Consorsbank HBCI Software: Starmoney oder Quicken?

Die Banking- und Brokerage-Plattform von Consors ist  mit den meisten Zahlungsverkehrsprogrammen kompatibel. Dadurch können Kunden von Consorsbank Starmoney, Quicken etc. für den Zugang zu ihren Konten und Depots nutzen.

Consorsbank HBCI mit Starmoney und Co

  • Kompatibel mit allen gängigen Zahlungsverkehrsprogrammen
  • Keine separate Consorsbank Software erforderlich
  • Direkter Login nur beim ersten Zugriff erforderlich (Ändern der Online-Broking-PIN)

Um für Aufträge über Consorsbank Quicken oder eine andere Finanzsoftware einzusetzen, muss das Konto lediglich in die Anwendung aufgenommen werden. Consors weist in den FAQ darauf hin, dass der erste Login ins Depot manuell, das heißt ohne Zahlungsverkehrssoftware erfolgen muss. Bei diesem ersten Zugriff muss die Online Broking PIN geändert werden.

Ausführliche Anleitung

Wie bei allen Brokern müssen bei der Einrichtung des Kontos in der Software deren Anforderungen an Passwörter beachtet werden. Auch bei Consors ist ein Passwort festzulegen, das anders als bei einigen Zahlungsverkehrsprogrammen auch Kleinbuchstaben enthalten kann.

Consors unterstützt den Einsatz von Zahlungsverkehrsprogrammen durch ausführliche Informationen und Einleitungen. Bereits im Jahr 2006 erschien eine Anleitung zur Nutzung von HBCI Plus mit Consors und Starmoney. In dem achtseitigen Dokument wird ausführlich die Einrichtung von Konten beschrieben.

Webseiten Vorschau: www.consorsbank.de