Erfahrungen.com durchsuchen

Erfahrungen mit Bayerische Beamtenkrankenkasse (2)

  • Bewertung: 5

    Mittwoch, 29. August 2018

    Supergünstige Konditionen und mit Rückvergütung! Einwandfreie Korrespondenz. Kann ich nur empfehlen!

  • Gastautor

    Gastautor Avatar Verifiziert

    Bewertung: 4

    Dienstag, 08. September 2015

    Fast in jedem Ort, findet man eine Agentur von der VKB, wo man einen direkten Ansprechpartner hat und nicht extra dafür in die Landeshauptstadt fahren muss. Ich persönlich, regle meine Sachen lieber von Angesicht zu Angesicht, als wie am Telefon.
    5 Sterne

    Der Internetauftritt der VKB ist nicht besonders spektakulär auf dem ersten Blick. Ich finde auch, dass man als Laie, wenn man die Internetsite kaum benutzt, doch etwas unübersichtlich ist. 3 Sterne

    Mittlerweile bietet der VKB Konzern ein Premiumservice online an. Hier kann sich jeder Kunde selbstständig anmelden und bestimmte Leistungen in Anspruch nehmen und sogar Treueprämien erhalten. Das Konzept finde ich sehr gut, ist aber leider doch von der Allianzgesellschaft abgekupfert. 4 Sterne

    Für meinen Geschmack sind die Personenversicherungen bei dieser Versicherungsgesellschaft doch recht teuer und bieten keine anderen Leistungen wie andere Gesellschaften. 2 Sterne

    Dafür sind aber die Sachversicherungen wie zum Beispiel die KFZ-Versicherung sehr günstig und auch zu Empfehlen. Das gleicht das Manko von der Personenversicherung wieder aus. 4 Sterne

    Fazit:
    Filialnetz: 5 Sterne
    Onlineauftritt: 3 Sterne
    Premiumservice: 4 Sterne
    teure Personenversicherungen: 2 Sterne
    gute Sachversicherungen: 4 Sterne

    Grundsätzlich ist die Bayerische Beamtenkrankenkasse mit dem VKB Konzern zu empfehlen und hat auch eine lange Tradition in Deutschland.
    Mehr anzeigen

Bayerische Beamtenkrankenkasse im Test - Note: Sehr gut

Bayerische Beamtenkrankenkasse Testbericht
Bei der bayerischen Beamtenkasse handelt es sich um eine renommierte Krankenkasse, die als eins von insgesamt fünfzehn verschiedenen Versicherungsunternehmen unter dem Dach der Versicherungskammer Bayern organisiert ist. Die Bayerische Beamtenkasse bietet umfassenden privaten Krankenversicherungsschutz an, den Selbständige, Besserverdiener oder Freiberufler in Anspruch nehmen können. Dabei haben Angehörige dieser Personengruppen die Möglichkeit, genau den Tarif auszuwählen, der perfekt zu ihren Bedürfnissen und auch ihrem Budget passt. Darüber hinaus können sich auch Beamten, die einen zusätzlichen privaten Krankenschutz zu ihrer Heilvorsorge benötigen, hier versichern. Gegründet wurde diese Krankenversicherung, die ihren Sitz in München hat, bereits in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts als Krankenkasse ausschließlich für Beamte.

Das Angebot im Überblick

  • Umfassender Schutz durch Wahltarife für die private Krankenvollversicherung
  • Ebenfalls sehr attraktive Krankenzusatzversicherungen für gesetzlich versicherte Personen
  • Vielfach ausgezeichnet für günstige und leistungsstarke Tarife

Längst nicht mehr nur in Bayern aktiv: Das Einzugsgebiet

Die Bayerische Beamtenkasse ist heute im gesamten Bundesgebiet tätig und erfreut sich aufgrund ihres hervorragenden Service und ihres ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnisses großer Beliebtheit. Die Öffnung für Kunden, die außerhalb von Bayern und der Pfalz leben, erfolgte dabei erst im Jahre 1994. Dort konnte sie ihren Marktanteil kontinuierlich steigern. Unbestritten größter privater Krankenversicherer ist die Bayerische Beamtenkasse dagegen nach wie vor in der Pfalz und Bayern.

Individuell und passgenau: Die Tarifoptionen in der Krankenvollversicherung

Zu den Pluspunkten der privaten Krankenversicherung der Bayerische Beamtenkasse zählt die Möglichkeit, sich einen Tarif auszusuchen, der perfekt zur eigenen Lebenssituation passt. So haben zum Beispiel Arbeitnehmer, deren jährliches Einkommen oberhalb der Versicherungspflichtgrenze liegt, die Wahl zwischen den Tarifen CompactPrivat Start und Gesundheit Comfort. Während Compact Privat einen Versicherungsschutz bietet, der weitgehend mit den Leistungen einer gesetzlichen Krankenkasse vergleichbar ist, geht der Tarif Gesundheit Comfort weit darüber hinaus.

Bestens versorgt im Krankheitsfall: Mit dem Tarif Gesundheit Comfort

Wer viel Wert auf optimale Krankenversorgung legt, entscheidet sich für den Tarif Gesundheit Comfort. Selbstverständlich muss man für diese exklusive Krankenversicherung etwas mehr bezahlen als für den Basisschutz, den man mit dem Tarif CompactPrivat erhält. Doch die Mehrkosten machen sich tatsächlich bezahlt, so erstattet die Bayerische Beamtenkasse zum Beispiel 80 Prozent der Kosten für Behandlungen durch Heilpraktiker. Außerdem sind bei einem Aufenthalt im Krankenhaus die Unterbringung in einem Zweibettzimmer sowie die Behandlung durch den Chefarzt bei diesem Top Tarif inklusive.

