standard (40 Satelliten- und 100 Radio-Programme)
  • die Aufgabe des ersten Gepäckstückes ist gratis
  • TrueBlue-Bonusprogramm

Die Preise: Niedrig

In der nordamerikanischen Airline-Branche gibt es seit einigen Jahren sehr viel Bewegung. Viele Fluglinien verschwanden im Laufe der Zeit, andere wurden von den ganz großen Fluggesellschaften regelrecht „verschlungen“. Nicht anders ist es bei den Billigfliegern. Neben Southwest Airlines fährt auch JetBlue Airways hohe Gewinne ein, was sich natürlich günstig auf die Flugpreise auswirkt. Bereits ab 20 Euro (29 Dollar) bietet der US-amerikanische Billigflug-Anbieter entsprechende Flüge innerhalb des Landes an.

Komfort während des Flugs: Hoch

Auch ist es JetBlue aufgrund der hohen Gewinne möglich, die Kabinen sehr großzügig auszustatten. Viele Kunden loben darüber hinaus den angenehmen Sitzabstand (81 bis 86 cm), obwohl die Fluggesellschaft nur Kurz- und Mittelstrecken fliegt. Im Vergleich zu anderen Airlines ist dies ein Spitzenwert.

Das Vielfliegerprogramm „JetBlue TrueBlue“: Lukrativ

Vielfliegende Mitglieder erhalten bei JetBlue Punkte. Diese können gegen Prämienflüge eingetauscht werden. Das Sammeln von Punkten ist durch den Kauf eines Flugtickets über die Fluggesellschaft oder American Airlines möglich, aber auch durch eine Hotelbuchung in den zahlreichen Partnerhotels (Hilton etc.) oder die Buchung eines Mietwagens (Avis etc.). Zuletzt können Kunden auch durch die Nutzung der JetBlue-Kreditkarte Punkte sammeln. Für sechs US-Dollar gibt es einen Punkt. Bis zu 8.000 Punkte vergibt American Airlines für diverse Flüge ab Boston oder New York. Wer 10.000 Punkte angesammelt hat, kann einen kostenlosen Hin- und Rückflug zu einem Flughafen seiner Wahl buchen.

Der Kundenservice: Freundlich und kompetent

Der Kundenservice ist sympathisch und freundlich: Sowohl das Personal als auch der Kapitän und der Co-Pilot begrüßen und verabschieden die Fluggäste jeweils vor dem Abflug und später am Ausgang. JetBlue sorgt zudem dafür, dass sich die Passagiere während des Fluges wohlfühlen. Dazu gehören auch Snacks und Getränke, die auf Wunsch kostenlos gereicht werden.

Buchen und Einchecken: Flexibel

Kunden können ihre Flüge bei JetBlue ganz einfach online buchen. Die Bezahlung ist per Einzug, Überweisung oder Kreditkarte möglich. Für letztere Variante wird allerdings eine Bearbeitungsgebühr erhoben. Auch das Einchecken am Flughafen ist simpel. Mit einem gültigen Personalausweise und der ausgedruckten Buchungsbestätigung ist die Abwicklung am Flughafen schnell getan.

JetBlue Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Am Beispiel JetBlue ist zu erkennen, dass US-Billigflieger eindeutig besser sind als ihr Ruf. Die Flüge der Airline sind günstig und komfortabel zugleich. Die Kunden werden freundlich bedient und finden in den Flugzeugen bequeme Sitzplätze vor, die sie vorab sogar reservieren können. Die Plätze sind mit Bildschirmen ausgestattet, sodass jeder Kunde diverse Programme schauen oder Musik hören kann. Die Online-Buchung der Flüge ist über die Internetseite des Anbieters möglich. Der Check-in kann wahlweise selbst oder am Schalter vorgenommen werden. Das TrueBlue-Vielfliegerprogramm rundet das Angebot ab. Für diese herausragende Leistung hat die Billig-Fluggesellschaft JetBlue ein „Sehr gut“ verdient.

JetBlue Testberichte (2)

  • JetBlue Auszeichnung

    Porthole Cruise Magazine Award, Beste Nationale Airline 2012

  • JetBlue Auszeichnung

    SKYTRAX 4 Star Airline

Videos (2)

JetBlue Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen JetBlue Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.flugladen.de

JetBlue Website Screenshot

Jetblue Airways bezeichnet eine US-amerikanische Billigfluggesellschaft, die im Jahr 1999 gegründet wurde. Sie gilt heute bereits als die viertgrößte Billigfluglinie der Welt. Sitz und Basis ist New York City mit dem dort ansässigen John F. Kennedy International Airport. Zur Firmenphilosophie der Fluggesellschaft gehört das TrueBlue-Bonusprogramm genauso wie ein kostenloses In-flight Entertainment-System. Damit werden für die Passagiere gratis persönliche Bildschirme mit Fernsehempfang an jedem Sitz zur Verfügung gestellt. JetBlue bedient etwa 60 Flugziele in elf Ländern Nord-, Mittel- und Südamerikas. Die Flotte der Fluggesellschaft setzt sich überwiegend aus den Maschinentypen Airbus A320-200 und Embraer 190-100 zusammen.