Erfahrungen.com durchsuchen

Deutscher Mietkautionsbund Erfahrungen 2017

Deutscher Mietkautionsbund Logo

ø 4.1 von 5 Sternen

Erfahrungen mit Deutscher Mietkautionsbund (1)

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Dienstag, 21. Oktober 2014

    Den Deutscher Mietkautionsbund kenne ich durch das Internet. Ich hab auch schon vieles von dem Bund, von anderen Leuten gehört. Jedoch gab es da immer zwei Seiten, die Einen fanden ihn wirklich sehr gut und Andere wiederum kahmen gar nicht zurecht.

    Also versuchte ich mir selber einen Eintrug zu machen und recherchierte zunächst mal im Internet darüber. Als aller erstes muss ich mal sagen, dass die Internet - Seite zwar nicht schlecht gemacht ist aber es steht auf der ersten Seite einfach schon viel zu viel Information. Das wirkte auf mich schon fast erdrückend, ansonsten fand ich es aber eigentlich ganz gut. Wo ich noch einen Pluspunkt geben kann, ist das man gleich auf der ersten Seite sich ein Video anschauen kann, wo die Mietkaution genau beschrieben wird.

    Nach einiger Zeit habe ich dann Online ein Formular ausgefüllt. Die Anmeldung funktionierte reibungslos und war nach einigen Klicks erledigt. Dann musste ich 9,90€ für den Vereinsmitglied zahlen, was meiner Meinung nach ganz ok war. Auch alles weiter lief sehr gut. Das einzige was ich bemängeln muss ist die Kundenfreundlichkeit beim Service - Team. Die erschienen mir leider nicht sehr sympatisch.
    Wenn ich jetzt den Bund mit Sternen Bewerten müsste, dann würde ich ihm 4 von 5 Sternen geben.
    Mehr anzeigen

Deutscher Mietkautionsbund im Test - Note: Gut

Deutscher Mietkautionsbund Testbericht
Der Deutsche Mietkautionsbund ist ein eingetragener Verein mit Sitz in München. Der Verein vermittelt seinen Mitgliedern Kautionsbürgschaften für Mietverhältnisse. Kautionsbürgschaften ersetzen die für die Anmietung von Wohnungen notwendige Hinterlegung einer Kaution beim Vermieter. Der Vermieter kann die Kaution jederzeit ohne weitere Nachweise vom Versicherer anfordern. Dafür fällt eine jährliche Gebühr an, die der Mieter an den Versicherer zahlt. Der deutsche Mietkaution Bund e. V. Wurde von zwei Versicherungsmaklern und einem IT Experten gegründet. Nach eigenen Angaben wurde die Rechtsform eines eingetragenen Vereins gewählt um nicht den Eindruck „bloßer Geschäftemacherei“ zu erwecken. Die Mitgliedschaft im Verein ist notwendige Bedingung für die Beantragung einer Mietkaution über den deutschen Mietkautionsbund.

Deutscher Mietkautionsbund: So funktioniert die Kautionsbürgschaft

  • Mieter erwirbt gegen jährliche Gebühr Bürgschaft eines Versicherers
  • Der Versicherer bürgt für den Kautionsbetrag gegenüber dem Vermieter
  • Der Vermieter kann den Kautionsbetrag jederzeit vom Versicherer anfordern
  • Die Kautionsbürgschaft wird nur bewilligt, wenn der Mieter eine einwandfreie Zahlungshistorie aufweist, wodurch Vermieter indirekt Informationen über die SCHUFA Auskunft erhalten
  • Die jährliche Gebühr für die Kautionsbürgschaft beträgt ca. 5 % der Kautionssumme und entlastet Mieter dadurch insbesondere beim Umzug

Gegründet durch Versicherungsmakler und IT Experten

Der Deutsche  Mietkautionsbund e.V. wurde durch die beiden Versicherungsmakler Florian Haase und Frank Liebscher sowie den IT Experten Michel Hayder gegründet. Eigenen Angaben zufolge wollten die Gründer Mietern dabei helfen, die finanziellen Belastungen eines Umzugs abzumildern. In der Selbstdarstellung des Vereins weisen die Gründer darauf hin, dass Mieter im Rahmen eines Umzugs mit diversen außerordentlichen Kosten belastet werden: Maklercourtage, temporär zweifache Kautionsbelastung, Umzugskosten, Kosten für die Renovierung der früheren Wohnung etc.

Gründung als eingetragener Verein

Der deutsche Mietkautionsbund agiert als eingetragener Verein, nicht als GmbH oder Personengesellschaft. Um über den Verein eine Kautionsbürgschaft beantragen zu können ist neben einer Registrierung im Internet auch eine formale Mitgliedschaft im Verein notwendig. Dafür wird eine einmalige, relativ gering angesetzte Gebühr erhoben. Vereinsmitglieder erhalten eine Mitgliedsurkunde, die nicht zuletzt als Nachweis für die persönliche Bonität dienen soll: Diese wird im Vorfeld der Aufnahme in den Verein durch den Versicherer automatisiert geprüft.