Eine wertvolle Hilfe bei der Entscheidung für einen Tarif: Der Online Rechner

Wer als Selbständiger, Freiberufler oder Besserverdiener das Recht besitzt, sich privat kranken zu versichern, und eine Mitgliedschaft bei der Bayerischen Beamtenkasse erwägt, kann den praktischen Online Rechner nutzen, den diese Krankenversicherung auf ihrer Homepage präsentiert. Hier gibt man lediglich den eigenen Geburtstag ein und den gewünschten Selbstbehalt. Daraufhin ermittelt der Online Rechner die monatlichen Beiträge, mit denen der Verbraucher rechnen muss. Dabei fällt besonders positiv auf, dass beide Tarifvarianten, die diese Krankenkasse anbietet, berücksichtigt werden.

Ganz nach Wunsch des Versicherten: Die Höhe der Selbstbeteiligung

Wie bei anderen Versicherungen, zum Beispiel im Bereich des Vermögensschadens oder der Autokasko, gibt es auch bei der Bayerische Beamtenkasse die Möglichkeit, die monatliche Prämie durch die Vereinbarung eines Selbstbehalts zu senken. Im Online Rechner hat man die Möglichkeit, sich zwischen einem Selbstbehalt in Höhe von 250, 900 oder 1.200 Euro zu entscheiden. Auf diese Weise kann man erheblich sparen, ohne ein unkalkulierbares Risiko dafür eingehen zu müssen. Dies gilt insbesondere für Versicherte, die eher selten krank sind und aus diesem Grund selten medizinische Leistungen in Anspruch nehmen müssen.

Es lohnt sich wirklich: Das Abo des Newsletters

Der Krankenversicherer Bayerische Beamtenkasse bietet auf seiner Homepage das Bestellen eines sehr informativen Newsletters an. Dieser wird dem Abonnenten alle zwei Monate zugestellt und enthält viele spannende Beiträge zu Gesundheitsthemen. Darüber hinaus informiert dieser Newsletter die Kunden auch über Angebote und Schnäppchen von Kooperationspartnern, mit denen die Bayerische Beamtenkasse zusammenarbeitet. Selbstverständlich ist der Bezug des Newsletters mit keinerlei Kosten verbunden.

Ausgezeichnet auch für gesetzlich Versicherte: Die Zusatzpolicen

Neben der privaten Krankenvollversicherung, die nur von Selbständigen, Freiberuflern oder Angestellten mit überdurchschnittlich hohem Einkommen abgeschlossen werden kann, bietet die Bayerische Beamtenkasse auch gesetzlich Versicherten attraktive Zusatzpolicen an. Mit diesen lässt sich der gesetzliche Krankenschutz so optimieren, dass man nahezu den Status eines Privatversicherten erreichen kann. Als Kunde hat man die Wahl zwischen verschiedenen Tarifen, die Leistungen aus den Bereichen Brille, Zahn und Versorgung sowie Unterbringung im Krankenhaus umfassen. Besonders zu erwähnen sind die Tarife, die man für die Inanspruchnahme von naturheilkundlichen Behandlungen abschließen kann.

Bayerische Beamtenkrankenkasse Testbericht Fazit - Note: Sehr gut

Die Leistungen und der Service der Bayerische Beamtenkasse auf dem Gebiet der privaten Krankenvollversicherung und der privaten Krankenzusatzversicherung überzeugen auf der ganzen Linie. Sie bieten optimale Behandlungen sowie bei ambulanter als auch bei stationärer Versorgung. Auch die Gestaltung der attraktiven Homepage gehört zu den Pluspunkten dieser renommierten Versicherung. In diesem Zusammenhang, ist besonders der praktische Beitragsrechner hervorzuheben, mit dem man sich innerhalb von wenigen Sekunden ausrechnen lassen kann, mit welchen monatlichen Prämien bei der Entscheidung für bestimmte Tarife zu rechnen ist. Sehr positiv ist auch die Möglichkeit des Selbstbehalts zu Prämienreduzierung einzustufen. Aus diesen Gründen vergibt unser Testteam die Note „Sehr gut“.

Bayerische Beamtenkrankenkasse Erfahrungsbericht schreiben

Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Bayerische Beamtenkrankenkasse Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten.

Bewertung:

Mindestens 80 Zeichen schreiben.

Website Vorschau: www.tarifcheck.de

Bayerische Beamtenkrankenkasse Website Screenshot

Die Bayerische Beamtenkrankenkasse ist eine private Krankenversicherung. Sie wurde zur Absicherung von Beamten gegründet, nimmt aber inzwischen auch andere Personen auf. Daher können auch Angestellte mit hohem Einkommen Mitglied werden. Die Bayerische Beamtenkrankenkasse übernimmt die Kosten beim Arztbesuch und bei einer Behandlung im Krankenhaus. Außerdem trägt sie auch die Ausgaben für Arzneimittel und Therapien. Es gibt allerdings verschiedene Tarife, die sich in ihren Leistungen unterscheiden. Durch einzelne Zusatzversicherungen können jedoch weitere Bereiche abgedeckt werden. Die Bayerische Beamtenkrankenkasse ist Teil der Versicherungskammer Bayern (VKB), die bereits 1875 gegründet wurde. Sie hat ihren Sitz in München und zählt inzwischen zu den größten privaten Krankenversicherungen Deutschlands.