Erfahrungen.com durchsuchen

Methoden der Brustvergrößerung: Silikon, Eigenfett oder Stammzellen

Eine Brustvergrößerung ist eine Operation, die schon seit Jahrzehnten durchgeführt wird. Am weitesten verbreitet sind Brustvergrößerungen mit Silikon-Implantaten. In der jüngeren Vergangenheit sind allerdings andere Methoden hinzugekommen, bei denen auf Silikon verzichtet wird. Da Silikon kein körpereigenes Material ist, bevorzugen immer mehr Patientinnen bei der Brustvergrößerung eine alternative Methode. Speziell die Brustvergrößerung mit Eigenfett ist allerdings nicht unumstritten.

Brustvergrößerung ohne Silikon – Die Alternativen

  • Eigenfett statt Implantat
  • Implantate mit Kochsalzlösung
  • Aufspritzen mit Hyaluronsäure

Silikon ist bei hoher Materialqualität und sachgemäßer Handhabung ein sehr sicheres Material für Brustimplantate. Dennoch gibt es viele skeptische Patientinnen, denn in den letzten Jahrzehnten gab es immer wieder Skandale, weil zum Beispiel aus Profitgier schlechte Silikon-Implantate verwendet wurden. Um jedes Risiko zu vermeiden sollte eine Brustvergrößerung deswegen nur von einem renommierten Facharzt in einer anerkannten Klinik durchgeführt werden.

Brustvergrößerung mit Eigenfett und andere Alternativen

Eigenfett hat den Vorteil, dass es sich um ein körpereigenes Material handelt. Allerdings ist die Technik bei Brustvergrößerungen mit Eigenfett bislang noch nicht vollkommen ausgereift. Selbst bei der modernsten Methode, dem sogenannten Cell-Assisted Lipotransfer (CAL), bei dem die Brustvergrößerung mit Stammzellen unterstützt wird, fehlen noch langfristige Studien. Eine deutlich besser erprobte Brustvergrößerung ohne Silikon ist die Brustvergrößerung mit Implantaten, die mit Kochsalzlösung gefüllt sind. Bei dieser Variante ist es sogar möglich, die Befüllung des Implantats erst nach dem Einbringen in die Brust durchzuführen. Dadurch sind oftmals kleineren Narben möglich.

Mittlerweile gibt es aber auch bei der Brustvergrößerung Methoden, die ohne eine aufwändige OP unter Vollnarkose auskommen. Beim Aufspritzen mit Hyaluronsäure wird die Brustvergrößerung dadurch erreicht, dass eine Flüssigkeit in die Brust gespritzt wird. Mit dieser Methode sind sehr natürlich aussehende Ergebnisse möglich. Allerdings funktioniert diese Variante nur temporär, denn die Hyaluronsäure wird vom Körper abgebaut. Zudem sind mit den derzeitigen Techniken nur Vergrößerungen im Bereich einer Körbchengröße möglich. Für die meisten Patientinnen ist das nicht ausreichend.

Website Vorschau: de.wikipedia.org

Brustvergrößerung Website Screenshot

Weitere Brustvergrößerung Artikel

Kostenübernahme von Krankenkasse nach Brustvergrößerung

Risiken der OP und Dauer der Schmerzen nach der Brustvergrößerung

Kosten der Brustvergrößerung per Finanzierung/Ratenzahlung

Ähnlich wie Brustvergrößerung

Beautymax.de Medical One