Mitgliedschaft nur bei positiver Bonität

Eine Mitgliedschaft bei negativer Bonität ist nicht möglich. Die Bonitätsprüfung stützt sich vollständig auf automatisierte SCHUFA-Abfragen. Die Eintrittsgebühr wird in voller Höhe zurückerstattet wenn eine negative Bonitätseinschätzung zur Ablehnung des Mitgliedsantrags führt. Vereinsmitglieder können jederzeit den Antrag auf eine Mietbürgschaft stellen. Neben den persönlichen Daten  und einer Bankverbindung sind dazu keine weitere Nachweise (zum Beispiel Einkommensnachweis) erforderlich.

Mietbürgschaft bei der R+V Versicherung

Als Bürgschaftsgeberin tritt die R+V Versicherung AG auf, die zu den Marktführern im Bereich Kautionsversicherungen zählt.  Es versteht sich von selbst, dass ausschließlich der Versicherer über die Ausstellung einer Bürgschaftsurkunde entscheidet und das Schäden an der Bonität, die nach dem Eintritt in den Verein auftreten dazu führen können das spätere Anträge abgelehnt werden. Die beim Eintritt in den Verein durchgeführte Bonitätsprüfung wird durch den Versicherer drei Monate lang als ausreichend akzeptiert.

Jährliche Kautionsgebühren ab ca. 50 €

Die Höhe der jährlichen Gebühr für die Mietkaution richtet sich im Wesentlichen nach dem Betrag, über den der Versicherer bürgen muss. Als Richtwert gilt generell für alle Kautionsbürgschaften ein Prozentsatz im mittleren einstelligen Bereich pro Jahr. Eine Mietkaution in Höhe von 2000 € kann für jährliche Gebühren von 100-120 € durch eine Bürgschaft ersetzt werden. Nach der Annahme der Bürgschaft versendet der Versicherer eine Urkunde, die dem Vermieter übergeben werden muss.

Vorteile für Vermieter

Der wachsende Markt für Mietkautionsbürgschaften in Deutschland resultiert nicht zuletzt aus den Vorteilen, die Vermietern durch das Konzept geboten werden. Fordert der Vermieter die Kautionssumme an leistet der Versicherer in der Regel ohne weitere Prüfung umgehend, solange die Anforderung nicht offensichtlich und nachweislich rechtsmissbräuchlich erfolgt. Der Vermieter kann sich somit auf die Bonität des Versicherers verlassen. Darüber hinaus erlangt er indirekt Informationen über die SCHUFA Auskunft, die Vermieter laut Gesetz von Mietinteressenten nicht verlangen dürfen.

Deutscher Mietkautionsbund Testbericht Fazit - Note: Gut

Das Konzept der Mietbürgschaft ist nicht neu, breitet sich aber auf dem deutschen Markt seit einigen Jahren verstärkt aus. Das Angebot des Deutschen Mietkautionsbundes erscheint fair: Es werden keine jährlichen Gebühren für die Mitgliedschaft, sondern lediglich eine einmalige und moderat angesetzt Eintrittsgebühr verlangt. Die Konditionen der an die R+V Versicherung vermittelten Bürgschaftsverträge bewegen sich in einem marktüblichen Bereich. Der Verein stellt Mietern und Vermietern im Rahmen  seiner Arbeit umfangreiche Informationen zu Bürgschaften und  weiteren Themen zu Mietverhältnissen zur Verfügung. Das Konzept wirkt authentisch und scheint nicht primär auf die Inanspruchnahme von Mitgliedsbeiträgen abzuzielen. In der Gesamtbetrachtung erscheint deshalb das Urteil „gut“ angemessen.

Deutscher Mietkautionsbund Testberichte (1)

  • Deutscher Mietkautionsbund Auszeichnung

    Günstigste Mietkautionsversicherung - Stiftung Warentest 2013

Videos (2)

Deutscher Mietkautionsbund Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Deutscher Mietkautionsbund Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.mietkautionsbund.de

Deutscher Mietkautionsbund Website Screenshot

Der Deutsche Mietkautionsbund bietet seinen Kunden eine günstige Mietkautionsversicherung an, welche über die R+V Versicherung abgesichert ist. Über ein Formular registriert sich der Mieter zunächst beim Deutschen Mietkautionsbund. Die Anmeldung ist in wenigen Schritten abgeschlossen. Die Bonität des Mieters wird umgehend geprüft. Dabei fällt einmalig eine Gebühr für die Mitgliedschaft von 9,90 € an. Der fällige Betrag beläuft sich dann auf jährlich 4,7% der Kautionssumme. Dies begründet auch das Testsiegel von Stiftung Warentest als günstigste Mietkautionsversicherung 03/2012. Erhältlich ist diese Versicherung beim Deutschen Mietkautionsbund allerdings nur für private Mietobjekte bis zu einer Kautionssumme von 10.000 €. Ein Mindestbetrag von 50,00 € jährlich ist zu zahlen.